ANZEIGE

Toyota Mirai Gebrauchtwagen

Toyota Mirai gebraucht kaufen, Bilder und Test-Berichte

Toyota Mirai Gebraucht- und Vorführwagen kaufen - Bilder und Testberichte - Plus: Private können ihren Gebrauchtwagen kostenlos inserieren!

Aktuelle Toyota Mirai Gebrauchtwagen-Angebote


Derzeit wird leider kein Toyota Mirai Gebrauchtwagen angeboten.


 

Unsere Toyota Mirai Meldungen

Toyota Mirai: Platz 1 "World Green Car of the Year"

Toyota Mirai in: World Car of the Year 2016 - Die Gewinner

Außenseiter schlägt die Etablierten
Einmal im Jahr wählen 73 Journalisten aus 23 Ländern das beste Auto der Welt. Beim "World Car of the Year" - oder kurz "WCOTY" - stimmen Jury-Mitglieder in fünf Kategorien über die Gewinner-Autos ab
Toyota Mirai

Toyota Mirai in: Zurück in die Zukunft

Autos für die Reise ins Jahr 2040
Erinnern Sie sich noch an den Kinoknüller "Zurück in die Zukunft"? Er spielt unter anderem im Jahr 2015. Welche Autos und Studien von heute könnten den berühmten DeLorean als Zeitmaschine ersetzen?
Toyota bringt ab September 2015 die mit Wasserstoff betriebene Limousine Mirai auf den deutschen Markt

Teures Öko-Gewissen zu vermieten

Leasing-Konditionen für Toyota Mirai bekannt gegeben
Kaufen wird man den Toyota Mirai nicht können, denn die Fahrzeuge sollen in Europa ausschließlich vermietet werden. Jetzt wurden die Leasing-Konditionen bekannt gegeben. Schlägt das gute Gewissen den Preis?
Toyota Mirai

Toyota Mirai in: Auto-Neuheiten 2015

Von Alfa bis Volvo: Das erwartet uns 2015
Urlaub oder Pausen? Für die Autohersteller ist das kein Thema. Für das Jahr 2015 stehen schon etliche Neuheiten in den Startlöchern. Wir zeigen Ihnen, wann die wichtigsten Modelle kommen werden
Toyota Mirai

Toyota Mirai in: LA Auto Show 2014: Die Highlights

Konzepte, neue Modelle und Facelifts in Kalifornien
Vom 21. bis zum 30. November 2014 blickt die Auto-Welt nach Los Angeles. In Kalifornien präsentieren die Hersteller auf der Auto Show ihre kommenden Modelle und Konzepte für die Zukunft. Wir sind vor Ort und zeigen die Highlights der Messe
Toyota bringt die Studie FCV zur Serienreife. Künftig wird das Modell den Namen Mirai tragen

Aus Toyota FCV wird Toyota Mirai

Mobilität der Zukunft? Das Brennstoffzellenauto Mirai
Als Toyota im Jahr 1997 den Prius vorstellte, wollte niemand so recht an das Konzept des Hybrid-Fahrzeugs glauben. Das Auto wurde ein Erfolg. 17 Jahre später bringen die Japaner jetzt ihr erstes Wasserstoffauto zur Serienreife
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News

Toyota Mirai Gebrauchtwagen News und Bilder

Toyota Mirai in: World Car of the Year 2016 - Die Gewinner

Außenseiter schlägt die Etablierten
Einmal im Jahr wählen 73 Journalisten aus 23 Ländern das beste Auto der Welt. Beim "World Car of the Year" - oder kurz "WCOTY" - stimmen Jury-Mitglieder in fünf Kategorien über die Gewinner-Autos ab. Neben der Gesamtwertung gibt es noch Preise für "grüne" Autos, für das beste Design, für Luxus und für Sportwagen. Insgesamt 15 Finalisten standen zur Wahl - der Sieger dürfte viele überraschen.

Toyota Mirai in: Zurück in die Zukunft

Autos für die Reise ins Jahr 2040
Heute ist die Zukunft von gestern: Im zweiten Teil der "Zurück in die Zukunft"-Trilogie landen Doc Brown und Marty McFly am 21. Oktober 2015 in der Welt von morgen. Beziehungsweise im Jahr 2015, wie man es sich anno 1989 vorstellte. Doch was wäre, wenn das Duo von heute ausgehend ins Jahr 2040 reisen würde? Die originale Zeitmaschine, der DeLorean, wurde im dritten Teil der Reihe zerstört. Wir haben uns deshalb auf die Suche nach Alternativen gemacht.

Teures Öko-Gewissen zu vermieten

Leasing-Konditionen für Toyota Mirai bekannt gegeben
Köln, 13. April 2015 - Benannt nach dem japanischen Wort für Zukunft ist die Brennstoffzellen-Limousine Toyota Mirai seit dem 15. Dezember 2014 in Japan im Verkauf. Zu den deutschen Toyota-Händlern rollt der Mirai ab September 2015. Wirklich kaufen kann man den Zukunftsträger dann trotzdem nicht, denn der Hersteller sieht vor, die Fahrzeuge in Europa ausschließlich zu vermieten. Jetzt wurden die Leasing-Konditionen bekannt gegeben.

