ANZEIGE

Mercedes R 280 Gebrauchtwagen

Mercedes R 280 CDI (4matic) gebraucht / Gebrauchtwagen und Test-Berichte

Mercedes R 280 CDI (4matic) Gebraucht- und Vorführwagen - Testbericht vom R 280 CDI - die aktuellsten Gebrauchtwagen von Händlern und Privat in Ihrer Nähe.

Aktuelle Mercedes R 280 Gebrauchtwagen-Angebote


Derzeit wird leider kein Mercedes R 280 Gebrauchtwagen angeboten.


 

Unsere Mercedes R 280 Meldungen

Die neue R-Klasse schmückt sich mit einem AMG-Stylingpaket

Endlich mit Profil

Wir testen den neuen Hecktriebler
Keiner wusste so recht, wo sie hin will, die R-Klasse von Mercedes. Ingenieure und Designer haben sich zusammengesetzt, um der R-Klasse einen Charakter zu verpassen, und zwar einen Familiencharakter
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News

Mercedes R 280 Gebrauchtwagen News und Bilder

Endlich mit Profil

Wir testen den neuen Hecktriebler
Kitzbühel, 14. Juni 2007 – Keiner wusste so recht, wo sie hin will, die R-Klasse von Mercedes. Irgendwie groß und kombimäßig und ein bisschen SUV und auf alle Fälle oberklassentauglich waren die Zielsetzungen. Damit konnten die Kunden offenbar nichts anfangen. Hinzu kamen hohe Einstiegspreise und ein für Mercedesverhältnisse nicht allzu gelungenes Design. So lief es einfach nicht beim Absatz des SUV-Tourers (SUV – Sports Utility Vehicle). Ingenieure und Designer haben sich zusammengesetzt, um der R-Klasse einen Charakter zu verpassen, und zwar einen Familiencharakter. Wir testen mit dem Einstiegs-Diesel R 280 CDI ob das funktioniert.

Dynamik-Gesicht
Besonders das Gesicht der R-Modelle war ein Grund zum Rumnörgeln. Die Mercedes-Designer machen hier kurzen Prozess und verpassen dem Wagen das AMG-Stylingpaket an Front und Heck. So ist der Frontschweller jetzt in Tragflächen-Optik gehalten und die nun runden Nebelscheinwerfer schmücken sich mit einem Chromring. Dies wertet den unteren Bereich des Front-Antlitzes deutlich auf. Am Heck wurde in den Stoßfänger eine breite Sicke von rechts nach links geprägt, was der Breitenwirkung des R-Modells zugutekommt. Eine weitere rein optische Maßnahme: der aus Plastik bestehende chromfarbene Ladekantenschutz mit Rillenprofil. Die riesigen Seitenflächen des Fahrzeugs blieben unangetastet. Insgesamt sieht die R-Klasse jetzt etwas gefälliger aus, wobei ihr ein noch massiveres Auftreten guttun würde. Die bei den V6-Modellen serienmäßig verbauten 18-Zoll-Felgen sind dafür ein guter Anfang.
Vorbehaltlich Irrtümer und Schreibfehler. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
ANZEIGE
ANZEIGE