ANZEIGE

Cadillac XT4 Gebrauchtwagen

Cadillac XT4 gebraucht günstig kaufen

Cadillac XT4 Gebraucht- und Vorführwagen kaufen - Bilder und Testberichte - Plus: Private können ihren Gebrauchtwagen kostenlos inserieren!

Aktuelle Cadillac XT4 Gebrauchtwagen-Angebote


Derzeit wird leider kein Cadillac XT4 Gebrauchtwagen angeboten.


 

Unsere Cadillac XT4 Meldungen

Cadillac bringt "kleines" SUV

Cadillac XT4: Neues Kompakt-SUV kommt nach Europa

Mit 170 PS starkem 2,0-Liter-Turbodiesel und Front- oder Allradantrieb
Cadillac bringt den XT4 nach Deutschland. Das Kompakt-SUV erhält einen eigens entwickelten Turbodiesel mit 170 PS und wahlweise Front- oder Allradantrieb.
Auf der New York Auto Show 2018 zeigt Cadillac sein neues Mittelklasse-SUV XT4

Cadillac bringt "kleines" SUV

Neuer XT4: Mit Turbo und Kampfpreis gegen X3 und Co.
Cadillac erweitert sein SUV-Programm nach unten. Der neue XT4 geht gegen X3 und Co. ins Rennen. Ein Vierzylinder-Turbo und der Einstiegspreis sollten helfen
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News

Cadillac XT4 Gebrauchtwagen News und Bilder im Automagazin

Cadillac XT4: Neues Kompakt-SUV kommt nach Europa

Mit 170 PS starkem 2,0-Liter-Turbodiesel und Front- oder Allradantrieb

Cadillac bringt mit dem XT4 ein neues Kompakt-SUV auf den europäischen Markt. Entwickelt auf Basis einer neuen Architektur, bekommt die europäische Version einen eigens entwickelten Diesel .

Der XT4 wurde bereits im Frühjahr 2018 auf der New York Auto Show vorgestellt. Schon damals wurde eine europäische Markteinführung erwähnt. Nun werden die Pläne konkret. Das Auto erhält einen Euro-6d-kompatiblen 2,0-Liter-Diesel mit rund 170 PS und 380 Newtonmeter Drehmoment. Die Kraft wird über eine Neunstufen-Automatik an die Antriebsräder geleitet.

Zum Verkaufsstart in Europa im Jahr 2020 steht der XT4 in zwei verschiedenen Versionen zur Verfügung:

  • XT4 Launch Edition mit Frontantrieb
  • XT4 Launch Edition Sport mit wahlweise Front- oder Allradantrieb und Doppelkupplungsgetriebe

Während die Launch Edition auf 18-Zöllern rollt und Chrom-Zierteile erhält, sind es bei der Launch Edition Sport 20-Zöller und Zierteile in glänzendem Schwarz. Außerdem erhält die Sport-Version ein Sportlenkrad und Alu-Pedale.

Serienmäßig verfügt der XT4 über Verkehrszeichenerkennung, Spurhalteassistent, Querverkehrswarnung, Sitzheizung vorne und hinten, Lenkradheizung und eine sensorgesteuerte Heckklappe. Auch ein 360-Grad-Rundumsichtsystem, ein Einparkassistent, ein Infotainmentsystem mit 3D-Navigation sind immer an Bord. Die Launch Edition Sport bietet zudem einen Abstandstempomat mit Stop- und Go-Funktion und ein Head-up-Farbdisplay.

Noch mehr Luxus bietet das optionale Premium Paket. Es beinhaltet ein großes Schiebedach, belüftete und elektrisch einstellbare Vordersitze mit Massagefunktion und Ledersitzbezüge mit perforierten Einsätzen. Das Fahrwerk basiert vorne auf McPherson-Federbeinen, hinten ist eine Fünflenkerachse verbaut. Das beim XT4 Launch Edition Sport serienmäßige Sportfahrwerk verfügt über adaptive Dämpfer.

Die Preise liegen je nach Modellvariante zwischen 42.900 und 49.200 Euro. Eine detaillierte Preisliste gibt es noch nicht, doch findet sich auf der Cadillac-Website eine Broschüre mit Farben und detaillierten Ausstattungsinformationen.


Cadillac bringt "kleines" SUV

Neuer XT4: Mit Turbo und Kampfpreis gegen X3 und Co.
New York (USA), 28. März 2018 - Falls Sie sich gefragt haben: Nein, Cadillac geht es keinen Deut anders als anderen Premium-Autoherstellern. Was gefragt ist, sind SUVs, SUVs und nochmal SUVs. In den Staaten beträgt der SUV-Anteil bei Cadillac satte 60 Prozent. Wenig überraschend hat man auf der New York Auto Show also was im Gepäck? Richtig, ein neues SUV. Es heißt XT4, ist das bisher kleinste Hochdach-Auto von Cadillac und dürfte dementsprechend die Verkäufe deutlich anschieben.

Etwas kleiner als X3 und Co.
Mit einer Länge von 4,60 Meter und einem Radstand von 2,78 Meter ist der XT4 ein wenig kleiner als BMW X3, Audi Q5, Mercedes GLC und Co., entspricht eher dem Land Rover Discovery Sport. Damit haben Sie seine Hauptkonkurrenten beisammen, die aber allesamt ein ganzes Eck teurer sein dürften. Gerade in Europa kommen die eigentlich als Luxusmarke bekannten Amis ja doch recht stark über den Preis. Wenn der XT4 im Herbst 2018 bei den US-Händlern steht, dann wird er das ab 35.790 US-Dollar tun. Ein Einstiegspreis von unter 40.000 Euro erscheint hierzulande also realistisch.

240-PS-Turbo-Benziner
Dafür kriegt man einen neuen 2,0-Liter-Turbo-Vierzylinder mit 240 PS und 350 Newtonmeter Drehmoment. Über eine Neungang-Automatik geht die Kraft wahlweise nach vorne oder an alle vier Räder. Fahrleistungen für den 1.660 Kilo schweren Fünfsitzer nennt Cadillac noch nicht. Allerdings kennen wir das Kofferraumvolumen. Mindestens 637 Liter klingen mehr als ordentlich. Maximal 1.385 Liter eher nicht. Dafür verspricht der Hersteller den Klassenbestwert, was das Platzangebot in Reihe zwei betrifft.

Viel Luxus-Ausstattung
Optisch ist der neue XT4 sofort als Cadillac zu erkennen. LED-Beleuchtung rundum ist genauso Serie wie 18-Zoll-Räder. 20-Zöller gibt es gegen Aufpreis. Innen geht es gewohnt luxuriös zu. Mit viel Leder und einem Acht-Zoll-Infotainmentsystem, das nun neben der gewohnten Touchbedienung auch per Dreh-Drück-Steller gehandhabt werden kann. Zur Ausstattung gehören weiterhin Dinge wie eine 360-Grad-Kamera, diverse USB-Ports und Steckdosen, kabelloses Smartphone-Laden, ein Luft-Ionisierer oder Cadillacs im Innenspiegel ansässige Rückfahrkamera. Je nach Version warten darüber hinaus Dekore in Edelholz, Glanzschwarz oder Carbon. Wer das Trimm-Level Sport ordert darf sich über adaptive Dämpfer freuen. Ein elektrohydraulisches Brake-by-Wire-System ist in jedem Fall Serie. Wann der neue Cadillac XT4 nach Deutschland kommt, ist noch nicht klar.
Vorbehaltlich Irrtümer und Schreibfehler. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
ANZEIGE
ANZEIGE