ANZEIGE

Jeep Commander Gebrauchtwagen

Bild: Jeep Commander  Gebrauchtwagen

Jeep Commander

Der Jeep Commander basierte technisch auf dem Jeep Grand Cherokee und bot mit seiner kantigen Karosserie Platz für bis zu 7 Personen. Zudem bietet der Commander – typisch für Jeep – volle Off-Road-Tauglichkeit. Also ein "echter Chef" auf allen Gebieten.

Die Commander für den europäischen Markt wurden bei Magna in Graz zusammengebaut.

Aufgrund seiner Größe gibt es Jeep Commander Gebrauchtwagen eher selten – ein klarer Fall für unseren kostenlosen Suchagenten!

 

Aktuelle Jeep Commander Gebrauchtwagen-Angebote


Derzeit wird leider kein Jeep Commander Gebrauchtwagen angeboten.


 

Unsere Jeep Commander Meldungen

Jeep Renegade Commander

Jeep Commander in: 75 Jahre Jeep, 50 Jahre Easter Safari

Der Hersteller zeigt in Moab sieben neue Offroad-Konzepte
Wenn zwei Jubiläen aufeinander fallen, dann hagelt es Geschenke. Jeep hat auf der diesjährigen Easter Safari deshalb gleich sieben sehr unterschiedliche Konzeptfahrzeuge im Gepäck
Jeep Commander

Jeep Commander in: Aus die Maus

Automodelle, die 2010 eingestellt wurden
Nicht jedes Auto kommt bei den Käufern so gut an, wie es sich die Hersteller gedacht haben. So wurden im Jahr 2010 eine ganze Menge wichtiger Modelle eingestellt - mehr als wir dachten. Wir zeigen sie
Jeep Commander

Jeep Commander in: Unterschätzte Autos

Autos, die mehr Aufmerksamkeit verdienen
Sie sind überdurchschnittlich gut, oft unterdurchschnittlich teuer - und kaum jemand hat sie auf dem Schirm: unterschätzte Autos. Wir haben 25 Modelle für alle Lebenslagen herausgesucht. Hier sind sie
Neues Grilldesign: Jeweils drei verchromte vertikale Streben für die sieben Lufteinlässe

Geländegänger aufgemotzt

Startech tunt den Diesel-Jeep auf 262 PS
Veredler Startech verpasst dem Jeep Commander 3.0 CDR ein stylisches Individualisierungs-Paket sowie eine Leistungssteigerung auf 262 PS und 580 Newtonmeter Drehmoment
Jeep Commander

Jeep Commander in: Im Rückspiegel

Die Auto-Highlights des vergangenen Jahres
BMW 3er Coupé, Mercedes CL, Audi TT, VW Eos und viele, viele mehr... das Autojahr 2006 war vollgepackt mit interessanten Neuheiten. In unserer Übersicht zeigen wir Ihnen die Highlights des vergangenen Jahres
Jeep Commander

Jeep Commander in: Durch Schnee & Schlamm

Die aktuellen Allradler von Audi, BMW und Co.
Noch lässt der Winter auf sich warten. Aber sobald das Sauwetter anfängt, schlägt die große Stunde der Allradler. Unbestritten sind die Vorteile von SUVs, Geländewagen und Pick-ups, deren Motoren die Kraft an alle vier Räder leiten
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News

Jeep Commander Gebrauchtwagen News und Bilder

Jeep Commander in: 75 Jahre Jeep, 50 Jahre Easter Safari

Der Hersteller zeigt in Moab sieben neue Offroad-Konzepte
Vom 19. bis zum 27. März findet in der Nähe des Städtchens Moab im US-Bundesstaat Utah die "Easter Jeep Safari" statt. 2016 werden Tausende Offroad-Enthusiasten erwartet, denn in diesem Jahr findet nicht nur das Event zum 50. Mal statt, nein, die Marke Jeep feiert auch noch ihren 75. Geburtstag. Als Geschenke hat der Hersteller sieben Konzeptfahrzeuge dabei, die bereits erhältliche oder für die Zukunft geplante Mopar- und Jeep-Performance-Teile zur Schau stellen. In unserer Galerie zeigen wir Ihnen die diesjährigen Studien, die mit extremer Offroadtauglichkeit, einem klassischen Look oder jeder Menge Pferdestärken aufwarten können.

