ANZEIGE

Nissan Cube Gebrauchtwagen

Nissan Cube gebraucht günstig kaufen

Nissan Cube Gebraucht- und Vorführwagen - Testberichte - die aktuellsten Gebrauchtwagen von Händlern und Privat in Ihrer Nähe.

Aktuelle Nissan Cube Gebrauchtwagen-Angebote


Derzeit wird leider kein Nissan Cube Gebrauchtwagen angeboten.


 

Unsere Nissan Cube Meldungen

Nissan Cube

Nissan Cube in: Karl? Otti? Lamando?

Skurril, versaut, voll daneben: Die schlimmsten Autonamen
Man sollte meinen, wenn ein neues Auto auf den Markt kommt, entscheiden viele schlaue und hochbezahlte Menschen darüber, wie es heißen soll. Dass das oft nicht so ist, sehen Sie in unserer Bildergalerie
Nissan Cube: Ungewöhnliches Design, aber der Name (auf Deutsch: "Würfel") passt

Mit flauschigem Fluffy

Nissan Cube 1.6 CVT im Test
"Schönheit liegt im Auge des Betrachters", sagt ein Sprichwort. Das gilt natürlich auch für den Nissan Cube. Wie sich der Würfel mit 110-PS-Otto und stufenlosem Getriebe fährt, haben wir getestet
Nissan Cube

Nissan Cube in: Humor am Heck

Die witzigsten Autonamen aller Zeiten
Was nützen ein tolles Design und ein klangvoller Motor, wenn der Name ein totaler Flop ist? Wir stellen Ihnen die Autos mit den kuriosesten Namens-Pannen vor: Manchmal wird es ziemlich duster
Boxförmiges Auto mit runden Ecken: Der Nissan Cube kommt nach Europa

Stil, Raum: In

Der neue Nissan Cube mit Diesel im Test
Dieses boxförmige Auto wirkt erfrischend anders - die Leute gucken hin, drücken sich die Nasen an den Scheiben platt. Wir sind in Berlin mit dem neuen Nissan Cube unterwegs. Lifestyle on Tour
Nissan Cube

Nissan Cube in: Genfer Glanzpunkte

Die heißesten Neuheiten des Autosalons
Am 5. März öffnet der Genfer Autosalon seine Pforten. Modelle wie der BMW 5er GT oder der VW Polo werden zu den Highlights gehören. Wir zeigen Ihnen diese und andere wichtige Messeknaller schon heute
Nissan Cube

Nissan Cube in: Auto-Neuheiten 2009

Die Highlights des nächsten Jahres
Das Jahresende ist nicht mehr allzu weit, und so blicken wir bereits auf die automobilen Neuheiten, die uns 2009 erwarten. In unserer Bild-Übersicht zeigen wir Ihnen die wichtigsten Highlights der kommenden Monate
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News

Nissan Cube Gebrauchtwagen News und Bilder im Automagazin

Nissan Cube in: Karl? Otti? Lamando?

Skurril, versaut, voll daneben: Die schlimmsten Autonamen
Was ist Ihnen an einem Auto wichtig? Dass es gut aussieht? Wahrscheinlich. Dass es sparsam und günstig ist? Vermutlich auch. Dass es einen schönen Namen hat? In der Regel völlig egal. Wirklich? Wir zeigen Ihnen Autos, bei deren Namen Sie bestimmt ins Grübeln kommen werden. Denn trotz spezieller Namensschöpfer kommt es bei der Benennung neuer Modelle immer wieder zu peinlichen Fehlgriffen. Wir haben für Sie die lustigsten, skurrilsten und dümmsten Beispiele zusammengestellt.

Mit flauschigem Fluffy

Nissan Cube 1.6 CVT im Test
München, 16. November 2010 - "Schönheit liegt im Auge des Betrachters", sagt ein Sprichwort. Das gilt natürlich auch für den Nissan Cube. "Cube" heißt auf Deutsch "Würfel" und dieser Name trifft den Nagel ziemlich genau auf den Kopf. Kantig wirkt aber nur die Silhouette des Cube, wichtige Elemente wie Fenster, Lampeneinfassungen und der Lufteinlass vorn sind abgerundet. Von der Seite erinnert das kubistische Mobil an einen Oldtimer aus der 1920er-Jahren, hinten ist es am ehesten noch mit einem Hochdachkombi wie dem Renault Kangoo zu vergleichen. Beim genauen Betrachten fällt eine gekonnte Asymmetrie an der Hecktür auf: Das Fondfenster wurde auf der rechten Seite optisch so geschickt um die C-Säule herumgezogen, dass es wie aus einem Guss zu sein scheint.

Wirklich praktisches Auto
Natürlich wissen auch die Nissan-Macher, dass der Kanten-Wagen polarisiert: Er sei "kein Auto für Aufschneider", sondern eher für "stilbewusste Menschen, die offen für Neues sind und den Cube als Erweiterung ihrer Persönlichkeit sehen", meint Simon Thomas, der Vize-Marketingchef von Nissan Europa. Was sich nach einem teuren Designer-Hotel mit eiskalter Erlebnis-Dusche mitten im Zimmer anhört, lässt sich aber als Beschreibung für ein wirklich praktisches Auto übersetzen.

Weiche Sitze, aber viel Platz
Wir können in den Cube ziemlich aufrecht einsteigen und müssen uns nicht mühevoll hineinwinden. Das Synonym "Sessel", das Autotester gern für die vorderen Sitze verwenden, trifft beim Würfel-Nissan allerdings den Nagel auf den Kopf: Wir sinken wie in ein Plüschsofa, vermissen den Seitenhalt und stören uns an der kurzen Oberschenkelauflage, fühlen uns ansonsten aber gastlich untergebracht. Aus dem Fond kommen keine Klagen: Hier gibt es zwar ein ähnlich plüschiges Sitzgefühl, aber viel Bein- und vor allem Kopffreiheit.

