ANZEIGE

Lexus LC Gebrauchtwagen

Lexus LC gebraucht günstig kaufen

Günstige Lexus LC Gebraucht- und Vorführwagen von Händlern und Privat in Ihrer Nähe auf automobile.at

Aktuelle Lexus LC Gebrauchtwagen-Angebote


Derzeit wird leider kein Lexus LC Gebrauchtwagen angeboten.


 

Unsere Lexus LC Meldungen

Lexus LC 500h

Lexus LC in: Strom ohne Stecker: Vollhybrid-Autos (2021) in der Übersicht

Sparsame Alternativen zu Diesel und Plug-in-Hybrid
Nicht jeder kann einen Plug-in-Hybrid oder ein Elektroauto an der Steckdose aufladen. Wir zeigen alle Vollhybride auf dem Markt.
Lexus LC

Lexus LC in: Die Autos mit den größten Kühlergrills

Es sieht so aus, als wären riesige Mäuler ein Trend
Das BMW Concept 4 mit seinem riesigen Kühlergrill war ein Weckruf. Doch auch andere Autos reißen das Maul weit auf. Wir zeigen extremsten Beispiele.
Lexus LC in: Lexus LC Cabrio als Designstudie auf der Detroit Motor Show 2019

Lexus LC Cabrio als Designstudie auf der Detroit Motor Show 2019

Offene Version des Oberklasse-Coupés dürfte schon bald starten
Lexus stellt eine offene Version des Oberklasse-Coupés LC vor. Als offenbar seriennahe Designstudie steht das Cabrio auf der Detroit Motor Show 2019
Lexus LC 500

Lexus LC in: Die Sammler-Autos von morgen

Diese zehn Autos gehören zu den Klassikern der Zukunft
Ob der Besitz eines eigenen Autos Zukunft hat, ist zweifelhaft. Doch bestimmte Fahrzeuge werden begehrenswert bleiben. Wir zeigen die Sammler-Autos von morgen
Lexus stellt den neuen LC 500h vor, einen Hybrid-Sportler der Luxusklasse

Neuer Lexus LC 500h

Sportcoupé Lexus LC 500h mit Hybridantrieb
Kürzlich geschah das Unfassbare: Lexus stellte ein Auto vor, und es ist kein Hybrid. Nun kommt die Welt wieder ins Lot, dem LC 500 folgt der LC 500h. Aber auch der LC 500h ist verblüffend sportlich
Lexus LC 500

Lexus LC in: Genf 2016: Die Neuheiten

Alle Highlights in der Vorschau
Der Genfer Autosalon (3. bis 13. März 2016) ist stets das erste Schaulaufen der europäischen Hersteller. Was haben sie im Gepäck? Wir geben einen Ausblick auf die wichtigsten Neuheiten
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News

Lexus LC Gebrauchtwagen News und Bilder im Automagazin

Lexus LC in: Strom ohne Stecker: Vollhybrid-Autos (2021) in der Übersicht

Sparsame Alternativen zu Diesel und Plug-in-Hybrid
Manchmal ergeben sich die Themen für Übersichten aus dem Redaktionsalltag: Immer mehr Autos mit Plug-in-Hybrid oder reinem Elektroantrieb kommen auf dem Markt. Aber wo soll man sie laden? Nicht jeder hat eine Wallbox zuhause und öffentliche Ladestationen sind eher rar. Gibt es nicht doch noch eine andere Alternative? Wie wäre es mit Vollhybriden alias "Hybrid". Jene Gattung Auto, die der Toyota Prius vor gut 25 Jahren begründet und groß gemacht hat. Inzwischen wird der "normale" Prius gar nicht mehr in allen europäischen Märkten angeboten. Allerdings stehen viele andere Hybridmodelle (nicht nur von Toyota) zur Auswahl bereit.Und so ein Hybrid erscheint durchaus clever zu sein: Kein massives Zusatzgewicht wie bei Plug-in-Hybriden, keine Reichweitenangst wie bei Elektroautos. Ein kleiner Akku zwischen 1 und 2 kWh Kapazität wird durch Segeln oder Bremsenergie aufgeladen. Zugleich hilft die kleine Elektrounterstützung vor allem im urbanen Umfeld, um Kraftstoff zu sparen. Allzu weit kommt man rein elektrisch aber nicht, 1 Kilometer ist schon viel. Wir zeigen Ihnen in unserer Übersicht, welche Hersteller Hybridmodelle ohne Stecker anbieten. Schade nur: Zumindest in Deutschland gibt es für diese Art von Autos keine staatliche Förderung. Viel Spaß beim Durchklicken!

Lexus LC in: Die Autos mit den größten Kühlergrills

Es sieht so aus, als wären riesige Mäuler ein Trend
Kleinwagen haben meist einen kleinen Kühlergrill, aber wenn es um Giganten wie den BMW X7 oder den Mercedes GLS geht, dann sind doch größere Exemplare gefragt. Aber auch das neue BMW Concept 4 reißt das Maul weit auf. Wir haben die Fahrzeuge mit den größten Grills gesammelt.

