Gebrauchtwagen gratis privat inserieren Gebrauchtwagen-Suche

Hyundai Elantra gebraucht

Hyundai Elantra gebraucht / Gebrauchtwagen und Testberichte

Hyundai Elantra Gebraucht- und Vorführwagen - Testberichte - die aktuellsten Gebrauchtwagen von Händlern und Privat in Ihrer Nähe.
ANZEIGE
ANZEIGE
Unsere Hyundai Elantra Meldungen Unsere Hyundai Elantra Testberichte Unsere Hyundai Elantra Newsmeldungen Unsere Hyundai Elantra Tuningnews Unsere Hyundai Elantra Top-Themen
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland
Quelle: Auto-News
Hyundai Elantra

Hyundai Elantra in: Die Highlights aus L.A.

In den USA ticken die Auto- Uhren anders: Das zeigt die diesjährige Ausgabe der Messe in Los Angeles. Doch neben Pick- ups und großen Limousinen...
zum Top-Thema vom 19.11.15 »
Hyundai Elantra Bisimoto

Hyundai Elantra in: SEMA 2012: Schrilles ab Werk

Die SEMA ist die wohl verrückteste Tuning-Messe der Welt. Und wohl auch die wichtigste. Mittlerweile mischen hier die großen...
zum Top-Thema vom 02.11.12 »
Lässt Zombies keine Chance: Die neu entwickelte Hyundai Elantra Coupé Zombie Survival Machine wurde jüngst auf der Comicmesse Comic-Con im kalifornischen San Diego vorgestellt

Hyundai vs. Zombies

Hyundai legt ein Einzelstück seines Modells Elantra auf. Mit der Elantra Coupé Zombie Survival Machine (Überlebens- Maschine) sollen sich auch...
zur News-Story vom 16.07.12 »
Hyundai Elantra EV

Hyundai Elantra in: NAIAS 2012: Globale Hits

Detroit, Anfang 2012: Auf der NAIAS (9. bis 22. Januar) setzen sich deutsche und US- Marken ins rechte Licht. Doch auch Hersteller aus dem Rest...
zum Top-Thema vom 11.01.12 »
Hyundai Elantra Coupé

Hyundai Elantra in: L. A. Auto Show 2011

Vom 18. bis 27. November 2011 findet die Los Angeles International Auto Show statt. Nicht weniger als 50 Fahrzeugpremieren sind...
zum Top-Thema vom 10.11.11 »
Hyundai Elantra LPI Hybrid

Hyundai Elantra in: IAA: Sauber in die Zukunft

Die Autohersteller versprechen für die Zukunft saubere, verbrauchsarme Fahrzeuge. Die IAA 2009 beweist, dass es sich nicht um leere Versprechungen...
zum Top-Thema vom 16.09.09 »
ANZEIGE

News, Top-Themen, Tuning & Videos

Lässt Zombies keine Chance: Die neu entwickelte Hyundai Elantra Coupé Zombie Survival Machine wurde jüngst auf der Comicmesse Comic-Con im kalifornischen San Diego vorgestellt

Hyundai vs. Zombies

Hyundai hilft in finsteren Zeiten
zum Artikel »
zu allen News »
Hyundai Elantra

Hyundai Elantra in: Die Highlights aus L.A.

Alle Highlights der Auto Show 2015
zum Artikel »
zu allen Top-Themen »
Nachgeschärft: Sportfedern verbessern den Auftritt des neuen Hyundai i30

Knackiger Koreaner

Tieferlegung für den neuen Hyundai i30
zum Artikel »
zu allen Tuning-News »
Hyundai in: Video: Alle Infos zum neuen Hyundai i30 Kombi (2017)

Video: Alle Infos zum neuen Hyundai i30 Kombi (2017)