Nissan Cube in: Humor am Heck

Die witzigsten Autonamen aller Zeiten
Was ist das Wichtigste an einem Auto? Die einen sagen der Motor, die anderen das Design. Nicht zu unterschätzen ist aber auch der Name: Im Idealfall ist er überall auf der Welt verständlich, bedeutet etwas Wichtiges und passt zum Auto. Doch obwohl es sogar spezielle Namensschöpfer gibt, kommt es mitunter zu peinlichen Fehlgriffen. Wir haben für Sie die lustigsten und skurrilsten Beispiele zusammengestellt.

Stil, Raum: In

Der neue Nissan Cube mit Diesel im Test
Berlin, 15. Januar 2010 - Dieses boxförmige Auto wirkt erfrischend anders - die Leute gucken hin, drücken sich die Nasen an den Scheiben platt. Wir sind im winterlich schmuddeligen Berlin mit dem neuen Nissan Cube unterwegs. Die Japaner setzen bei dem Wagen auf eine Kombination von Lifestyle und Praktikabilität. Und Nissan beschreibt die Qualitäten, die der Cube im Stau haben soll - schauen wir mal, was an dieser antidynamischen Tiefstapelei dran ist.

In den Verkehr gewürfelt
Äußerst senkrecht legt sich der Cube in den Wind: Seine steile kurze Schnauze, die ebenso steile und kaum gebogene Frontscheibe passen zu den Seitenwänden und dem Heck, wo ebenfalls alles glattflächig abfällt. Die kurzen Überhänge lassen den Wagen kompakt wirken. Die abgerundeten Ecken der Seitenscheiben riechen nach dem Interieur-Design der 70er. Auch die Ecken der Karosserie wurden konsequent gerundet. Optisch wirkt das weich, dabei besteht das Gehäuse aus Blech und nicht aus Hartgummi, wie der Tresen des nahe gelegenen Szeneklubs Berghain. Aber mit der kultigen Außenhaut könnte man durchaus vor dem mega angesagten Berliner Laden vorfahren. Das Gesicht des Cube soll übrigens laut dem durchgeknallten Nissan-Design-Jargon einer Bulldogge mit Sonnenbrille ähneln - aber das erweist sich bei einem klaren Blick auf die Front des Cube als das übliche Designer-Gesülze.

Dritte Generation - erste für Deutschland
Was bei uns als neues Hype-Auto daherkommt, gibt es eigentlich schon seit 1998. Der Nissan Cube der ersten Generation ist aber in abschreckendem Ödnis-Design gehalten - gut, dass es den hier nie gab. Die zweite Generation von 2002 war dann schon richtig body-schick. Die dritte Generation wurde richtigerweise nur sanft überarbeitet und war das erste Mal im November 2008 auf der L.A. Auto Show zu sehen. Jetzt hat die für unsere Augen ungewöhnliche Formgebung den Sprung nach Europa geschafft.

Nissan Cube in: Genfer Glanzpunkte

Die heißesten Neuheiten des Autosalons
Der Auto-Salon in Genf ist jedes Jahr aufs Neue ein Schaulaufen der Autohersteller. Hier zeigen sie das Ergebnis aus etlichen Sonderschichten. Die Messe findet vom 5. bis 15. März 2009 statt. Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Premieren schon heute.

Zu den Top-Neuheiten gehören der neue VW Polo, der BMW 5er GT, das Mercedes E-Klasse Coupé sowie der Audi A4 allroad. Aber auch der Opel Ampera, die europäische Version des Chevrolet Volt, wird sicher auf Interesse stoßen.

Traditionell stark auf der Messe am Lac Léman sind die Franzosen und Italiener. So zeigt Citroën erstmals seine neue Designlinie namens DS in Gestalt des DS3. Bei Peugeot gibt es den 3008 zu bewundern, ein neuer Kompaktvan auf Basis des 308. Die Neuheiten der italienischen Marken Fiat, Alfa und Lancia bleiben dagegen noch im Dunklen.

Bei den asiatischen Fabrikaten ist ebenfalls Interessantes zu sehen. So zeigt Kia einen völlig neuen Minivan und Hyundai gibt erste Hinweise auf den Tucson-Nachfolger. Toyota zeigt die neue Prius-Generation, während Nissan die neuen Modelle Cube und Pixo zeigt.

Schließlich werden in Genf wieder etliche Studien gezeigt, die zwar keine Chance auf Verwirklichung haben, aber die Besucher umso mehr faszinieren - durch schöne Formen oder technische Schmankerl. Und man darf gespannt sein auf die Überraschungen, die uns sicher auch diesmal bevorstehen.

Nissan Cube in: Auto-Neuheiten 2009

Die Highlights des nächsten Jahres
Die Auto-Neuheiten 2009

Das Jahresende ist nicht mehr allzu weit, und so blicken wir auf die Neuheiten, die uns in den nächsten zwölf Monaten erwarten. Der Krise zum Trotz bringen die Hersteller 2009 viele wichtige Modelle auf den Markt. Zu den Highlights zählen der neue BMW Z4, das Audi A5 Cabriolet und die nächste Generation der Mercedes E-Klasse. Klicken Sie sich durch!
Vorbehaltlich Irrtümer und Schreibfehler. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
ANZEIGE
ANZEIGE