ANZEIGE

Cadillac Deville Gebrauchtwagen

Gebrauchte Cadillac Deville auf automobile.at

Aktuell werden 4 Cadillac Deville Gebrauchtwagen auf automobile.at zu Preisen von 17.900,- bis 46.000,- Euro angeboten.

Die Erstzulassung der angebotenen Gebrauchtwagen reicht von 1960 bis 1973. Die größte Auswahl an gebrauchten Cadillac Deville gibt es im Moment mit einer Erstzulassung im Jahr 1973.

Der Kilometer-Stand der Cadillac Deville Gebrauchtwagen variiert von 79.200 bis 85.780 km. Die durchschnittliche Laufleistung beträgt 1.557 km pro Jahr.

Die Motorisierung der Gebraucht-Fahrzeuge beginnt bei 220 PS und geht bis maximal 325 PS.

Mit Automatik-Getriebe sind 50 Prozent der Cadillac Deville ausgestattet.

Das Team von automobile.at wünscht Ihnen viel Erfolg beim Kauf Ihres gebrauchten Cadillac Deville beim Händler oder von Privat-Personen - übrigens: Ihren alten Gebrauchten können Sie kostenlos bei uns inserieren!

Aktuelle Cadillac Deville Gebrauchtwagen-Angebote

 Bild zum Fahrzeug: Cadillac Sedan DeVille - 6 Window Hardtop

Cadillac Sedan DeVille - 6 Window Hardtop

06/1960
85.780 km
239 kW (325 PS)
€ 46.000
8020 Graz
Händlerangebot
Limousine | Gebrauchtwagen
Benzin | Automatik
Hellblau
4 Türen
 Bild zum Fahrzeug: Cadillac Deville

Cadillac Deville

04/1973
79.200 km
162 kW (220 PS)
€ 18.900
3100 St. Pölten
Händlerangebot
Limousine | Gebrauchtwagen
Benzin | Automatik
silber
4 Türen
ANZEIGE
 Bild zum Fahrzeug: Cadillac Sedan De Ville

Cadillac Sedan De Ville

01/1971
€ 17.900
3660 Klein Pöchlarn
Händlerangebot
Gebrauchtwagen
grün
 Bild zum Fahrzeug: Cadillac De Ville

Cadillac De Ville

01/1966
€ 23.800
3660 Klein Pöchlarn
Händlerangebot
Gebrauchtwagen

 

Unsere Cadillac Deville Meldungen

Cadillac DeVille (1999)

Cadillac Deville in: Die Evolution des Papamobils im Überblick

Wir zeigen einige berühmte Autos der Päpste
Das Papamobil ist zu einer Berühmtheit in der Automobilwelt geworden, so dass viele Autos für den Dienst beim Papst radikale Veränderungen erfahren haben.
Cadillac DeVille (1999)

Cadillac Deville in: Die Autos der Päpste

Papamobile für Franziskus und seine Vorgänger
Habemus papam: Kardinal Bergoglio ist Papst Franziskus. Bisher ist der Kirchenmann für seine U-Bahn-Vorliebe bekannt. Das wird sich künftig wohl ändern. Macht nichts, schließlich stehen genügend Papamobile bereit
Cadillac DeVille (1999)

Cadillac Deville in: Heiligs Blechle

Die besonderen Autos der Päpste
Der Papst kommt zu Besuch, doch wie ist er dann eigentlich unterwegs? Für Benedikt und seine Vorgänger sind stets ganz besondere Autos gebaut worden. Wir zeigen Ihnen die spannendsten Papamobile
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News
Vorbehaltlich Irrtümer und Schreibfehler. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
ANZEIGE
ANZEIGE