Kompaktklasse-Hyundai mit mehr Kofferraum
zum Artikel »
zu allen Videos »
Quelle: Auto-News
Die aktuellsten Hyundai Elantra-Bilder:
Lässt Zombies keine Chance: Die neu entwickelte Hyundai Elantra Coupé Zombie Survival Machine wurde jüngst auf der Comicmesse Comic-Con im kalifornischen San Diego vorgestellt
Lässt Zombies keine Chance: Die neu entwickelte Hyundai Elantra Coupé Zombie Survival Machine wurde jüngst auf der Comicmesse Comic-Con im kalifornischen San Diego vorgestellt
Im Kofferraum der Survival Machine wurden elektrische und pneumatische Anti-Zombie-Waffen untergebracht
Im Kofferraum der Survival Machine wurden elektrische und pneumatische Anti-Zombie-Waffen untergebracht
Ganz vorne pflügt sich ein mit üppig dimensionierten Dornen versehener Schild durch die mürben Zombie-Massen
Ganz vorne pflügt sich ein mit üppig dimensionierten Dornen versehener Schild durch die mürben Zombie-Massen
Besonders fies: Die Felgenmesser halten zudringliche Untote auf Distanz
Besonders fies: Die Felgenmesser halten zudringliche Untote auf Distanz
Kein Entkommen in der Nacht: Suchscheinwerfer entdecken die Zombies auch bei Dunkelheit. Über die Dachluke lassen sich während der Fahrt Untote abwehren. Die Fenster der Survival Machine sind natürlich vergittert
Kein Entkommen in der Nacht: Suchscheinwerfer entdecken die Zombies auch bei Dunkelheit. Über die Dachluke lassen sich während der Fahrt Untote abwehren. Die Fenster der Survival Machine sind natürlich vergittert
Laut Hyundai ist die Survival Machine das perfekte Fahrzeug, um eine Zombie-Invasion zu überleben
Laut Hyundai ist die Survival Machine das perfekte Fahrzeug, um eine Zombie-Invasion zu überleben
Bereit für die Apokalypse: Die Elantra Coupé Zombie Survival Machine von Hyundai
Bereit für die Apokalypse: Die Elantra Coupé Zombie Survival Machine von Hyundai
Als könnte er kein Wässerchen trüben: Hier die zivile Serienversion eines Hyundai Elantra
Als könnte er kein Wässerchen trüben: Hier die zivile Serienversion eines Hyundai Elantra
Ein ganz normales Familienauto: Der Hyundai Elantra
Ein ganz normales Familienauto: Der Hyundai Elantra
Auch der Innenraum der Serienversion des Elantra hinterlässt einen friedlichen Eindruck
Auch der Innenraum der Serienversion des Elantra hinterlässt einen friedlichen Eindruck
San Diego (Kalifornien/USA), 16. Juli 2012 - Hyundai legt ein nicht ganz so ernst gemeintes Einzelstück seines Modells Elantra, das in Europa als i40 verkauft wird, auf. Mit der Elantra Coupé Zombie Survival Machine (Überlebens-Maschine) sollen sich auch heftigere Angriffe von Untoten-Gruppen überstehen lassen. Konstruiert wurde der mit Spezialwaffen und spezifischer Schutzausrüstung versehene Wagen von einem Meister seines Fachs: Robert Kirkman, Autor der Comic-Reihe "The Walking Dead", packte sein ganzes Wissen in dieses Fahrzeug. Vorgestellt wurde die Zombie Survival Machine im Juli 2012 auf einer der weltgrößten Comicmessen: der Comic-Con im kalifornischen San Diego. Die Umbauten nahmen die Tuner von Design Craft vor.

