ANZEIGE

Rover 75 gebraucht

Rover 75 gebraucht / Gebrauchtwagen und Test-Berichte

Rover 75 Gebraucht- und Vorführwagen - Testberichte - die aktuellsten Gebrauchtwagen von Händlern und Privat in Ihrer Nähe.

Aktuelle Rover 75 Gebrauchtwagen-Angebote


Derzeit wird leider kein Rover 75 Gebrauchtwagen angeboten.


 

Unsere Rover 75 Meldungen

Rover 75 (1998 bis 2005)

Rover 75 in: Altmetall für Einsteiger

Günstige Autos auf dem Weg zum Oldtimer
Wollen Sie endlich einmal wieder ohne Assistenzsysteme unterwegs sein? Auf Zeitreise in die 1980er- und 1990er-Jahre gehen? Dann schauen Sie sich mal unsere automobilen Geheimtipps an
Rover 75

Rover 75 in: Betörende Briten

Die schönsten englischen Autos aller Zeiten
Wer auf skurriles Design steht, wird bei britischen Automarken oft fündig. Doch die Hersteller von Aston Martin bis Rover haben auch echte Schmuckstücke geschaffen. Wir zeigen die Highlights
Rover 75 (1998)

Rover 75 in: Nette Neunziger

Lohnende Youngtimer der 1990er-Jahre
Was hätte man vor 15 oder 20 Jahren an künftigen Oldies für kleines Geld haben können! Jetzt gibt es eine neue Gelegenheit mit spannenden Modellen der 1990er-Jahre, die noch billig auf dem Markt sind
MG ZT 260 V8: Alltagstaugliches Muscle-Car aus England

Rover 75 mit V8-Motor

Edler Brite kommt als echtes Muscle-Car
Das neue Sondermodell des Rover 75 heißt "Silverstone Edition"

Sondermodell

Rover 75 Silverstone Ed.
Viel glanz dank Eleganz: Rover 75 als Coupé

Englands Finest

Coupé-Studien des 75 und TF
Rover stellt zwei tolle Hingucker vor: Den 75 als zweitüriges Luxus-Coupé und den MG TF als geschlossenes Sportcoupé GT für knackigen Fahrspaß – eine Serienproduktion ist nicht ausgeschlossen
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News

Rover 75 Gebrauchtwagen News und Bilder

Rover 75 in: Altmetall für Einsteiger

Günstige Autos auf dem Weg zum Oldtimer
Kennen Sie das? Man beobachtet eine Oldtimer-Rallye und kommt ins Träumen. So ein eigener Klassiker wäre ja ganz schön, aber die Kosten? Keine Panik: Es gibt viele interessante Autos, die langsam in Richtung Oldie marschieren, aber noch günstig zu haben sind.

Rover 75 in: Betörende Briten

Die schönsten englischen Autos aller Zeiten
Gerne wird auf das skurrile Wesen und das fiese Design von manch britischem Oldtimer hingewiesen. Vieles erscheint uns optisch so reizvoll wie Würstchen und Bohnen zum Frühstück. Doch es kam (und kommt) auch viel Leckeres von der Insel. Mitunter halfen Köche aus anderen Ländern, bevorzugt Italien. Doch heraus kamen wunderbare Schöpfungen. Wir zeigen Ihnen die besten Designklassiker aus "Great Britain".

Rover 75 in: Nette Neunziger

Lohnende Youngtimer der 1990er-Jahre
Waren die 1990er-Jahre nicht erst gestern? Doch die Zeit von Leggings und Tamagotchi ist länger her, als man denkt. Beispiele gefällig? Vor 24 Jahren wurde Deutschland wiedervereinigt, vor 17 Jahren starb Lady Di. Auch im Bezug auf die Autos des Jahrzehnts geht es uns ähnlich: Wirklich alt scheinen sie nicht zu sein, erhaltungswürdig in vielen Fällen erst recht nicht. Aber überlegen Sie einmal, welche Youngtimer-Schnäppchen man vor 20 Jahren hätte machen können. Deshalb haben wir einmal geschaut, welche Autos der 1990er das Potenzial zum Klassiker haben. Ausgenommen sind natürlich Modelle wie ein Ferrari F50 oder die 911er jener Jahre. So etwas wird immer aufgehoben.

