ANZEIGE

Tesla Roadster Gebrauchtwagen

Tesla Roadster gebraucht günstig kaufen

Günstige Tesla Roadster Gebraucht- und Vorführwagen von Händlern und Privat in Ihrer Nähe auf automobile.at

Aktuelle Tesla Roadster Gebrauchtwagen-Angebote


Derzeit wird leider kein Tesla Roadster Gebrauchtwagen angeboten.


 

Unsere Tesla Roadster Meldungen

Überraschung: Tesla hat einen neuen Roadster vorgestellt

Tesla stellt neuen Roadster vor

Tempo 100 in knapp 1,9 Sekunden und 2020 in Serie?
Völlig überraschend hat Tesla einen neuen Roadster vorgestellt. Schon 2020 soll das Serienmodell kommen. Die Fahrleistungen sollen astronomisch werden ...
Tesla Roadster

Tesla Roadster in: Zwischen-Lösung

Nicht nur Porsche: Die wichtigsten Autos mit Targa-Dach
Mit dem neuen 911 Targa hat Porsche kürzlich für Aufsehen gesorgt. Doch die Schwaben waren nicht die Einzigen, die auf die besondere Dachkonstruktion setzten. Wir geben einen Überblick
Tesla Roadster

Tesla Roadster in: Aus die Maus

Diese Modelle wurden kürzlich eingestellt
Schicht im Schacht. Aus die Maus. Für einige Modelle läutete vor einiger Zeit das Totenglöckchen. Wir zeigen Ihnen, welche Fahrzeuge ohne direkten Nachfolger vom Markt verschwunden sind
Tesla Roadster

Tesla Roadster in: Straßen-Räuber

Die besten Fluchtautos
Verbrechen lohnt sich nicht, soviel ist klar. Aber haben Sie nicht auch schon einmal über ideale Fluchtautos für einen Banküberfall nachgedacht? Wir haben ein paar Vorschläge herausgesucht
Ab Ende 2012 erweitert der Tesla Model S (vorne) das Modellprogramm

Günstiger unter Strom

Tesla plant Leasing-Vorstoß
Sie sind sauber und verdammt flott: die Autos von Tesla. Leider sind sie aber auch nicht billig. Um die Elektro-Flitzer erschwinglicher zu machen, soll nun ein Leasingprogramm für Europa entstehen
Tesla Roadster (2008 bis heute)

Tesla Roadster in: Benzin-Revolution

125 Jahre Auto: So wurde die Welt mobil
Das Jahr 2011 steht ganz im Zeichen des Jubiläums "125 Jahre Automobil". Wir nehmen Sie mit auf eine Zeitreise in die Anfangszeit des Autos. Wir zeigen Ihnen Legenden und kuriose Stilblüten
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News

Tesla Roadster Gebrauchtwagen News und Bilder

Tesla stellt neuen Roadster vor

Tempo 100 in knapp 1,9 Sekunden und 2020 in Serie?
Palo Alto (USA), 17. November 2017 - Große Überraschung: Tesla-Chef Elon Musk hat ein neues Modell mit zwei Türen und ohne Dach vorgestellt. Ja, der Roadster ist zurück, und auch wenn es sich derzeit nur um eine Designstudie handelt, so soll das Serienmodell bereits 2020 auf die Straße kommen. Und zwar mit astronomischen anmutenden Fahrleistungen ...

Atemberaubende Beschleunigung
Kommen wir deshalb gleich zur Sache: 0-60 Meilen pro Stunde (97 km/h) sollen in 1,9 Sekunden möglich sein, 0-100 Meilen pro Stunde (161 km/h) wären in 4,2 Sekunden erledigt. Laut Tesla könnte der Roadster außerdem eine Höchstgeschwindigkeit von über 250 Meilen pro Stunde erreichen, also ganz knapp die 400-km/h-Marke knacken. Und auch bei der Reichweite klotzt der kalifornische Elektroautopionier: 620 Meilen (also rund 1.000 Kilometer) könnten pro Ladung drin sein.

Platz für vier, drei E-Motoren und ein Targa-Dach
Der Roadster soll von drei Elektromotoren angetrieben werden - einer vorne und zwei hinten. Leistungsdaten sind noch keine bekannt, doch als Energiespeicher plant Tesla eine Batterie mit einer Kapazität von 250 Kilowattstunden. Es handelt sich um einen Roadster. Deshalb lässt sich das Dach im Targa-Stil entfernen. Vier Personen (wobei die hinteren Plätze eher für Einkäufe oder kleine Kinder reserviert sein dürften) haben Platz.

