ANZEIGE

Citroen DS3 Gebrauchtwagen

Gebrauchte Citroen DS3 auf automobile.at

Aktuell werden 14 Citroen DS3 Gebrauchtwagen auf automobile.at zu Preisen von 7.290,- bis 16.900,- Euro angeboten.

Die Erstzulassung der angebotenen Gebrauchtwagen reicht von 2011 bis 2015. Die größte Auswahl an gebrauchten Citroen DS3 gibt es im Moment mit einer Erstzulassung im Jahr 2014.

Der Kilometer-Stand der Citroen DS3 Gebrauchtwagen variiert von 5.593 bis 119.879 km. Die durchschnittliche Laufleistung beträgt 11.499 km pro Jahr.

Unter den Angeboten finden sich derzeit 7 Cabrios.

Die Motorisierung der Gebraucht-Fahrzeuge beginnt bei 82 PS und geht bis maximal 165 PS. Auf Diesel-Motoren entfallen 21 Prozent, auf Benzin-Motoren 79 Prozent.

Das Team von automobile.at wünscht Ihnen viel Erfolg beim Kauf Ihres gebrauchten Citroen DS3 beim Händler oder von Privat-Personen - übrigens: Ihren alten Gebrauchten können Sie kostenlos bei uns inserieren!

Aktuelle Citroen DS3 Gebrauchtwagen-Angebote

 Bild zum Fahrzeug: Citroen DS3 1,6 16V VTi So Chic Airdream

Citroen DS3 1,6 16V VTi So Chic Airdream

09/2014
27.000 km
88 kW (120 PS)
€ 10.990
4040 Linz
Händlerangebot
Limousine | Gebrauchtwagen
Benzin | Schaltgetriebe
Pegasus gelb
3 Türen
 Bild zum Fahrzeug: Citroen DS3 THP 165 S&S 6-Gang-Manuell Sport Chic

Citroen DS3 THP 165 S&S 6-Gang-Manuell Sport Chic

09/2015
43.000 km
121 kW (165 PS)
€ 14.490
2380 Perchtoldsdorf
Händlerangebot
Cabrio | Gebrauchtwagen
Benzin
weiss
2 Türen
ANZEIGE
 Bild zum Fahrzeug: Citroen DS3 BlueHDi 120 Sport Chic

Citroen DS3 BlueHDi 120 Sport Chic

04/2015
65.500 km
88 kW (120 PS)
€ 13.980
4600 Wels
Händlerangebot
Cabrio | Gebrauchtwagen
Diesel
weiss
2 Türen
 Bild zum Fahrzeug: Citroen DS3 1,6 16V THP Sport Chic

Citroen DS3 1,6 16V THP Sport Chic

11/2011
56.129 km
115 kW (156 PS)
€ 7.990
9400 Wolfsberg
Händlerangebot | MwSt. ausweisbar
Normal | Gebrauchtwagen
Benzin | Schaltgetriebe
schwarz
2 Türen
 Bild zum Fahrzeug: Citroen DS3 THP 155 Sport Chic

Citroen DS3 THP 155 Sport Chic

06/2014
58.000 km
115 kW (156 PS)
€ 10.990
9400 Wolfsberg
Händlerangebot | MwSt. ausweisbar
Normal | Gebrauchtwagen
Benzin | Schaltgetriebe
grau
2 Türen
 Bild zum Fahrzeug: Citroen DS3 VTi 82 Chic

Citroen DS3 VTi 82 Chic

05/2014
69.594 km
60 kW (82 PS)
€ 8.990
6300 Wörgl
Händlerangebot | MwSt. ausweisbar
Normal | Gebrauchtwagen
Benzin | Schaltgetriebe
schwarz
2 Türen
 Bild zum Fahrzeug: Citroen DS3 BlueHDi Sport Chic

