ANZEIGE

Cupra Leon Gebrauchtwagen

Cupra Leon gebraucht günstig kaufen

Günstige Cupra Leon Gebraucht- und Vorführwagen von Händlern und Privat in Ihrer Nähe auf automobile.at

Aktuelle Cupra Leon Gebrauchtwagen-Angebote


Derzeit wird leider kein Cupra Leon Gebrauchtwagen angeboten.


 

Unsere Cupra Leon Meldungen

Cupra León e-HYBRID (2020)

Cupra Leon 2.0 TSI (2021): Das kostet er

Jetzt ist der Preis der vorläufigen Top-Motorisierung bekannt
Bislang gab es den neuen Cupra Leon nur als e-Hybrid mit Plug-in-Hybrid. Jetzt folgt der 2,0-Liter-Turbobenziner mit 300 PS. Wir haben den Preis.
Cupra Leon e-Hybrid (ab Herbst 2020)

Cupra Leon in: Plug-in-Hybride 2021/2022: Alle Modelle mit Daten und Preisen

Neu: Mit Preis für VW Tiguan eHybrid und Arteon eHybrid, mit MG EHS Plug-in-Hybrid
Plug-in-Hybride, also Hybride zum Aufladen an der Steckdose, sind deutlich beliebter als E-Autos. Wir zeigen Ihnen alle Modelle mit Preis und Reichweite.
Cupra Leon (und Cupra Leon Sportstourer)

Cupra Leon in: Auto-Neuheiten 2021/2022: Alle neuen Modelle der letzten Zeit im Überblick

Neuvorstellungen in alphabetischer Reihenfolge, von Audi bis VW
Von den neuen Kompaktklasse-Modellen des VW-Konzerns über SUV-Novitäten bis hin zu Facelifts: Hier finden Sie die Auto-Neuheiten 2021 und 2022.
Performance-Kombis 2020 - Cupra Leon Sportstourer

Cupra Leon in: Warten auf den BMW M3 Touring: Diese 10 Performance-Kombis kriegen Sie schon jetzt

Verkürzen Sie sich die Wartezeit auf den ersten M3 Touring mit diesen hervorragenden Sport-Lastern
Keine Lust, auf den BMW M3 Touring zu warten? Hier kommen 10 sehr unterschiedliche Kombis, die Sportlichkeit und Alltagsnutzen verbinden.
CUPRA León Competición

Cupra Leon (2020): Zwei Karosserien und vier Motoren

Der kompakte Sportler kommt auch als Plug-in-Hybrid
Cupra, die Sportmarke von Seat, zeigt den neuen Cupra Leon für 2020. Wir haben alle Infos zu den Motoren, darunter dem Plug-in-Hybrid.
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News

Cupra Leon Gebrauchtwagen News und Bilder im Automagazin

Cupra Leon 2.0 TSI (2021): Das kostet er

Jetzt ist der Preis der vorläufigen Top-Motorisierung bekannt

Vor gut einem Jahr wurde der neue Cupra Leon vorgestellt. Für den spanischen Bruder des VW Golf GTI und GTE sind vier Antriebe geplant: Einerseits der 245 PS starke Plug-in-Hybrid aus dem Golf GTE, hier "e-Hybrid" getauft. Andererseits der 2,0-Liter-Turbobenziner aus dem Volkswagen-Konzern in den Stufen 245, 300 und 310 PS. Letztere soll es nur im Kombi in Verbindung mit Allrad geben.

Die vorerst höchste Antriebsstufe im Cupra Leon verfügt über ein 2,0-Liter-TSI-Aggregat mit 221 kW (300 PS) Leistung und einem Drehmoment von 400 Nm. Geschaltet wird serienmäßig über ein sportlich abgestimmtes 7-Gang-DSG. 5,7 Sekunden vergehen beim Sprint aus dem Stand bis zur 100-km/h-Marke.

Am Fahrwerk haben die Cupra-Ingenieure noch mal Hand angelegt: In Kombination mit der Progressivlenkung soll der Cupra Leon ein besonders präzises und dynamisches Fahrerlebnis bieten.

Dank der adaptiven Fahrwerksregelung (DCC) reagiert das sportlich abgestimmte Fahrwerk des Cupra Leon 2.0 TSI auf Befehl unmittelbar auf Änderungen beim Fahrverhalten und der Streckencharakteristik. Innerhalb von Millisekunden nimmt das System entsprechend den Bedingungen Änderungen an der Fahrwerkseinstellung vor.

