ANZEIGE

Ferrari Testarossa Gebrauchtwagen

Ferrari Testarossa gebraucht günstig kaufen

Günstige Ferrari Testarossa Gebraucht- und Vorführwagen von Händlern und Privat in Ihrer Nähe auf automobile.at

Aktuelle Ferrari Testarossa Gebrauchtwagen-Angebote


Derzeit wird leider kein Ferrari Testarossa Gebrauchtwagen angeboten.


 

Unsere Ferrari Testarossa Meldungen

1990 Ferrari Testarossa Pininfarina Spider 'Special Production'

Ferrari Testarossa Pininfarina Spider: OutRun lässt grüßen

Mit diesem Exemplar lebt das legendäre Videospiel der 80er wieder auf
Dieses Auto wurde berühmt durch den Videospiel-Klassiker "OutRun". Nun versteigert RM Sotheby's einen Ferrari Testarossa Pininfarina Spider Special Production.
Fioravanti Ferrari Testarossa Restomod Front

Ferrari Testarossa Restomod wirkt original, fährt aber 325 km/h

80er-Jahre-Design mit moderner Technik - was gibt es Schöneres?
Officine Fioravanti teaserte seinen Ferrari Testarossa Restomod bereits im Mai an. Nun zeigen die Schweizer Fotos des ungetarnten 80er-Jahre-Supercars.
Ferrari Testarossa by Officine Fioravanti

Ferrari Testarossa von Fioravanti: 80er-Ikone als Restomod

Der Kult-Sportwagen wird 120 Kilogramm leichter
Dieser Ferrari Testarossa Restomod bekommt mehr Leistung, ein schöneres Interieur, aber unter Beibehaltung des klassischen Äußeren.
Ferrari Testarossa

Ferrari Testarossa in: Bella Macchina aus Bella Italia

Die besten Sportwagen italienischer Herkunft
Wenn Sie an Sportwagen denken, welche Nation haben Sie dann im Kopf? Deutschland, die USA, Japan? Vielleicht. Aber sind wir doch einmal ehrlich, die meisten von Ihnen werden sicherlich an Italien denken, oder?
Ferrari Testarossa

Ferrari Testarossa in: Bekannte Autos der 80er

Diese Autos sollte jeder kennen
Viele von uns haben die 1980er-Jahre noch bewusst erlebt. Auch in Sachen Auto war das aufregende Jahrzehnt spannend. Ob Pioniere, Flops oder Legenden: Wir zeigen einige der wichtigsten Modelle
Das ist wohl einer der bekanntesten Ferraris der Welt

Miami-Vice-Testarossa unterm Hammer

Der wohl bekannteste Ferrari der Welt wird versteigert
Eine der erfolgreichsten 80er-Serien war Miami Vice. In dem opulent ausgestatteten TV-Hit waren Sonny Crockett und Ricardo Tubbs in der Unterwelt von Miami unterwegs. Ihr Dienstwagen von einst wird jetzt versteigert
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News

Ferrari Testarossa Gebrauchtwagen News und Bilder im Automagazin

Ferrari Testarossa Pininfarina Spider: OutRun lässt grüßen

Mit diesem Exemplar lebt das legendäre Videospiel der 80er wieder auf

Kennen Sie noch OutRun (auch Out Run geschrieben)? 1986 brachte Sega das legendäre Arcade-Rennspiel auf den Markt, in dem der Spieler samt blonder Beifahrerin über fiktive Rennkurse düst. Berühmt wurde vor allem der offene Ferrari Testarossa als stilbildendes Fahrzeug. Jetzt wird solch ein seltener Testarossa Spider versteigert.

RM Sotheby's freut sich, einen unglaublichen Ferrari Testarossa Pininfarina Spider "Special Production" aus dem Jahr 1990 bei seiner Versteigerung in London am 5. November anbieten zu können. Nachdem das Werk nur einen Testarossa Spider für Fiat-Chef Gianni Agnelli gebaut hatte, wurden von Pininfarina eine Reihe von Sonderanfertigungen hergestellt, darunter sieben Exemplare für das Königshaus von Brunei und eine kleine Anzahl weiterer Fahrzeuge für wichtige Kunden.

