ANZEIGE

Cadillac Deville Gebrauchtwagen

Cadillac Deville gebraucht günstig kaufen

Günstige Cadillac Deville Gebraucht- und Vorführwagen von Händlern und Privat in Ihrer Nähe auf automobile.at

Aktuelle Cadillac Deville Gebrauchtwagen-Angebote


Derzeit wird leider kein Cadillac Deville Gebrauchtwagen angeboten.


 

Unsere Cadillac Deville Meldungen

Cadillac DeVille (1999)

Cadillac Deville in: Die Evolution des Papamobils im Überblick

Wir zeigen einige berühmte Autos der Päpste
Das Papamobil ist zu einer Berühmtheit in der Automobilwelt geworden, so dass viele Autos für den Dienst beim Papst radikale Veränderungen erfahren haben.
Cadillac DeVille (1999)

Cadillac Deville in: Die Autos der Päpste

Papamobile für Franziskus und seine Vorgänger
Habemus papam: Kardinal Bergoglio ist Papst Franziskus. Bisher ist der Kirchenmann für seine U-Bahn-Vorliebe bekannt. Das wird sich künftig wohl ändern. Macht nichts, schließlich stehen genügend Papamobile bereit
Cadillac DeVille (1999)

Cadillac Deville in: Heiligs Blechle

Die besonderen Autos der Päpste
Der Papst kommt zu Besuch, doch wie ist er dann eigentlich unterwegs? Für Benedikt und seine Vorgänger sind stets ganz besondere Autos gebaut worden. Wir zeigen Ihnen die spannendsten Papamobile
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News

Cadillac Deville Gebrauchtwagen News und Bilder im Automagazin

Cadillac Deville in: Die Evolution des Papamobils im Überblick

Wir zeigen einige berühmte Autos der Päpste
Da fast alle Staatsoberhäupter ihre eigenen Autos besitzen, wie etwa Donald Trump einen Cadillac namens "Beast" oder Emmanuel Macron einen DS 7 Crossback, gilt das Gleiche für das Oberhaupt der katholischen Kirche, das Autos für seine Reisen in Italien oder im Ausland besitzt. Da er Papst (italienisch: Papa) genannt wird, ist es nur logisch, dass sein Auto Papamobil genannt wird.Im Laufe seines Lebens hat das Papamobil einige Veränderungen erfahren, viele Modelle wurden verwendet, und die an ihnen vorgenommenen Änderungen haben sich mit Blick auf den Komfort, aber auch für den Schutz, der für den Papst notwendig ist, weiterentwickelt. Das aktuelle Papamobil bekommt stets die Nummer 1 der Kennzeichen des Vatikan und trägt daher immer das SCV-1-Schild ("Stato della Città del Vaticano" oder Vatikanstadt).Wir blicken zurück auf Papamobile aus mehreren Jahrzehnten und eine Tradition, die in den 1930er-Jahren begann.

Cadillac Deville in: Die Autos der Päpste

Papamobile für Franziskus und seine Vorgänger
Habemus papam: Kardinal Bergoglio ist der neue Papst Franziskus. Bisher ist der Kirchenmann für seine Fahrten mit der U-Bahn bekannt. Das wird zukünftig wohl nicht mehr gehen. Macht nichts, für Franziskus stehen genügend Autos zur Verfügung. Bereits seit Jahrzehnten setzt der Vatikan bevorzugt auf Autos aus Deutschland. Doch es gibt auch Ausnahmen. Wir zeigen Ihnen die interessanten Papst-Autos der letzten Jahrzehnte.

Cadillac Deville in: Heiligs Blechle

Die besonderen Autos der Päpste
Wer kennt ihn nicht aus dem Fernsehen, den Papstwagen mit der großen Kuppel. Wenn Benedikt XVI. nach Deutschland kommt, wird der spezielle Mercedes sicher mit im Tross sein. Bereits seit Jahrzehnten setzt der Vatikan bevorzugt auf die Fahrzeuge mit dem Stern. Doch es gibt auch viele Ausnahmen. Wir zeigen Ihnen die interessanten Papst-Autos der letzten Jahrzehnte.
Vorbehaltlich Irrtümer, Schreibfehler und Zwischenverkauf. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und ggf. zum Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.
ANZEIGE
ANZEIGE