ANZEIGE

Infiniti EX 37 Gebrauchtwagen

Infiniti EX 37 gebraucht günstig kaufen

Günstige Infiniti EX 37 Gebraucht- und Vorführwagen von Händlern und Privat in Ihrer Nähe auf automobile.at

Aktuelle Infiniti EX 37 Gebrauchtwagen-Angebote


Derzeit wird leider kein Infiniti EX 37 Gebrauchtwagen angeboten.


 

Unsere Infiniti EX 37 Meldungen

Infiniti EX37

Infiniti EX 37 in: Die wahren Exoten

Diese Raritäten sind nur selten anzutreffen
Manche Autos bekommt man auf unseren Straßen kaum zu Gesicht. Sie werden extrem selten geordert und sind wahre Exoten. Doch das sind nicht nur PS-starke Sportwagen oder sündhaftteure Luxuslimousinen
Infiniti EX37

Infiniti EX 37 in: Vier gewinnt

Die aktuellsten Allradler im Überblick
Der Winter steht vor der Tür und damit ungemütliches Wetter. Ideale Bedingungen für Fahrzeuge mit Allrad. Dabei muss es kein Geländewagen sein. Wir zeigen Ihnen die aktuellsten Modelle im Überblick
Unter anderem mit dem EX37 geht die Nissan-Tochter Infiniti ab 2009 an den Start

Der Neuankömmling

Der Infiniti EX37 mit 320 PS im Test
Eine neue Marke soll ab 2009 die automobile Vielfalt in Deutschland bereichern: Infiniti. Der Nobelableger von Nissan geht unter anderem mit einem EX37 genannten SUV an den Start. Wie gut ist der japanische Crossover?
Fast schon organisch: Die runden, fließenden Formen ziehen sich vom flachen Bug …

Premiere: Infiniti EX37

Nobel-Crossover kommt nach Europa
Irgendwo zwischen Coupé und klassischem SUV soll der EX37 nach der Lifestyle-bewussten Kundschaft fischen. Ein Auto für Individualisten soll er sein. Auf dem Auto-Salon in Genf feiert der Japaner seinen Einstand
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News

Infiniti EX 37 Gebrauchtwagen News und Bilder

Infiniti EX 37 in: Die wahren Exoten

Diese Raritäten sind nur selten anzutreffen
Manche Autos bekommt man auf unseren Straßen kaum zu Gesicht. Sie werden nur spärlich geordert und sind wahre Exoten. Wir haben uns die Statistik der Neuzulassungen 2010 vom Kraftfahrtbundesamt einmal näher angesehen und besonders seltene Exemplare herausgesucht. Und dabei handelt es sich nicht etwa nur um PS-starke Sportwagen oder sündhaftteure Luxuslimousinen.

Infiniti EX 37 in: Vier gewinnt

Die aktuellsten Allradler im Überblick
Der Winter naht und damit auch die Zeit von Schnee, Graupel und Regen. Glatte Straßen sind keine Seltenheit. Viele zieht es zudem in den Weihnachtsferien zum Skifahren in die Berge. Gut, wenn man dann mit einem Allradauto unterwegs ist. Wir stellen Ihnen eine Auswahl der jüngsten Vierrad-Flitzer auf dem Markt vor. Dabei zeigt sich, dass es nicht immer zwangsläufig SUVs oder Geländewagen sein müssen.

Der Neuankömmling

Der Infiniti EX37 mit 320 PS im Test
Mane-en-Provence (Frankreich), 27. Oktober 2008 - Wie heißt es so schön: die Mischung machts. Doch was früher nur für Mutters Kuchenrezept galt, ist heute in fast allen Lebensbereichen zu finden. Überall wird wild gemixt, sei es in der Musik oder bei bekannten Starköchen. Nun zeigt Infiniti die neuesten Kreationen aus der hauseigenen Markenküche.

Marktstart in Europa
Infini-wer? Zugegebenermaßen hält sich der Bekanntheitsgrad der neuen Nobelmarke hierzulande noch in engen Grenzen. Daher zunächst ein Blick in die Vergangenheit. Im Jahr 1989 begann der Verkauf von Infiniti-Fahrzeugen in den USA. Hinter dem Markennamen, der sich vom englischen Wort für Unendlichkeit ableitet, verbirgt sich die Nobelmarke von Nissan. Vereinfacht ausgedrückt ist also Infiniti das, was Lexus für Toyota ist. Seit Ende der 1990er-Jahre beträgt der Jahresabsatz des Nissan-Ablegers rund 150.000 Fahrzeuge. Jetzt gehen die noblen Modelle auch in Europa an den Start, deutsche Kunden werden ab dem zweiten Halbjahr 2009 beglückt. Insgesamt sind 13 Kundenzentren in Ballungsräumen geplant, für weiter entfernt lebende Kunden gibt es einen Hol- und Bringservice im Umkreis von 250 Kilometer.

Drei Modellreihen
Zur Auswahl stehen zunächst drei Modellreihen: Den G37 gibt es sowohl als Limousine als auch als Coupé. Größenmäßig entspricht letzteres ungefähr dem BMW 3er-Coupé, während das große SUV namens FX auf BMW X5 und Porsche Cayenne abzielt. Für eine genauere Betrachtung haben wir uns den kompakteren Geländegänger EX ausgesucht. Mit einer Länge von 4,64 Meter tritt er gegen Konkurrenten wie Audi Q5 und Volvo XC60 (jeweils 4,63 Meter), BMW X3 (4,57 Meter) und den Mercedes GLK (4,52 Meter) an.

Premiere: Infiniti EX37

Nobel-Crossover kommt nach Europa
Genf, 27. Februar 2008 - Irgendwo zwischen Coupé und klassischem SUV soll der EX37 nach der Lifestyle-bewussten Kundschaft fischen. Ein Auto für Individualisten, für Menschen, die sich nie für die Standardlösung entscheiden würden, das soll der große Allradler mit dem flach abfallenden Dach nach dem Willen seiner Erbauer bei Infiniti sein. Die stellen den neuen Soft-Offroader auf dem Genfer Auto-Salon vom 6. bis 16. März 2008 jetzt erstmals der europäischen Öffentlichkeit vor. Zur Erinnerung: Infiniti ist die Nobelmarke des Massenherstellers Nissan - eine Rollenverteilung, wie man sie bereits von Lexus und Toyota kennt. Der EX37 ist eines von vier Modellen, das die Japaner ab Verkaufsstart im Herbst 2008 in Europa anbieten werden.

Starker Boulevard-Cruiser
Was Konzept, Umsetzung und Zielgruppe angeht, dürfte der EX37 ziemlich genau auf einer Wellenlänge mit dem X6 liegen, dem kommenden SUV-Coupé von BMW. Statt des sonst üblichen, eher kastenförmigen Aufbaus mit einem kantigen Heckabschluss setzt nämlich auch der EX37 auf runde, fließende Formen. Die Heckpartie soll mit flacher C-Säule und schräg stehender Heckscheibe an die Leichtigkeit eines Coupés erinnern. Für standesgemäßen Vortrieb sorgt ein Alu-V6, der laut Infiniti aus 3,7 Liter Hubraum rund 310 PS und über 350 Newtonmeter schöpft. Dessen variabler Ventiltrieb soll im Zusammenspiel mit der optionalen Siebengang-Automatik für sportliche Fahrleistungen bei relativ geringem Verbrauch sorgen.
Vorbehaltlich Irrtümer und Schreibfehler. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
ANZEIGE
ANZEIGE