Tesla Roadster in: Zwischen-Lösung

Nicht nur Porsche: Die wichtigsten Autos mit Targa-Dach
Jüngst hat Porsche den neuen 911 Targa vorgestellt. Er folgt endlich wieder dem klassischen Prinzip: Frontscheibe, herausnehmbares Dach, Bügel, Heckscheibe. Das Ganze geschieht mittlerweile allerdings elektrisch. Daran war beim Debüt im Jahr 1965 nicht einmal im Traum zu denken. Damals begründete der 911 Targa eine ganze Reihe anderer Modelle, die seinem Prinzip folgten. Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Fahrzeuge.

Tesla Roadster in: Aus die Maus

Diese Modelle wurden kürzlich eingestellt
Wie sagt der Wiener gerne: "Er war a schöne Leich'." Nun gut, ob das auch für all jene Fahrzeugmodelle gilt, die seit kurzem ohne direkten Nachfolger vom deutschen Markt verschwunden sind? Viele davon sind still und heimlich aus den Schauräumen verschwunden, bei einigen hat uns das Ableben sogar selbst überrascht. Kommen Sie mit zu einem Rundgang über den Auto-Friedhof!

Tesla Roadster in: Straßen-Räuber

Die besten Fluchtautos
Kennen Sie den? "Warum gab es in der DDR keine Banküberfälle? Weil man 15 Jahre auf das Fluchtauto warten musste." Natürlich haben wir kein Verbrechen im Sinn, doch insgeheim geht einem die Frage schon durch den Kopf: Was ist eigentlich ein geeignetes Fluchtauto? Schnell wäre natürlich gut, aber zu auffällig sollte es auch nicht sein. Wir haben da mal einige Vorschläge. Aber denken Sie daran: Verbrechen lohnt sich nicht, ein Jahr Knast ist bei Bankraub nämlich Minimum.

Günstiger unter Strom

Tesla plant Leasing-Vorstoß
Almere (Niederlande), 26. Juli 2011 - Er ist sauber und verdammt flott: der Tesla Roadster. Leider ist der Flachmann aber auch nicht billig: Rund 100.000 Euro müssen Kunden auf den Tisch legen. Das hält naturgemäß den Absatz in überschaubaren Grenzen: Bislang wurden von dem Elektro-Flitzer über 1.650 Exemplare in mehr als 30 Länder ausgeliefert. Zukünftig sollen es durch ein Leasingprogramm jedoch deutlich mehr werden.

Angebot für Firmenkunden
Zur Schaffung des Leasingangebots arbeitet Tesla mit dem internationalen Anbieter Athlon Car Lease zusammen. Das Programm soll es Unternehmen in einigen der bevölkerungsreichsten Ländern Europas ermöglichen, den Tesla Roadster zu leasen. Zu den Märkten gehört auch Deutschland. Nähere Angaben zu den Leasingkonditionen gibt es bislang noch nicht.

Neues Modell ab 2012
Ab Ende 2012 soll auch die Limousine Model S im Rahmen des Programms erhältlich sein. Der elektrische Viertürer bietet laut Tesla Platz für fünf Erwachsene, optional sind zudem zwei Kindersitze entgegen der Fahrtrichtung verfügbar.

Tesla Roadster in: Benzin-Revolution

125 Jahre Auto: So wurde die Welt mobil
Am 29. Januar 1886 meldet Carl Benz in Berlin seinen dreirädrigen Motorwagen zum Patent an. Seither gilt dieser Tag als offizieller Geburtstag des Automobils. Das 125-jährige Jubiläum wird im Jahr 2011 groß gefeiert. Benz und Gottlieb Daimler, der ebenfalls 1886 eine Motorkutsche entwickelt, gelten als Erfinder des Autos. Doch auch andere Persönlichkeiten haben das Auto in der Frühphase maßgeblich geprägt. Wir nehmen Sie mit in die wilde Pionierzeit zu Louis Renault, Armand Peugeot, Ferdinand Porsche und Henry Ford. Noch eine interessante Zahl: Laut dem Internetlexikon Wikipedia lag der weltweite motorisierte Fahrzeugbestand im Jahr 2007 bei 918 Millionen Exemplaren, Tendenz steigend. Was einst in Cannstatt und Mannheim begann, hat die Welt geprägt.
Vorbehaltlich Irrtümer und Schreibfehler. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
ANZEIGE
ANZEIGE