Citroen DS3 BlueHDi Sport Chic

12/2014
26.178 km
88 kW (120 PS)
€ 12.800
2380 Perchtoldsdorf
Händlerangebot
Limousine | Gebrauchtwagen
Diesel
rot
3 Türen
 Bild zum Fahrzeug: Citroen DS3 THP 155 Sport Chic

Citroen DS3 THP 155 Sport Chic

09/2013
30.500 km
115 kW (156 PS)
€ 9.990
3340 Waidhofen an der Ybbs
Händlerangebot | MwSt. ausweisbar
Cabrio | Gebrauchtwagen
Benzin
grau
2 Türen
 Bild zum Fahrzeug: Citroen DS3 Cabrio THP 155 Sport Chic

Citroen DS3 Cabrio THP 155 Sport Chic

03/2013
47.500 km
115 kW (156 PS)
€ 9.990
3300 Amstetten
Händlerangebot
Cabrio | Gebrauchtwagen
Benzin | Schaltgetriebe
silbergrau met. / Dach blau
2 Türen
 Bild zum Fahrzeug: Citroen DS3 Cabrio THP 155 Sport Chic

Citroen DS3 Cabrio THP 155 Sport Chic

07/2013
81.764 km
115 kW (156 PS)
€ 10.888
1230 Wien
Händlerangebot | MwSt. ausweisbar
Cabrio | Gebrauchtwagen
Benzin | Schaltgetriebe
Silber Metallic
2 Türen
 Bild zum Fahrzeug: Citroen DS3 1,6 e-HDi So Chic Airdream FAP

Citroen DS3 1,6 e-HDi So Chic Airdream FAP

08/2012
72.452 km
68 kW (92 PS)
€ 8.880
1200 Wien
Händlerangebot
Limousine | Gebrauchtwagen
Diesel
Weiss
3 Türen
 Bild zum Fahrzeug: Citroen DS3 Cabrio THP155 Sport Chic

Citroen DS3 Cabrio THP155 Sport Chic

02/2013
43.000 km
115 kW (156 PS)
€ 11.780
4663 Laakirchen
Händlerangebot
Cabrio | Gebrauchtwagen
Benzin
schwarz
2 Türen
 Bild zum Fahrzeug: Citroen DS3 1,6 16V VTi So Chic Airdream

Citroen DS3 1,6 16V VTi So Chic Airdream

05/2011
119.879 km
88 kW (120 PS)
€ 7.290
6840 Götzis
Händlerangebot
Limousine | Gebrauchtwagen
Benzin
grau
3 Türen

Unsere Citroen DS3 Meldungen

Seit dem 1. Juni 2014 ist die DS-Linie eine eigenständige Luxusmarke von Citroën

"Citroën" DS: Neue Motoren im Test

165-PS-Vierzylinder, Dreizylinder und Einstiegs-Diesel
Seit dem 1. Juni 2014 ist DS eine eigenständige Citroën-Luxusmarke: Jetzt erhielt der DS3 einen neuen Turbobenziner, der DS4 einen neuen Dreizylinder-Benziner sowie einen neuen Einstiegs-Diesel. Wir sind die Motoren gefahren
Der Citroën DS3 kommt jetzt als Cabrio - allerdings nur mit Faltdach

DS3 Cabrio im Test

Citroën DS3 Cabrio im Test
Drei Jahre nach der Einführung des DS3 bringt Citroën seinen trendigen Flitzer im Frühjahr 2013 auch als Cabrio. Doch ist der Frischluft-Franzose überhaupt ein richtiges Cabrio? Unser Test klärt es
Die neue Sportversion aus dem Hause Citroën: Der DS3 Racing

Unauffällig geht anders

Neuer Citroën DS3 Racing im Test
Als Kontrast zur schwarzen Lackierung sind Dach, Felgen und Außenspiegelkappen in knalligem Orange gehalten. Doch auch darüber hinaus hat der 207 PS starke Citroën DS3 Racing einiges zu bieten
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News

