ANZEIGE

Ferrari Roma Gebrauchtwagen

Ferrari Roma gebraucht günstig kaufen

Günstige Ferrari Roma Gebraucht- und Vorführwagen von Händlern und Privat in Ihrer Nähe auf automobile.at

Aktuelle Ferrari Roma Gebrauchtwagen-Angebote


Derzeit wird leider kein Ferrari Roma Gebrauchtwagen angeboten.


 

Unsere Ferrari Roma Meldungen

Ferrari Roma (2020)

Irrer Ferrari Roma Schlüssel: Mehr Ferrari geht nicht

Damit auch wirklich jeder mitkriegt, dass Sie einen Ferrari fahren
Der neue Ferrari Roma kommt mit einem Schlüssel, der im Prinzip ein Handflächen-großes Ferrari-Logo ist. Nur um ganz sicher zu gehen ...
Ferrari Roma (2020)

Neuer Ferrari Roma (2020): In 3,4 Sekunden zum Dolce Vita

620 PS starkes V8-Coupé in Rom vorgestellt
Das neue Ferrari-Coupé heißt Roma und ist ein V8-Supersportler, der mit 620 PS in 3,4 Sekunden auf 100 km/h beschleunigt. Der Neue wurde nun vorgestellt.
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News

Ferrari Roma Gebrauchtwagen News und Bilder im Automagazin

Irrer Ferrari Roma Schlüssel: Mehr Ferrari geht nicht

Damit auch wirklich jeder mitkriegt, dass Sie einen Ferrari fahren

Gestern enthüllte Ferrari den Roma. Der neueste GT aus Maranello kommt mit einem 3,9-Liter-Biturbo-V8, der es auf 620 PS und 760 Nm Drehmoment bringt. Optisch nimmt er Anleihen bei Marken-Ikonen wie dem 250 GT Berlinetta Lusso und dem 250 GT 2+2. Der Roma ist zweifelsfrei einer der schönsten Ferraris der letzten Jahre. Und er verfügt über einen sehr auffälligen ... Schlüssel.

Top Gear-Redakteur Jack Rix postete Bilder des Roma-Schlüssels auf Twitter, während er auf der Premiere des Autos in Italien weilte. Im Prinzip handelt es sich dabei um ein Handflächen-großes Ferrari-Logo auf der einen Seite und eine traditionelle Leder-Hülle auf der anderen. Es scheint als gäbe es lediglich zwei Knöpfe auf dem Schlüssel. Einer schließt das Fahrzeug, der andere öffnet Türen und Kofferraum. Laut Ferrari beinhaltet das gute Stück aber auch "Comfort Access", also einen Komfortzugang, bei dem die Passagiere lediglich einen Knopf neben dem Türgriff drücken müssen um das Auto zu öffnen.

Es dürfte nicht wenige Menschen geben, die den neuen Roma-Schlüssel ein wenig geschmacklos und arg dick aufgetragen finden werden. Andere werden das extrovertierte Ding lieben. Kann es einen besseren Weg geben, dem Pöbel in einer Bar oder einem Restaurant zu zeigen, wie außergewöhnlich wohlhabend man ist? Eben. Und ganz nebenbei: Es handelt sich hier sicher nicht um den absurdesten Autoschlüssel, den wir je gesehen haben.

Diverse moderne BMW-Schlüssel haben Mini-Touchscreens. Koenigsegg offeriert einen "Platinum Key", der als teuerster Schlüssel der Welt gilt. Und andere Unternehmen wie Porsche, Tesla oder Pagani bieten Schlüssel an, die aussehen wie geschrumpfte Versionen ihrer richtigen Autos. Immerhin scheint Ferrari sein Publikum zu erkennen und feiert die gewisse Absurdität des Ganzen.


Neuer Ferrari Roma (2020): In 3,4 Sekunden zum Dolce Vita

620 PS starkes V8-Coupé in Rom vorgestellt

Das neueste Coupé aus Maranello heißt Ferrari Roma. Das neue Modell wurde am heutigen Mittwochabend (13. November) auf einer Veranstaltung für Kunden enthüllt. Der Name für den 620 PS starken V8-Boliden ist eine Reminiszenz an das Dolce Vita im Rom der 50er- und 60er-Jahre, und natürlich auch an den Film von Fellini. Das unbeschwerte "süße Leben" beginnt, wenn der Supersportler in 3,4 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigt. Bis 200 km/h erreicht sind, dauert es gerade mal 9,3 Sekunden.

Das neue Zweitürer-Coupé rollt auf 20-Zöllern und hat einen Front-Mittelmotor. Für den Vortrieb sorgt der bekannte Turbo-V8 mit 3.855 ccm, der vier Jahre in Folge als Engine of the Year ausgezeichnet wurde. Hier bringt er 620 PS Leistung und 760 Newtonmeter Drehmoment.

Wie beim F8 Tributo wurde zugunsten der Umwelt ein Benzin-Partikelfilter installiert, dafür aber zugunsten des Sounds der Schalldämpfer eliminiert. Dazu kommt ein Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe, das vom SF90 Stradale bekannt ist. Im Vergleich zum Vorgängergetriebe mit sieben Gängen soll es kompakter und sechs Kilo leichter sein.

Zu den technischen Highlights gehört ein aktiver Heckspoiler, der in die Heckscheibe integriert ist. Auf den Bildern ist davon freilich noch nichts zu sehen. Dafür fallen die bündigen Türgriffe und am Heck der tiefe Ausschnitt der Heckklappe auf.

Unsere französischen Kollegen fühlen sich durch die Seitenansicht zurecht an die Monza-Studien vom Pariser Autosalon 2018 erinnert. Der Monza SP1 hatte auch eine ähnliche Lichtsignatur:

Doch zurück zur Technik. Der Ferrari Roma besitzt die neuen Fahrdynamiksysteme von Ferrari, darunter die Side Slip Control 6.0 und den Ferrari Dynamic Enhancer, ein System, das den Gierwinkel über die Radbremsen steuert; das dürfte so etwas sein wie ein "destruktives" Torque Vectoring über die Bremsen. Der Grill hat eine Blende, die nur bei entsprechendem Kühlluft-Bedarf geöffnet wird. Die adaptiven Matrix-LED-Scheinwerfer zeigen am Tag (wenn nur das Tagfahrlicht aktiviert ist) nur eine schlichte, horizontale Linie.

Im Cockpit gibt es getrennte Bereiche für Fahrer und Beifahrer. Der Fahrer guckt auf ein Instrumentendisplay, das riesige 16 Zoll in der Diagolnale messen soll. Dazu kommt ein 8,4-Zoll-Display in der Mittelkonsole, das zwar vertikal eingebaut ist wie bei Tesla, auf dem Bild aber eher mickrig wirkt.

Wie beim Porsche Taycan gibt es auch ein extra Display für den Beifahrer, das offenbar aber nur ein paar Icons in zwei Zeilen anzeigt. Dabei dürfte es sich um einen Touchscreen handeln, mit dem der Passagier sich den Sitz richtig einstellen oder die Sitzheizung aktivieren kann.

Auf der Ferrari-Homepage gibt es ein Video und man kann sich den Motorsound anhören. Außerdem werden für den morgigen 14. November (ab 13:30 Uhr) weitere Bilder und/oder Informationen angekündigt. Wir werden berichten.

Vorbehaltlich Irrtümer, Schreibfehler und Zwischenverkauf. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und ggf. zum Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.
ANZEIGE
ANZEIGE