Dornenpflug und Felgenmesser
Um die Lebenden sicher vor einer Invasion von Untoten zu schützen, ist die auf dem Hyundai Elantra Coupé basierende Survival Machine mit allerlei Technik ausgerüstet. An der Front schiebt sich ein riesiger Pflug durch die angreifenden modrigen Massen. Die auf dieses Eisenschild geschweißten Dornen warten gierig auf mürbes Zombiefleisch. Rundum vergitterte Fenster schützen die Insassen vor den zudringlichen Untoten und die weit ausladenden Felgenmesser sorgen für Distanz zum Feind. Außerdem wurde dem Coupé eine Luke ins Dach geschnitten. Über diese können während der Fahrt als harmlose Spaziergänger getarnte Zombies nachhaltig bekämpft werden. Dafür ist der Kofferraum der Survival Machine mit elektrischen und pneumatischen Waffen randvoll gefüllt. Über ein CB-Funkgerät können die Insassen Kontakt zu anderen Überlebenden der grausamen Untoten-Apokalypse aufnehmen. Steve Shannon, Vice President Marketing von Hyundai Motor America, ist sich sicher: "Die Elantra Coupé Zombie Survival Machine ist das ultimative Auto für jeden, der eine Zombi-Invasion überleben will".
Hyundai zeigt den Elantra LPI HEV mit Flüssiggas-Hybridantrieb
Hyundai zeigt den Elantra LPI HEV mit Flüssiggas-Hybridantrieb
Der LPI Hybrid soll bereits im Juli 2009 auf den koreanischen Markt kommen
Der LPI Hybrid soll bereits im Juli 2009 auf den koreanischen Markt kommen
Der 15 Kilowatt starke Elektromotor wird mit einem 1,6-Liter-Benziner kombiniert
Der 15 Kilowatt starke Elektromotor wird mit einem 1,6-Liter-Benziner kombiniert
Seoul (Südkorea), 3. April 2009 - Naturgemäß ist die vom 2. bis zum 12. April 2009 stattfindende Seoul Motor Show ein Schaulaufen der einheimischen Hersteller. Hyundai, der größte Autohersteller des Landes, stellt mit dem Elantra LPI HEV den nach eigenen Angaben ersten Flüssiggas-Hybrid der Welt vor. Die gleiche Technik kommt auch beim Forte LPI Hybrid der Konzerntochter Kia zum Einsatz.

Südkorea setzt auf Gas
Hintergrund ist die Tatsache, dass 15 Prozent des privaten Autobestandes in Südkorea und die gesamte Taxiflotte des Landes mit Flüssiggas (LPG) betrieben werden. Gleichzeitig wird der Elantra LPI HEV der erste Serien-Hybrid mit Lithium-Ionen-Akkus sein. Alle technischen Hauptkomponenten wurden von Hyundai mit lokalen Partnern im Land entwickelt.

Hybrid mit CVT-Getriebe
Als Verbrennungsmotor dient ein 1,6-Liter-Benziner, der auch mit Flüssiggas betrieben werden kann. Um die Effizienz des Aggregats zu erhöhen, wurde das Verdichtungsverhältnis von 10,5 auf 12 erhöht, gleichzeitig kommen eine variable Ventilsteuerung und der Atkinson-Zyklus zum Zuge. Der Elektromotor des Elantra Hybrid ist zwischen dem Verbrenner und dem stufenlosen CVT-Getriebe installiert. Die maximale Leistung beträgt 15 Kilowatt, das Drehmoment liegt bei 105 Newtonmeter, kurzfristig sind auch 125 Newtonmeter möglich.
Hyundai will 2009 den Elantra mit Autogas-Hybridantrieb auf den Markt bringen
Hyundai will 2009 den Elantra mit Autogas-Hybridantrieb auf den Markt bringen
Die Limousine der unteren Mittelklasse wird nur noch in Asien und den USA angeboten
Die Limousine der unteren Mittelklasse wird nur noch in Asien und den USA angeboten
In Hyundais Heimatmarkt Korea trägt der Elantra den Namen Avante
In Hyundais Heimatmarkt Korea trägt der Elantra den Namen Avante
2005 zeigte Hyundai die Hybridstudie Portico auf der IAA in Frankfurt
2005 zeigte Hyundai die Hybridstudie Portico auf der IAA in Frankfurt
Der Portico hatte einen Elektromotor im Boden - und zwei gegenläufig öffnende Türen
Der Portico hatte einen Elektromotor im Boden - und zwei gegenläufig öffnende Türen
Das Future Green Vehicle 2 (FGV 2) von 1999 war ebenfalls eine Hybridstudie
Das Future Green Vehicle 2 (FGV 2) von 1999 war ebenfalls eine Hybridstudie
Schon einen Schritt weiter ist die 2007 gezeigte Studie iBlue mit Brennstoffzellen-System
Schon einen Schritt weiter ist die 2007 gezeigte Studie iBlue mit Brennstoffzellen-System
Auch einen Santa Fe mit Brennstoffzellen gab es bereits als Studie
Auch einen Santa Fe mit Brennstoffzellen gab es bereits als Studie
Tucson FCHEV: Der kleine Hyundai-SUV wurde ebenfalls bereits mit Brennstoffzellen bestückt
Tucson FCHEV: Der kleine Hyundai-SUV wurde ebenfalls bereits mit Brennstoffzellen bestückt
Neckarsulm/Seoul (Korea), 8. Juli 2008 - Hybridfahrzeuge fahren meist mit einem Benzinmotor und einem oder mehreren Elektromotoren. Es gibt auch Versuche zu Dieselhybriden, etwa von Mercedes oder Peugeot. Eine neue Idee bringt nun Hyundai mit dem ersten LPG-Hybrid aufs Tapet. Dabei steht LPG für Liquefied Petroleum Gas. Dieser flüssige Treibstoff ist unter dem Namen Autogas schon an vielen deutschen Tankstellen zu haben. Bereits im Juli 2009 soll ein LPG-Hybrid-Fahrzeug in Hyundais Heimatmarkt Korea auf den Markt kommen. Es wird sich um einen Avante handeln, ein Auto der Kompaktklasse, das in Deutschland einmal als Elantra angeboten wurde.

