ANZEIGE

KTM Gebrauchtwagen

KTM Gebrauchtwagen und Vorführwagen auf automobile.at plus Tuning-News, Tests und Fahrberichte! Plus kostenlos privat inserieren!

Klicken Sie bitte Ihr gewünschtes Modell in der Liste im linken / unteren Bereich an. Sie gelangen dann zu den entsprechenden KTM Gebrauchtwagen-Angeboten und Testberichten.

Aktuelle KTM Gebrauchtwagen-Angebote


Derzeit wird leider kein KTM Gebrauchtwagen angeboten.


 

Unsere KTM Meldungen

KTM SX-E 5

KTM SX-E 5: Neues Elektro-Motorrad für Kinder

Die Motocross-Maschine ?wächst? mit den Anforderungen des Fahrers
KTM stellt eine Motocross-Maschine für Kinder vor. Die SX-E 5 hat einen Elektromotor, dessen Leistung sich einstellen lässt. Auch die Höhe ist verstellbar.
Platz 9: KTM 1190 Adventure

KTM in: Top Ten: Die beliebtesten Motorräder

Diese gebrauchten Bikes sind bei den Käufern am populärsten
Spätestens zu Ostern beginnt für die meisten Zweirad-Enthusiasten die Motorradsaison. Wir zeigen Ihnen die zehn beliebtesten Mopeds des Gebrauchtmarkts
KTM X-Bow

KTM in: Rennwagen für die Straße

Boliden von BMW bis Porsche
Wollen Sie sich auf der täglichen Fahrt ins Büro wie auf der Nordschleife fühlen? Alles machbar, denn es gibt Autos, die gar nicht so weit von ihren Motorsport-Ablegern entfernt sind
KTM X-Bow

KTM in: Tracktools von Caterham bis McLaren

Die besten Autos zum Spaßhaben
Wenn Sie auf der Rennstrecke mal so richtig die Sau rauslassen wollen, brauchen Sie auch das passende Kfz dazu. Wir haben die 10 besten, schönsten - und vor allem spaßigsten - Tracktools zusammengestellt
KTM X-Bow "Black Edition"

KTM in: Klein, aber fein

Autos für den ganz besonderen Geschmack
Im automobilen Bereich sorgen Kleinserienhersteller für die Sahne auf dem Kuchen. Hier werden ganz besondere Wünsche erfüllt. In unserer Galerie zeigen wir Ihnen die neuesten Schöpfungen
Das ist die neue und limitierte Sonderedition des KTM X-Bow, die "Black Edition"

KTM X-Bow: Black is beautiful

Limitierte "Black Edition" kommt mit exklusiven Extras
KTM präsentiert eine exklusive Sonderserie für alle X-Bow-Fans, die gerne auf öffentlichen Straßen und nur ab und zu auf der Rennstrecke unterwegs sind. Vorhang auf für den KTM X-Bow "Black Edition"
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News

KTM Gebrauchtwagen News und Bilder im Automagazin

KTM SX-E 5: Neues Elektro-Motorrad für Kinder

Die Motocross-Maschine ?wächst? mit den Anforderungen des Fahrers

KTM stellt ein Elektro-Motorrad für Kinder vor. Die SX-E 5 ist eine Motocross-Maschine mit einer Leistung ähnlich der einer KTM 50 SX. Verglichen dazu ist sie äußerst wartungsarm und beinahe geräuschlos.

Mit sechs Leistungs-Modi wird Anfängern den Einstieg erleichtert, im Full-Power-Mode kommen aber auch die schnellsten Junioren auf ihre Kosten, so der Hersteller. Die Sitzhöhe ist einstellbar; das Bike wächst also mit dem Kind mit. Gedacht ist das Elektromotorrad für Fahrer zwischen drei und zehn Jahren. Für alle Kinder, denen das Motorrad dennoch zu hoch ist, gibt es ein Tieferlegungskit.

Der bis zu 5 Kilowatt (knapp 7 PS) starke Elektromotor wird von einem Lithium-Ionen-Akku gespeist. Dieser wird von einem robusten Gehäuse geschützt. Die SX-E5 soll ihre Power gleichmäßig und sehr kontrollierbar abgeben, und dadurch deutlich einfacher zu fahren sein als andere Kinder-Bikes dieser Klasse.

Das Elektro-Bike ist mit der gleichen Luftfedergabel und dem gleichen Federbein ausgerüstet wie ihre Geschwister mit Verbrennungsmotor. Dazu kommen eine Scheibenbremse, ein konifizierter Alu-Lenker und ein Stahlrohr-Rahmen mit Heckrahmen aus Fiberglas-verstärktem Kunststoff.

