Gebrauchtwagen gratis privat inserieren Gebrauchtwagen-Suche

Audi A2 gebraucht

Audi A2 gebraucht / Gebrauchtwagen und Testberichte

Audi A2 Gebraucht- und Vorführwagen - Testberichte - die aktuellsten Gebrauchtwagen von Händlern und Privat in Ihrer Nähe.
ANZEIGE
ANZEIGE
Unsere Audi A2 Meldungen Unsere Audi A2 Testberichte Unsere Audi A2 Newsmeldungen Unsere Audi A2 Tuningnews Unsere Audi A2 Top-Themen
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland
Quelle: Auto-News
Audi A2

Audi A2 in: Maximale Zukunft

Manch Autohersteller hielt seine Kunden für progressiver, als sie es tatsächlich waren. Und so gibt es Fahrzeuge, die bei ihrem Erscheinen viel zu modern...
zum Top-Thema vom 24.03.17 »
Audi A2

Audi A2 in: Erste Hand

Ihr Nachwuchs hat den "Lappen"? Herzlichen Glückwunsch. Aber was sollen Sohn oder Tochter fahren? Wir haben einige Vorschläge...
zum Top-Thema vom 31.07.15 »
Audi A2 (1999)

Audi A2 in: Nette Neunziger

Was hätte man vor 15 oder 20 Jahren an künftigen Oldies für kleines Geld haben können! Jetzt gibt es eine neue Gelegenheit mit spannenden...
zum Top-Thema vom 13.01.14 »
Audi A2 Concept (2011)

Audi A2 in: Unerfüllte Träume

Es gibt Studien, die bereits auf die spätere Serienversion hinweisen. Und es gibt Studien, die niemals verwirklicht werden. Bei so manchem Konzept ist das...
zum Top-Thema vom 25.10.13 »
Audi A2 Concept: Ein 3,80 Meter langer Kleinstwagen mit Elektroantrieb

Überall Touchpads

Die Studie des Audi A2 gewinnt Kontur: Neue Bilder zeigen den Klein- oder Kleinstwagen nun genauer. Der kleine Bruder des A1 wirkt wie eine...
zur News-Story vom 08.09.11 »
Audi A2 Concept: Kleinwagenstudie mit innovativen Lichtideen

Zwischen Up! und A1

Dass Audi ein Modell unterhalb des A3 plant, weiß man seit längerem. Eine neue Studie zeigt nun erste Einzelheiten. Mit 3,80 Meter Länge liegt das Auto...
zur News-Story vom 02.09.11 »
ANZEIGE

News, Top-Themen, Tuning & Videos

Audi A2 Concept: Ein 3,80 Meter langer Kleinstwagen mit Elektroantrieb

Überall Touchpads

Neue Bilder zum Audi A2 Concept
zum Artikel »
zu allen News »
Audi A2

Audi A2 in: Maximale Zukunft

Diese Autos waren ihrer Zeit zu weit voraus
zum Artikel »
zu allen Top-Themen »
Kann sich sehen lassen: Neue Sportfedern legen den alten Audi Q5 tiefer

Tieferlegung für den Q5

Neue Sportfedern für das Audi-SUV
zum Artikel »
zu allen Tuning-News »
Audi in: Im Video: Alle Infos zum Audi RS 3 Sportback (2017)

Im Video: Alle Infos zum Audi RS 3 Sportback (2017)

