ANZEIGE

Citroen C8 Gebrauchtwagen

Gebrauchte Citroen C8 auf automobile.at

Aktuell werden 5 Citroen C8 Gebrauchtwagen auf automobile.at zu Preisen von 1.380,- bis 14.900,- Euro angeboten.

Die Erstzulassung der angebotenen Gebrauchtwagen reicht von 2006 bis 2014. Die größte Auswahl an gebrauchten Citroen C8 gibt es im Moment mit einer Erstzulassung im Jahr 2013.

Der Kilometer-Stand der Citroen C8 Gebrauchtwagen variiert von 100.000 bis 301.000 km. Die durchschnittliche Laufleistung beträgt 31.837 km pro Jahr.

Die Motorisierung der Gebraucht-Fahrzeuge beginnt bei 128 PS und geht bis maximal 136 PS.

Das Team von automobile.at wünscht Ihnen viel Erfolg beim Kauf Ihres gebrauchten Citroen C8 beim Händler oder von Privat-Personen - übrigens: Ihren alten Gebrauchten können Sie kostenlos bei uns inserieren!

Aktuelle Citroen C8 Gebrauchtwagen-Angebote

 Bild zum Fahrzeug: Citroen C8 2.0 HDI

Citroen C8 2.0 HDI

12/2010
240.000 km
100 kW (136 PS)
€ 7.700
6336 Langkampfen
Privatangebot
Van | Gebrauchtwagen
Diesel
silber
5 Türen
 Bild zum Fahrzeug: Citroen C8 2,0 HDi 16V Exclusive FAP

Citroen C8 2,0 HDi 16V Exclusive FAP

07/2013
252.000 km
100 kW (136 PS)
€ 7.490
3002 Purkersdorf
Händlerangebot
Van | Gebrauchtwagen
Diesel
Braun
5 Türen
ANZEIGE
 Bild zum Fahrzeug: Citroen C8 2,0 HDi135 Seduction

Citroen C8 2,0 HDi135 Seduction

07/2013
193.000 km
100 kW (136 PS)
€ 8.970
4663 Laakirchen
Händlerangebot | MwSt. ausweisbar
Van | Gebrauchtwagen
Diesel
silber
5 Türen
 Bild zum Fahrzeug: Citroen C8 2,0 HDi135 Seduction

Citroen C8 2,0 HDi135 Seduction

08/2014
138.424 km
100 kW (136 PS)
€ 14.900
4134 Putzleinsdorf / Oberösterreich
Händlerangebot | MwSt. ausweisbar
Van | Gebrauchtwagen
Diesel
silber
5 Türen
 Bild zum Fahrzeug: Citroen C8 2,2 HDi 16V

Citroen C8 2,2 HDi 16V

05/2006
301.000 km
94 kW (128 PS)
€ 1.380
4663 Laakirchen
Händlerangebot
Van | Gebrauchtwagen
Diesel
silber
5 Türen
 Bild zum Fahrzeug: Citroen C8 2,2HDI Business

Citroen C8 2,2HDI Business

03/2006
148.000 km
94 kW (128 PS)
€ 6.990
4341 Arbing
Händlerangebot
Van | Gebrauchtwagen
Diesel
silber
5 Türen

Unsere Citroen C8 Meldungen

Citroën C8

Citroen C8 in: Automobile Abschiede

Diese Modelle haben uns verlassen
Chevrolet hat sich aus Deutschland zurückgezogen, Lancia ist nur ein Schatten seiner selbst. Neben klingenden Markennamen wanderten auch viele Modelle auf den Friedhof. Wir zeigen die Neuzugänge
Citroën C8

Citroen C8 in: Auto-Abschiede

Diese Modelle wurden 2014 eingestellt
Überalterung, miese Verkaufszahlen oder der komplette Rückzug der Marke: Auch 2014 haben uns einige Autos für immer verlassen. Wir zeigen Ihnen, welche Modelle ohne Nachfolger geblieben sind
Citroën C8: Leichtes Facelift für den großen Van

Citroën: Make-up für C5 und C8

Leichtes Facelift für die Franzosen
Citroën hat seinem größten Van, dem C8, sowie Limousine und Kombi des C5 ein leichtes Facelift verpasst. Auch bei den Ausstattungen und Farben gibt es leichte Änderungen
Der facegeliftete Citroën C8 besitzt ein größeres Markenemblem und mehr Chrom