Abgesehen von der Bedeutung, die diese Sonderanfertigungen des Ferrari Testarossa Pininfarina Spider in der realen Welt haben, hat dieses Auto auch einen besonderen Platz in den Herzen der Gamer der 1980er Jahre, denn das Modell war der Held des kultigen Arcade-Spiels "OutRun" - eines der beliebtesten Fahrspiele jener Zeit.

Die Spieler mussten ihren roten Testarossa Spider durch von Palmen gesäumte Straßen steuern und dabei den Kontakt mit dem langsameren Verkehr vermeiden. Als Hommage an dieses bahnbrechende Computerspiel, das in den letzten 35 Jahren so viel Liebe für das Auto entfacht hat, hat RM Sotheby's einen fantastischen Film erstellt, der das Spiel zum Leben erweckt und das wunderschöne Exemplar verwendet, das bei der Versteigerung in London angeboten wird.

Peter Haynes, Director of Public Relations and Marketing, Europe, bei RM Sotheby's, sagt: "Der Testarossa Spider ist an sich schon ein bemerkenswertes Auto, das die Aufmerksamkeit von Sammlern auf der ganzen Welt auf sich zieht. Aber die Tatsache, dass er auch der Star eines Computerspiels ist, das so viele Menschen einer bestimmten Generation in den späten 80er und frühen 90er Jahren endlos gespielt haben, war eine zu gute Gelegenheit, um ihn nicht zu feiern. Unser Film ist eine lustige Neuinterpretation des OutRun-Arcade-Spiels, die es uns ermöglicht hat, die Träume der 80er Jahre wahr werden zu lassen!"

Das angebotene Exemplar wurde einst neu an den Besitzer geliefert und hat weniger als 500 Kilometer auf dem Buckel. Es wurde während seines gesamten Lebens gründlich gepflegt und vor kurzem von Pininfarina und Zanasi im Wert von über 177.000 Euro überarbeitet.

Wie viel der besondere Testarossa erlösen wird, ist offen. Der Schätzwert beträgt zwischen 1.400.000 und 1.800.000 Pfund, umgerechnet rund 1,6 bis 2,0 Millionen Euro.


Ferrari Testarossa Restomod wirkt original, fährt aber 325 km/h

80er-Jahre-Design mit moderner Technik - was gibt es Schöneres?

Einen ersten Teaser seines Ferrari Testarossa Restomod zeigte Officine Fioravanti bereits im Mai. Nun beglückt uns das Schweizer Unternehmen mit neuen Bildern des 80er-Jahre-Supercars und das endlich ungetarnt.

Fioravanti behält den legendären 4,9-Liter-180-Grad-Zwölfzylinder des Originals. Jetzt leistet er allerdings 517 PS und 600 Nm Drehmoment. Die ursprüngliche Leistung des Aggregats liegt bei 390 PS und 490 Nm. Was genau der Veredler angestellt hat, um den beträchtlichen Leistungszuwachs zu generieren, ist nicht bekannt.

So viel mehr Bizeps hilft natürlich auch auf längeren Geraden. Fioravanti nennt eine Höchstgeschwindigkeit von 324 km/h. Das Serienauto wurde mit um die 295 km/h angegeben.

Dieser Testarossa hat aber weit mehr zu bieten als eine (zugegebenermaßen bemerkenswerte) Leistungssteigerung. Fioravanti gönnt der Ikone Brembo-Bremsen mit ABS und eine Traktionskontrolle. Das Auto steht auf einem elektronisch einstellbaren Öhlins-Fahrwerk.

Von außen lässt sich nicht wirklich feststellen, dass es sich bei diesem Testarossa um kein Original handelt. Am ehesten erkennt man es noch an den Rädern. Die ab Werk verbauten 16-Zöller sind verschwunden. An ihrer Stelle drehen sich nun 17-Zöller vorne und 18 Zoll große Felgen hinten, jeweils ausgerüstet mit Cup-Reifen.