Alle Infos zum Audi RS 3 Sportback
zum Artikel »
zu allen Videos »
Quelle: Auto-News
Die aktuellsten Audi A2-Bilder:
Audi A2 Concept: Ein 3,80 Meter langer Kleinstwagen mit Elektroantrieb
Audi A2 Concept: Ein 3,80 Meter langer Kleinstwagen mit Elektroantrieb
Die Studie könnte die Audi-Palette nach unten hin verlängern - was die Länge angeht
Die Studie könnte die Audi-Palette nach unten hin verlängern - was die Länge angeht
Die Studie ist ein Fünftürer mit vier Sitzen
Die Studie ist ein Fünftürer mit vier Sitzen
Die Rückleuchten sehen vertraut aus, aber die Studie wirkt sehr hoch
Die Rückleuchten sehen vertraut aus, aber die Studie wirkt sehr hoch
Ein Leuchtband verbindet die LED-Rückleuchten mit den LED-Scheinwerfern
Ein Leuchtband verbindet die LED-Rückleuchten mit den LED-Scheinwerfern
Im Stand bleibt das
Im Stand bleibt das "Dynamic Light" genannte Band unauffällig
Der Grill ist zweigeteilt: Oben geschlossen, unten vergittert
Der Grill ist zweigeteilt: Oben geschlossen, unten vergittert
Die Strukturen in den Scheinwerfern wirken filigran - LEDs machen es möglich
Die Strukturen in den Scheinwerfern wirken filigran - LEDs machen es möglich
Der Innenraum ist schlicht
Der Innenraum ist schlicht
Die Leichtbau-Sitze sind nur über drei Stützen mit dem Boden verbunden
Die Leichtbau-Sitze sind nur über drei Stützen mit dem Boden verbunden
Unter den Sitzpolstern finden sich Staufächer
Unter den Sitzpolstern finden sich Staufächer
Rechts neben dem Lenkrad gibt es ein kleines Touchpad zur Fahrmodus-Wahl und ein großes für die Klima- und Medienfunktionen
Rechts neben dem Lenkrad gibt es ein kleines Touchpad zur Fahrmodus-Wahl und ein großes für die Klima- und Medienfunktionen
Die Mittelkonsole zwischen den Fondsitzen lässt sich nach vorn klappen. Darunter kommt eine Aufnahme für die Vordergabel eines Fahrrads zum Vorschein
Die Mittelkonsole zwischen den Fondsitzen lässt sich nach vorn klappen. Darunter kommt eine Aufnahme für die Vordergabel eines Fahrrads zum Vorschein
Der A2 könnte den Elektroantrieb erhalten, den auch der VW Up! bekommt
Der A2 könnte den Elektroantrieb erhalten, den auch der VW Up! bekommt
Wann der A2 startet, wird noch nicht mal angedeutet - etwa schon 2012?
Wann der A2 startet, wird noch nicht mal angedeutet - etwa schon 2012?
Ingolstadt, 8. September 2011 - Es ist noch keine Woche her, da stellte Audi die Studie des A2 vor, allerdings nur mit Zeichnungen und noch recht dürftigen Angaben. Nun bringen die Ingolstädter richtige Bilder und mehr Infos zu dem Stadtflitzer mit vier Sitzen und Elektroantrieb, der auf der Frankfurter IAA (15. bis 25. September 2011) debütiert.

Raffiniertes Leuchtband
Die viersitzige A2-Studie ist trotz ihres Namens etwa zwanzig Zentimeter kürzer als der Audi A1. Das dunkle Glasdach blockiert den Infrarot-Anteil des Sonnenlichts, was eine Aufheizung verhindert. Es lässt sich per Tastendruck transparent schalten. Die LED-Scheinwerfer sollen eine besonders präzise Steuerung des Lichts erlauben. Die LED-Rückleuchten passen ihre Leuchtkraft sensorgesteuert an die Sichtverhältnisse an. Das Nebelschlusslicht trifft bei Nebel oder Regen auf die Wasserpartikel in der Luft und wird dadurch als schwebendes Dreieck sichtbar. Das Leuchtenband, das sich über die Flanken zieht, wird von LEDs sowie Lichtleitern erzeugt. Im Ruhezustand bleibt es schwarz. Wenn sich der Besitzer nähert, leuchtet es zur Begrüßung blau auf und fokussiert sich auf die Türgriffe, die im Band versenkt liegen. Diese fahren aus, wenn der Fahrer mit der Hand über sie wischt. Während der Fahrt leuchtet das Band orangefarben. Beim Blinken pulsiert es, und beim Bremsen läuft ein roter Lichtimpuls an der Flanke entlang.

