ANZEIGE

Lamborghini Urus Gebrauchtwagen

Lamborghini Urus SUV gebraucht kaufen, Bilder und Test-Berichte

Lamborghini Urus SUV Gebraucht- und Vorführwagen kaufen - Bilder und Testberichte - Verkaufsstart Österreich: noch unbekannt - Plus: Private können ihren Gebrauchtwagen kostenlos inserieren!

Aktuelle Lamborghini Urus Gebrauchtwagen-Angebote


Derzeit wird leider kein Lamborghini Urus Gebrauchtwagen angeboten.


 

Unsere Lamborghini Urus Meldungen

Flop (Stefan Leichsenring): Lamborghini Urus

Lamborghini Urus in: Die Tops und Flops der Redaktion

Unser Rückblick auf 2017: Was wir gut fanden und was nicht
2017 gab es so manche schicke Neuvorstellung, so manches gelungene Auto. Aber auch jede Menge Design-Flops und Ärgerliches. Hier unser subjektiver Rückblick
So sieht die Serienversion des Lamborghini Urus aus

Lamborghini Urus: Das Super-SUV

Gigantismus oder Genialität?
Es ist soweit: Auch Lamborghini hat jetzt ein SUV. Aber kein gewöhnliches SUV, sondern den Urus. Er sprengt den Rahmen in vielerlei Hinsicht
Am 4. Dezember stellt Lamborghini sein erstes SUV Urus offiziell vor. Jetzt gibt es ein neues Teaser-Video

Neues Video: Lambo Urus angeteasert

Teaser-Video lüftet neue Geheimnisse des Lamborghini Urus
Lamborghinis erstes "Super-SUV” Urus gibt mehr von seiner Technik preis. Im Video sehen wir diverse Fahrmodi. Und eine Vierradlenkung
Lamborghini Urus

Lamborghini Urus in: Die wichtigsten SUV-Neuheiten

Vom neuen BMW X3 bis zum VW T-Roc
SUVs sind und bleiben Dauerbrenner: Gefühlt kommt fast schon wöchentlich ein neues Modell heraus. Wir zeigen Ihnen die interessantesten Neuvorstellungen
Lamborghini Urus

Lamborghini Urus in: Muss das wirklich sein?

Autos, auf die die Welt nicht gewartet hat
Mittlerweile besetzen die Autohersteller jede noch so kleine Nische. Traditionsmarken begeben sich zu neuen Ufern. Heraus kommen teilweise Fahrzeuge, bei den man sich fragt: Braucht es das wirklich?
Lamborghini gibt offiziell grünes Licht für den Bau eines eigenen Luxus-SUV

Kein reiner Sportwagen-Hersteller mehr

Lamborghini bestätigt den Bau eines Luxus-SUV
Jetzt ist es offiziell: Lamborghini wird künftig kein reiner Sportwagen-Hersteller mehr sein und endgültig in das Segment der Luxus-SUVs vordringen. Mit was kann die verwöhnte Kundschaft rechnen?
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News

Lamborghini Urus Gebrauchtwagen News und Bilder

Lamborghini Urus in: Die Tops und Flops der Redaktion

Unser Rückblick auf 2017: Was wir gut fanden und was nicht
Im zu Ende gehenden Jahr 2017 gab es so manche schicke Neuvorstellung, so manches gelungene Auto. Aber auch jede Menge Design-Flops und Ärgerliches. Hier der subjektive Rückblick unserer Redaktion - da die Meinungen nicht immer übereinstimmen, aufgeteilt nach den Redakteuren.

Lamborghini Urus: Das Super-SUV

Gigantismus oder Genialität?
Sant`Agata Bolognese (Italien), 4. Dezember 2017 - Was ist Tradition im Automobilbau noch wert? Bentley baut mittlerweile ein SUV, Rolls-Royce folgt demnächst und selbst bei Ferrari hört man sich nicht mehr Nein sagen. Für Puristen eine furchtbare Vorstellung, andererseits ist ein SUV inzwischen eine sichere Gelddruckmaschine. Auch Lamborghini hat schon vor Jahren gemerkt, dass nur zwei Sportwagen-Baureihen auf Dauer die in Wolfsburg angesiedelte Buchhaltung nicht glücklich machen. Zu guter Letzt giert die Kundschaft in Nahen und Fernen Osten nach einem SUV. Nicht ohne Grund zeigte man 2012 die erste Studie des Urus in Peking. Jetzt ist das Serienfahrzeug da.

Mächtig gewaltig
Der Name Urus verweist auf den Auerochsen als Vorfahren der Hausrinder und damit auch der Stiere, die bisherigen Modellen von Lamborghini ihren Namen gaben. Apropos Name: Für die Italiener ist ihr neues Baby kein profanes SUV, es ist das "weltweit erste Super Sport Utility Vehicle". Ein Riesenbaby freilich, das seine neue Nische üppig ausfüllt. Die Abmessungen des Urus lauten wie folgt: 5,11 Meter Länge, 2,02 Meter Breite, 1,64 Meter Höhe und 3,00 Meter Radstand. Moment mal, drei Meter Radstand? Dieser Wert weist auf die Verwandtschaft des Urus aus dem VW-Konzern hin: Audi Q7 und Bentley Bentayga.