Zusammen mit der neuen Topmotorisierung des Cupra Leon werden auch weitere attraktive Sonderausstattungen angeboten. So ist unter anderem das Beats Audio System sowie die Brembo-Bremsenanlage (vorne) auf Wunsch erhältlich. Der Cupra Leon mit 2.0 TSI mit serienmäßigem 7-Gang-DSG kostet in Deutschland ab 39.970 Euro und ist ab sofort bestellbar. Zum Vergleich: Der gleichstarke VW Golf GTI Clubsport beginnt bei 41.265 Euro.


Cupra Leon in: Plug-in-Hybride 2021/2022: Alle Modelle mit Daten und Preisen

Neu: Mit Preis für VW Tiguan eHybrid und Arteon eHybrid, mit MG EHS Plug-in-Hybrid
Plug-in-Hybride, also Hybride zum Aufladen an der Steckdose, erfreuen sich in Deutschland großer Beliebtheit - auch im Vergleich zu den meist deutlich teureren Elektroautos. Für die Plug-in-Hybride (im Fachjargon auch PHEVs genannt, für Plug-in Hybrid Electric Vehicles) sprechen zudem der staatliche Kaufbonus und die günstige Behandlung bei der Geschäftswagen-Besteuerung.Wir zeigen Ihnen im Folgenden alle Plug-in-Hybride, die derzeit in Deutschland auf dem Markt sind (oder demnächst starten). Das sind inzwischen schon über 80 Modelle, und die Anzahl wächst manchmal Woche für Woche. Geordnet sind die Autos nach dem Alphabet. Zu jedem Fahrzeug finden Sie ein Bild, eine Kurzbeschreibung, die wichtigsten Daten und den Basispreis.Mitte August 2020 haben wir alle Informationen einschließlich der Preise aktualisiert. Die 10 zuletzt aufgenommenen Änderungen in der Übersicht:Seat Tarraco eHybrid: PreisVW Arteon eHybrid: PreisVW Tiguan e-Hybrid: PreisVW Touareg eHybrid und R: PreiseMG EHS Plug-in-HybridAudi A3 als PHEV: nun auch als 45 TFSI e mit 245 PSAudi Q3 als PHEVVW Caddy mit neuem PHEV-System auf Basis des 1.5 TSI (statt 1.4 TSI)Jaguar E-Pace P300eSuzuki Across: PreiseZum Thema staatlicher Umweltbonus: Die Förderung wurde im Februar 2020 erhöht. Nun beträgt die Prämie für Plug-in-Hybride 4.500 Euro bei einem Nettolistenpreis von weniger als 40.000 Euro. Bei einem Nettolistenpreis von mehr als 40.000 und bis zu 65.000 Euro erhalten PHEVs eine Prämie von 3.750 Euro. Dazu kommt noch eine Förderung durch den Hersteller (2.230 Euro bis 40.000 Euro Nettopreis, 1.875 Euro zwischen 40.000 und 65.000 Euro Nettopreis). Ab 65.000 Euro gibt es keine Förderung mehr.

Cupra Leon in: Auto-Neuheiten 2021/2022: Alle neuen Modelle der letzten Zeit im Überblick

Neuvorstellungen in alphabetischer Reihenfolge, von Audi bis VW
Die Spannweite der neuen Autos ist groß: vom Kleinwagen bis zum SUV, von Aston Martin bis VW. Wir haben die spannendsten Fahrzeuge für Sie zusammengestellt und mit Bild und den wesentlichen Grundinformationen versehen. Geordnet sind die Modelle alphabetisch.Auto-Neuheiten nehmen wir auf, sobald es ein richtiges Bild gibt und die Grunddaten feststehen. Entfernt werden sie wieder, wenn sie drei Monate auf dem Markt sind. Markteinführung heißt hier: Auslieferung an Händler und Kunden, bestellbar sind die Autos meist früher.Im November 2020 haben wir alle Angaben aktualisiert, auch zu den Preisen. Die zehn letzten Änderungen in der Übersicht:Toyota Highlander: Preise und DatenMercedes EQAHyundai Tucson: PreisHyundai Kona Facelift: PreisMercedes-Maybach S-KlasseSuzuki Swaze: PreisMitsubishi Eclipse Cross Facelift: PreisSubaru XV FaceliftDacia Sandero: PreisePeugeot 5008 Facelift: PreiseÜbrigens: Bloße Motorvarianten bleiben in diesem Special außen vor, nur in seltenen Fällen (wie einem neuen VW Golf GTI oder einem BMW M5) machen wir ab und zu mal eine Ausnahme. Auch Autos, zu denen es noch keine richtigen Bilder gibt oder Kleinserien-Fahrzeuge wie der Bentley Bacalar müssen leider draußen bleiben ...