Tempo und Leistung: Nebensache
Ein ähnliches Leuchtband gibt es auch innen. Die wichtigsten Fahrzeugfunktionen lassen sich über berührungsempfindliche Flächen am Lenkrad steuern, nur die Blinker- und Wischerfunktionen laufen noch über traditionelle Lenkstockhebel. Ein Siebenzoll-Display zeigt zum Beispiel Navigationshinweise oder ankommende Chat-Nachrichten, während die Geschwindigkeits- und Leistungsanzeigen an den Rand verbannt werden.
Audi A2 Concept: Kleinwagenstudie mit innovativen Lichtideen
Audi A2 Concept: Kleinwagenstudie mit innovativen Lichtideen
Zu den Features gehört ein umlaufendes, rotes Lichtband
Zu den Features gehört ein umlaufendes, rotes Lichtband
Das Band geht in die Oberkante der Rückleuchten über
Das Band geht in die Oberkante der Rückleuchten über
Die Insassen nehmen auf vier leichten Einzelsitzen Platz
Die Insassen nehmen auf vier leichten Einzelsitzen Platz
Das Sieben-Zoll-Display zeigt unter anderem Navigationshinweise an, links und rechts davon gibt es weitere Displays
Das Sieben-Zoll-Display zeigt unter anderem Navigationshinweise an, links und rechts davon gibt es weitere Displays
Offenbar kann man auch seine Facebook-Kontakte pflegen
Offenbar kann man auch seine Facebook-Kontakte pflegen
Die Lenksäule besteht aus zwei Armen
Die Lenksäule besteht aus zwei Armen
Die Skizzen geben bereits einen ungefähren Eindruck vom Innenraum
Die Skizzen geben bereits einen ungefähren Eindruck vom Innenraum
Mit 3,80 Meter Länge liegt das Auto zwischen VW Up! und Audi A1
Mit 3,80 Meter Länge liegt das Auto zwischen VW Up! und Audi A1
Die Grundform der Studie könnte schon dem Serienmodell entsprechen
Die Grundform der Studie könnte schon dem Serienmodell entsprechen
Ingolstadt, 2. September 2011 - Mit dem A2 Concept gibt Audi auf der Frankfurter IAA (15. bis 25. September 2011) einen Ausblick auf einen neuen Stadtflitzer mit vier Sitzen und Elektroantrieb.

"Cleane" Optik
Die Studie ist mit 3,80 Meter deutlich kürzer als Kleinwagen wie der VW Polo oder Audi A1, die knapp vier Meter messen. Das muss man sich auf Zunge zergehen lassen: Der A2 ist zumindest als Studie kürzer als der A1. Andererseits ist das Auto deutlich größer als der nur 3,54 Meter lange Kleinstwagen VW Up!. Die Optik lehnt sich an den A1 an, doch ist das Auto mit 1,69 Meter rund fünf Zentimeter schmaler und mit 1,49 Meter sieben Zentimeter höher. "Clean" sei die Optik, sagt Audi, und das trifft es: Die Designer haben glatte Flächen erschaffen, eine gewisse Pummeligkeit können die Skizzen aber nicht verleugnen. Der Singleframe-Grill scheint abgedeckt zu sein. Außerdem fällt das dunkle Glasdach des weiß lackierten Showcars auf. Es lässt sich ähnlich wie das Magic-Sky-Dach des Mercedes SLK per Tastendruck transparent schalten.

Nebelschlusslicht wie in Star Wars
Die Scheinwerfer arbeiten mit LED-Technik mit der Bezeichnung Matrix Beam. Ein Bündel von Leuchtdioden und Mikroreflektoren erzeugt dabei ein besonders starkes, aber blendfreies Fernlicht, so Audi. Ein LED-Abblendlicht und filigrane Tagfahrlichtfasern kommen hinzu. Die Heckleuchten passen ihre Leuchtkraft den Sichtverhältnissen an. Das Nebelschlusslicht wird von Laserdioden erzeugt, die den Leuchtdioden (LEDs) verwandt sind, aber Laserlicht erzeugen. Dieses ist bei Nebel als Lichtstrahl zu erkennen und projiziert zur Warnung ein rotes Dreieck auf die Fahrbahn.