Trotz des Einbaus neuer und teils größerer Komponenten, gelang es, dem Ferrari auf der Waage 130 Kilo zu stehlen. Ursprünglich hatte Fioravanti das Ziel, 120 Kilo einzusparen. Keiner im Unternehmen wird sich darüber beschwert haben, dass man noch ein paar Kilo gefunden hat.

Im Interieur ersetzt der Tuner viele Plastikteile des Originals durch Komponenten aus Aluminium. Das "Infotainment" unterstützt nun Apple CarPlay. Fioravanti belässt das originale Autotelefon an Ort und Stelle, modifiziert es jedoch um eine Bluetooth-Funktion.

Die Looks des Ferrari Testarossa (noch dazu in Weiß) gepaart mit mehr Leistung und der ein oder anderen modernen Annehmlichkeit - viel besser geht es eigentlich nicht, oder? Bleibt zu hoffen, dass das fertige Auto nicht unbenutzt in irgendeiner Sammlung versauert.


Ferrari Testarossa von Fioravanti: 80er-Ikone als Restomod

Der Kult-Sportwagen wird 120 Kilogramm leichter

Der Ferrari Testarossa ist eine automobile Ikone der 1980er Jahre. Erkennungsmerkmale: Klappscheinwerfer, "Käsereiben"-Seitenteile und Keilform. Aber kann man ihn ins 21. Jahrhundert transformieren? Die moderne Technik ist heute weit fortgeschrittener und die Schweizer Firma Officine Fioravanti baut nun eine Restomod-Version des Testarossa mit mehr Leistung.

Allzu viele Details verrät das Unternehmen noch nicht. Einer der faszinierendsten Aspekte ist der Plan, eine Höchstgeschwindigkeit von 200 Meilen pro Stunde (322 Kilometer pro Stunde) zu erreichen, im Gegensatz zur Vmax des Originals von 180 mph (290 km/h).

Officine Fioravanti erleichtert den Testarossa zudem um gut 120 Kilogramm, was das Gewicht auf etwa 1.588 Kilogramm senken soll. Zu den weiteren Änderungen gehört ein Fahrwerk mit Komponenten wie elektronischen Dämpfern von Öhlins und einstellbaren Stabilisatoren. Der Wagen erhält außerdem Brembo-Rennbremsen.

Das Unternehmen lässt das Äußere des Testarossa weitgehend unangetastet, was Sinn macht, da das Karosseriedesign ein so wichtiger Bestandteil dieses Fahrzeugs ist. Im Innenraum gibt es jedoch einige Änderungen. Officine Fioravanti hat die Kabine mit italienischem Leder neu bezogen. Außerdem ersetzt Aluminium die ursprünglichen Kunststoffteile.

Auf den Fotos ist ein Autotelefon aus den 1980er Jahren zu sehen. Es wäre wirklich cool, wenn Officine Fioravanti das Gerät wieder funktionsfähig machen könnte.

Officine Fioravanti sagt gegenüber Autocar, dass eine vollständige Vorstellung "zu gegebener Zeit" kommen wird. Das Unternehmen scheint bereit zu sein, weitere Testarossa-Restomods zu bauen, wenn dieser hier fertig ist.

Der Ferrari Testarossa kam 1984 als Nachfolger des 512 BB auf den Markt. Der Name "roter Kopf" (so die Übersetzung) leitete sich von den rot lackierten Ventildeckeln des V12 ab. Der vor der Hinterachse montierte Motor leistete bis zu 390 PS.

4,48 Meter ist ein Testarossa lang, aber satte 1,98 Meter breit. Legendär wurde das Modell durch die Fernsehserie "Miami Vice" als Wagen von Sonny Crockett. Neupreis in Deutschland zum Modelljahr 1986: satte 222.300 DM.

1991 wurde der Testarossa zum 512 TR überarbeitet, 1994 folgte mit dem F512 M die letzte Version, nun ohne die Klappscheinwerfer, aber mit 440 PS Leistung. Exakt 7.177 Testarossa wurden gebaut, von den Nachfolgern bis 1996 gut 2.700 Fahrzeuge.


