ANZEIGE

Lexus RC F Gebrauchtwagen

Lexus RC F gebraucht günstig kaufen

Günstige Lexus RC F Gebraucht- und Vorführwagen von Händlern und Privat in Ihrer Nähe auf automobile.at

Aktuelle Lexus RC F Gebrauchtwagen-Angebote


Derzeit wird leider kein Lexus RC F Gebrauchtwagen angeboten.


 

Unsere Lexus RC F Meldungen

Lexus RC F in: Lexus RC F  Track Edition (2019) verliert fast 100 Kilo

Lexus RC F Track Edition (2019) verliert fast 100 Kilo

Neben dem RC F Facelift zeigt Lexus in Detroit auch eine neue Track-Version. Beide kriegen etwas mehr Leistung
Auf der Detroit Auto Show zeigt Lexus erstmals eine Track Edition seines Sportcoupés RC F. Sie gewinnt ein paar PS und verliert extrem an Gewicht.
Titus Dittmann: Lexus RC F

Lexus RC F in: Prominenz am Benz

Darauf fahren die Promis ab
Wer einen berühmten Namen trägt, hat es gut: Er kann sich schöne Autos leisten oder bekommt sogar eines gratis. Wir zeigen Ihnen, womit die Prominenten dieser Welt in letzter Zeit unterwegs waren
Auf Scheinwerfer-Höhe mit dem BMW M4? Der neue Lexus RC F im ersten Test

Neue Lexus-Lust?

Besser als der BMW M4? Lexus RC F im Test
Der Lexus RC F schiebt sich mit beiden Ellbogen ins BMW-M4-Territorium. Viel clevere Technik und brachiales Design könnten helfen. Aber reicht das? Zwei Dinge bereiten Kopfzerbrechen
Lexus RC-F

Lexus RC F in: Auto-Neuheiten 2015

Von Alfa bis Volvo: Das erwartet uns 2015
Urlaub oder Pausen? Für die Autohersteller ist das kein Thema. Für das Jahr 2015 stehen schon etliche Neuheiten in den Startlöchern. Wir zeigen Ihnen, wann die wichtigsten Modelle kommen werden
Lexus RC-F

Lexus RC F in: Vorschau auf Detroit

Alle Highlights der wichtigsten US-Automesse
Am 13. Januar 2014 öffnet in Detroit wieder die größte US-Automesse, die NAIAS oder North American International Auto Show. Wir zeigen Ihnen die besten Highlights schon jetzt mit Bild und Kurzinfo
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News

Lexus RC F Gebrauchtwagen News und Bilder im Automagazin

Lexus RC F Track Edition (2019) verliert fast 100 Kilo

Neben dem RC F Facelift zeigt Lexus in Detroit auch eine neue Track-Version. Beide kriegen etwas mehr Leistung

Neben dem Facelift seines V8-Sportcoupés RC F zeigt Lexus auf der Detroit Auto Show auch eine Rennstrecken-fokussierte, limitierte Variante namens RC F Track Edition. Und die hat für Fans des sportlichen Fahrens überraschend Positives zu bieten. In erster Linie geht es ums Gewicht. Oder besser den Mangel daran. Die Wuchtigkeit war immer die Achillesferse des RC F, kein Wunder bei 1.840 Kilo Lebendgewicht. Die Track Edition ändert dies. Und zwar überraschend umfangreich für ein Sondermodell.

80 Kilo vernichtet sie, verglichen mit dem 2018er-Auto. Das macht die Track Edition noch immer deutlich schwerer als einen BMW M4, aber löblich ist der Ansatz allemal. Nicht zuletzt, weil Lexus uns hiermit einen würdigen Track-Athleten verspricht.

Der Aufwand, der für die Diät betrieben wurde, ist unüblich hoch. Für einen Großteil ist der gesteigerte Einsatz von Carbon verantwortlich. Motorhaube und Dach sind jetzt genauso aus Kohlefaser wie der komplette Bereich hinter den Vordersitzen. Sprich: Eine Rückbank sucht man bei der RC F Track Edition vergeblich.

Weitere Highlights sind geschmiedete BBS-19-Zoll-Räder und Carbon-Keramik-Bremsen von Brembo. Allein hier spart das Auto 25 Kilo an ungefederten Massen ein. Ein paar weitere Kilos purzeln durch einen neuen Titan-Endschalldämpfer, der auch dem Klang des Autos gut tun soll. Mehr Abtrieb versprechen eine neue Carbon-Frontlippe und zusätzliche Canards vorne, sowie ein fester Carbon-Heckflügel hinten. Er soll den Downforce gegenüber dem aktiven Heckspoiler des normalen Modells um etwa 26 Kilo erhöhen.

Um die Motivation des nun leichteren Autos weiter zu steigern, hat Lexus auch am 5,0-Liter-V8-Sauger Hand angelegt. Die Leistung steigt leicht auf 482 PS und 535 Nm (plus 5 PS und 5 Nm). Außerdem gibt es eine kürzere Achsübersetzung, um das Ansprechverhalten des Autos zu verbessern.

Die neue Track Edition macht den Lexus RC F für Enthusiasten sicher deutlich attraktiver, auch wenn wir davon ausgehen, dass sie in stark limitierter Stückzahl auf den Markt kommen wird. Ob sie überhaupt den Weg nach Europa findet, ist nochmal eine ganz andere Frage. Im zweiten Quartal 2019 geht es los. Die Preise stehen noch nicht fest.


