ANZEIGE

Kia Magentis Gebrauchtwagen

Kia Magentis (2.0, 2.0 CRDi, V6) gebraucht / Gebrauchtwagen und Test-Berichte

Kia Magentis (2.0, 2.0 CRDi, V6) Gebraucht- und Vorführwagen - Testberichte - die aktuellsten Gebrauchtwagen von Händlern und Privat in Ihrer Nähe.

Aktuelle Kia Magentis Gebrauchtwagen-Angebote


Derzeit wird leider kein Kia Magentis Gebrauchtwagen angeboten.


 

Unsere Kia Magentis Meldungen

Kia Magentis

Kia Magentis in: Kennen Sie noch den Hyundai Matrix?

Autos, an die sich keiner mehr erinnert
Sie kennen das: Man sieht ein Auto und muss scharf nachdenken. Was ist das für ein Modell? Wir zeigen eine Auswahl längst vergessener Stars von einst
Front mit typischem Kia-Grill: Der neue Kia Magentis

Neuer Kia Magentis

Kia zeigt den neuen Magentis
Kia führt seine neue Designsprache weiter fort: Auf der New York Auto Show im April 2010 wird der Magentis gezeigt. Die nächste Generation der Limousine soll mit schickem Aussehen punkten
Eine neue Generation des Kia Magentis kommt im Frühjahr 2011

Neuer Kia Magentis

Erste Bilder von der Mittelklasselimousine
Die neue Generation der Mittelklasselimousine kommt im Frühjahr 2011 auf den Markt. Das Auto soll deutlich größer werden. Nun veröffentlicht Kia erste Bilder, die an ein anderes Modell erinnern
Seit Anfang Januar 2009 ist der überarbeitete Kia Magentis erhältlich

Zusätzliche Garantie

Zwei Jahre zusätzliche Gewährleistung
Seit kurzem steht der überarbeitete Kia Magentis bei den Händlern. Nun hat der koreanische Hersteller mitgeteilt, dass die Garantie für die Mittelklasse-Limousine um zwei Jahre verlängert wird
Kia schickt den Magentis frisch renoviert ins neue Jahr

Neues Kia-Gesicht

Limousine erhält umfangreiches Facelift
Frisch renoviert schickt Kia den Magentis ins neue Jahr. Die Mittelklasse-Limousine präsentiert sich optisch verändert und zeigt das neue Kia-Gesicht, das künftig auch weitere Modelle der Koreaner tragen sollen
Kia Magentis

Kia Magentis in: Im Rückspiegel

Die Auto-Highlights des vergangenen Jahres
BMW 3er Coupé, Mercedes CL, Audi TT, VW Eos und viele, viele mehr... das Autojahr 2006 war vollgepackt mit interessanten Neuheiten. In unserer Übersicht zeigen wir Ihnen die Highlights des vergangenen Jahres
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News

Kia Magentis Gebrauchtwagen News und Bilder

Kia Magentis in: Kennen Sie noch den Hyundai Matrix?

Autos, an die sich keiner mehr erinnert
Sie kennen das: Man sieht ein Auto und muss scharf nachdenken. Was ist das bloß für ein Modell? Gab es den wirklich mal in Deutschland? Solche Fälle sind gar nicht so selten, sei es aufgrund langweiliger Optik oder geringer Verkaufszahlen. Wir zeigen eine Auswahl längst vergessener Stars von einst

Neuer Kia Magentis

Kia zeigt den neuen Magentis
Frankfurt/Main, 15. März 2010 - Gerade einmal ein Jahrzehnt ist es her, als die koreanischen Autohersteller noch belächelt wurden. Inzwischen punkten die Asiaten nicht nur beim Preis, sondern auch beim Design. Neuestes Beispiel ist die nächste Generation des Kia Magentis, von der es jetzt erste offizielle Bilder gibt.

Gefällige Linienführung
Die Weltpremiere des neuen Magentis oder Optima, wie er auf einigen Märkten genannt wird, findet auf der New York International Auto Show vom 2. bis zum 11. April 2010 statt. Laut Kia ist das Modell länger, breiter und flacher als der Vorgänger. Zur Orientierung: Die Länge des aktuellen Magentis beträgt 4,80 Meter, die Breite 1,80 Meter, in der Höhe misst er 1,48 Meter. Eine geschwungene Dachlinie, strukturierte Flanken mit einer hohen Seitenlinie und eine flache Fenstergrafik sollen die Kunden zu Kia locken. Chefdesigner Peter Schreyer ist sich denn auch sicher: "Es ist ein Auto, das die Menschen von Kia einfach nicht erwarten - und damit genau das, was wir erreichen wollen." Nach Europa kommt der neue Magentis im Frühjahr 2011, wie uns auf Nachfrage bestätigt wurde.