Die Maschine kann "pfeilschnell sein - und das, ohne Lärm zu machen", schwärmt KTM-Produktmanager Joachim Sauer. "Wir haben dieses Bike von vielen verschiedenen Fahrern testen lassen. Selbst blutige Anfänger können damit beinahe aus dem Stand auf die Rennstrecke gehen, weil es so einfach zu fahren ist. Und dennoch kann auch ein Rennfahrer auf nationalem Niveau damit Rundenzeiten hinlegen, die jenen von vergleichbaren Bikes mit Verbrennungsmotor in nichts nachstehen." Das Bike soll außerdem - abgesehen vom Schmieren der Kette - beinahe wartungsfrei sein. Der Listenpreis für die neue KTM SX-E 5 liegt bei 4.995 Euro, Marktstart ist noch im Herbst 2019.


KTM in: Top Ten: Die beliebtesten Motorräder

Diese gebrauchten Bikes sind bei den Käufern am populärsten
Spätestens zu Ostern beginnt für die Mehrheit der Zweirad-Enthusiasten die Motorradsaison. Sich nach einem neuen Bike umzuschauen, reizt jetzt viele Mopedfahrer. Doch welche Modelle sind am begehrtesten? Wir zeigen Ihnen die Ergebnisse einer aktuellen Auswertung der Gebrauchtbörse www.autoscout24.de. Basis waren Seitenaufrufe und Kontaktaufnahmen im Zeitraum von November 2017 bis Januar 2018.

KTM in: Rennwagen für die Straße

Boliden von BMW bis Porsche
Wollen Sie sich auf der täglichen Fahrt ins Büro wie auf der Nordschleife fühlen? Oder wie ein Rennfahrer vor dem Start in Le Mans? Alles machbar, denn es gibt Autos, die gar nicht so weit von ihren Motorsport-Ablegern entfernt sind.

KTM in: Tracktools von Caterham bis McLaren

Die besten Autos zum Spaßhaben
Ideallinien, Scheitelpunkte, Anbremszonen - nichts, was man im alltäglichen Straßenverkehr beachten müsste. Oder in Mamas Touran. Wenn Sie allerdings auf der Rennstrecke mal so richtig die Sau rauslassen wollen, brauchen Sie auch das passende Kfz dazu. Wir haben die 10 besten, schönsten, schnellsten - und vor allem spaßigsten - Tracktools zusammengestellt. Keine spezielle Reihenfolge, einfach zehn Autos zum Spaßhaben.

KTM in: Klein, aber fein

Autos für den ganz besonderen Geschmack
Unter 20 Stück im Monat: So definiert ein bekanntes Online-Lexikon den Begriff "Kleinserie". Im automobilen Bereich sorgen solche Hersteller für die Sahne auf dem Kuchen. Hier werden Träume verwirklicht und besondere Wünsche erfüllt. In unserer Galerie zeigen wir Ihnen die neuesten Schöpfungen.

KTM X-Bow: Black is beautiful

Limitierte "Black Edition" kommt mit exklusiven Extras
Solingen, 7. März 2016 - Derzeit blickt die gesamte Autowelt auf den Genfer Autosalon 2016 (3. bis 13. März) in die Schweizer Alpen. Auch KTM hat dieses Jahr ein Fahrzeug auf dem Messeparkett platziert: den KTM X-Bow GT4. Abseits des ganzen Trubels präsentiert der Hersteller aber eine exklusive Sonderserie für alle X-Bow-Fans, die vorzugsweise auf der Straße und nur ab und zu auf der Rennstrecke unterwegs sind. Vorhang auf für den KTM X-Bow "Black Edition".

Mehr Carbon
Neben dem Carbon-Monocoque - in der Sonderedition mit Sticker-Kit versehen - sind bei der "Black Edition" sämtliche Anbauten aus Kohlefaser hergestellt. Dazu zählen Karosserieteile wie die Luftleitelemente an Front und Heck oder auch die Rad- und Motorabdeckungen. Der Wagen mit den "Abtriebswerten eines Formel-Fahrzeugs" (die Worte des Herstellers) orientiert sich optisch am X-Bow GT. Dazu gesellen sich 18 beziehungsweise 19 Zoll große BBS-Felgen.

Technik-Upgrade
Auch bei der Technik wird gegenüber dem 300 PS starken Serien-Modell aufgerüstet: Zu dem Ausstattungspaket zählen ein schwarz eloxierter Sportauspuff, ein "Quick-Shifter" mit kürzeren Schaltwegen sowie ein Motor-Tuning auf 320 PS. Für welche Verbesserungen diese Maßnahmen bei den Fahrleistungen sorgen, ist nicht bekannt. Doch bereits ein normaler X-Bow beschleunigt in 3,9 Sekunden auf Tempo 100 und wird bis zu 231 km/h schnell.
Vorbehaltlich Irrtümer und Schreibfehler. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
ANZEIGE
ANZEIGE