Lexus RC F in: Prominenz am Benz

Darauf fahren die Promis ab
Wer einen berühmten Namen trägt, hat es gut: Er kann sich schöne Autos leisten oder bekommt gelegentlich sogar eines gratis überlassen. Dann sind Taxis fast überflüssig, denn viele Hersteller reißen sich darum, bei festlichen Anlässen das VIP-Shuttle stellen zu dürfen. Wir zeigen Ihnen, womit die Prominenten dieser Welt in letzter Zeit unterwegs waren.

Neue Lexus-Lust?

Besser als der BMW M4? Lexus RC F im Test
Ronda (Spanien), 15. Dezember 2014 - Kann man ein Auto begehren, das zu zwei Dritteln aus Kühlergrill besteht? Ein Auto, das seine Auspuffrohre nicht aufreiht, sondern stapelt? Nun … also … im Falle des neuen Lexus RC F wohl schon. Denn obwohl das ganze Ding irgendwie überzeichnet wirkt, ist es nichtsdestotrotz ein reichlich scharfes Stück Blech. Einige mögen sogar ein Fitzelchen des glorreichen LFA erkennen. Und außerdem kann eine gesunde Portion "Anders" im Reich der übermächtigen teutonischen Muscle Cars um BMW M4, Mercedes C 63 AMG oder Audi RS 5 schon gleich gar nicht schaden. Hier wären wir dann auch direkt beim Hauptproblem des japanischen Power-Coupés. Denn egal wie viel Arbeit man ins Design (offenbar viel) oder die extrem ausgefuchste Technik (noch viel mehr; dazu komme ich gleich) gesteckt hat, am Ende wollen alle nur eins wissen: Ist er schneller als der M oder der AMG?

Unzählige Fahrprogramme
Ob das für Lexus als Ansporn dient oder eher fürchterlich nervt, weiß ich nicht. Was ich aber weiß ist, dass die überehrgeizigen japanischen Ingenieure um Chefentwickler Yukihiko Yaguchi ihr neues Baby durchaus auch auf der Rennstrecke sehen. Ich nehme an, das ist der Grund, warum sie dem RC F gefühlte 57 Fahrmodi implantiert haben. Vielleicht liegt es aber auch nur daran, dass ein Auto ohne Fahrmodi heutzutage kaum noch als richtiges Auto durchgeht. Sei es wie es sei, im Normalfall hat man die Auswahl zwischen Normal, Eco, Sport S und Sport S+, was sich auf Gasannahme, Fahrwerk, Elektronikeingriffe und die Grafik der Instrumente auswirkt. Dazu kommen die ESP-Stellungen Normal, Off und Expert, wobei Expert so gut wie alles an Driftwinkeln zulässt, was den Bock nicht um die eigene Achse dreht. Das erscheint ziemlich praktisch. Ersetzt man das serienmäßige Torsen-Sperrdifferenzial an der Hinterachse durch das aufpreispflichtige Torque-Vectoring-Differenzial, kriegt man erstens ein verflucht cleveres Stück Technik mit zwei E-Motoren, die auf der Hinterachse sitzen und das Rad mit mehr Traktion mit mehr Kraft versorgen (keine Bremseingriffe, juhuuu!). Und zweitens darf man sich über weitere drei Modi (Standard, Slalom, Track) freuen. Das verrückteste Huhn unter den Fahrprogrammen dürfte allerdings nicht wie erwartet eine wilde Sport S+-Track-Expert-Kombination, sondern viel mehr der Eco-Modus sein. Hier verfällt der Motor des RC F tatsächlich vom Otto- in den asketischen Atkinson-Zyklus (erhöhter Wirkungsgrad auf Kosten der Leistung), was man sofort an einer völlig kastrierten Gasannahme und Leistungsabgabe merkt.

Moderner Antrieb vom alten Schlag
Das bringt uns endlich zum Antrieb des kantigen Japaners. Und ja meine Damen und Herren, es gibt ihn noch, den großvolumigen V8-Sauger in einem Neuwagen. Auch wenn man dafür ans andere Ende der Welt fahren muss! Im RC F hat das Aggregat fünf Liter Hubraum und stammt im Prinzip aus der IS F-Limousine. "Im Prinzip" bedeutet: Der Block ist der gleiche, so gut wie alles andere ist neu. Das führt zu ziemlich vielversprechenden 477 PS und 530 Newtonmetern Drehmoment, die allerdings erst bei 4.800 Touren anliegen. Die Maximaldrehzahl beträgt 7.300 Touren.

Lexus RC F in: Auto-Neuheiten 2015

Von Alfa bis Volvo: Das erwartet uns 2015
Nach der Messe ist vor der Messe: Getreu diesem Motto planen die Autohersteller schon eifrig das Jahr 2015. Viele Neuheiten sind schon bekannt, über andere wird fleißig gemunkelt. Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Modelle der näheren Zukunft in unserer Galerie

Lexus RC F in: Vorschau auf Detroit

Alle Highlights der wichtigsten US-Automesse
Die North American International Auto Show NAIAS 2014 (13. bis 26. Januar) steht kurz bevor. Wir werden in Detroit live vor Ort sein und berichten. Doch viele Exponate und Premieren stehen jetzt schon fest. Wir geben Ihnen einen Überblick über die Neuheiten
Vorbehaltlich Irrtümer, Schreibfehler und Zwischenverkauf. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und ggf. zum Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.
ANZEIGE
ANZEIGE