Rover 75 mit V8-Motor

Haar, 25. September 2003 - MG Rover präsentierte soeben den MG ZT 260 V8. Das hinterradgetriebene Auto, in Großbritannien erhältlich als ZT-Limousine und als ZT-T-Kombi, wird von einem 260 PS starken 4,6-Liter-V8-Motor befeuert. Die Preise beginnen bei 27.995 Britischen Pfund, was etwas über 40.000 Euro entspricht. Mit den neuen Modellen hat MG nun die breiteste Produktpalette in seiner 80-jährigen Geschichte.

Muscle-Car-Charakter
Rob Oldaker, Chef der Produktentwicklung bei MG Rover: "Der MG ZT 260 V8 zeigt unser Engagement, Autos mit echtem Stammbaum und Charakter herauszubringen. Es lohnt sich wirklich, dieses Auto zu fahren. Unsere Wahl eines großen, drehmomentstarken Motors war gerechtfertigt, denn der ZT 260 V8 ist schnell. Je länger man ihn fährt, umso mehr schätzt man seinen einzigartigen Muscle-Car-Charakter, der sich dem Trend unserer Wettbewerber zu hoch drehenden Motoren entgegenstellt."

Sondermodell

Neuss, 13. September 2002 – In einer limitierten Auflage von insgesamt 300 Fahrzeugen wird ab dem 16. September 2002 ein neues Sondermodell des Rover 75 angeboten.

Drei Motorisierungen
Mit dem Namen "Silverstone Edition" knüpft MG Rover an eine Serie von Sondermodellen an. Das Sondermodell ist bei der Limousine Rover 75 und den Tourer-Modellen verfügbar. Die Motorisierungen 1.8i 16V mit 120 PS, 2.0i V6 mit 150 PS und 2.5i V6 mit 177 PS stehen zur Auswahl. Den Fahrzeugen liegt entweder die Ausstattung Classic oder Charme zu Grunde.

Ausstattungselemente
Das Paket umfasst einen Tieferlegungssatz von Eibach, 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, Holz-Leder-Lenkrad, Holz-Schaltknauf für Schaltgetriebe, Holz-Leder-Schaltknauf für Automatikgetriebe, verchromte Griffblenden und verchromte Außenspiegelabdeckungen.

Preise
Der Kundenvorteil beträgt laut Hersteller 2.500 Euro. Der Rover 75 1.8 Classic ist ab 23.200 Euro, der Rover 75 Tourer ab 24.500 Euro erhältlich.

Englands Finest

Coupé-Studien des 75 und TF
Birmingham, 19. November 2004 – Coupés und England – diese Kombination hat Tradition. Viele Fans denken natürlich sofort an die britische Coupé-Ikone MGB GT aus den Sechzigern. In dieser Design-Tradition hat Rover nun zwei neue Studien vorgestellt: den MG GT – eine geschlossene Version des TF – und ein Coupé vom Rover 75.

Kleiner Sportwagen
Beim MG GT wurde das bisherige Faltdach des TF durch eine feste Dachkonstruktion ausgetauscht. Entsprechend dürfte die Karosserie steifer, leichter und damit noch sportlicher zu fahren sein. Für mehr Sportlichkeit sorgt auch der neue Antrieb: Ein 2,5-Liter-V6-Motor leistet immerhin 200 PS und soll das kleine Coupé in etwa sechs Sekunden auf 100 km/h katapultieren. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt etwas über 230 km/h.

Besser im Wind
Insgesamt wurde die Silhouette der geschlossenen Karosserie schnittiger als der offene TF. Das Coupé-Design sorgt für eine Minderung des cw-Werts um 0,04 auf 0,31 gegenüber dem Cabrio. Der geringere Luftwiderstand ist unter anderem dem kleinen Heckspoiler und der großen Frontschürze zu verdanken. Ein elegantes Detail sind die in die Rückspiegel integrierten Blinker. Das Sportcoupé rollt auf 17-Zoll-Alufelgen im Fünfspeichendesign der Firma OZ. Ob der MG GT jemals gebaut wird, ist – im Wortsinn – noch offen.

Der Schönling: Rover 75
Über technische Details zum 75 gibt es von Rover keine Angaben. Das ist auch nicht nötig: Seine erhabene Eleganz sagt einfach mehr als Worte und schnöde Daten. Der überragend schöne, zweitürige 75 soll laut Pressetext von der postmodernen Brutalität ablenken. Dazu verhelfen ihm unter anderem Chromleisten, rahmenlose Türen und eine weit nach hinten gezogene C-Säule. Innen soll viel Holz und Leder für eine gediegene Atmosphäre sorgen.
(mh)
Vorbehaltlich Irrtümer und Schreibfehler. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
ANZEIGE