ANZEIGE

SsangYong Rodius Gebrauchtwagen

SsangYong Rodius gebraucht günstig kaufen

Günstige SsangYong Rodius Gebraucht- und Vorführwagen von Händlern und Privat in Ihrer Nähe auf automobile.at

Aktuelle SsangYong Rodius Gebrauchtwagen-Angebote


Derzeit wird leider kein SsangYong Rodius Gebrauchtwagen angeboten.


 

Unsere SsangYong Rodius Meldungen

SsangYong Rodius

SsangYong Rodius in: Ladenhüter und Exoten: Neuzulassungen 2014

Diese Neuwagen sieht man selten
Sie sind ein bisschen anders? Sie haben ein Herz für Exoten? Dann sind Sie hier genau richtig! Wir haben die Neuzulassungen des ersten Halbjahres 2014 ausgewertet. Diese Autos fährt fast niemand
SsangYong Rodius 2WD

SsangYong Rodius in: Wenig nach hinten

Die schwächsten Hecktriebler auf dem Markt
Wenn wir Heck- oder Hinterradantrieb hören, denken wir sofort an PS-Boliden. Klar, denn nur so kann ohne Allrad viel Leistung auf die Straße gebracht werden. Aber es gibt auch Flitzer mit wenig PS
Der SsangYong Rodius gehört nicht zu den bestaussehenden Autos. Daneben mag seine geringe Bekanntheit entscheidend gewesen sein für die Zahl der Zulassungen: 58 Stück im Jahr 2013

SsangYong Rodius in: Verkaufszwerge

Die Autos mit den wenigsten Zulassungen
Kein Mensch will sie haben, weil sie hässlich sind oder unbekannt oder unpraktisch. Oder aber auch wahnsinnig toll, aber viel zu teuer für die meisten. Wir haben die Verkaufszwerge des Jahres 2013 zusammengestellt
Ssangyong Rodius

SsangYong Rodius in: Grusel-Kabinett

Das sind die hässlichsten Autos der Welt
Hatte der Designer nur einen schlechten Tag? Nahm er Drogen? Bei manchen Autos ist die Optik mächtig in die Hose gegangen. Wir zeigen Ihnen eine rein subjektive Auswahl der größten Design-Flops
SsangYong bringt eine neue Version des Rodius auf den Markt

Rodius erhält annehmbares Design

Neuer SsangYong-Van punktet beim Innenraum
Auch wenn der New Rodius mit sieben Insassen voll besetzt ist, passen noch 875 Liter Gepäck hinein - Respekt. Außerdem hat der neue Van nun auch ein annehmbares Design
Interessanter Ausblick: Die SUV-Studie SIV-1 von SsangYong

Spezielle Koreaner

So fährt SsangYong nach Genf
Klein aber fein: Mit zwei neuen Modellen fährt SsangYong zum Genfer Salon 2013. Neben der optisch deutlich verbesserten Neuauflage des Rodius soll die Studie SIV-1 Begeisterung wecken
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News

SsangYong Rodius Gebrauchtwagen News und Bilder im Automagazin

SsangYong Rodius in: Ladenhüter und Exoten: Neuzulassungen 2014

Diese Neuwagen sieht man selten
Standuhren, Exoten, Eigenbrötler: Das Kraftfahrt-Bundesamt hat die Neuzulassungen für das erste Halbjahr 2014 veröffentlicht. Und während sich alle auf Wachstumsraten, eroberte Marktanteile oder die erfolgreichsten Modelle stürzen, haben wir uns mal das andere Ende der Skala angesehen. Bühne frei für 20 aktuelle Serienfahrzeuge, die so gut wie niemand will.

SsangYong Rodius in: Wenig nach hinten

Die schwächsten Hecktriebler auf dem Markt
Autokenner wissen: Ein Heck- oder Hinterradantrieb ist neben Allradtechnik das einzig Wahre, um hohe Leistungen auf die Straße zu bekommen. Doch es gibt auch Fahrzeuge, die eher mild motorisiert sind, aber ihre Kraft trotzdem nach hinten übertragen. Meistens geht es um den Fahrspaß oder die Markenphilosophie. Wir zeigen Ihnen, wo ein Hinterradantrieb auf wenige PS trifft.

