ANZEIGE

Infiniti M 37 Gebrauchtwagen

Infiniti M 37 gebraucht günstig kaufen

Günstige Infiniti M 37 Gebraucht- und Vorführwagen von Händlern und Privat in Ihrer Nähe auf automobile.at

Aktuelle Infiniti M 37 Gebrauchtwagen-Angebote


Derzeit wird leider kein Infiniti M 37 Gebrauchtwagen angeboten.


 

Unsere Infiniti M 37 Meldungen

Infiniti M37 S Premium: Vorstoß in die obere Mittelklasse

Eine Klasse für sich

Infiniti M37 S Premium im Test
Mit dem "M" bläst Infiniti zum Angriff auf die Platzhirsche. Außer mit Dreiliter-Diesel wird der Wagen mit einem 320 PS starken 3,7-Liter-V6 als M37 angeboten. Den haben wir in der Top-Variante getestet
Geschwungene Formen und nun dank H&R auch mit Schwung um die Ecke: Der Infiniti M37

Abwärts mit H&R

Edel-Limousine wird dynamischer
Fahrwerkspezialist H&R will der Oberklasselimousine Infiniti M37 mehr Sportlichkeit angedeihen lassen und hat für den Japaner einen neuen Federnsatz entwickelt
Kommt noch im Juli 2010 nach Deutschland: Der Infiniti M37

Infiniti M37 startet

Preise beginnen bei knapp 50.000 Euro
Der Infiniti M37 kommt jetzt auch nach Europa. Bisher wurde die Limousine, die gegen BMW 5er und Mercedes E-Klasse antritt, nur in den USA angeboten. Wir haben alle Einstiegspreise im Überblick
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News

Infiniti M 37 Gebrauchtwagen News und Bilder

Eine Klasse für sich

Infiniti M37 S Premium im Test
Haar, 22. Februar 2011 - Mit ihren M-Modellen bläst die Nissan-Tochter Infiniti zum Angriff auf die Platzhirsche in der oberen Mittelklasse. Für diese Offensive sind die Limousinen mit mächtig viel Schwung gerüstet, der sich nicht nur in der eleganten Linie der Karosserie bemerkbar macht. Im Straßenbild ist der "M" auf jeden Fall ein Blickfang. Das liegt wohl auch daran, dass das Modell hierzulande nur wenig präsent ist: Im Jahr 2010 wurden seit seinem Marktstart im Herbst gerade einmal 37 M-Modelle neu zugelassen. Neben einem Dreiliter-Diesel wird der Wagen mit einem 320 PS starken 3,7-Liter-V6 als M37 angeboten. Den haben wir in der Sport-Topvariante "S Premium" getestet.

Vollgepackt mit Technik-Features
Wir verstauen unser Gepäck im 500-Liter-Kofferraum der Limousine. Die Ladeöffnung ist etwas eng geschnitten, und hat eine recht hohe Kante. Auch das Platzangebot hinterm Steuer ist nicht gerade üppig. So kommen wir nur mühsam mit der Hand in den Spalt zwischen Tür und Sitz, um die Verstellknöpfe zu erreichen. Dafür hören wir keine Klagen aus dem Fond, hier sind sowohl Bein- als auch Kopffreiheit großzügig bemessen. Im Innenraum des Infiniti steht der Wohlfühlfaktor uneingeschränkt im Vordergrund.

Gediegenes Ambiente
Der "S Premium" hat ab Werk nahezu alles an Bord, was derzeit an Features zu haben ist. Wir residieren in beheiz- und belüftbarem Ledergestühl und können uns die Hände am elektrisch wärmbaren Lederlenkrad wohlig temperieren lassen. Das gediegene Ambiente verwöhnt mit schwarzem Klavierlack und Metallapplikationen. Unser Hochgefühl wird noch verstärkt von der Klimaautomatik, die über eine so genannte Waldluft-Funktion verfügt. Wie eine sanfte Brise streicht aromatisierte und speziell gereinigte Luft durch den Innenraum.

Abwärts mit H&R

Edel-Limousine wird dynamischer
Lennestadt, 25. August 2010 - Fahrwerkspezialist H&R will der Oberklasselimousine Infiniti M37 mehr Sportlichkeit angedeihen lassen und hat für den Japaner einen neuen Federnsatz entwickelt. Er soll das Fahrverhalten dynamischer machen und legt das Fahrzeug um 25 Millimeter tiefer. Der Fahrwerkhersteller verspricht, dass der Komfort der edlen Limousine nicht merklich geschmälert werden soll. Änderungen an der Karosserie oder an der Rad-Reifen-Kombination seien nicht erforderlich. Der Sportfedernsatz kostet 439 Euro und wird inklusive TÜV-Teilegutachten geliefert.

Infiniti M37 startet

Preise beginnen bei knapp 50.000 Euro
Rolle (Schweiz), 20. Juli 2010 - In Kürze kommt der Infiniti M37 auch nach Europa. Bisher wurde die Limousine, die in der oberen Mittelklasse gegen BMW 5er, Mercedes E-Klasse und Co. antritt, nur in den USA angeboten. Jetzt stehen auch die Preise des M37 für den deutschen Markt fest - er startet bei knapp 50.000 Euro.

Fünf verschiedene Ausstattungen
Der M37 ist in fünf unterschiedlichen Ausstattungslinien erhältlich. Die namenlose Basisversion kostet mindestens 49.650 Euro und kommt serienmäßig mit Siebenstufen-Automatik, Bi-Xenon-Scheinwerfern, zehnfach elektrisch verstellbaren Vordersitzen und einer Rückfahrkamera. Ebenfalls mit an Bord ist ein Soundsystem mit Festplatte. Über den neuen "Drive Mode Selector" lassen sich je nach Fahrstil und Verkehrssituation die vier verschiedenen Programme Sport, Normal, Schnee und Eco anwählen.

Auch mit Allradlenkung
Der M37 GT ist ab 53.250 Euro erhältlich und verfügt über eine Semi-Anilin-Lederausstattung, beheiz- und kühlbare Vordersitze sowie eine silberne Pulverbeschichtung für die Einlagen aus weißer Esche. Für den M37 S sind mindestens 55.750 Euro anzulegen. Hier sind die aktive Allradlenkung 4WAS, ein Sportfahrwerk, beheiz- und kühlbare Sportsitze, Schaltwippen am Lenkrad sowie 20-Zoll-Felgen mit dabei.
Vorbehaltlich Irrtümer und Schreibfehler. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
ANZEIGE
ANZEIGE