Mildhybrid mit 20 PS elektrischer Leistung
Das Avante oder auch Elantra LPI Hybrid Electric Vehicle (HEV) wird 2009 das erste Serienfahrzeug mit LPG-Hybridantrieb sein. Als Verbrennungsmotor wird ein LPI-Gamma-Motor eingesetzt, wobei LPI für Liquefied Petroleum Injected steht. Gamma ist ein Hyundai-internes Kürzel für eine 1,6-Liter-Maschine mit 121 PS. Außerdem soll ein CVT-Getriebe eingebaut werden, also ein Getriebe mit kontinuierlich variabler Übersetzung (Continuously Variable Transmission). Der Hybrid-Elantra wird einen Autogas-Tank und wohl auch einen Benzintank besitzen. Zum Verbrennungsmotor kommt ein Elektromotor mit 20 PS (15 kW) Leistung. So wird aus dem Auto ein Mildhybrid ähnlich dem Honda Civic IMA, dessen Elektromotor die gleiche Leistung besitzt. Unter einem Mildhybrid versteht man ein Auto, bei dem der Elektromotor die Verbrennungsmaschine nur unterstützt, ohne dass man rein elektrisch fahren kann wie bei einem Vollhybrid. Insgesamt soll sich eine CO2-Emission von 103 Gramm pro gefahrenem Kilometer ergeben. Damit liegt der Hyundai im gleichen Bereich wie der Honda Civic IMA und der Toyota Prius.
Studie Arnejs: So schön wird die neue Hyundai-Kompaktklasse
Studie Arnejs: So schön wird die neue Hyundai-Kompaktklasse
Das Design des Arnejs wurde in Rüsselsheim entwickelt
Das Design des Arnejs wurde in Rüsselsheim entwickelt
Das flache Heck verleiht dem Wagen von hinten Dynamik
Das flache Heck verleiht dem Wagen von hinten Dynamik
Der Vorgänger Elantra wurde bis zum Sommer 2006 verkauft
Der Vorgänger Elantra wurde bis zum Sommer 2006 verkauft
Im Vergleich zum Arnejs wirkt der Vorgänger altbacken
Im Vergleich zum Arnejs wirkt der Vorgänger altbacken
Die Studie Genus wurde im Frühjahr 2006 auf dem Genfer Salon gezeigt
Die Studie Genus wurde im Frühjahr 2006 auf dem Genfer Salon gezeigt
Neckarsulm, 19. September 2006 – Hyundai stürmt in die Golfklasse: Arnejs heißt die seriennahe Studie, die auf dem Pariser Salon (30. September bis 15. Oktober 2006) den Nachfolger des Elantra zeigt. Der Arnejs wurde im europäischen Designstudio in Rüsselsheim unter der Leitung des deutschen Chefdesigners Thomas Bürkle entwickelt. Die C-Segment-Studie greift Designelemente der im Frühjahr 2006 auf dem Genfer Salon vorgestellten Crossover-Studie „Genus“ auf.

