ANZEIGE

Hyundai Veloster Gebrauchtwagen

Bild: Hyundai Veloster  Gebrauchtwagen

Hyundai Veloster

Der Hyundai Veloster war ein interessantes Angebot für sport-orientierte Fahrer, die jedoch weder auf Alltagswert verzichten wollten noch allzu tief ins Haushaltsbudget greifen wollten. Der Veloster hat rechts eine zusätzliche, hinten angeschlagene Tür, die den Zustieg nach hinten vereinfacht, sowie eine praktische Heckklappe. Der Veloster Turbo war zudem auch schon richtig schnell.

War? Nun, als Gebrauchtwagen gibt es ihn freilich noch, aber die 2. Generation (siehe Bild) - ebenso dynamisch wie die erste und sehr ähnlich - wird in Europa nicht mehr angeboten, sondern nur noch in den USA, wo sich der erste Veloster zahlreicher verkauft hat.

Ein wenig schade, oder?

 

Aktuelle Hyundai Veloster Gebrauchtwagen-Angebote


Derzeit wird leider kein Hyundai Veloster Gebrauchtwagen angeboten.


 

Unsere Hyundai Veloster Meldungen

2020 Hyundai Veloster N DCT

Hyundai Veloster N (2020) mit DCT offiziell vorgestellt

Damit dürfte auch der i30 N bald doppelkuppeln
Jetzt ist es amtlich: Hyundai präsentiert in Südkorea ein 8-Gang-DCT für den Veloster N. Dessen Euro-Bruder i30 N dürfte es zum Facelift auch bekommen.
Hyundai RM19

Hyundai RM19: Veloster mit Mittelmotor

Ausblick auf einen heißen Supersportler?
Auf der Los Angeles Motor Show 2019 zeigt Hyundai einen Rennwagen namens RM19. Nimmt der Veloster mit Mittelmotor einen Sportwagen vorweg?
Hyundai Veloster N Performance Concept

Hyundai Veloster N Performance Concept auf der SEMA Show 2019

Modifiziertes Fahrwerk, andere Optik außen und innen
Hyundai zeigt auf der SEMA-Tuningmesse den Veloster N Performance Concept. Neben Modifikationen am Fahrwerk wurde auch die Außen- und Innenoptik verändert.
Hyundai Veloster

Hyundai Veloster in: 10 Autos mit ungewöhnlichen Türen aus der Automobilgeschichte

Flügeltüren, Scherentüren, Selbstmördertüren und noch viel mehr
Es gibt tatsächlich Autos, die durch ihr Türkonzept in die Automobilgeschichte eingehen. Wir zeigen Ihnen 10 Fahrzeugen mit ungewöhnlichen Türen
Hyundai Veloster

Hyundai Veloster in: Asymmetrische Autos: Das sind die schrägsten Fahrzeuge

Manchmal haben avantgardistisches Design und Harmonie keinen Platz in derselben Karosserie....
In dieser Galerie zeigen wir asymmetrischen Autos. Denn manchmal haben avantgardistisches Design und Harmonie keinen Platz in der gleichen Karosserie.....
Hyundai Veloster

Hyundai Veloster in: Kennen Sie den Lavida?

Die internationalen Modelle der großen Hersteller
Andere Länder, andere Autos: Auf der Welt sind die Geschmäcker verschieden, weshalb viele große Konzerne für jeden Kontinent eigene Modelle konstruieren
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News

Hyundai Veloster Gebrauchtwagen News und Bilder im Automagazin

Hyundai Veloster N (2020) mit DCT offiziell vorgestellt

Damit dürfte auch der i30 N bald doppelkuppeln

Endlich ist es amtlich: Hyundai hat den verbesserten Veloster N vorgestellt. Wichtigster Punkt ist das N-eigene 8-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (N DCT). Der Veloster N wird in diesem Monat zunächst in Südkorea in den Verkauf gehen, gefolgt von anderen Märkten.