Rotes Leuchtenband
Vom Bug zum Heck verläuft unterhalb der Fensterkante das "dynamic light" - ein Leuchtband, das diverse Funktionen hat. Im Fahrzustand fungiert es als Seitenmarkierungslicht. Beim Blinken durchlaufen Lichtimpulse das komplette Leuchtband, beim Bremsen fließt ein roter Lichtbalken von der Heckleuchte nach vorne, wobei er umso schneller nach vorne flitzt, je stärker man bremst. Außerdem besitzt der A2 Näherungssensoren, die den Besitzer erkennen. Die Türen lassen sich dann mittels Gestensteuerung entriegeln.

Stadtfahrrad zwischen den Fondsitzen
Das Leuchtenband findet sich auch im Cockpit wieder. Die Bedienung erfolgt großenteils über berührungsempfindliche Flächen. Beim Start des Antriebs klappen rechts vom Steuer zwei weitere Bedienflächen hoch. Die Lenksäule besteht aus zwei Armen. Wo sie im Armaturenbrett verschwinden, liegt ein Siebenzoll-Display und zwei Sekundär-Displays. Die vier Einzelsitze sind besonders leicht, unter den klappbaren Sitzkissen liegen Stauräume. Zwischen den Fondsitzen findet ein City-Bike mit ausgebautem Vorderrad Platz. Details zum Elektroantrieb verrät Audi nicht.
Kinderleichte Bedienung: Der erste Audi von 1910, Typ A 10/22 PS Phaeton
Kinderleichte Bedienung: Der erste Audi von 1910, Typ A 10/22 PS Phaeton
Audi-Firmengründer August Horch in späteren Jahren
Audi-Firmengründer August Horch in späteren Jahren
Hier fährt der Chef selbst: August Horch auf der österreichischen Alpenrallye 1914
Hier fährt der Chef selbst: August Horch auf der österreichischen Alpenrallye 1914
Die Erfolge bei der Alpenrallye verhalfen dem Audi Typ C zum Beinamen
Die Erfolge bei der Alpenrallye verhalfen dem Audi Typ C zum Beinamen "Alpensieger"
In der Werbung wurde explizit auf den berühmten Chef und den Namen Audi angespielt
In der Werbung wurde explizit auf den berühmten Chef und den Namen Audi angespielt
1921 brachte Audi das erste linksgelenkte Auto auf den deutschen Markt
1921 brachte Audi das erste linksgelenkte Auto auf den deutschen Markt
Die Eins auf dem Kühlergrill als Markenzeichen: Hier der Audi Typ Zwickau mit Achtzylinder
Die Eins auf dem Kühlergrill als Markenzeichen: Hier der Audi Typ Zwickau mit Achtzylinder
1932 entstand aus den Marken Audi, DKW, Horch und Wanderer die Auto-Union
1932 entstand aus den Marken Audi, DKW, Horch und Wanderer die Auto-Union
Schick und sportlich: Wanderer bediente die Mittelklasse
Schick und sportlich: Wanderer bediente die Mittelklasse
Früh mit Fromtantrieb: Der Audi 225 Front Roadster von 1935
Früh mit Fromtantrieb: Der Audi 225 Front Roadster von 1935
Legenden unter sich: Bernd Rosemeyer vor seinem Horch 853 mit Erdmann & Rossi-Karosserie
Legenden unter sich: Bernd Rosemeyer vor seinem Horch 853 mit Erdmann & Rossi-Karosserie
Belastungstest: DKW-Mitarbeiter demonstrierten die Haltbarkeit der Sperrholzkarosserie
Belastungstest: DKW-Mitarbeiter demonstrierten die Haltbarkeit der Sperrholzkarosserie
Der DKW F 9 sollte 1940 kommen und wurde nach dem Krieg in Ost und West gebaut
Der DKW F 9 sollte 1940 kommen und wurde nach dem Krieg in Ost und West gebaut
Im Stil der 1930er-Jahre: Die vier Ringe prangen über der Autobahn
Im Stil der 1930er-Jahre: Die vier Ringe prangen über der Autobahn
Im Jahr 1936 gewannen die Auto-Union-Silberpfeile alle möglichen Titel
Im Jahr 1936 gewannen die Auto-Union-Silberpfeile alle möglichen Titel
In der Bundesrepublik startete die Auto-Union mit bewährter DKW-Technik und Romy Schneider
In der Bundesrepublik startete die Auto-Union mit bewährter DKW-Technik und Romy Schneider
Für den Auto-Union-Chef Richard Bruhn entstand 1953 dieses Horch-Einzelstück
Für den Auto-Union-Chef Richard Bruhn entstand 1953 dieses Horch-Einzelstück
2008 wurde der letzte Horch in den USA wiederentdeckt
2008 wurde der letzte Horch in den USA wiederentdeckt
Zwischen 1955 und 1957 prangte beim ostdeutschen Sachsenring P 240 das Horch-H am Kühler
Zwischen 1955 und 1957 prangte beim ostdeutschen Sachsenring P 240 das Horch-H am Kühler
Liebling, ich hab den Thunderbird geschrumpft: 1957 kam der Auto-Union 1000 Sp
Liebling, ich hab den Thunderbird geschrumpft: 1957 kam der Auto-Union 1000 Sp
Keiner hat die Absicht, eine Mauer zu bauen: DKW Junior und der Auto-Union 1000 um 1959
Keiner hat die Absicht, eine Mauer zu bauen: DKW Junior und der Auto-Union 1000 um 1959
Die zweitaktenden DKW waren im Motorsport flott unterwegs
Die zweitaktenden DKW waren im Motorsport flott unterwegs
Den DKW Munga kennen viele noch aus ihrer Zeit bei der Bundeswehr
Den DKW Munga kennen viele noch aus ihrer Zeit bei der Bundeswehr
Der F 102 mit Zweitakt-Motor war der letzte DKW
Der F 102 mit Zweitakt-Motor war der letzte DKW
Dank eines Viertakt-Motors wurde aus dem F 102 im Jahr 1965 der erste Audi
Dank eines Viertakt-Motors wurde aus dem F 102 im Jahr 1965 der erste Audi
Ingolstadt, 17. Juli 2009 - Eine solch hochkarätige Ansammlung von Geburtstagsgästen findet man selten: Anlässlich des 100. Firmenjubiläums von Audi kamen Größen aus Politik, Sport und Showgeschäft nach Ingolstadt. Unter ihnen waren Bundeskanzlerin Angela Merkel, Thomas Gottschalk, Walter Röhrl und der chinesische Starpianist Lang Lang.

