ANZEIGE

Nissan Tiida Gebrauchtwagen

Nissan Tiida Gebraucht- und Jahreswagen und Test-Berichte

Nissan Tiida Gebraucht- und Vorführwagen - Diesel oder Benzin - Testbericht vom Nissan Tiida 1.6 - die aktuellsten Gebrauchtwagen von Händlern und Privat in Ihrer Nähe.

Aktuelle Nissan Tiida Gebrauchtwagen-Angebote


Derzeit wird leider kein Nissan Tiida Gebrauchtwagen angeboten.


 

Unsere Nissan Tiida Meldungen

Nissan Tiida

Nissan Tiida in: Kennen Sie noch den Hyundai Matrix?

Autos, an die sich keiner mehr erinnert
Sie kennen das: Man sieht ein Auto und muss scharf nachdenken. Was ist das für ein Modell? Wir zeigen eine Auswahl längst vergessener Stars von einst
Nissan Tiida

Nissan Tiida in: Wünsch Dir was

Warum gibt es diese Autos nicht bei uns?
Mittlerweile rollen über eine Milliarde Pkw, Lkw und Busse über die Straßen der Welt. Für jede Region gibt es besondere Modelle. Darunter sind einige Autos, die wir auch hierzulande gerne hätten
Nissan Tiida

Nissan Tiida in: Humor am Heck

Die witzigsten Autonamen aller Zeiten
Was nützen ein tolles Design und ein klangvoller Motor, wenn der Name ein totaler Flop ist? Wir stellen Ihnen die Autos mit den kuriosesten Namens-Pannen vor: Manchmal wird es ziemlich duster
Nissan hat jetzt den Prototypen eines Nissan-Elektroautos auf Basis des Tiida vorgestellt

Nissan-Elektro-Plattform

Japaner präsentieren Plattform für E-Autos
Nissan hat erstmals gezeigt, wie der Hersteller seine künftigen Elektroautos aufbauen will. Ein Prototyp auf Basis des Kompaktwagens Tiida kommt mit leistungsstarkem E-Motor und neuartigem IT-System
Der Nissan Tiida kommt am 26. Januar 2008 auf den Markt

Ungeliebter Neuling

Kompakter Nissan Tiida im Test
Konservativ, konventionell, traditionell: Die Vokabeln, die Nissan zum Tiida einfallen, klingen nicht gerade aufregend. Mag Nissan das Auto selber nicht? Wir haben uns beim Test davon nicht beeinflussen lassen
Nissan Tiida

Nissan Tiida in: IAA-Neuheiten

Die heißesten Newcomer
Das Autoereignis des Jahres ist die Internationale Automobilausstellung in Frankfurt. Sie beginnt erst am 13. September, doch wir haben bereits die Neuheiten für Sie zum Durchklicken
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News

Nissan Tiida Gebrauchtwagen News und Bilder

Nissan Tiida in: Kennen Sie noch den Hyundai Matrix?

Autos, an die sich keiner mehr erinnert
Sie kennen das: Man sieht ein Auto und muss scharf nachdenken. Was ist das bloß für ein Modell? Gab es den wirklich mal in Deutschland? Solche Fälle sind gar nicht so selten, sei es aufgrund langweiliger Optik oder geringer Verkaufszahlen. Wir zeigen eine Auswahl längst vergessener Stars von einst

Nissan Tiida in: Wünsch Dir was

Warum gibt es diese Autos nicht bei uns?
Andere Länder, andere Geschmäcker: Das gilt auch für Autos. In den USA ist Größe gefragt, in Japan kleine Formate und die Chinesen stehen auf Chrom. Und doch finden sich im weltweiten Angebot einige Modelle, die wir auch gerne hierzulande kaufen würden. Lassen Sie sich überraschen!

Nissan Tiida in: Humor am Heck

Die witzigsten Autonamen aller Zeiten
Was ist das Wichtigste an einem Auto? Die einen sagen der Motor, die anderen das Design. Nicht zu unterschätzen ist aber auch der Name: Im Idealfall ist er überall auf der Welt verständlich, bedeutet etwas Wichtiges und passt zum Auto. Doch obwohl es sogar spezielle Namensschöpfer gibt, kommt es mitunter zu peinlichen Fehlgriffen. Wir haben für Sie die lustigsten und skurrilsten Beispiele zusammengestellt.