Markteinführung im Sommer 2007
Die noch namenlose fünftürige Schräghecklimousine wird noch im Sommer 2007 auf den Markt kommt. Zu Motorisierungen, Ausstattungen und Preisen gibt es noch keine Informationen. Als Varianten des Kompaktklässlers sollen Ende 2007 ein Kombimodell und zur Openair-Saison 2008 ein Coupé-Cabriolet mit Stahl-Klappdach kommen.

Vorgänger sechs Jahre im Angebot
Vorgänger des Neulings war der Elantra. Er wurde vom September 2000 bis zum Sommer 2006 verkauft. Der als viertürige Stufenheck- und fünftürige Schräghecklimousine produzierte Nachfolger des Lantra wurde in Deutschland insgesamt rund 12.000mal neu zugelassen.
(hd)
Der Hyundai Elantra wird im Sommer 2006 eingestellt
Der Hyundai Elantra wird im Sommer 2006 eingestellt
Den Trajet wird es fortan nur noch mit Benzinmotoren geben
Den Trajet wird es fortan nur noch mit Benzinmotoren geben
Hyundai HCD-8: Bereits 2004 zeigte diese Studie, wie ein Sportwagen aussehen könnte
Hyundai HCD-8: Bereits 2004 zeigte diese Studie, wie ein Sportwagen aussehen könnte
Der Hyundai Accent wurde erst kürzlich aufgefrischt
Der Hyundai Accent wurde erst kürzlich aufgefrischt
Hyundai Santa Fe: Die neue Generation ist erst seit kurzem auf dem Markt
Hyundai Santa Fe: Die neue Generation ist erst seit kurzem auf dem Markt
Der aktuelle Hyundai Getz
Der aktuelle Hyundai Getz
Der Grandeur ist in Deutschland derzeit das Hyundai-Flaggschiff
Der Grandeur ist in Deutschland derzeit das Hyundai-Flaggschiff
Das Hyundai Coupé als Sportwagen-Vertreter der Reihe
Das Hyundai Coupé als Sportwagen-Vertreter der Reihe
Erst 2005 kam der Sonata neu auf den Markt
Erst 2005 kam der Sonata neu auf den Markt
Neckarsulm, 7. August 2006 – In der Hyundai-Markengeschichte wird es interessant: Der Hersteller kündigt für 2007 eine fünftürige Schräghecklimousine an, die den Elantra ablöst und zurzeit noch FD heißt. Einen Vorgeschmack auf den Neuling soll ein Concept Car namens HED-3 geben, das auf dem Pariser Salon (30. September bis 15. Oktober 2006) gezeigt wird. HED steht übrigens für Hyundai European Design und bedeutet, dass die Studie im Designzentrum Rüsselsheim entwickelt wurde. Als Varianten des FD sollen Ende 2007 ein Kombimodell und zur Openair-Saison 2008 ein Coupé-Cabriolet mit Stahl-Klappdach kommen.

Elantra wird eingestellt
Bis es soweit ist, räumt Hyundai allerdings erst einmal auf: Die im September 2000 eingeführte Mittelklasse-Limousine Elantra läuft jetzt aus. Der als viertürige Stufenheck- und fünftürige Schräghecklimousine produzierte Nachfolger des Lantra wurde in Deutschland insgesamt rund 12.000mal verkauft. Modellgeschichte schrieb der Elantra im Mai 2001: Er kam als erster Hyundai mit Common-Rail-Diesel auf den Markt.