Cupra Leon in: Warten auf den BMW M3 Touring: Diese 10 Performance-Kombis kriegen Sie schon jetzt

Verkürzen Sie sich die Wartezeit auf den ersten M3 Touring mit diesen hervorragenden Sport-Lastern
Diese Ankündigung löste vor wenigen Wochen mittelschwere Schockwellen in der Sportwagenwelt aus: Erstmals in seiner ruhmreichen Geschichte wird der BMW M3 auch als Touring auf den Markt kommen. Und zwar auf Basis des gerade vorgestellten, extrem kontrovers diskutierten M3 der Baureihe G20. Trotz der Niere (nennen wir sie "gewöhnungsbedürftig") freuen wir uns sehr auf den ersten M3 mit Rucksack. Performance-Kombis stehen einfach für maximale Coolness. Mitverantwortlich dafür sind die Pioniere des Segments wie der Audi RS2, der Volvo 850 T5-R oder der ab 1992 gebaute M5 Touring der Generation E34. Heutzutage erfreut sich das Segment - zumindest in Europa - größter Beliebtheit. Vom sportlichen Kompakten bis zum verkappten Supercar mit Umzugsqualitäten ist alles zu haben. Mit vier oder fünf Nullen auf dem Scheck, mit 300 oder über 600 PS, mit 4 bis 8 Zylindern, als Diesel, Benziner oder Plug-in-Hybrid.Falls Sie keine Lust haben, noch zwei Jahre auf den M3 Touring zu warten, haben wir hier 10 sehr unterschiedliche Kombis für Sie herausgesucht, die ebenfalls sehr performant und praktisch sind. Audi RS 4 AvantAudi RS 6 AvantBMW Alpina B3 et Alpina D3 SCupra Leon SportstourerMercedes-AMG CLA 45 S 4Matic+ Shooting BrakeMercedes-AMG C 63 S BreakMercedes-AMG E 63 S 4Matic+ BreakPeugeot 508 SW PSEPorsche Panamera Turbo S Sport TurismoVolvo V60 T8 AWD Polestar Engineered

Cupra Leon (2020): Zwei Karosserien und vier Motoren

Der kompakte Sportler kommt auch als Plug-in-Hybrid

Es ist inzwischen fast einen Monat her, dass wir die neue Generation des Seat Leon kennen gelernt haben. Nun stellt die hauseigene Sportmarke Cupra ihre Variante vor: den Cupra Leon. Das zweite Cupra-Modell nach dem Ateca kommt als Fünftürer und als Sportstourer (ST) genannter Kombi. Zur Auswahl stehen vier Motorenoptionen: drei Benziner und ein Plug-in-Hybrid.

Der neue Cupra Leon zeichnet sich durch ein aggressiveres Design aus. Auffällig sind die großzügigeren Lufteinlässe und Radhäuser. Hinzu kommen Details in Chromschwarz und Elemente in der charakteristischen Kupferfarbe von Cupra, einschließlich der markenspezifischen Logos. Je nach Ausführung gibt es zwei oder vier Endrohre.

Der Cupra Leon 2020 ist serienmäßig mit Voll-LED-Scheinwerfern und 19-Zoll-Leichtmetallrädern (18 Zoll beim Plug-in-Hybrid) ausgestattet, wobei sechs Designs verfügbar sind. Die Farbpalette der Karosserie umfasst zwei spezifische Farben, Desire Red und Graphene Grey, sowie zwei Lackierungen in matter Ausführung, Magnetic Tech Matt und Petrol Blue Matt.

Kommen wir zu den Abmessungen. Zunächst der Fünftürer: Er ist 4,37 Meter lang, 1,80 Meter breit und 1,46 Meter hoch, während der Sportstourer 4,64 Meter misst und 1,45 Meter hoch ist. In beiden Fällen beträgt der Radstand 2,69 Meter.

Das DCC-Fahrwerk mit adaptiven Dämpfern weist vorne eine McPherson-Achse und hinten Mehrlenker auf. Im Vergleich zum konventionellen Leon liegt dessen Cupra-Ableger vorne um 25 Millimeter und hinten um 20 Millimeter tiefer. Die Lenkung ist progressiv ausgelegt. Das Bremssystem stammt von Brembo und verfügt über 370-Millimeter-Scheiben vorne samt kupferfarbenen Bremssätteln. Außerdem stehen vier Fahrprofile parat: Komfort, Sport, Cupra und Individual, wobei letzteres nach dem Geschmack des Benutzers konfigurierbar ist.