Nissan-Elektro-Plattform

Japaner präsentieren Plattform für E-Autos
Tokio (Japan), 28. Juli 2009 - 2010 will Nissan sein erstes serienreifes Elektroauto vorstellen. Bereits jetzt haben die Japaner die dazugehörige Plattform präsentiert. Ein Prototyp auf Basis des Kompaktwagens Tiida zeigt, wie künftige E-Fahrzeuge des Herstellers aufgebaut sein dürften. Gänzlich neu ist dabei ein IT-System, das einen möglichst permanenten Einsatz des Elektrofahrzeugs sicherstellen soll.

Steifes Chassis, leistungsstarker E-Motor
Hauptmerkmale der neuen EV-Plattform (Electric Vehicle) sind ein sehr steifes Chassis, ein leistungsstarker Motor sowie eine kompakte Lithium-Ionen-Batterie mit hoher Leistung und Kapazität. Die Kombination aus einer steifen Plattform und einem elektrischen Antrieb soll dabei helfen, Vibrationen zu minimieren. Der E-Motor ermöglicht zudem eine nahezu geräuschlose Fortbewegung, was Insassen und der Umwelt zugute kommt.

Akkus unter dem Fahrzeugboden
Der von Nissan entwickelte Elektromotor des Prototyps leistet 80 kW (entspricht 109 PS), liefert ein Drehmoment von 280 Newtonmeter und soll eine zügige Beschleunigung erlauben. Die 24 Kilowattstunden starken Lithium-Ionen-Akkus sind unter dem Fahrzeugboden platziert. Dadurch gibt es keinerlei Einschränkungen im Innenraum oder im Gepäckabteil. Ein regeneratives Bremssystem lädt die Batterie bei jedem Bremsvorgang automatisch wieder auf. Mit einer Ladung soll Nissans E-Auto über eine Reichweite von mehr als 160 Kilometer verfügen.

Ungeliebter Neuling

Kompakter Nissan Tiida im Test
Düsseldorf, 18. Januar 2008 - Konservativ, konventionell, traditionell: Die Vokabeln, die Nissan benutzt, um den Tiida zu beschreiben, klingen nicht gerade aufregend. Die japanische Marke wollte das Fahrzeug in Deutschland eigentlich gar nicht anbieten; Note und Qashqai sollten an die Stelle des im Jahr 2006 ausgelaufenen Almera treten. Doch die Händler wurden von der Kundschaft bedrängt: Die Käufer wollten kein Spaßfahrzeug, keinen Minivan und kein extrovertiertes SUV, sondern einen normalen Kompaktwagen. So bringt Nissan nun das in USA, Japan und verschiedenen Schwellenländern längst eingeführte "Weltauto" Tiida am 26. Januar 2008 auch bei uns auf den Markt. Die Stärken des Fahrzeugs liegen laut Nissan bei Komfort, Qualität und Raumangebot. Wir haben den Newcomer für Sie getestet und herausgefunden, wie es darum steht.

Lang wie ein Kompakter, schmal wie ein Kleiner
Als wir die ersten Bilder des Tiida zu Gesicht bekamen, erinnerte er uns sofort an das Kompaktmodell von Allianzpartner Renault. Wie der Mégane hat der Fünftürer einen unsympathischen Knick im Heck und ist nicht wirklich schön zu nennen. Ansonsten hat er mit dem Mégane aber nichts zu tun, denn der Tiida steht auf der Kleinwagenplattform des Konzerns, auf dem auch Micra, Clio und Konsorten basieren. Trotzdem ist die - neben einer Stufenheckvariante angebotene - fünftürige Schrägheckversion mit 4,30 Meter Länge ein ausgewachsener Kompakter. Der Radstand ist mit 2,60 Meter ebenfalls auf dem Niveau etwa des Mégane.

Nissan Tiida in: IAA-Neuheiten

Die heißesten Newcomer
Die heißesten Neuheiten in der Vorschau

Am 13. September 2007 öffnet die wichtigste Automesse des Jahres bis zum 23. September ihre Pforten: die Internationale Automobilausstellung in Frankfurt. Diesmal steht die große Fahrzeugshow unter dem Motto: "Sehen, was morgen bewegt." Noch bevor das Neuheiten-Feuerwerk in Frankfurt gezündet wird, zeigen wir in unserer Vorschau, welche Neuvorstellungen dort erstmalig dem Messepublikum öffentlich vorgestellt werden.
Vorbehaltlich Irrtümer und Schreibfehler. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
ANZEIGE
ANZEIGE