ANZEIGE

Hyundai XG Gebrauchtwagen

Hyundai XG (30, 350) gebraucht / Gebrauchtwagen und Test-Berichte

Hyundai XG (30, 350) Gebraucht- und Vorführwagen - Testberichte - die aktuellsten Gebrauchtwagen von Händlern und Privat in Ihrer Nähe.

Aktuelle Hyundai XG Gebrauchtwagen-Angebote


Derzeit wird leider kein Hyundai XG Gebrauchtwagen angeboten.


 

Unsere Hyundai XG Meldungen

Hyundai XG 350: Neueste Version des Flaggschiffes

Hyundai XG 350

Feinschliff für die Oberklassen-Limousine
Hyundai XG 350: Schicke Limousine für Sparfüchse

Hyundai XG 350

Luxuskreuzer für Sparfüchse
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News

Hyundai XG Gebrauchtwagen News und Bilder

Hyundai XG 350

Genf, 7. März 2003 – Neue Nase, neue Kraft, neuer Name: Das Hyundai-Flaggschiff hat eine Frischzellen-Kur bekommen. Auf dem Genfer Autosalon (6. bis 16. März 2003) wird der überarbeitete Luxusliner gezeigt. Auffallend am Design: Die geänderte Linienführung im Front- und Heckbereich. Der Innenraum ist weitestgehend unverändert geblieben. 

Neuer Name: XG 350 statt XG 30 
In Deutschland wird die Oberklassen-Limousine zukünftig mit einem 197 PS starken 3,5-Liter-V6-Aggregat ausgestattet sein. Die bisherige Dreiliter-V6-Motorvariante ist nicht mehr in Angebot. Der Motor ist wie gehabt mit einer Fünfgang-Automatik und manueller Schaltmöglichkeit gekoppelt. 

Seitenairbags serienmäßig 
Zu den Sicherheitsfeatures gehören eine Antriebs-Schlupf-Regelung und ABS mit elektronisch geregelter Bremskraftverteilung. Neben Fahrer- und Beifahrerairbag stehen auch Seitenairbags serienmäßig zur Verfügung. Der XG 350 hat pyrotechnische Gurtstraffer und Gurtkraftbegrenzer vorn sowie drei Dreipunkt- Sicherheitsgurte hinten. Für Kindersitze gibt es ein Isofix-Befestigungssystem. 

Hyundai XG 350

Aschau, 16. Mai 2003 – Neue Nase, neuer Name: Hyundai hat sein Flaggschiff renoviert und stärker motorisiert. Der XG 30, der 1999 auf den deutschen Markt kam, wurde zum XG 350. Nun wird der Vertreter der oberen Mittelklasse von einem 197 PS starken V6 angetrieben. Bemerkenswert ist aber vor allem der günstige Preis: 33.190 Euro kostet der Hyundai-Liner. Mit dieser Summe ist er fast komplett ausgestattet. 

Ob sich die Anschaffung lohnt, haben wir für Sie getestet. 

Groß, aber nicht wuchtig 
Der große Hyundai ist eine klassische Limousine, die groß, aber nicht wuchtig wirkt. Beim ersten Hinschauen ist der Hersteller des 4,88 Meter langen Autos kaum auszumachen: Wie auch der XG 30 hat der neue XG 350 kein Markenlogo an der Nase. 

Heck dynamischer geworden 
Im Frontbereich wurde im Vergleich zum Vorgänger nicht viel gefeilt. Am auffälligsten sind die geänderte Frontschürze und die nun weißen Nebelscheinwerfer und Blinkleuchten. Am Heck sieht der neue Hyundai schon anders aus als der alte: Das Nummernschild ist vom unteren Stoßfänger in die Mitte der Heckklappe gewandert. Dadurch wirkt das Heck dynamischer als beim XG 30. 
Vorbehaltlich Irrtümer und Schreibfehler. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
ANZEIGE
ANZEIGE