Neuer Kia Magentis

Erste Bilder von der Mittelklasselimousine
Frankfurt, 22. Februar 2010 - Kia hat die Mittelklasselimousine Magentis (in manchen Ländern auch Optima genannt) von Grund auf neu konzipiert. Ihre Weltpremiere feiert die neue Modellgeneration auf der New York International Auto Show (2. bis 11. April 2010). Nun gibt es erste Bilder, die stark an den neuen Sonata alias i50 erinnern. Letzteren zeigt Hyundai als Studie HED-7 i-flow bereits auf dem Genfer Autosalon Anfang März. Hyundai und Kia gehören beide zur Hyundai Kia Automotive Group.

Markteinführung im Frühjahr 2010
Der neue Magentis ist länger, flacher und breiter als der 4,80 Meter lange Vorgänger. Der Radstand, der bisher bei 2,72 Meter lag, soll deutlich gewachsen sein, was mehr Raum für Passagiere und Gepäck ermöglicht. Während der neue Magentis in den USA bereits im Herbst 2010 erhältlich sein wird, muss Europa noch bis zum Frühjahr 2011 warten.

Zusätzliche Garantie

Zwei Jahre zusätzliche Gewährleistung
Frankfurt am Main, 3. Februar 2009 - Seit kurzem steht der überarbeitete Kia Magentis bei den Händlern. Neben einem neuen Gesicht erhielt die koreanische Mittelklasse-Limousine auch überarbeitete Motoren. Nun hat Kia mitgeteilt, dass die Garantie für den Magentis von drei auf jetzt fünf Jahre verlängert wird.

Keine Kilometerbegrenzung
Die Gewährleistung umfasst eine Fahrzeug-, Lack- und Mobilitätsgarantie ohne Kilometerbegrenzung. Fünf-Jahres-Garantien gelten außerdem für die Kia-Modelle Carens, Opirus und den neuen Crossover namens Soul, der Anfang Februar auf den Markt kommt. Für die Kompaktwagenfamilie Cee'd und das Kompakt-SUV Sportage gewährt der Hersteller jeweils eine Sieben-Jahres-Garantie.

Neues Kia-Gesicht

Limousine erhält umfangreiches Facelift
Frankfurt am Main, 7. Januar 2009 - Frisch renoviert schickt Kia den Magentis ins neue Jahr. Die Mittelklasse-Limousine präsentiert sich optisch verändert. Als erster erhält der Magentis das neue Kia-Gesicht, das künftig weitere Modelle der Koreaner tragen sollen. Überarbeitet wurden auch die Motoren des Magentis: Trotz mehr Leistung werden die drei Triebwerke sauberer.

Freundlicheres Gesicht
Das neue Design zielt darauf ab, den Magentis vor allem für europäische Kunden attraktiver zu machen. Die etwas glubschäugigen Frontscheinwerfer wurden durch breite Leuchten ersetzt, die der Limousine ein freundlicheres Gesicht verpassen. Auch der Kühlergrill, die Motorhaube und die Nebelscheinwerfer präsentieren sich neu gestaltet. Modifiziert wurden zudem die Stoßfänger. Am Heck gibt es zusätzlich veränderte Rückleuchten und eine neue Kofferraumklappe.

Länger und mehr Platz im Kofferraum
In der Länge ist der Fünfsitzer um 6,5 Zentimeter auf 4,80 Meter gewachsen. Damit ist der Magentis nun genauso lang wie das Schwestermodell Sonata vom Mutterkonzern Hyundai, das auf derselben Plattform basiert. Von den zusätzlichen Zentimetern des Magentis profitiert auch dessen Kofferraum. Sein Volumen stieg um fünf auf 500 Liter an. Im Innenraum werden neue Sitzbezüge und Farben verwendet. Umgestaltet wurden zudem die Mittelkonsole und die Armaturentafel, welche nun drei rot beleuchtete Rundinstrumente unter einem Blendschutz vereint.

Kia Magentis in: Im Rückspiegel

Die Auto-Highlights des vergangenen Jahres
2006: Die Auto-Highlights des vergangenen Jahres

BMW 3er Coupé, Mercedes CL, Audi TT, VW Eos... das Autojahr 2006 war vollgepackt mit interessanten neuen Modellen, heißen Modellvarianten und Überarbeitungen bekannter Baureihen. Wagen wir einen Blick in den Rückspiegel: In unserer Übersicht zeigen wir Ihnen die Highlights des vergangenen Jahres.
Vorbehaltlich Irrtümer und Schreibfehler. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
ANZEIGE
ANZEIGE