SsangYong Rodius in: Verkaufszwerge

Die Autos mit den wenigsten Zulassungen
Kein Mensch will sie haben, weil sie hässlich sind oder unbekannt oder unpraktisch. Oder aber sie werden so selten verkauft, weil sie zwar wahnsinnig toll, aber für die meisten Käufer auch viel zu teuer sind. Wir haben die Verkaufszwerge des Jahres 2013 zusammengestellt

SsangYong Rodius in: Grusel-Kabinett

Das sind die hässlichsten Autos der Welt
Es wird ja immer gesagt, das Auge isst mit. Das gilt auch für Autos, schließlich entscheiden sich viele Käufer wegen der Optik für ein bestimmtes Modell. Aber es gibt einige Fahrzeuge, bei denen man sich unwillkürlich Fragen stellt: Meinen die das ernst? Ist der Designer drogensüchtig? Wir zeigen Ihnen eine Auswahl der schlimmsten Geschmacksverirrungen auf Rädern. Alles natürlich rein subjektiv, denn Sie wissen ja: Schönheit liegt im Auge des Betrachters.

Rodius erhält annehmbares Design

Neuer SsangYong-Van punktet beim Innenraum
Dietlikon (Schweiz) / Kerpen, 13. August 2013 -Der alte SsangYong Rodius war mit seinem geradezu abenteuerlichen Heck ein Musterbeispiel für missglücktes Design. Nun bringt der südkoreanische Allrad-Spezialist eine neue Generation des Fahrzeugs auf den Markt. Das Auto bietet Platz für sieben Insassen plus Gepäck und besitzt optional einen Allradantrieb. Und endlich kann man den Wagen auch angucken.

Zweiliter-Diesel aus dem Rexton W
Europapremiere hatte das Fahrzeug auf dem Autosalon Genf im Frühling 2013. Nun soll der New Rodius auf den Markt kommen. Die SsangYong-Homepage spricht vom Sommer 2013, doch in Deutschland scheint er noch nicht richtig angekommen zu sein - ein Preis wird jedenfalls nicht genannt. In der Schweiz ist der Neuling dagegen bereits bei den Händlern eingetroffen. Für den Antrieb ist der aus dem Rexton W bekannte 2,0-Liter-Diesel verantwortlich. Er bietet 155 PS und 360 Newtonmeter Drehmoment. Dazu kommt eine Sechsgang-Schaltung und Hinterradantrieb. Optional wird eine Fünfstufen-Automatik von Mercedes sowie ein zuschaltbarer Allradantrieb mit Getriebeuntersetzung angeboten. Außerdem soll eine neue Multilenkerradaufhängung für mehr Fahrkomfort sorgen. Die Grundversion hat einen Normverbrauch von 7,6 Liter, mit Allradantrieb und Automatik werden daraus 8,1 Liter.

So groß wie ein Mercedes GL
Mit 5,13 Meter Länge, einer Breite von 1,92 Meter und einer Höhe von stattlichen 1,85 Meter ist das Auto etwa so groß wie ein Audi Q7 oder Mercedes GL. Die etwas ungewöhnliche Sitzanordnung umfasst zwei Plätze in der zweiten Reihe und drei in der dritten. Selbst in der siebensitzigen Konfiguration liegt das Kofferraumvolumen noch bei üppigen 875 Liter. Wird die dritte Sitzreihe umgeklappt, sind sogar 1.975 Liter Stauvolumen verfügbar. Die maximale Anhängelast mit gebremstem Hänger liegt bei zwei Tonnen, ungebremst sind es 750 Kilo. Die Schweizer Preise beginnen bei 27.490 Franken, das sind umgerechnet rund 22.300 Euro. Die Topversion 4x4 Sapphire mit Lederausstattung und Automatikgetriebe kostet 37.490 Franken oder umgerechnet etwa 30.400 Euro.

Spezielle Koreaner

So fährt SsangYong nach Genf
Dietlikon (Schweiz), 12. Februar 2013 - Mit gleich zwei Premieren im Gepäck reist SsangYong zum Genfer Automobilsalon (7. bis 17. März 2013). Neben der SUV-Studie SIV-1 debütiert dort der neue Rodius.

Tiguan-Gegner
Die Abkürzung SIV-1 steht für "Smart Interface Vehicle". Das Konzeptfahrzeug ist für das mittlere SUV-Segment gedacht. Es ist 4,50 Meter lang, 1,88 Meter breit und 1,64 Meter hoch. Der Radstand misst 2,70 Meter. Vier einzelne Schalensitze empfangen die Insassen.

Versachlichte Optik
Die zweite Generation des SsangYong Rodius, bislang berüchtigt für extravagantes Design, steht deutlich geglättet in Genf. Auffällig sind die neue Frontpartie, aber auch das steile Heck. Durch diese Maßnahme soll es im Rodius sieben vollwertige Plätze für Erwachsene geben. Unter der Haube arbeitet ein Common-Rail-Diesel mit zwei Liter Hubraum und 155 PS. Zwischen 1.500 und 2.800 Umdrehungen pro Minute stehen 360 Newtonmeter zur Verfügung. Optional ist ein Automatikgetriebe und ein Allradantrieb lieferbar.
Vorbehaltlich Irrtümer und Schreibfehler. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
ANZEIGE
ANZEIGE