Aber auch europäische Kunden werden sich aller Wahrscheinlichkeit auf das N DCT freuen können. Und zwar im Bruder des Veloster N, dem i30 N. Er bekommt im Laufe des Jahres 2020 analog zur restlichen Modellpalette das i30-Facelift. Parallel dürfte dann das Doppelkupplungsgetriebe als Option bereitstehen.

Hyundai entwickelte laut eigener Aussage das N DCT, um das Einkuppelerlebnis eines Schaltgetriebes mit dem Komfort eines Automatikgetriebes zu verbinden. Mit dem N DCT kann der neue Veloster N in 5,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen.

Der N DCT ist mit elektronischen Aktuatoren ausgestattet, die die Doppelkupplung betätigen und so für Fahrkomfort, Kraftstoffeffizienz und vor allem Fahrspaß sorgen. Im Gegensatz zu einem trockenen Doppelkupplungsgetriebe verwendet das nasse N DCT Öl, um die Schmier- und Kühlleistung deutlich zu verbessern, was typisch für Anwendungen mit höheren Drehmomenten ist.

Das N DCT verfügt über videospielartige Funktionen, die den Fahrspaß erhöhen. "N Grin Shift" (NGS) erhöht das Drehmoment kurzfristig um 7 Prozent von 36,0 auf 38,5 mkg, indem es den Turbolader überdreht und das Ansprechverhalten des Getriebes 20 Sekunden lang maximiert.

Darüber hinaus wird die N-Power-Shift-Schaltung (NPS) aktiviert, wenn das Fahrzeug mit mehr als 90 Prozent Gaspedalbetätigung beschleunigt, wodurch jede Verringerung des Drehmoments durch Hochschalten gemildert wird, um den Rädern maximale Leistung zu liefern. Dadurch erhält der Fahrer beim Schalten ein reaktionsschnelles Gefühl der dynamischen Beschleunigung.

Der N DCT ist außerdem mit einem "N Track Sense Shift" (NTS) ausgestattet, das erkennt, wann die Straßenbedingungen für dynamisches Fahren optimal sind, und das automatisch aktiviert wird, indem es wie ein professioneller Rennfahrer den richtigen Gang und die richtige Schaltzeit wählt, um optimale Leistung zu erzielen.

All diese Funktionen können im verbesserten Infotainment-System des Veloster N konfiguriert werden, wobei das neueste Betriebssystem verwendet wird, das auf einem größeren hochauflösenden 8-Zoll-Display angezeigt wird.

Zusammen mit anderen aktualisierten Funktionen wie Rev Matching, Launch Control und Overboost, ist der Veloster N laut Hyundai so optimiert, dass er automatisch den Fahrstil des Kunden sowie die Straßenverhältnisse erfasst, um die Schaltpunkte zu optimieren. Wenn es zum Beispiel bergab geht, setzt das Auto die Motorbremse ein, um das Risiko einer Überhitzung der Scheibenbremsen zu verringern. Wenn der Fahrer das Auto auf einer Rennstrecke fährt, nutzt das Auto das gesamte Spektrum der verfügbaren Motordrehzahlen, um die Leistung zu maximieren.

Kunden können sich auch dafür entscheiden, den neuen Veloster N mit leichten Sportschalensitzen auszurüsten. Die Unibody-Schalensitze sind mit weichem, wildlederartigem Alcantara-Polster versehen. Die Sitze sind dünner und wiegen etwa 2 kg weniger als Standardsitze. Zudem haben die Sportschalensitze ein beleuchtetes N-Logo auf der Oberseite der Rückenlehne.


Hyundai RM19: Veloster mit Mittelmotor

Ausblick auf einen heißen Supersportler?

Bereits seit einiger Zeit gab es Gerüchte, dass Hyundai an einem Mittelmotor-Sportwagen arbeitet. Jetzt zeigen die Koreaner ein erstes Ergebnis auf der Los Angeles Auto Show 2019. Der Name des Wagens: RM19.

