ANZEIGE

Ferrari 360 Cabrio

Ferrari 360 Cabrio

Der Ferrari 360 Cabrio (auch Spyder genannt) ist mit dem Coupe das Nachfolgemodell des Ferrari 355, der im Frühjahr 2000 auf den Markt kam. Der Motor ist ein V8-Mittelmotor und beschleunigt Sie mit einer Leistung von 400 PS innerhalb von 4,5 Sekunden auf 100 km/h. Ausgestattet ist das Cabrio mit einem klassischen 6-Ganggetriebe oder mit F1 Schaltwippen, die sich am Lenkrad befinden. Des Weiteren besitzt der Ferrari 360 Cabrio einen Hinterradantrieb und besitzt ein Leergewicht von 1425 kg.

Enttäuschend für manche Ferrari Liebhaber war vor allem die Tatsache, dass sich der 360 eher weniger vom 355 unterscheidet. Besonders in den Fahreigenschaften sind sich 355 und 360 sehr ähnlich. Jedoch wurde von Ferrari gerade an der Optik gefeilt, denn so kommt der 360 Cabrio mit überarbeiteten Beleuchtungseinheiten, einer dezent modifizierten Karosserie, sowie einem überarbeiteten Heck auf den Markt.

Für Sparfüchse ist der Ferrari 360 Cabrio dennoch leider nichts, denn mit einem Gebrauchtpreis von knapp 60.000 €, je nach Ausführung, sowie einem Verbrauch von circa 18 Litern Benzin geht der Ferrari schon ordentlich in die Tasche. Jedoch bekommen Sie dann auch einen sehr eleganten Sportwagen, der auch hin und wieder für Blicke sorgt.

 

Aktuelle Ferrari 360 Cabrio-Angebote

 Bild zum Fahrzeug: Ferrari 360 Spider F1

Ferrari 360 Spider F1

Sportsitze  Leder  Xenon  Klima-Autom.  Bluetooth  LM-Felgen 
07/2004
77.000 km
400 PS (294 kW)
€ 84.999,-
2325 Himberg bei Wien
2325 Himberg bei Wien
Händlerangebot
Benzin | 17,9 l/100km (komb.) * | 424 g CO2/km (komb.) *
Gebrauchtwagen | Cabrio | 2 Türen
Automatik
grau - metallic
Benzin | 17,9 l/100km (komb.) * | 424 g CO2/km (komb.) *

 

Unsere Ferrari 360 Meldungen

Ferrari 360 Modena (1999-2005)

Ferrari 360 in: Second-Hand-Lieblinge

Welche Modelle will jeder, welche keiner?
Bei neuen Autos stehen die deutschen Kunden auf einheimische Produkte. Auch bei Gebrauchtwagen? Wir zeigen die beliebtesten Second-Hand-Modelle und sagen Ihnen, welche Marke wie Blei herumsteht
Fenice Milano frischt den alten Ferrari 360 Modena auf

Ferrari 360 aufgefrischt

Ferrari 360 Modena mit Verjüngungskur
Der italienische Veredler Fenice Milano hat sich den alten Ferrari 360 Modena vorgenommen. Als "Su Misura F101" zeigt sich der Mittelmotorrenner optisch und technisch renoviert
Hamann tunte nun auch den offenen Ferrari 360 Spider

Hamann 360 Spider

415 PS italienische Leidenschaft
Noch getarnt: Das wird der Nachfolger des 360 Modena

Erwischt: Ferrari-Erlkönig

Das wird der 360-Nachfolger
Aggressiver in der Optik und bestückt mit einem stärkeren Motor: Das wird der Nachfolger des 360 Modena. Noch ist das heiße Eisen getarnt auf Teststrecken unterwegs. Unserem Fotografen gelangen dennoch Schnappschüsse.
Ferrari 360 GTC: Flitzer für die N-GT-Klasse der FIA-GT-Meisterschaft

Ferrari 360 GTC

Neuer Flitzer für die FIA-GT-Meisterschaft vorgestellt
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News
Vorbehaltlich Irrtümer, Schreibfehler und Zwischenverkauf. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und ggf. zum Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.
ANZEIGE
ANZEIGE