Tradition verpflichtet
Neben dem brandneuen A5 Sportback wurden viele Oldtimer vorgeführt, denn Audi-Chef Stadler betonte: "So wie ein starker Baum tiefe Wurzeln braucht, braucht ein starkes Unternehmen eine große Tradition." Diese Tradition ist untrennbar mit dem Namen August Horch verbunden.

Ein Mann und sein guter Name
Als Absolvent des Technikums im sächsischen Mittweida war er als Abteilungsleiter im Motorwagenbau bei Carl Benz in Mannheim tätig, bevor er sich 1899 mit einer eigenen Firma in Köln selbstständig machte. Kurz darauf zog Horch nach Sachsen um und siedelte sich in Zwickau an, um dort Autos zu bauen. Doch schon 1909 gab es Zoff in der Führungsetage: Vielen gefiel Horchs patriarchalische Art der Leitung nicht, hinzu kamen Intrigen. Der Firmengründer verließ sein Unternehmen, um neu zu starten. Allerdings hatte er sich seinen Namen nicht als Marke schützen lassen, im Gegensatz zu seiner Ex-Firma, die sogar über 20 Abwandlungen von "Horch" wie "Horchwagen" für sich reservierte. Was also tun? Den Geistesblitz soll der Legende nach der zehnjährige Sohn eines Geschäftspartners gehabt haben. Er schlug die lateinische Übersetzung vor: Aus Horch, dem Imperativ von "höre", wurde Audi. Interessant: Später unterzeichnete August Horch seine Korrespondenz auch mit "Ihr Audi-Horch".
Liste der Hersteller und Modelle aktualisiert am: 26.03.2017
ANZEIGE
ANZEIGE