ANZEIGE

Fiat Multipla Gebrauchtwagen

Fiat Multipla gebraucht günstig kaufen

Günstige Fiat Multipla Gebraucht- und Vorführwagen von Händlern und Privat in Ihrer Nähe auf automobile.at

Aktuelle Fiat Multipla Gebrauchtwagen-Angebote


Derzeit wird leider kein Fiat Multipla Gebrauchtwagen angeboten.


 

Unsere Fiat Multipla Meldungen

Multipla

Der chinesische Fiat Multipla wurde neu für 10.000 Euro verkauft

Ist bei solch einem Preis das Design egal? Es gab sogar eine Elektroversion.
Kennen Sie den chinesischen Fiat Multipla, der für 10.000 Euro verkauft wurde? Den Zotye Multiplan gab es sogar als Elektroauto.
Italienische Designflops: Fiat Multipla

Fiat Multipla in: Italienische Designflops: Porca miseria!

Die 10 schlimmsten Optik-Ausrutscher
Italienische Autodesigner sind berühmt für ihre gelungenen Entwürfe. Doch gelegentlich greifen sie auch schlimm daneben: Wir zeigen die 10 größten Flops.
Fiat Multipla

Fiat Multipla in: Alaaf und Helau auf der Straße

Die lustigsten und verrücktesten Autos der Welt
Schlechte Laune und keine Lust auf Straßenfastnacht? Keine Chance! Zumindest nicht mit diesen Vehikeln. Sie bringen Farbe und ein Lächeln in den Verkehr. Und jetzt alle: Wolle mer se reinlasse?
Fiat 600 Multipla

Fiat Multipla in: Schnell, teuer, selten oder schön?

20 Autos, die Sie nach einem Lottogewinn kaufen sollten
Sie haben im Lotto gewonnen und wissen nicht, welches Auto Sie mit Ihrem Gewinn kaufen sollen? Wir haben 20 Vorschläge für das automobile Glück nach der Lotto-Millionen zusammengestellt
Fiat Multipla

Fiat Multipla in: Alt, aber anders

Youngtimer abseits des Mainstreams
Ab einem Fahrzeugalter von 20 Jahren spricht man meistens von einem Youngtimer. Beliebt sind hier meist BMW, Mercedes oder Porsche. Aber wie wäre es mit etwas, was nicht jeder fährt?
Fiat Multipla (1999)

Fiat Multipla in: Nette Neunziger

Lohnende Youngtimer der 1990er-Jahre
Was hätte man vor 15 oder 20 Jahren an künftigen Oldies für kleines Geld haben können! Jetzt gibt es eine neue Gelegenheit mit spannenden Modellen der 1990er-Jahre, die noch billig auf dem Markt sind
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News

Fiat Multipla Gebrauchtwagen News und Bilder im Automagazin

Der chinesische Fiat Multipla wurde neu für 10.000 Euro verkauft

Ist bei solch einem Preis das Design egal? Es gab sogar eine Elektroversion.

Der zwischen 1999 und 2010 gebaute Fiat Multipla landet zuverlässig auf den vorderen Plätzen, wenn es um die hässlichsten Autos aller Zeiten geht. Gewiss, er war praktisch konzipiert mit viel Variabilität und großen Fensterflächen. Aber sein eigenwilliges Design traf einfach nicht den Geschmack der Autokunden.

Die restlichen 1 Prozent verteidigten den Multpla jedoch immer: "Er ist sehr praktisch, ich reise sehr bequem, Michael Schumacher ist in der Fernsehwerbung...". Keines ihrer Argumente hat die breite Masse überzeugt.

Aber, und das ist das Komische, als die Neugestaltung mit entschärfter Frontpartie im Jahr 2004 auf den Markt kam, war die Kritik noch größer, mit Kommentaren wie "mit dem neuen Design hat er seine Anmut verloren, es fehlt ihm an Persönlichkeit". Verrückt...

Und genau über diesen Facelift-Multipla wollen wir heute sprechen. Aber nicht das Original, sondern die chinesische Kopie, die Sie auf den Bildern sehen können und Zotye Multiplan heißt. Schon der Name ist witzig.

In diesem Fall wurde die Produktion des Modells Ende 2008 nach der Vereinbarung zwischen Zotye und Fiat in China aufgenommen, es handelt sich also nicht um eine dreiste Kopie. Zumindest in diesem Fall, und ohne einen Präzedenzfall zu schaffen, wurde die Genehmigung erteilt. CKD-Kits wurden aus Italien geliefert und in China zusammengebaut.

Im Oktober 2010 begann Zotye mit der Fertigung einer Version des Multiplan, bei der mehr lokal hergestellte Teile verwendet wurden, um die Kosten zu senken; die neue Version wurde in China "Langyue" genannt. Es gab 2 Varianten: Den M300 (mit Verbrenner) und den M300 EV (dazu kommen wir gleich), der elektrisch betrieben wurde.

Mit nur wenigen Änderungen an der Frontpartie und der konsequenten Übernahme der Logos der neuen Marke war das Auto bis 2013 auf dem chinesischen Markt erhältlich.

