ANZEIGE

Mercedes CLS 280 Gebrauchtwagen

Mercedes CLS 280 gebraucht günstig kaufen

Günstige Mercedes CLS 280 Gebraucht- und Vorführwagen von Händlern und Privat in Ihrer Nähe auf automobile.at

Aktuelle Mercedes CLS 280 Gebrauchtwagen-Angebote


Derzeit wird leider kein Mercedes CLS 280 Gebrauchtwagen angeboten.


 

Unsere Mercedes CLS 280 Meldungen

Mercedes CLS 280: Einsteiger in die CLS-Reihe

CLS: Reichen 231 PS?

Einstiegs-CLS 280 mit 231 PS im Test
Der Mercedes CLS war einer der Begründer des Segments der viertürigen Coupés. Das Einstiegsmodell bildet der CLS 280 mit 231 PS starkem V6-Motor. Reicht die kleine Maschine aus? Wir haben es getestet
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News

Mercedes CLS 280 Gebrauchtwagen News und Bilder

CLS: Reichen 231 PS?

Einstiegs-CLS 280 mit 231 PS im Test
Haar, 22. Dezember 2008 - Der Mercedes CLS war einer der Urväter des Segments der viertürigen Coupés. Seit Herbst 2004 gleitet er elegant durchs Straßenbild und ist für manchen zum Traumwagen geworden. Wer ihn sieht, denkt nicht vordergründig an Sprintzeiten, Spitzengeschwindigkeiten weit jenseits der 200er-Marke und Serpentinenstrecken. Eher an Cruisen, Reisen und entspanntes Vorankommen.

Einsteiger für 55.692 Euro
Die Motorisierungsliste für den Mercedes CLS ist recht überschaubar: Die Wahl besteht zwischen dem 350 CGI mit 292 V6-PS, dem 500er mit 388 PS aus einem V8 und dem 63 AMG mit 514 V8-PS. Wer einen Diesel will, kann zum 320 CDI greifen, dessen Dreiliter-V6 224 PS liefert. Alle eint ein Grundpreis von über 60.000 Euro, die Spitze bildet der AMG für knapp 107.000 Euro. Aber Mercedes hat nachgelegt und bringt mit dem CLS 280 eine Einstiegsvariante für 55.692 Euro zu den Händlern. Hinter dem wohlgeformten Blech verrichtet ein Dreiliter-Sechszylinder-Otto mithilfe von 231 Pferdestärken seinen Dienst. Doch reichen diese überhaupt aus? Wir haben den "kleinen" CLS getestet.

Am Kühlergrill zwei Streben weniger
Bei der letzten Modellpflege hat der Hersteller den Edel-Benz frisch herausgeputzt. Am Kühlergrill wurden die Lamellen von vier auf zwei reduziert. Zwischen ihnen filtern rautenförmige Gitter die Luft für den Kühler. Die Außenspiegelgehäuse haben Blinkleuchten bekommen, das Heck eine geänderte Schürze. Am auffälligsten sind dort die Abgasenden, die nun wie Trapeze geformt sind. Unser Testwagen trägt zudem dem Schriftzug "CLS 280". Das ist aber auch der einzige Hinweis auf die vergleichsweise kleine Motorisierung.
Vorbehaltlich Irrtümer und Schreibfehler. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
ANZEIGE
ANZEIGE