ANZEIGE

Kia Cerato Gebrauchtwagen

Kia Cerato gebraucht günstig kaufen

Günstige Kia Cerato Gebraucht- und Vorführwagen von Händlern und Privat in Ihrer Nähe auf automobile.at

Aktuelle Kia Cerato Gebrauchtwagen-Angebote


Derzeit wird leider kein Kia Cerato Gebrauchtwagen angeboten.


 

Unsere Kia Cerato Meldungen

Kia Cerato/Forte

Kia Cerato in: Detroit 2013: Die Importeure

NAIAS-Neuheiten von Acura bis Toyota
Bei Herstellern aus aller Welt ist der wichtige US-Automarkt heiß umkämpft. Daher bringen die Marken aus Europa, Korea und Japan einiges Neues zur NAIAS 2013 mit. Wir zeigen die wichtigsten Modelle
Bestseller neu aufgelegt: Die dritte Generation des Kia Forte/Cerato kommt 2013

Kia Forte: Neuauflage kommt

Weltweit meistverkaufter Kia neu aufgelegt
Auf der Los Angeles Auto Show 2012 feiert Kia die Weltpremiere des neuen Forte/Cerato. Im Frühjahr 2013 soll die dritte Generation des globalen Bestsellers auf den Markt kommen.
Kia Forte/Cerato

Kia Cerato in: LA Auto Show 2012: Neues aus aller Welt

LA Auto Show 2012: Neuheiten aus aller Welt
Fast jeder wichtige Hersteller nutzt die Los Angeles Auto Show (30. November bis 9. Dezember 2012), um dort seine Highlights vorzustellen. Wir zeigen, womit Amerikaner, Japaner und Koreaner punkten
Frisch in Form: Kia erneuert den Cerato

Unbekannter Bestseller

Kia erneuert den Cerato
Seit dem Jahr 2008 gibt es hierzulande keinen Cerato von Kia mehr. Doch das Modell lebt weiter: Nun zeigen die Koreaner einen komplett neuen Cerato für ihre Heimat und für Märkte in Übersee
KIA Cerato 1.6 LX 5-türig

Kia Cerato in: Preiswerte Kompakte

Von A, wie Alfa Romeo bis V, wie Volkswagen
Kompakte Fahrzeuge, die preisgünstig, alltagstauglich und Sprit sparend sind, stehen in der Käufergunst ganz oben. Darauf haben die Automarken reagiert. Wir geben Ihnen einen aktuellen Überblick
Vom Cerato hat Kia derzeit nur Detailfotos freigegeben

Neuer Kia in der Kompaktklasse

Shuma-Nachfolger heißt Cerato
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News

Kia Cerato Gebrauchtwagen News und Bilder

Kia Cerato in: Detroit 2013: Die Importeure

NAIAS-Neuheiten von Acura bis Toyota
Auf der North American International Auto Show (NAIAS), die vom 19. bis zum 27. Januar 2013 stattfindet, protzen vor allem die deutschen und amerikanischen Hersteller. Doch auch die Importmarken aus anderen Ländern wollen in Detroit zeigen, was sie draufhaben. Wir stellen Ihnen die Highlights von Acura bis Toyota vor.

Kia Forte: Neuauflage kommt

Weltweit meistverkaufter Kia neu aufgelegt
Frankfurt, 3. Dezember 2012 - Auf der Los Angeles Auto Show 2012 (30. November bis 9. Dezember) feiert Kia die Weltpremiere des neuen Forte. In vielen Märkten außerhalb Nordamerikas ist der Kompaktwagen unter dem Namen Cerato bekannt. In Europa wird er zurzeit nicht angeboten, zuletzt war er hier von 2004 bis 2008 zu haben. Seine Rolle hat der Cee'd übernommen. Für Kia ist der Forte/Cerato das weltweit erfolgreichste Modell, immerhin wurden seit der Einführung im Jahr 2004 mehr als 2,5 Millionen Autos verkauft. Die neue Generation erscheint im Frühjahr 2013 zunächst als Viertürer. Eine fünftürige Schrägheck-Variante und eine zweitürige Coupé-Version sollen im zweiten Halbjahr 2013 kommen.

Länger, flacher und breiter
Mit 4,56 Meter ist die neue Limousine um 30 Millimeter gewachsen, zudem wurde sie flacher und breiter. Der Radstand wuchs um 50 Millimeter auf 2,70 Meter. Der Look des kommenden Kia entstand unter der Leitung von Chef-Designer Peter Schreyer. Durch aerodynamische ausgefeilte Details und spezielle Unterbodenverkleidungen konnte der Luftwiderstand auf einen cW-Wert von 0,27 gesenkt werden. Dafür wurde ein weiterer wichtiger Wert erhöht: der des Kofferraumvolumens. Der Stauraum beträgt 421 Liter nach der in den USA üblichen SAE-Messmethode.