Und das Beste daran ist, dass das Angebot mit einem Startpreis von 69.800 Yuan recht attraktiv war; eine Zahl, die nach dem heutigen Wechselkurs nur 9.960 Euro entspricht. Die Spitzenversion lag bei 89.900 Yuan, was inzwischen 12.830 Euro entspricht. Gewiss sollte die Inflation über die Jahre mit hineingerechnet werden. Nebenbei: Der Facelift-Multipla startete hierzulande vor 18 Jahren bei 17.290 Euro.

Fest steht: Der Zotye Multiplan bot viel Platz fürs Geld. Auch eine reine Elektroversion namens M300 EV gab es. Sie sah man noch recht lange als Taxi in China. Jedoch entstanden hiervon nur 220 Fahrzeuge.

Der Multiplan/M300 wurde als Fünf- oder Sechssitzer angeboten (Stichwort drei Sitze vorne). Der Verbrenner-M300 hatte einem 1,6-Liter-Saugmotor mit 104 PS, ein Fünfgang-Schaltgetriebe und drei verschiedene Ausstattungsvarianten: Basis, Deluxe und Premium.

Die Frage liegt auf der Hand: Was wäre für Sie ausschlaggebender beim Autokauf? Das Design oder Preis? Motto: Wenn es günstig ist, darf es auch hässlich sein ...


Fiat Multipla in: Italienische Designflops: Porca miseria!

Die 10 schlimmsten Optik-Ausrutscher
Bertone, Giugiaro, Pininfarina, Zagato: Die Liste italienischer Designer und Designfirmen ist lang. Sie alle sind berühmt für famose Entwürfe wie den VW Golf I, den Lamborghini Miura oder viele Ferrari-Modelle. Doch auch Designer sind nur Menschen. Und so ist es auch schon vorgekommen, dass bei einigen Autos der Zeichenstift heftig ausgerutscht ist oder die Kreativität im Urlaub war. Wir zeigen 10 der fiesesten Designflops italienischen Ursprungs.

Fiat Multipla in: Alaaf und Helau auf der Straße

Die lustigsten und verrücktesten Autos der Welt
Egal ob Sie nun Fasching, Fasnet, Karneval oder Fastnacht feiern, als schlecht gelaunter Griesgram sollten Sie auf keiner närrischen Veranstaltung auftauchen. Leider sorgt der aktuelle Verkehr mit all den grauen Außendienstwagen und den vielen Staus nicht gerade für eine gute Stimmung. Sie vermissen etwas Farbe, ein einfaches Lächeln oder das eine oder andere urkomische Fahrzeugkonzept? Wir haben uns passend zum nahenden Ende der jecken Jahreszeit auf die Suche nach den lustigsten und verrücktesten Autos gemacht. Wolle mer se reinlasse? Narrhallamarsch ...

Fiat Multipla in: Schnell, teuer, selten oder schön?

20 Autos, die Sie nach einem Lottogewinn kaufen sollten
Es ist Samstagabend und die Lottofee zieht endlich die richtigen Zahlen. Sechs mal und die Superzahl auch. Plötzlich freuen sich die Bankangestellten, wenn man in der Stammfiliale aufkreuzt und der Schwarm aus der Schulzeit antwortet auch auf die SMS von vor 20 Jahren. Aber auch Probleme entstehen: Wohin mit dem ganzen Geld? Anlegen oder verprassen? Der beste Kompromiss: Autos kaufen! Wir haben uns auf dem Gebraucht- und Neuwagen-Markt umgesehen und 20 Modelle aufgespürt, die man nach einem Lottogewinn kaufen sollte.

Fiat Multipla in: Alt, aber anders

Youngtimer abseits des Mainstreams
Ab einem Fahrzeugalter von 20 Jahren spricht man im Allgemeinen von einen "Youngtimer". Schon in dieser Phase kristallisieren sich die Lieblinge der Szene heraus: Porsche ist immer begehrt, hinzu kommen der 190er und der W 124 von Mercedes, auch 3er und 5er von BMW werden gern genommen. Doch auch abseits des (meist deutsch) geprägten Youngtimer-Mainstreams gibt es Modelle, die das Aufheben lohnen. Sie werden vielleicht nie wertvoll sein, haben aber entweder Charme oder spielen eine bedeutende Rolle in der Automobilgeschichte. Wir haben einige interessante Kandidaten für Sie ausgewählt.

Fiat Multipla in: Nette Neunziger

Lohnende Youngtimer der 1990er-Jahre
Waren die 1990er-Jahre nicht erst gestern? Doch die Zeit von Leggings und Tamagotchi ist länger her, als man denkt. Beispiele gefällig? Vor 24 Jahren wurde Deutschland wiedervereinigt, vor 17 Jahren starb Lady Di. Auch im Bezug auf die Autos des Jahrzehnts geht es uns ähnlich: Wirklich alt scheinen sie nicht zu sein, erhaltungswürdig in vielen Fällen erst recht nicht. Aber überlegen Sie einmal, welche Youngtimer-Schnäppchen man vor 20 Jahren hätte machen können. Deshalb haben wir einmal geschaut, welche Autos der 1990er das Potenzial zum Klassiker haben. Ausgenommen sind natürlich Modelle wie ein Ferrari F50 oder die 911er jener Jahre. So etwas wird immer aufgehoben.
Vorbehaltlich Irrtümer, Schreibfehler und Zwischenverkauf. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und ggf. zum Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.
ANZEIGE
ANZEIGE