Lexus LC Cabrio als Designstudie auf der Detroit Motor Show 2019

Offene Version des Oberklasse-Coupés dürfte schon bald starten

Vorhang auf für das Lexus LC Cabrio: Auf der Detroit Motor Show 2019 zeigt die Premiummarke von Toyota die offene Version seines großen Coupés als (offensichtlich seriennahe) Designstudie. Der 2+2-sitzige Roadster übernimmt das Design des Coupés.

Mit 4,77 Meter Länge und 1,34 Meter Höhe ist das Cabrio-Konzept praktisch genauso groß wie das Coupé. Die weiße Studie hat auch ein weißes Interieur mit viel Leder und gelben Kontrastnähten. Es steht auf 22-Zoll-Rädern.

Die Technik dürfte die gleiche wie beim Coupé sein. Das hieße Frontmotor, Hinterradantrieb und zwei Antriebsoptionen: Der LC 500 besitzt einen 477 PS starken V8-Benziner, während der LC 500h ein Hybridsystem mit einer Systemleistung von 354 PS hat, das auf einem 3,5-Liter-V6 aufbaut. Das Coupé gibt es in Deutschland ab 99.200 Euro, das Cabrio dürfte also die 100.000-Euro-Schallmauer durchbrechen.


Lexus LC in: Die Sammler-Autos von morgen

Diese zehn Autos gehören zu den Klassikern der Zukunft
So mancher bezweifelt, dass der Besitz eines eigenen Autos Zukunft hat. Doch es gibt Fahrzeuge, die zu besitzen auch künftig begehrenswert sein dürfte - Autos, die jeder gern in der eigenen Garage haben möchte. Hagerty, ein globales Unternehmen, das sich auf Produkte und Versicherungen für Oldtimer-Liebhaber spezialisiert hat, nennt zehn Autos, die in 30 Jahren als Sammlerstücke gesucht sein werden. Die Liste ist etwas US-lastig, enthält aber viele Schmuckstücke, die auch hierzulande begehrt sein werden.

Neuer Lexus LC 500h

Sportcoupé Lexus LC 500h mit Hybridantrieb
Köln, 19. Februar 2016 - Kürzlich, auf der Automesse in Detroit im Januar 2016, geschah das Unfassbare: Lexus stellte ein Auto vor, und es ist kein Hybrid. Das neue Luxuscoupé LC 500 wird von einem konventionellen V8 angetrieben. Kein Elektromotor unterstützt ihn, er kommt ganz alleine auf beeindruckende 473 PS. Dazu noch eine Zehngangautomatik, Hinterradantrieb und vor allem eine Sprintzeit von ungefähr 4,5 Sekunden. Wahnsinn, dachten wir: Wird Lexus jetzt sportlich und legt das immer etwas langweilige Umwelt-Image ab? Jetzt kommt die Welt wieder ins Lot: Lexus schiebt die Hybridversion nach. Allerdings eine sportliche. Kann das klappen?

Hybridsystem mit mehrstufiger Untersetzung
Beim neuen LC 500h wagt sich die Marke erstmals mit dem Hybridantrieb in einen Sportwagen. Dabei verwendet Lexus jedoch nicht den bekannten Antrieb des LS 600h - der mit 445 PS Systemleistung etwa passen würde -, sondern einen neuen. Der sollte mehr Fahrspaß durch eine spontanere Änderung der Motordrehzahl auf Gasbefehle bringen - also weniger vom gefürchteten Gummiband-Effekt. Und er sollte den Wagen in weniger als fünf Sekunden von 0 auf 100 km/h spurten lassen. Also eine halbe Sekunde langsamer als beim LC 500, aber immer noch ein sehr sportlicher Wert.

V6 plus E-Motor plus Lithium-Ionen-Akku
Das neue System verkoppelt einen 3,5-Liter-V6 mit einem "leistungsstarken Elektromotor" - die genaue Leistung gibt Lexus nicht an -, einer Lithium-Ionen-Batterie und einer vierstufigen Untersetzung. Das führt zu 354 PS Gesamtleistung. Der Wert ergibt sich aus der Summe der Verbrennerleistung (299 PS) und der maximalen Batterieleistung von 45 Kilowatt (61 PS). Erstmals gibt es einen M-Modus, in dem der Fahrer die Gänge mit Schaltpaddles wechseln kann. Das zusätzliche Gewicht des Automatikgetriebes (zu dem Lexus sonst nichts sagt) wird durch einen besonders leichten Elektromotor und eine leichte Lithium-Ionen Batterie kompensiert. So ist der neue Hybridantrieb nicht schwerer als der bekannte.

Lexus LC in: Genf 2016: Die Neuheiten

Alle Highlights in der Vorschau
Der Genfer Autosalon naht mit großen Schritten: Vom 3. bis zum 13. März 2016 blickt die Autowelt in die Schweiz. Welche heißen Neuheiten die Hersteller im Gepäck haben, zeigen wir bereits jetzt in unserer Bildergalerie. Klicken Sie sich durch!
Vorbehaltlich Irrtümer, Schreibfehler und Zwischenverkauf. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und ggf. zum Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.
ANZEIGE
ANZEIGE