Trajet nur noch als Benziner
Eine Modellbereinigung gab es auch beim Van Trajet. Die Diesel-Version 2.0 CRDi entfällt ab sofort. Die Benziner-Varianten 2.0 GLS mit 140 PS und der 2.7 V6 GLS mit 173 PS bleiben im Programm.
(hd)
Hyundai Matrix: Minivan für Familien als Sondermodell
Hyundai Matrix: Minivan für Familien als Sondermodell
Offroader Santa Fe: Der sanfte Riese jetzt als Editionsmodell
Offroader Santa Fe: Der sanfte Riese jetzt als Editionsmodell
Elantra: Neue Version auf der IAA 2003 vorgestellt, jetzt als Sondermodell
Elantra: Neue Version auf der IAA 2003 vorgestellt, jetzt als Sondermodell
Neckarsulm, 6. Oktober 2003 – Hyundai feiert ein bisher überaus erfolgreiches Jahr 2003: Das Zulassungsplus betrug im Vergleich zum Vorjahreszeitraum rund 30 Prozent. Nun läutet die Marke eine Herbstoffensive ein. Drei Modelle werden beim Herbstfest der Hyundai-Händler vom 10. bis 12. Oktober 2003 um bis zu 1.000 Euro günstiger angeboten.

Matrix 1.6 GLS Edition+
Ein Angebot für Familien ist der Kompaktvan Matrix 1.6 GLS Edition+. Das Auto basiert auf dem Matrix 1.6 GLS, der 14.990 Euro kostet. Zur Zusatzausstattung zählen unter anderem Klimaanlage, Bordcomputer, Funkfernbedienung für die Zentralverriegelung, 15-Zoll-Leichtmetallfelgen mit 195er-Reifen sowie eine Metallic- oder Mineraleffektlackierung. Als Farben stehen zwei Silber-Töne zur Auswahl, wobei eine Metallic- und eine Mineraleffekt-Lackierung dabei ist. Der Preis liegt bei 16.590 Euro, was gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell einem Preisvorteil von rund 1.000 Euro entspricht, so Hyundai.
Hyundai Elantra: Leichtes Facelift im neuen Modelljahr 2004
Hyundai Elantra: Leichtes Facelift im neuen Modelljahr 2004
Der Elantra als Fünftürer
Der Elantra als Fünftürer
Den Elantra gibt es als Limousine und als Fließheck-Variante
Den Elantra gibt es als Limousine und als Fließheck-Variante
Der Fünftürer tritt sportlicher auf als sein Stufenheck-Bruder
Der Fünftürer tritt sportlicher auf als sein Stufenheck-Bruder
Die Höchstgeschwindigkeit beträgt je nach Motor bis zu 208 km/h
Die Höchstgeschwindigkeit beträgt je nach Motor bis zu 208 km/h
Auch der Viertürer sieht im neuen Modelljahr frischer aus
Auch der Viertürer sieht im neuen Modelljahr frischer aus
Dynamische Linienführung zum Heck
Dynamische Linienführung zum Heck
Für Stufenheck-Fans
Für Stufenheck-Fans
Alternative in der Mittelklasse
Alternative in der Mittelklasse
Der Elantra wird in drei verschiedenen Motorisierungen angeboten
Der Elantra wird in drei verschiedenen Motorisierungen angeboten
Neckarsulm 7. Oktober 2003 – Das 2004er Modelljahr des Hyundai Elantra steht ab dem 10. Oktober bei den Händlern. Erkennbar ist der Frischling am neu gestalteten Kühlergrill, kräftiger ausgeprägten Sicken auf der Motorhaube, neu gestalteten Scheinwerfern und einem modifizierten Stoßfänger mit veränderten Lufteinlässen. 

Plus an Ausstattung
Zugelegt hat die Baureihe bei der Ausstattung: Serienmäßig sind jetzt für alle Varianten beispielsweise 15-Zoll-Räder, ein Bordcomputer, eine 12-Volt-Steckdose, der Pollenfilter, das Gepäcknetz und eine automatische Türentriegelung, die nach einem Unfall den Zugang zum Fahrzeug sicherstellt.

Die 2,0-Liter-Modelle erhalten ab sofort ab Werk zusätzlich neben einer Klimaautomatik inklusive Außentemperaturanzeige, ein Lederlenkrad und einen Lederschaltknauf sowie Leichtmetallfelgen und eine Traktionskontrolle. Das Topmodell verfügt zudem über einen Tempomat.
Liste der Hersteller und Modelle aktualisiert am: 28.03.2017
ANZEIGE
ANZEIGE