Lange Liste mit Komfortfeatures
Zu den optionalen Komfortfeatures gehören unter anderem ein zehnfach elektrisch einstellbarer und belüfteter Fahrersitz, Sitzheizungen vorn und hinten, eine Lederausstattung, ein schlüsselloses Öffnungs- und Startsystem, Xenon-Scheinwerfer, eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung und eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik.

Zwei Benzinmotoren
In den meisten Ländern haben die Käufer des neuen Cerato die Wahl zwischen zwei überarbeiteten, Benzinern. Neben einem 1,6-Liter-Motor mit 130 PS wird ein Zweiliter-Triebwerk mit 161 PS angeboten. Es soll den Viertürer in 8,5 Sekunden auf Tempo 100 bringen und eine Spitze von 210 km/h ermöglichen.

Kia Cerato in: LA Auto Show 2012: Neues aus aller Welt

LA Auto Show 2012: Neuheiten aus aller Welt
Elf Stunden Flugzeit entfernt von Deutschland sieht die automobile Welt ganz anders aus. Auf der Los Angeles Auto Show (30. November bis 9. Dezember 2012) zeigen US-Hersteller, aber auch Japaner und Koreaner neue Modelle, deren Namen für uns oft geheimnisvoll klingen. Wir zeigen Ihnen, was sich hinter Altima, Taurus und Co. verbirgt.

Unbekannter Bestseller

Kia erneuert den Cerato
Seoul (Südkorea), 23 Juli 2012 - Was ist das meistverkaufte Kia-Modell weltweit? Der Cee'd? Oder der Sportage? Alles knapp daneben: Der Bestseller der Koreaner hört daheim auf den Namen Cerato, in Übersee ist er als Forte bekannt. Nun geht eine neue Generation des Wagens an den Start.

Bekannter Name
Cerato? Da war doch mal was! Richtig: Zwischen 2004 und 2008 gab es auch hierzulande einen Cerato, der vom Cee'd abgelöst wurde. Für andere Märkte wie Korea oder den USA entstand ein Cerato-Nachfolger mit dem gleichen Radstand wie der Cee'd. Im Jahr 2011 wurden weltweit mehr als 445.000 Exemplare des Cerato respektive Forte verkauft.

Einer für die USA
Ende 2012 wird die Neuauflage des Cerato zunächst als Limousine in Korea starten. Dort bekommt der Wagen den Namen K3 analog zu den bereits bestehenden Modellen K7 beziehungsweise K9. Unter dem Namen Forte startet das Modell Anfang 2013 auf Märkten wie den USA. Später folgen ein Fünftürer und ein Coupé. Ein Export nach Europa ist bislang nicht vorgesehen.

Kia Cerato in: Preiswerte Kompakte

Von A, wie Alfa Romeo bis V, wie Volkswagen
Einstieg in die Kompaktklasse
Kompakte Fahrzeuge, die preisgünstig, alltagstauglich und Sprit sparend sind, stehen in der Käufergunst ganz oben. Darauf haben die Automarken reagiert. In kaum einem anderen Segment ist die Auswahl so groß wie in der so genannten Golf-Klasse.

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Darum stellen wir Ihnen die Einstiegsmodelle in die Welt der Kompakten vor. Von A, wie Alfa Romeo bis V, wie VW werden nicht nur die bekanntesten Vertreter dieses Segments, sondern auch seltenere Fahrzeuge, wie der Hyundai Accent oder der KIA Cerato präsentiert. Klicken Sie sich durch!

Neuer Kia in der Kompaktklasse

Bremen, 10. Oktober 2003 - Im August 2003 lief das neue Kia-Flaggschiff Oprius vom Stapel, im September feierte der Kleinwagen Picanto auf der IAA Weltpremiere. Jetzt baut der Hersteller seine Modellpalette weiter aus: Mit dem Cerato steht der nächste Kia vor der Tür. 

Vier- und Fünftürer
Die Kompaktklassen-Limousine soll in zwei unterschiedlich gestylten Versionen kommen. Den viertürigen Cerato will Kia im Januar auf der Detroit Motor Show präsentieren, den fünftürigen im März auf dem Genfer Automobilsalon. Der Neuling soll ab Mitte 2004 bei den Händlern stehen und den Shuma ablösen. 

Vier Motoren zur Wahl
Vier Triebwerke stehen für den Cerato zur Wahl: Zwei 16-Ventil-Benziner mit 1,6 und 2,0 Litern Hubraum und - erstmals in einer Kia-Limousine - zwei Selbstzünder. Die Common-Rail-Turbodiesel verfügen über 1,5 und 2,0 Liter Hubraum. Beiden sind mit der variablen Ventilsteuerung (CVVT: Continuously Variable Valve Timing) ausgestattet. Diese Technik soll helfen, den Verbrauch und die Schadstoffemissionen zu senken. 
Vorbehaltlich Irrtümer und Schreibfehler. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
ANZEIGE