Facelift für den Citroën C8

Mehr Chrom und neuer Top-Diesel
Als weiteres Fahrzeug aus der Familie der Euro-Vans erhält der Citroën C8 ein leichtes Facelift. Die Veränderungen beschränken sich auf mehr Zierat und neue Rückleuchten. Zugleich rückt ein neuer Diesel ins Angebot
Citroën C8: Van kommt im Sommer zu den Händlern

Citroën C8

Van kommt im Sommer
Der Evasion-Nachfolger: Citroën C8

Citroën C8

Weltpremiere auf dem Genfer Automobil-Salon
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News

Citroen C8 Gebrauchtwagen News und Bilder im Automagazin

Citroen C8 in: Automobile Abschiede

Diese Modelle haben uns verlassen
Die meisten Autos bekommen einen (fast immer gleichnamigen) Nachfolger. Doch ein kleiner Prozentsatz der Modelle auf dem Markt verschwindet komplett. Sei es wegen mangelndem Erfolg, Überalterung oder weil die Stückzahl von vornherein limitiert war. Wir zeigen, welche Neuzugänge der Auto-Friedhof bis Ende 2015 zu verzeichnen hat.

Citroen C8 in: Auto-Abschiede

Diese Modelle wurden 2014 eingestellt
Aus die Maus, Schicht im Schacht: Für einige Autos fiel im Jahr 2014 der letzte Vorhang. Klar, Auslaufmodelle gab es zuhauf, aber hier wurde meistens unter gleichem Namen ein neues Fahrzeug vorgestellt. Wir haben in unserer Datenbank geforscht und zeigen jene Wagen, die den deutschen Markt endgültig und ohne Nachfolger verlassen haben.

Citroën: Make-up für C5 und C8

Leichtes Facelift für die Franzosen
Köln, 2. Juli 2012 - Citroën hat seinem größten Van, dem C8, sowie Limousine und Kombi des C5 ein leichtes Facelift verpasst.

C8: Scheinwerfer geändert
Das neue Markenlogo mit abgerundetem Doppelwinkel ziert nun die Nase des Citroën C8. Die Scheinwerfer wurden ebenso wie der vordere Stoßfänger leicht überarbeitet, sodass die Frontpartie des Vans nun markanter wirkt. Außerdem gibt es nun das neue Dekor "Black Paket": Hierbei sind die Seitenspiegel, die B- und C-Säule, die Seitenschutzleisten und die vorderen und hinteren Stoßfängereinsätze in Onyx-Schwarz lackiert. Am Heck kommen nun ebenfalls der neue Doppelwinkel und der Schriftzug in der aktuellen Schriftart zum Einsatz. Außerdem kann nun der C8 auf Wunsch auch in der Farbe "Hickory-Braun" lackiert werden.

C5: Neuer Winkel und neues Navi
Etwas moderater fallen die optischen Änderungen beim C5 aus. Er bekommt ab sofort außer dem abgerundeten Doppelwinkel auf Wunsch auch neue 17-Zöller, die Außenfarbe "Guaranja-Braun" sowie eine neuartige Leder-/Stoffpolsterung für das Ausstattungsniveau Exclusive. Zudem wird der Citroën C5 jetzt optional mit dem Navigationsgerät eMyWay ausgestattet. Dieses umfasst außer einem Sieben-Zoll-Farbbildschirm einen USB-Anschluss und eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung mit Connecting-Box. Beim Citroën C5 Tourer kann das System mit einer Rückfahrkamera kombiniert werden, deren Bild auf den Navigationsbildschirm übertragen wird.

Noch keine Preise
Die Preise für die gelifteten Modelle hat der Hersteller noch nicht bekannt gegeben.

Facelift für den Citroën C8

Mehr Chrom und neuer Top-Diesel
Paris (Frankreich), 8. Januar 2008 – Mit einer leichten optischen Überarbeitung und einem zusätzlichen Dieselmotor startet der Citroën C8 in das neue Jahr.

Überarbeitete Außenhaut
An der veränderten Front des C8 fällt das vergrößerte Citroën-Emblem, der Doppelwinkel, auf, welches sich zentral auf einer großen Chromspange befindet. Die Top-Ausstattungen des Vans weisen überdies verchromte Türgriffe sowie Chrom-Zierleisten am Fahrzeugkörper auf. Die Rückleuchten sind nun in Klarglas-Optik ausgeführt.

Aufgewerteter Innenraum
Ebenfalls leicht überarbeitet zeigt sich der Innenraum des C8: Nunmehr ganz in schwarz gehalten, weisen die Oberflächen, speziell die des Armaturenbretts, nun eine Soft-Lack-Beschichtung auf. In der Topausstattung sind zudem die Türgriffe, der Schaltknauf und die Lüftungsdüsen mit Chrom-Applikationen versehen.