Das Kürzel RM bezieht sich auf die Mittelmotor-Hinterradantrieb-Konfiguration "Racing Midship" des N-Prototypen auf Basis des Veloster. Hyundai verspricht eine Balance im Handling auf Supersportwagenebene und eine Agilität mit niedrigem Trägheitsmoment für eine hervorragende Anbindung an den Asphalt bei allen Geschwindigkeiten und Fahrbedingungen.

Im Jahr 2012 startete Hyundai das Projekt RM (Racing Midship) zur Entwicklung und Verbindung neuer leistungsstarker Motorsporttechnologien mit zukünftigen N-Modellen. Seit Beginn des Projekts RM und durch die Weiterentwicklung der RM-Serie (RM14, RM15 und RM16) wurden RM-Modelle umfangreichen Fahrversuchen unterzogen, um neu entwickelte Technologien zu validieren, ihre Auswirkungen auf die Leistung zu beobachten und sie für die spätere Anwendung auf zukünftige N-Modelle zu verbessern.

"Die RM-Plattform ist ein vielseitiger technischer Prüfstand, der eine effektive Bewertung verschiedener Antriebsstränge und Leistungsniveaus auf normalen Straßen und in normalen Umgebungen ermöglicht", sagt Albert Biermann, Leiter der globalen Forschung und Entwicklung der Hyundai Motor Company. "Während der gesamten Entwicklung der RM-Serie haben unsere Ingenieure ein enormes praktisches Wissen über eine leistungsstarke Fahrdynamik mit verschiedenen Gewichtsverteilungen von vorne nach hinten erworben, verbunden mit den Auswirkungen einer vollgewichteten, hochfesten Karosseriestruktur auf die Fahrzeugleistung."

Ausgestattet mit dem leistungsstärksten 2,0-Liter-Turbomotor plus Direkteinspritzung und einer Leistung von 390 PS, wird erwartet, dass der 4,32 Meter lange RM19 den Sprint von null auf 100 km/h innerhalb von vier Sekunden schafft. Der RM19 teilt sich den 2,0-Liter-Turbomotor mit den TCR-Rennwagen von Hyundai N Development. Im Gegensatz zu jenen TCR-Rennwagen, die von BOP-Anpassungen (Balance of Performance) betroffen sind, bietet der RM19 jedoch eine zusätzliche Leistungssteigerung ohne Beschränkungen. Einzig auf der Straße sind nicht mehr als 250 km/h drin. Die Bereifung: vorne 245/30R20, hinten 305/30R20.

Neben der Benzinversion könnten modernste elektrische Antriebsstränge für einen sauberen, aber spannenden Antrieb des RM19 sorgen. Da Hyundai über eine branchenführende Vielfalt an elektrischem Antrieb verfügt, einschließlich der Serienantriebe HEV, PHEV, BEV und FCEV, stehen verschiedene Möglichkeiten für die Erprobung eines leistungsstarken elektrischen Sportwagens zur Verfügung. Im Rahmen einer strategischen Partnerschaft mit Rimac Automobili arbeitet Hyundai eng mit Rimac zusammen, um leistungsstarke Elektro- und Brennstoffzellen-Prototypen zu entwickeln. Die Hyundai Motor Group hat einen strategischen Plan, bis 2025 44 umweltfreundliche Modelle einzusetzen, mit denen die Marke Hyundai N weit in das umweltorientierte dritte Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts hineinreicht.


Hyundai Veloster N Performance Concept auf der SEMA Show 2019

Modifiziertes Fahrwerk, andere Optik außen und innen

Hyundai stellt den Veloster N Performance Concept auf der SEMA-Tuningmesse 2019 (5. bis 8. November in Las Vegas) vor. Die Tuningexperten spendierten dem (in Deutschland nicht angebotenen) Veloster N eine Vielzahl von Teilen, um Fahrwerk und Optik zu optimieren.