Leasing-Konditionen
Vorneweg ein paar Vergleichszahlen: Ein Tesla Model S kostet rund 1.120 Euro monatlich, ein Porsche 911 lässt sich für etwa 1.000 Euro pro Monat leasen und ein VW Golf liegt monatlich bei zirka 150 Euro. Der Leasingvertrag für den Toyota Mirai läuft über 48 Monate und kostet 1.219 Euro pro Monat. Kalkulationsgrundlage dafür ist ein theoretischer Verkaufspreis von 78.540 Euro. Die jährliche Vertrags-Laufleistung beträgt 20.000 Kilometer. Kosten für Versicherung, Service, Hauptuntersuchung sowie Sommer- und Winterreifen sind inklusive. Außerdem sind viele der Komfortfeatures des Mirai serienmäßig. Dazu gehören ein Sound-System mit elf Lautsprechern, ein sprachgesteuertes Navigationssystem, adaptive Bi-LED-Scheinwerfer sowie beheizbare Außenspiegel, Sitze vorne und hinten und ein Lederlenkrad.

Schadstofffreie Brennstoffzelle
Das eigentliche Highlight des Toyota Mirai ist aber nicht irgendwelche Sonderausstattung, sondern die Brennstoffzelle. Sie erzeugt mittels Wasserstoff elektrische Energie, die wiederum einen 154 PS starken Elektromotor antreibt. Dabei werden weder CO2 noch andere Schadstoffe emittiert. Knapp 500 Kilometer soll die Reichweite betragen. Der Tankvorgang dauert mit drei Minuten genauso lang wie bei Autos mit konventionellem Verbrennungsmotor. Das Problem in Deutschland ist bislang noch das überschaubare Netz von aktuell 16 Wasserstoff-führenden-Tankstellen.

Toyota Mirai in: Auto-Neuheiten 2015

Von Alfa bis Volvo: Das erwartet uns 2015
Nach der Messe ist vor der Messe: Getreu diesem Motto planen die Autohersteller schon eifrig das Jahr 2015. Viele Neuheiten sind schon bekannt, über andere wird fleißig gemunkelt. Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Modelle der näheren Zukunft in unserer Galerie

Toyota Mirai in: LA Auto Show 2014: Die Highlights

Konzepte, neue Modelle und Facelifts in Kalifornien
Vom 21. bis zum 30. November 2014 blickt die Auto-Welt nach Los Angeles. In Kalifornien präsentieren die Hersteller auf der Auto Show ihre kommenden Modelle und Konzepte für die Zukunft. Wir sind vor Ort und zeigen Ihnen hier die Highlights der Messe. Klicken Sie sich durch.

Aus Toyota FCV wird Toyota Mirai

Mobilität der Zukunft? Das Brennstoffzellenauto Mirai
Köln, 18. November 2014 - Als Toyota im Jahr 1997 den Prius vorstellte, wollte niemand so recht an das Konzept des Hybrid-Fahrzeugs glauben. Rund 17 Jahre später gibt es keinen großen Automobilhersteller mehr, der nicht zumindest einen dieser Benzin-Batterie-Wagen in der Werksflotte hat. Aber welche Energiequelle werden zukünftige Autos nutzen? Benzin, Gas, Diesel, Strom oder Wasserstoff? Und wie wird die gewählte Energie in Bewegung umgesetzt?

Aus FCV wird Mirai
Im Jahr 2013 hatte Hyundai bereits den ix35 Fuel Cell auf den deutschen Markt gebracht. Das SUV schafft eine Spitze von 160 km/h und die Reichweite beträgt gut 600 Kilometer. Allerdings wird der Wagen nur zu individuellen Konditionen an Firmenkunden verleast, zudem ist die Stückzahl bis 2015 auf 1.000 Fahrzeuge beschränkt. Eine eindeutige Antwort auf diese Frage ist also noch nicht gefunden. Toyota wagt jetzt den gleichen Schritt nach vorne und bringt die Studie des Brennstoffzellenfahrzeugs FCV aus dem Jahr 2013 zur Serienreife. Die Arbeitsbezeichnung FCV (Fuel Cell Vehicle) weicht und die viertürige Limousine wurde jetzt nach dem japanischen Wort für Zukunft benannt.

Kurze Tankstopps und 500 Kilometer Reichweite
Mirai, so der Name des Toyota-Zukunftsträgers, soll dabei eine Reichweite von rund 500 Kilometern haben. Der getankte flüssige Wasserstoff wird mittels Brennstoffzelle zu elektrischem Strom umgewandelt, der dann einen Elektromotor antreibt. Der eigentliche Tankvorgang, der bei herkömmlichen Elektrofahrzeugen mit Lithium-Ionen-Akkus bislang eine gewisse Geduld erfordert, ist dadurch nicht zeitaufwendiger als bei konventionellen Kraftstoffen.
Vorbehaltlich Irrtümer und Schreibfehler. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
ANZEIGE