Jeep Commander in: Aus die Maus

Automodelle, die 2010 eingestellt wurden
Nicht jedes Automodell kommt bei den Käufern so gut an, wie es sich die Hersteller gedacht haben. So wurden im Jahr 2010 eine ganze Menge Autos eingestellt - mehr als wir in der Redaktion dachten. Darunter sind auch Fahrzeuge, von denen wir glaubten, es würde sie für immer und ewig geben. Lassen Sie sich überraschen.

Jeep Commander in: Unterschätzte Autos

Autos, die mehr Aufmerksamkeit verdienen
Sie sind überdurchschnittlich gut, oft unterdurchschnittlich teuer - und kaum jemand hat sie auf dem Schirm: unterschätzte Autos.

Wir haben 25 Modelle für alle Lebenslagen herausgesucht, von denen wir glauben, dass sie zu selten auf unseren Straßen zu sehen sind. Hier sind die meistunterschätzten Modelle auf dem deutschen Fahrzeugmarkt

Geländegänger aufgemotzt

Startech tunt den Diesel-Jeep auf 262 PS
Bottrop, 26. Mai 2008 - Seit 2006 ist der Jeep Commander auf dem Markt und markiert das obere Ende der Jeep-Modellpalette. Startech verpasst dem 3.0 CDR nun ein Individualisierungs-Paket.

44 PS mehr
Für eine stärkere Performance beim Diesel installiert der Veredler ein prozessorgesteuertes Zusatzgerät. Nach dem Motortuning sorgen statt der serienmäßigen 218 PS stolze 262 Pferde bei 4.000 U/min für Vortrieb. Auch das Drehmoment schraubt der Tuner nach oben: Aus 510 werden 580 Newtonmeter, die zwischen 1.600 und 2.600 Touren bereit stehen. So sprintet der Commander in 8,5 Sekunden auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit steigt von 191 auf 200 km/h an. Als Ergänzung gibt es eine doppelflutige Edelstahl-Auspuffanlage mit je einem Chrom-Endrohr links und rechts.

Stylische Karosserie-Teile
Für die Karosserie des Jeep entwickelt Startech verschiedene Komponenten, die dem Allradauto einen markanteren Look verleihen sollen. Das Gesicht wird durch drei neue Teile geprägt: Eine bullige Frontschürze, ein Aufsatzelement für den Stoßfänger sowie ein neues Grilldesign mit jeweils drei verchromten vertikalen Streben für die sieben Lufteinlässe des Kühlergrills. Außerdem sind seitliche Schweller und Seitenleisten mit integrierten LED-Leuchten erhältlich, die mit der serienmäßigen Funkfernbedienung und den Türgriffen gekoppelt sind. Durch die Ausleuchtung des Bodens soll das Ein- und Aussteigen sicherer werden. Des Weiteren sind Chromblenden für die Außenspiegel zu haben. Das Hinterteil erhält eine neue Schürze mit einer Abdeckung für die abnehmbare Anhängerkupplung und zwei Ausschnitten für die ovalen Endrohre der Auspuffanlage.

Jeep Commander in: Im Rückspiegel

Die Auto-Highlights des vergangenen Jahres
2006: Die Auto-Highlights des vergangenen Jahres

BMW 3er Coupé, Mercedes CL, Audi TT, VW Eos... das Autojahr 2006 war vollgepackt mit interessanten neuen Modellen, heißen Modellvarianten und Überarbeitungen bekannter Baureihen. Wagen wir einen Blick in den Rückspiegel: In unserer Übersicht zeigen wir Ihnen die Highlights des vergangenen Jahres.

Jeep Commander in: Durch Schnee & Schlamm

Die aktuellen Allradler von Audi, BMW und Co.
Schnell durch Schnee und Schlamm mit Freelander, X5 und Co.

Noch lässt der Winter auf sich warten. Aber sobald das Sauwetter anfängt, schlägt die große Stunde der Allradler. Unbestritten sind die Vorteile von SUVs, Geländewagen und Pick-ups, deren Motoren die Kraft an alle vier Räder leiten. Wir haben für Sie eine kleine Übersicht der aktuellen 4x4-Fahrzeuge auf dem deutschen Markt erstellt.
Vorbehaltlich Irrtümer und Schreibfehler. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
ANZEIGE
ANZEIGE