Erinnerungen an den LM002
Zwar ist der Urus der erste Viertürer aus dem Hause Lamborghini, einen Geländewagen gab es aber schon einmal: den LM002 aus den 1980er-Jahren. An ihn sollen einige Designelemente beim Urus erinnern, darunter die Y-förmigen vorderen seitlichen Lufteinlässe. Wir wollen uns an dieser Stelle aber nicht lange mit dem Design aufhalten. Notierenswert sind die ausgestellten Radhäuser, in die bis zu 23 Zoll große Felgen passen und die rahmenlosen Seitenscheiben. Auf den ersten Blick wirkt der Urus wie ein Mix aus den derzeitigen Lamborghini-Sportwagen und etwas Lexus. (Man möge es uns verzeihen, aber am Heck kommen solche Assoziationen.)

Neues Video: Lambo Urus angeteasert

Teaser-Video lüftet neue Geheimnisse des Lamborghini Urus
Sant'Agata Bolognese (Italien), 9. November 2017 - Im April 2012 zog Lamborghini auf der Peking Motor Show die Tücher von seinem Urus Concept. Jetzt, knapp viereinhalb lange Jahre später, steht die Enthüllung der Serienversion kurz bevor. Am 4. Dezember 2017 ist es soweit. Bis dahin vertröstet die Stiermarke ihre Fans mit einem neuen Teaser-Video des "weltweit ersten Super-SUV”.

Sechs Fahrmodi
Dort sieht man 30 Sekunden lang, wie der noch abgeklebte Lamborghini Urus mit einem Affenzahn über sandige Dünen hinwegfegt. Einige Geheimnisse werden ebenfalls enthüllt. So sehen wir erstmals den Fahrmodus-Schalter, bei Lamborghini "ANIMA” (Adaptive Network Intelligence Management) genannt. Auch bei den Schwestermodellen Huracán und Aventador ist ANIMA integriert, im Urus jedoch, muss der Schalter bei gleich sechs Fahrstufen Schwerstarbeit verrichten. Neben den bereits bekannten Modi Strada, Sport und Corsa wird der Urus die drei Gelände-Modi Sabbia (Sand), Terra (Erde) und Neve (Schnee) erhalten.

Urus soll Stückzahlen verdoppeln
Als gefühlter Nachfolger des legendären "Rambo-Lambo” LM002 tritt der Urus in große Fußstapfen. Die Investitionen ins erste Lamborghini-SUV sind hoch. Und der Urus soll im ersten vollen Verkaufsjahr 2019 die Stückzahlen des Unternehmens im Alleingang verdoppeln. Dann sollen im Werk in Sant'Agata jährlich etwa 7.000 Autos vom Band laufen (inklusive Huracán und Aventador).

Lamborghini Urus in: Die wichtigsten SUV-Neuheiten

Vom neuen BMW X3 bis zum VW T-Roc
SUVs sind und bleiben Dauerbrenner: Sie verkaufen sich derzeit gut und so kommt fast schon wöchentlich ein neues Modell heraus. Wir zeigen Ihnen die interessantesten Neuvorstellungen.

Lamborghini Urus in: Muss das wirklich sein?

Autos, auf die die Welt nicht gewartet hat
Ein Stufenheck, ein Kombi und vielleicht noch ein Cabrio: So übersichtlich war vor vielen Jahren das Angebot in den meisten Auto-Baureihen. Doch die Zeiten haben sich inzwischen geändert, jede noch so kleine Nische wird gefüllt, für jeden Geschmack findet sich das Richtige. Im Prinzip ganz gut, doch manchmal beschleicht einen das Gefühl, diese oder jene Idee sei mehr Herstellerwunsch als Kundennachfrage. Auf gut Deutsch: die Antwort auf eine Frage, die nie gestellt wurde. Wir haben eine (natürlich subjektive) Zusammenstellung von Autos, die überflüssig waren beziehungsweise sind.

Kein reiner Sportwagen-Hersteller mehr

Lamborghini bestätigt den Bau eines Luxus-SUV
Sant'Agata Bolognese (Italien), 28. Mai 2015 - Jetzt ist es offiziell: Lamborghini wird künftig kein reiner Sportwagen-Hersteller mehr sein und endgültig in das Segment der Luxus-SUV vordringen. Eine Studie des geplanten Modells wurde bereits 2012 als Lamborghini Urus auf der Auto China in Beijing präsentiert.

Eigentlich nichts neues
Gänzlich neu ist ein Geländewagen für die Italiener allerdings nicht: Zwischen 1985 und 1992 baute man gut 300 Exemplare des bulligen LM002 mit Zwölfzylinder und 450 PS. Der Urus wird voraussichtlich noch eine Schippe drauflegen: Rund 610 PS könnten per Allradantrieb auf die Straße gebracht werden. Denkbar ist der Einsatz des 5,2-Liter-V10 aus dem Huracán. Die technische Basis könnte der neue Audi Q7 liefern.

Produktion am Stammsitz
Sicher ist bislang, dass das neue Modell am italienischen Stammsitz in Sant‘Agata Bolognese produziert werden wird. Für den Hersteller bedeutet die Entscheidung zusätzliches Wachstumspotenzial und weitreichende Entwicklungsmöglichkeiten. Lamborghini-Präsident Stephan Winkelmann betont: "Das ist ein großer Moment für alle Menschen bei Lamborghini. Die Einführung einer dritten Baureihe unterstützt den soliden und nachhaltigen Wachstumskurs des Unternehmens und bedeutet für uns den Beginn eines neuen Zeitalters."
Vorbehaltlich Irrtümer und Schreibfehler. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
ANZEIGE
ANZEIGE