Citroen DS3 Gebrauchtwagen News und Bilder im Automagazin

"Citroën" DS: Neue Motoren im Test

165-PS-Vierzylinder, Dreizylinder und Einstiegs-Diesel
Paris (Frankreich), 17. Dezember 2014 - Paris, kurz vor dem Arc de Triomphe in Richtung Champs-Élysées, und das kurz vor Weihnachten! Wer schon einmal am Straßenverkehr in Paris teilnehmen "durfte" - "musste" würde eigentlich besser passen -, der weiß, worauf ich hinaus will: Dieser wahnsinnige Kreisverkehr, ein gesetzloser Ort inmitten der französischen Hauptstadt, der zweifelsohne daran erinnert, wer die wahren Revoluzzer in Europa sind, liegt vor mir und ich sitze in einem Neuwagen, der bisher ohne Pariser Serienausstattung (damit meine ich Dellen, Kratzer, fehlende Anbauteile und, und, und ...) auskommt. Na dann, auf in die Schlacht, die ich an diesem Tag drei Mal kämpfen sollte.

Zwei Modelle, drei neue Motoren
Meine Waffen dafür kommen von der seit dem 1. Juni 2014 eigenständigen Citroën-Luxusmarke DS: ein DS3 mit dem neuen Turbobenziner THP 165 (vollausgestattet, ab 24.490 Euro), ein DS4 mit dem neuen Dreizylinder-Benziner PureTech 130 (Basis ab 23.140 Euro) und ein weiterer DS4 mit dem neuen Diesel BlueHDi 120 (Basis ab 24.950 Euro) unter der Haube. Ich bin gespannt, wie sich die neuen Euro-6-Aggregate schlagen.

Neuer Motor und ein winziges Facelift
Den Anfang macht der Kleinwagen DS3, der neben seiner neuen Motorisierung auch ein winziges Facelift in Form einer neuen Xenon-Full-LED-Lichtsignatur und einem City-Notbremsassistenten spendiert bekommen hat. Vor allem der lasergestützte Rettungsanker, der bis zu einer Geschwindigkeit von 30 km/h aktiv ist, beruhigt mich vor der ersten Anfahrt auf den Kreisverkehr aller Kreisverkehre. Aber auch sonst geht es eher ruhig im DS3 zu. Die Dämmung und der Federkomfort sind gelungen und so dringt nur wenig des Lärms und der Hektik, die außerhalb des Fahrzeugs herrschen, in den Innenraum durch. Selbst als der Belag zu Kopfsteinpflaster wechselt und die Hupen der mich umringenden Fahrzeuge beginnen, die Marseillaise zu spielen, bleibe ich entspannt in den weich gepolsterten Ledersitzen versunken.

DS3 Cabrio im Test

Citroën DS3 Cabrio im Test
Valencia (Spanien), 30. Januar 2013 - Ja, so stellt man sich ein französisches Auto vor: schick und ein bisschen extravagant. Komfortabel, aber auch ein wenig unkonventionell. Elegant und mit einer sportlichen Note. Mit dem DS3 hat Citroën vor drei Jahren nicht nur einen stylischen Flitzer als Konkurrenz zu Mini und Co. auf den Markt gebracht, sondern gleichzeitig den Startschuss für die hochwertige DS-Linie gegeben. Pünktlich zum Frühjahr kommt der DS3 jetzt auch als Cabrio. Doch ist er überhaupt ein richtiges Cabrio?

Die Seitenscheiben bleiben stehen
Die Frischluft-Variante des DS3 setzt auf ein Faltverdeck im Stil des Fiat 500C. Auch der 2CV - besser bekannt als Ente - war einst mit einem Rolldach zu haben. Holme und Seitenscheiben bleiben beim DS3 Cabrio fest stehen, allein der obere Teil des Dachs lässt sich öffnen. Das geschieht auf Knopfdruck und vollautomatisch. Drei verschiedene Stufen sind möglich: In der ersten entspricht die Öffnung der eines vergrößerten Schiebedachs. In einer zweiten Stufe wird das Dach dann bis zur Heckscheibe entblößt. Und schließlich kann die Stoffmütze samt Scheibe noch ein Stück weiter zurück und nach unten geschoben werden.