Die Fahrwerksmodifikationen umfassen:

  • Gewindefahrwerk mit Schraubenfedern von H&R
  • Stabilisatoren von Daewon Steel (vorne und hinten)
  • Sechskolben-Bremssättel vorne, Vierkolben-Bremssättel hinten
  • 380 mm Bremsen vorne, 360 mm hinten
  • geschmiedete Rennsportfelgen von OZ (8,0 x 19,0 Zoll)
  • Reifen: Pirelli P-Zero Corsa (235/35 R19)

Außenoptik:

  • Eloxierte Auspuffblenden von Capristo
  • Diverse Teile von KWA wie Motorhaube, Kühlergrillverkleidung, Nebelscheinwerferverkleidung, Frontsplitter, Seitenschweller, Heckspoiler, Heckdiffusor, Außenspiegelkappen, Motorabdeckung

Modifikationen innen:

  • Alcantara-Bezüge für Schaltknauf, Dachhimmel und Dachsäulen, Instrumententafel, Armlehne und Türverkleidung
  • Türschweller mit N-Logo
  • Alcantara- und Carbon-Sportsitze von Sabelt
  • Aluminium-Schaltknauf
  • Rote Motor-Starttaste
  • Farbige Sicherheitsgurte

Hyundai Veloster in: 10 Autos mit ungewöhnlichen Türen aus der Automobilgeschichte

Flügeltüren, Scherentüren, Selbstmördertüren und noch viel mehr
Es gibt viele Möglichkeiten, mit Ihrem Auto aufzufallen, aber ein ungewöhnliches Türkonzept gehört zu den sichersten Methoden. Öffnen Sie die Türen, steigen Sie ein, und man wird Sie bemerken. Flügeltüren, Scherentüren, Kühlschranktüren, Buchdeckeltüren und mehr: Wir haben zehn Autos mit ungewöhnlichen Türen zusammengestellt. Eines haben alle gemeinsam: Eine kleine Schulung vor dem Öffnen der Türen ist ratsam.

Hyundai Veloster in: Asymmetrische Autos: Das sind die schrägsten Fahrzeuge

Manchmal haben avantgardistisches Design und Harmonie keinen Platz in derselben Karosserie....
Auch wenn es nicht immer so ganz offensichtlich ist, basiert Autodesign in der Regel doch auf Harmonie. Symmetrie ist die Grundlage von etwa 99,9 Prozent aller Autos, die tagtäglich auf unseren Straßen herumkreuchen und -fleuchen. Und die restlichen 0,1 Prozent? Es gibt sie tatsächlich, die schrägen Hunde, wo die rechte Seite des Autos nicht so wirklich zur linken Hälfte passen will.Wie das dann aussieht, sehen Sie, wenn Sie sich durch die 12 Beispiele unserer Asymmetrie-Galerie klicken. Selbige beinhaltet sowohl Serienfahrzeuge als auch Studien. Einige Kandidaten wie der Hyundai Veloster oder der Mini Clubman sind fest im Straßenbild verankert. Bei anderen Autos wussten wir vor der Arbeit an dieser Fotoshow gar nicht, dass es sie gibt. Eines haben sie jedoch alle gemeinsam: Sie sind überaus unkonventionell.

Hyundai Veloster in: Kennen Sie den Lavida?

Die internationalen Modelle der großen Hersteller
Global denken, weltweit verkaufen: Bei den großen Autokonzernen muss man viele verschiedene Märkte im Blick haben. Dabei gibt es zwei Fraktionen: Zum einen Hersteller, deren Programm fast überall auf der Welt gleich ist. Zum anderen jene Unternehmen, die individuelle Modelle für die besonders wichtigen Märkte konstruieren. Unser Blick rund um den Globus zeigt die unterschiedlichen Vorlieben und Autos wie den VW Virtus, von denen Sie bestimmt noch nie gehört haben.
Vorbehaltlich Irrtümer, Schreibfehler und Zwischenverkauf. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und ggf. zum Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.
ANZEIGE
ANZEIGE