Das Cockpit des Cupra Leon unterscheidet sich mit Sportsitzen vorne (serienmäßig mit Stoff, aber auch in schwarzem oder blauem Leder erhältlich) und einem speziell entworfenen Lenkrad (mit Cupra-Logo und integriertem Startknopf) vom normalen Leon. Auffallend sind zudem der kurze DSG-Schalthebel und das digitale Armaturenbrett. Cupra spart nicht an Chromdetails, abgedunkelten Aluminiumleisten oder hinterleuchteten Türschwellern.

Motoren von 245 bis 310 PS

Es gibt drei Benzinmotoren, allesamt 2.0 TSI-Vierzylinder mit Direkteinspritzung und Turboaufladung. Die Blaupause hierfür liefern der kommende VW Golf GTI und der GTI TCR. Im Cupra Leon lauten die Leistungsdaten 245, 300 und 310 PS. Alle Versionen sind mit einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe DSG mit elektronischer Schaltung ("Shift by Wire") ausgestattet.

Der Cupra Leon mit 245 PS bietet ein maximales Drehmoment von 370 Nm, während die 300-PS-Option ein Drehmoment von 400 Nm erreicht. Beide Varianten haben ausschließlich Frontantrieb und sind mit einem elektronischen Sperrdifferenzial ausgestattet.

Der stärkste 2.0-TSI-Block, der nur im Kombi erhältlich ist, bietet neben den genannten 310 PS ein maximales Drehmoment von 400 Nm. Diese Version ist die einzige mit 4Drive-Allradantrieb. Damit verspricht Cupra eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in weniger als fünf Sekunden sowie eine elektronisch auf 250 km/h begrenzte Höchstgeschwindigkeit.

Cupra Leon PHEV

Analog zum VW Golf GTE und den Skoda Octavia RS iV gibt es im neuen Cupra Leon zum ersten Mal ein Plug-in-Hybridsystem (PHEV). Es kombiniert einen 1,4-Liter-Turbobenziner mit 150 PS und 250 Nm maximalem Drehmoment mit einem 85 kW (115 PS) starken Elektroantrieb, einer 13 kWh starken Lithium-Ionen-Batterie und einem DSG mit sechs Gängen.

Der Plug-in-Hybrid bietet eine kombinierte Gesamtleistung von 245 PS und ein großzügiges maximales Drehmoment von 400 Nm. Darüber hinaus hat er eine Reichweite von bis zu 60 Kilometer im elektrischen Betrieb (WLTP). Das Aufladen dauert 3,5 Stunden mit einer 3,6-kW- Wallbox oder 6 Stunden an einer Haushaltssteckdose. Die Markteinführung des Cupra Leon ist für das vierte Quartal 2020 geplant.

Zusätzlich zwei Rennversionen

Im Rahmen der Weltpremiere des zivilen Cupra Leon hat man auch zwei Wettkampfvarianten des neuen Leon vorgestellt: Den so genannten Cupra e-Racer, 100 Prozent elektrisch und mit 680 PS Leistung für die E-TCR-Rennserie und den Cupra Leon Competición mit 340 PS für die konventionelle TCR-Meisterschaft.

Der Cupra e-Racer (großes Bild unten) verfügt über vier Elektromotoren an der Hinterachse und eine 65-kWh-Batterie für eine Gesamtleistung von 500 kW (680 PS) und ein spektakuläres maximales Drehmoment von 960 Nm. Er beschleunigt von 0 auf 100 km/h in 3,2 Sekunden und erreicht 270 km/h. Ins Auge stechen die geringe Höhe, ein großer Spoiler und breite Radkästen.

Der Cupra Leon Competición seinerseits ist ein konventioneller Rennwagen, ausgestattet mit einem 340 PS starken 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbobenziner und einem maximalen Drehmoment von 400 Nm. Außerdem verfügt er über ein sequentielles Sechsganggetriebe von Hewland, Verbesserungen der Aerodynamik und des Fahrwerks (voll einstellbar), eine neue Aufhängungsgeometrie plus ein geringeres Gewicht. In 4,5 Sekunden soll der Leon Competición auf Tempo 100 beschleunigen, die Spitze beträgt 260 km/h. Die ersten Kundenauslieferungen sind für April 2020 geplant.

Vorbehaltlich Irrtümer, Schreibfehler und Zwischenverkauf. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und ggf. zum Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.
ANZEIGE
ANZEIGE