ANZEIGE

Infiniti FX 50 Gebrauchtwagen

Infiniti FX 50 gebraucht günstig kaufen

Günstige Infiniti FX 50 Gebraucht- und Vorführwagen von Händlern und Privat in Ihrer Nähe auf automobile.at

Aktuelle Infiniti FX 50 Gebrauchtwagen-Angebote


Derzeit wird leider kein Infiniti FX 50 Gebrauchtwagen angeboten.


 

Unsere Infiniti FX 50 Meldungen

Infiniti FX50 Edition Sebastian Vettel

Infiniti FX 50 in: Genf 2012: SUV-Highlights

Kleine Power-SUVs und edle Crossover
Sie sind klein oder groß, haben dicke oder sparsame Motoren, kommen in Butterbrot- oder Luxus-Ausführung: Nie waren SUVs so beliebt wie heute. Und viele davon stehen auf dem Genfer Autosalon 2012
Infiniti FX50 S Premium Automatik

Infiniti FX 50 in: Die stärksten SUVs

Dicke Brummer mit ordentlich Power
Mit Diesel oder Benziner, mit Turbo oder Kompressor: In unserer Bildergalerie haben wir eine Auswahl der stärksten SUVs aus Serien- und Tunerhand zusammengestellt. Keiner hat hier unter 340 PS
Infiniti FX50S

Infiniti FX 50 in: Vier gewinnt

Die aktuellsten Allradler im Überblick
Der Winter steht vor der Tür und damit ungemütliches Wetter. Ideale Bedingungen für Fahrzeuge mit Allrad. Dabei muss es kein Geländewagen sein. Wir zeigen Ihnen die aktuellsten Modelle im Überblick
Neues Gesicht in Europa: Der Infiniti FX50S

Schwerer Leichtfuß

Das große SUV Infiniti FX50S im Test
Edel soll er sein und stark: der FX50S. Das Topmodell der Nissan-Tochter Infiniti kommt in den Dimensionen eines klassischen SUV (Sports Utility Vehicle) daher. Dabei macht der Wagen eine gute Figur
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News

Infiniti FX 50 Gebrauchtwagen News und Bilder

Infiniti FX 50 in: Genf 2012: SUV-Highlights

Kleine Power-SUVs und edle Crossover
Nie waren SUVs und Crossover-Modelle so beliebt wie heute. Die meisten Hersteller haben das erkannt und zeigen zum Genfer Autosalon 2012 vom 8. bis 18. März ganz neue Modelle oder schon die zweite, dritte oder sogar vierte Auflage ihrer Bestseller. Auch Nachzügler gibt es: Die Edelmarke Bentley könnte künftig ein hyperteures Pracht-SUV anbieten. Eine Studie wird auf dem Autosalon bereits gezeigt. Wie das Nobel-Dickschiff der Briten aussieht und was die anderen Autobauer auffahren, sehen Sie hier.

Infiniti FX 50 in: Die stärksten SUVs

Dicke Brummer mit ordentlich Power
Seit einigen Jahren erfreuen sich SUVs vermehrter Beliebtheit. Oft sieht man die kleineren Ausgaben wie VW Tiguan oder BMW X3. Doch die Hersteller können auch anders. So gibt es dicke Kraft-Wummen wie Touareg, X5 und Co. Dazu kommen die Tuner, die ihrerseits noch einmal komplett vom Leistungswahn befallen sind. In unserer Bildergalerie haben wir Ihnen eine Auswahl der stärksten SUVs aus Serien- und Tunerhand zusammengestellt. Keiner hat hier unter 340 PS.

Infiniti FX 50 in: Vier gewinnt

Die aktuellsten Allradler im Überblick
Der Winter naht und damit auch die Zeit von Schnee, Graupel und Regen. Glatte Straßen sind keine Seltenheit. Viele zieht es zudem in den Weihnachtsferien zum Skifahren in die Berge. Gut, wenn man dann mit einem Allradauto unterwegs ist. Wir stellen Ihnen eine Auswahl der jüngsten Vierrad-Flitzer auf dem Markt vor. Dabei zeigt sich, dass es nicht immer zwangsläufig SUVs oder Geländewagen sein müssen.

Schwerer Leichtfuß

Das große SUV Infiniti FX50S im Test
Hamburg, 30. September 2009 - Edel soll er sein, gut und stark: der FX50S. Das Topmodell der feinen Nissan-Tochter Infiniti kommt in den Dimensionen eines klassischen SUV (Sports Utility Vehicle) daher. Dabei macht der Wagen eine gute Figur: Schon lange vor Fahrzeugen wie dem längst vergessenen SsangYong Actyon oder dem überpräsenten BMW X6 hatte Infiniti die Coupé-Form auf SUVs angewendet. Nur in Europa bekam das kaum jemand mit, weil die seit 1989 in Japan hergestellten Wagen ausschließlich in den USA vertrieben wurden. Jetzt breitet sich Infiniti langsam in Europa aus - am 3. Oktober 2009 startet der erste deutsche Infiniti-Händler in Hamburg den Verkauf.

Beinahe elegant
Der FX50S fällt im Straßenbild positiv auf. Seine elegant geschwungene Linienführung verbirgt geschickt die Größe dieses SUV, und das coupéförmige Dach lässt den Wagen niedriger und gestreckter wirken. Und da wir mit Coupé-Dächern so unsere Erfahrungen haben, setzen wir uns gleich erstmal auf die Rückbank - und unsere Köpfe genießen die Freiheit. Das Dach ist weit entfernt, zudem drückt auch nicht die Rücklehne der Vordersitze gegen unsere Knie. Das serienmäßige Ledergestühl ist hinten wie vorne bequem und Langstrecken-tauglich. Sportlich ambitionierte Fahrer können sich vorne elektronisch einen brauchbaren Seitenhalt einstellen.

Transport unterm krummen Dach
Der Kofferraum des Japaners liegt sehr hoch, dafür hat er aber immerhin keine Ladeschwelle. 410 Liter Gepäckvolumen sind in dieser Fahrzeugklasse nicht unbedingt ein Gardemaß, bei umgelegter Rückbank geht es rauf bis zu 1.305 Liter. Zum Vergleich: Ein kleinerer BMW X3 kommt auf 480 bis 1.560 Liter - hier fordert das Coupédach des Infiniti seinen Tribut. Die Verabreitung der Fahrzeugkabine wirkt hochwertig, die Nähte und das von Hand eingepasste Holz überzeugen. Allerdings bemerken wir gerade im Fond auch ungleichmäßige Spaltmaße und nicht ganz so perfekt eingepasste Kunststoffteile.
Vorbehaltlich Irrtümer und Schreibfehler. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
ANZEIGE
ANZEIGE