Veränderte Motorenpalette
Gleich geblieben ist der variable Innenraum des C8, der je nach Bestuhlung zwischen 225 und 2.948 Liter Kofferraumvolumen aufweist. Neu ins Motorenprogramm rückt ein Bi-Turbo-HDi-Diesel, der aus 2,2 Liter Hubraum eine Leistung von 170 PS schöpft. Das maximale Drehmoment des mit Partikelfilter ausgestatteten Motors beträgt laut Citroën 370 Newtonmeter. Die Kraft wird an ein Sechs-Gang-Schaltgetriebe übertragen, im Lauf des Jahres 2008 wird überdies eine Sechsstufen-Automatik erhältlich sein. Nähere Informationen zu Preisen und Ausstattungen hat Citroën noch nicht bekannt gegeben.

Citroën C8

Köln, 24. Mai 2002 – Der Citroën C8 wird bereits zu Beginn des Sommers 2002 bei den deutschen Händlern bestellbar sein. Der Van mit dem markanten Gesicht wird mit drei Benzin und zwei Dieselmotoren und in drei verschiedenen Ausstattungsvarianten angeboten.

Schon in der Basis-Ausstattung sind Klimaanlage, Radio mit CD-Player, Antiblockiersystem, elektronisches Stabilitätsprogramm, Antischlupfregelung und sechs Airbags mit an Bord. Die SX-Ausstattung dürfte besonders komfortbewusste Familien interessieren: die automatische Klimaanlage ist für Fahrer- und Beifahrerseite getrennt regelbar. Außerdem lässt sich der Luftstrom für die hinteren Plätze separat einstellen.

Für Kinder gibt es Sonnenschutzrollos an den hinteren Seitenfenstern. Die Kindersicherung der Schiebetüren lässt sich elektrisch betätigen und ein Zusatzspiegel erlaubt es den Eltern, den Nachwuchs im Blick zu haben. Zudem sind die Vordersitze drehbar und verfügen über zusätzliche Armlehnen.

Die Spitzenversion Exclusive ist serienmäßig mit edlen Alcantara-Polstern ausstaffiert, wobei die Vordersitze sich elektrisch verstellen und beheizen lassen. Die Geschwindigkeitsregelanlage, der Regensensor, die Lichtautomatik, der automatisch abblendende Innenspiegel, die Reifendrucksensoren und die elektronische Einparkhilfe gehören zu den Luxus-Merkmalen.

Citroën C8

Köln, 1. März 2002 – Als Weltpremiere präsentiert der französische Hersteller auf dem Genfer Automobilsalon (7. bis 17. März 2002) die neue Großraumlimousine Citroën C8.

Mit dem Evasion-Nachfolger C8 wird ein Van vorgestellt, der bei einer Länge von 4,72 Metern 27 Zentimeter länger ist als sein Vorgänger. Dabei ist der Überhang des C8 vorn um 13 Zentimeter und am Heck um 14 Zentimeter verlängert worden. Diese Abmessungen sollen dem Platzangebot und der Sicherheit zugute kommen.

Exterieur
Die kompakte Motorhaube, die großen Scheinwerfer und der breite Stoßfänger betonen das robuste Erscheinungsbild des C8. Die Türgriffe, die Griffleiste der Heckklappe und die Dachleisten sind verchromt.

Interieur: Modernes Hightech-Styling
Die Armaturentafel besitzt ein bogenförmiges Oberteil, in dessen Mitte ein Kombiinstrument mit drei Rundinstrumenten angeordnet ist. Die Windschutzscheibe mit einer Fläche von zwei Quadratmetern soll den Insassen ein Gefühl von Unbeschwertheit geben.

Die elektrisch betätigten Schiebetüren sorgen für Komfort beim Ein- und Aussteigen. Der C8 besitzt bis zu acht Plätze, wobei die Fondsitze über eine Länge von 15 Zentimetern verschiebbar sind. Sie können einfach ein-, aus- oder umgebaut werden.

Serienmäßig ist der Van mit einer Klimaautomatik ausgestattet, die die Aufteilung des lnnenraums in vier Klimazonen ermöglicht. Außerdem besitzt er eine Multiplex-Elektronik. Diese sorgt dreißig Minuten nach Abziehen des Zündschlüssels für das automatische Zurückklappen der Außenspiegel bei Verriegelung des Wagens.
Vorbehaltlich Irrtümer und Schreibfehler. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
ANZEIGE
ANZEIGE