ANZEIGE

Mercedes SL 400 Gebrauchtwagen

Mercedes SL 400 Roadster

Der Mercedes SL 400 Cabrio oder auch R 231 ist ein deutsches Cabrio bzw. Roadster, der seit März 2012 in Europa produziert wird und offiziell im Januar 2012 auf der North American International Auto Show vorgestellt wurde.

Ausgestattet ist der Mercedes SL 400 Cabrio mit einem V6-Ottomotor der insgesamt eine Leistung von satten 333 bis maximal 367 PS mit sich bringt. Des Weiteren haben Sie je nach Modell die Möglichkeit sich zwischen einem Neunstufen-Automatikgetriebe und einem 7-Gangautomatikgetriebe zu entscheiden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei beiden Motor Varianten bei gedrosselten 250 km/h, die Sie innerhalb 5,2 Sekunden bei der 333 PS Variante oder 4,9 Sekunden bei der 367 PS Variante beschleunigt. Der Verbrauch beider Modelle liegt bei circa 7,3 bis 8 Litern, was angesichts der Leistung auch keinen schlechten Wert darstellt.

Beim Verdeck entschied sich Mercedes gegen das herkömmliche Stoffverdeck und verbaute ein elektronisch einklappbares Stahldach, welches sich in circa 25 Sekunden ein- und ausfahren lässt.

Zusammenfassend lässt sich über den Mercedes SL 400 Cabrio sagen, dass Sie für 50.000 € bis hin zu über 100.000 € je nach Modell und Zustand, auf dem Gebrauchtmarkt, ein äußerst gut verarbeitetes Cabrio erhalten, welches sich nicht nur technisch, sondern auch optisch durchaus sehen lassen kann und auch höhere Anforderungen befriedigen kann.

 

Aktuelle Mercedes SL 400 Gebrauchtwagen-Angebote


Derzeit wird leider kein Mercedes SL 400 Gebrauchtwagen angeboten.


 

Unsere Mercedes SL 400 Meldungen

Mercedes SL 400

Mercedes SL 400 in: Neue Cabrios und Roadster

Neuvorstellungen für Frischluft-Freunde
Die frische Frühlingsluft lockt, die Temperaturen steigen: Dies ist die beste Zeit für offene Autos. Vom Auto mit Rolldach über Cabrios bis zum Roadster: Wir haben die Neuvorstellungen für Sie zusammengestellt
Der Mercedes-Roadster SL bekommt ein neues Einstiegsmodell, den SL 400 (Bild: SL 500)

Neues für Besserverdiener

Mercedes SL 400 und Preise für S-Klasse Coupé
Das Einstiegsmodell der Roadsterfamilie aus Stuttgart wird durch eine Biturbo-Aufladung stärker. Außerdem nennt Mercedes erste Preise für die Allradversionen des neuen Oberklasse-Coupés
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News

Mercedes SL 400 Gebrauchtwagen News und Bilder im Automagazin

Mercedes SL 400 in: Neue Cabrios und Roadster

Neuvorstellungen für Frischluft-Freunde
Die frische Frühlingsluft lockt, die Temperaturen steigen, aber es ist noch nicht so heiß, dass man sofort einen Sonnenbrand oder einen Hitzschlag bekommt: Dies ist die beste Zeit für offene Autos. Begonnen beim Auto mit Rolldach über Cabrios mit Metall- oder Textilverdeck bis hin zum ultrasportlichen Roadster oder Spider: Wir haben die offenen Autos, die in diesem und dem nächsten Jahr auf den Markt kommen, für Sie zusammengestellt.

Neues für Besserverdiener

Mercedes SL 400 und Preise für S-Klasse Coupé
Stuttgart, 7. April 2014 - Der Trend zum Downsizing schlägt auch bei der Roadsterfamilie von Mercedes zu. Das Einstiegsmodell SL 350 mit 3,5-Liter-Saugmotor wird durch den SL 400 mit 3,0-Liter-Biturbo ersetzt. Es wird aber keine Verbrauchssenkung angestrebt, denn der Spritkonsum steigt von 6,8 auf 7,3 Liter je 100 Kilometer. Dafür ist der SL 400 stärker: Die Leistung wächst um 27 auf 333 PS, und so ist der Tempo-100-Sprint nun bereits nach 5,2 Sekunden erledigt. Der Biturbo-Antrieb sorgt auch für ein hohes Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen: Während der Vorgänger maximal 370 Newtonmeter ab 3.500 U/min mobilisierte, sind es beim neuen Modell 480 Newtonmeter, die bereits ab 1.600 Touren zur Verfügung stehen. Überdies erfüllt der Sechszylinder die Euro-6-Abgasnorm. Der Preis ist allerdings ebenfalls höher. Statt 95.855 werden 97.283 Euro verlangt. Zum Vergleich: Das BMW 640i Cabrio mit 320 PS ist bereits ab 83.900 Euro zu haben, das auslaufende Jaguar XK 5.0 V8 Cabrio mit 385 PS kostet allerdings 99.400 Euro.

Erste Preise für das S-Klasse Coupé
Außerdem gibt Mercedes erste Preise für das S-Klasse Coupé bekannt. Ab sofort können die Allradversionen S 500 4Matic Coupé und S 63 AMG 4Matic Coupé für 125.962 beziehungsweise 170.587 Euro bestellt werden. Zu den Händlern kommen die Coupés jedoch erst im September 2014. In Kombination mit Allradantrieb verfügt der Zweitürer über die Luftfederung Airmatic mit adaptiven Dämpfern. Die Hecktriebler sind erst ab 14. Juli 2014 bestellbar - es dürfte sich um die gleichen Motorisierungen handeln, eventuell noch erweitert um einen S 600 und einen S 65 AMG. Hier wird als Weltneuheit das Fahrwerkssystem Magic Body Control mit Kurvenneigefunktion erhältlich sein. Das S 500 4Matic Coupé mit 4,7-Liter-V8-Biturbo bietet 455 PS sowie 700 Newtonmeter Drehmoment. Noch stärker ist der S 63 AMG 4Matic: Der 5,5-Liter-V8-Biturbo leistet 585 PS und stellt 900 Newtonmeter zur Verfügung. Zur Serienausstattung beider Coupés gehören das Multimediasystem Comand Online, eine Klimaautomatik sowie das LED Intelligent Light System.

Zeitlich limitiert: S-Klasse Coupé Edition 1
Wie bei anderen neuen Mercedes-Modellen wird auch zur Markteinführung des S-Klasse Coupé eine Edition 1 angeboten. Sie besitzt unter anderem das LED Intelligent Light System mit Swarovski-Kristallen und den Nachtsicht-Assistent Plus mit Spotlight-Funktion. Den Innenraum werten zum Beispiel eine spezielle Lederausstattung, ein Multifunktions-Sportlenkrad, Einstiegsleisten mit beleuchtetem Hersteller-Schriftzug und ein elektrisches Sonnenrollo für die Heckscheibe auf. Die Preise der Edition 1 betragen 140.194 Euro für das S 500 4Matic Coupé und 181.326 Euro für das S 63 AMG 4Matic Coupé.
Vorbehaltlich Irrtümer und Schreibfehler. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
ANZEIGE
ANZEIGE