Ganz offen - und nach hinten sieht man nichts mehr Der Sinn der letztgenannten Stellung offenbart sich allerdings nicht wirklich. Denn wo sich normalerweise das Heckfenster befindet, türmt sich jetzt das zusammengelegte Dach so hoch auf, dass dem Fahrer der freie Blick nach hinten genommen wird. Das ist schade, denn davon abgesehen ist das DS3 Cabrio nach hinten erstaunlich übersichtlich. Die hinteren Scheiben sind ausreichend groß und die C-Säulen so gestaltet, dass auch geschlossen beim Abbiegen genügend freie Sicht bleibt. Die Passagiere profitieren von dem ganz nach hinten geschobenen Verdeck kaum. Der spürbare Luftzug verändert sich selbst im Fond nur minimal. Und wie steht es sonst um das Cabrio-Gefühl in diesem "Teil-Cabrio"? Wer sich gerne richtig viel Luft um die Ohren pusten lässt, der wird nicht ganz zufriedengestellt. Wer hingegen das Frischluft-Vergnügen ohnehin am liebsten bei geschlossenen Seitenscheiben und Windschott genießt, der kann mit der Faltdach-Lösung des DS3 bestens leben. Ein manuell ausklappbarer Windabweiser auf der Windschutzscheibe hilft dabei, die Luftverwirbelungen im Innenraum sowie die Geräuschentwicklung spürbar zu reduzieren. Geschlossen sorgt das Verdeck dank guter Dämmung für angenehme Ruhe in der Kabine.

Unauffällig geht anders

Neuer Citroën DS3 Racing im Test
Nizza (Frankreich), 16. Dezember 2010 - Unauffällig geht in der Tat anders: Als Kontrast zur schwarzen Lackierung sind Dach, Felgen, Außenspiegelkappen und Kühlergrillumrandung in knalligem Orange gehalten. Dazu gibt es große Räder, markante LED-Tagfahrleuchten, Anbauteile aus Karbon und spezielle Deko-Aufkleber. Nein, verstecken will sich der DS3 Racing ganz sicher nicht. Die neue Sportvariante des Lifestyle-Minis aus dem Hause Citroën zeigt beim ersten Anblick, was in ihr steckt.

Mini John Cooper Works im Visier
Der Citroën DS3 übertrifft mit über 55.000 Bestellungen seit seinem Start im Frühjahr 2010 die bisherigen Erwartungen des Herstellers. Auf dem französischen Heimatmarkt hat der trendige Kleinwagen sogar den Mini überholt. Dem Retro-Flitzer von BMW fällt die Rolle des Hauptkonkurrenten zu. Mit dem DS3 Racing will Citroën jetzt auch dem 211 PS starken Top-Mini namens John Cooper Works Paroli bieten. Doch auch, wer sich für einen VW Polo GTI (180 PS), einen Audi A1 1.4 TFSI (185 PS) oder einen Clio Renault Sport (201 PS) interessiert, sollte den Racing-DS ins Visier nehmen.

Von der Rennsport-Abteilung entwickelt
Das bisherige Topmodell der Baureihe, der DS3 THP 150, bringt es bereits auf ordentliche 156 PS. Doch die Spezialisten der Rennsport-Abteilung "Racing", die unter anderem den WM-Titel 2010 von Sébastien Loeb in der Rallye-Weltmeisterschaft WRC mitverantworten, entlocken dem 1,6-Liter-Benziner unter anderem mittels Änderungen am Motormanagement und einem größeren Turbolader 51 weitere Pferdestärken. 207 PS sind für einen Kleinwagen sehr ordentlich, nur der Mini John Cooper Works hat in dieser Klasse mehr an Leistung zu bieten.
Vorbehaltlich Irrtümer und Schreibfehler. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
ANZEIGE
ANZEIGE