Ferrari Testarossa in: Bella Macchina aus Bella Italia

Die besten Sportwagen italienischer Herkunft
Wenn Sie an Sportwagen denken, welche Nation haben Sie dann im Kopf? Deutschland, die USA, Japan? Vielleicht. Aber sind wir doch einmal ehrlich, die meisten von Ihnen werden sicherlich an Italien und all die wohlklingenden Namen und die noch besser klingenden Fahrmaschinen denken, oder? Doch welche Autos aus Bella Italia waren und sind eigentlich von besonders großer Bedeutung für die Sportwagenwelt? Wir haben uns auf die Suche nach den legendärsten Boliden aus dem Stiefelland gemacht. Und diese Galerie ist dabei herausgekommen …

Ferrari Testarossa in: Bekannte Autos der 80er

Diese Autos sollte jeder kennen
Was sind die berühmtesten Autos der 1980er-Jahre? Darüber gehen die Meinungen auseinander. Aber es gibt einige Meilensteine, die technisch, historisch oder wirtschaftlich von großer Bedeutung waren. Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Typen eines aufregenden Jahrzehnts.

Miami-Vice-Testarossa unterm Hammer

Der wohl bekannteste Ferrari der Welt wird versteigert
Monterey (USA), 22. Juli 2015 - Lässige Cowboys mit locker sitzenden Revolvern reiten in der einsamen Prärie auf ihren weißen Rössern dem Sonnenuntergang entgegen. Es gibt wohl kaum ein klassischeres Genre im US-amerikanischen Fernsehen als den Western. Dann kamen die 80er und plötzlich wurde der romantisierte Gesetzeshüter des Wilden Westens durch einen neuen Helden-Typus ersetzt: coole Polizisten, die sich durch opulent ausgestattete Settings schossen. Natürlich konnten die modernen Großstadt-Cowboys die Verbrecher nicht auf Pferden durch die Straßen jagen und so sattelten sie auf Autos um. Eines der Neuzeit-Pferde war ein weißer Ferrari Testarossa. Er war von 1986 bis 1989 der Dienstwagen von Sonny Crockett (Don Johnson) und Ricardo Tubbs (Philip Michael Thomas) in dem US-Serien-Hit Miami Vice. Zwischen dem 13. und 15. August 2015 wird das weiße Ross der beiden 80`s-Cops von Mecum Auctions in Monterey versteigert.

Eine automobile Lebensgeschichte
Aber von Anfang: In den ersten beiden Staffeln (und in der ersten Folge der dritten Staffel) waren Crockett und Tubbs noch in einer schwarzen Ferrari-Daytona-Spyder-Replika (die Basis war eine Chevrolet Corvette) auf Verbrecherjagd. Ferrari klagte, gewann, und die Universal Studios stimmten zu, ab sofort einen schwarzen Testarossa Berlinetta zu verwenden. Nachdem der Daytona-Nachbau einem Kugelhagel zum Opfer fiel, tauchte kurz danach bereits der weiße Testarossa auf. Weiß, weil Regisseur Michael Mann den Wagen lackieren ließ, um ihn bei Nacht-Szenen im Neon-Licht Miamis besser sehen zu können. 1989 war Schluss mit Miami Vice, das Auto ging in Rente und wurde von 1990 bis 2015 eingemottet.

Die Gebrauchtwagen-Anzeige
Kommen wir zur Gebrauchtwagen-Anzeige: Der Wagen mit der Seriennummer 63631 ist Baujahr 1986. Er ist einmal lackiert worden, hat einen seltenen Einzel-Außenspiegel (wurde erst 1987 geändert), beigefarbenes Leder, elektrische Fensterheber und Sitze, Zentralverriegelung, einen Tempomat sowie eine Klimaanlage. Der Testarossa ist erste Hand, 16.124 Meilen (25.949 Kilometer) gelaufen und erhielt erst kürzlich eine Motorrevision für umgerechnet rund 7.400 Euro. Beim Motor handelt es sich um das V12-Serien-Aggregat mit 4,9 Liter Hubraum und 390 PS, das seine Leistung über ein manuelles Fünfgang-Schaltgetriebe an die Hinterräder schickt.
Vorbehaltlich Irrtümer, Schreibfehler und Zwischenverkauf. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und ggf. zum Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.
ANZEIGE
ANZEIGE