ANZEIGE

Mercedes E 400 Gebrauchtwagen

Bild: Mercedes E 400  Gebrauchtwagen

Mercedes E 400

Den Mercedes-Benz E 400 gibt es nicht nur als  Cabrio, wie im Bild. Aber gerade in der offenen Version überzeugt der E 400 besonders mit Frischluft-Fahr-Fun.

 

Aktuelle Mercedes E 400 Gebrauchtwagen-Angebote


Derzeit wird leider kein Mercedes E 400 Gebrauchtwagen angeboten.


 

Unsere Mercedes E 400 Meldungen

Ab sofort hat H&R maßgeschneiderte Sportfedern für das Mercedes E 400 Coupé im Programm

Für echte Sportfans?!

Federn fürs Mercedes E 400 Coupé
333 PS schlummern unter der E-400-Coupé-Haube. Und diese Power verlangt laut H&R nach einem besonders dynamischen Fahrwerk. Die Lösung? Sportfedern ...
Nach der Limousine und dem T-Modell haben nun auch Cabrio und Coupé der E-Klasse ein Facelift erhalten

Frische Brise

Das neue Mercedes E 400 Cabrio im Test
Nach Limousine und T-Modell erhalten nun auch Cabrio und Coupé der Mercedes E-Klasse ein frisches Gesicht und neue Motoren. Wir haben uns den offenen Schwaben mit neuem V6-Benziner für eine Ausfahrt geschnappt
Mercedes E 400 Hybrid

Mercedes E 400 in: NAIAS 2012: Die Deutschen

Die Highlights der deutschen Hersteller in Detroit
Die North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit ist nach wie vor die wichtigste US-Automesse. Wir sind vor Ort und zeigen Ihnen hier die Neuheiten der deutschen Hersteller
Mercedes E 400 Hybrid

Mercedes E 400 in: Detroit 2012: Vorschau

Das werden die Stars der US-Automesse
Die Detroit Motor Show ist nach wie vor die wichtigste US-Automesse. In diesem Jahr findet sie vom 9. bis zum 22. Januar statt. Wir zeigen Ihnen bereits jetzt die wichtigsten Neuheiten
E-Klasse-Limousine nun mit V8-Diesel

Mercedes E 400 CDI

Stärkster V8-Diesel in einem Pkw
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News

Mercedes E 400 Gebrauchtwagen News und Bilder im Automagazin

Für echte Sportfans?!

Federn fürs Mercedes E 400 Coupé
Lennestadt, 18. August 2017 - Wenn wir die AMG-Modelle einmal außen vor lassen, dann ist das E 400 Coupé mit 333 PS aus einem 3,0-Liter-V6-Biturbo-Benziner das stärkste Derivat der Baureihe. Und diese Power verlangt laut H&R nach einem besonders dynamischen Fahrwerk. Die Lösung? Maßgeschneiderte Sportfedern aus dem Sauerland.

Tiefere Karosse, weniger Wankbewegungen
Die Federn der Fahrwerksspezialisten senken das Coupé an der Vorderachse um 30 und an der Hinterachse um bis zu 40 Millimeter ab. Durch diese Modifikation tauchen die Leichtmetallräder des E 400 weiter in die Radhäuser ein. Der abgesenkte Schwerpunkt soll zudem die Wankneigung der Karosserie minimieren und eine präzisere Querdynamik ermöglichen … bei gewohntem Fahrkomfort.

TÜV-Gutachten inklusive
Die Sportfedern sind ab sofort inklusive Teile-Gutachten vom TÜV erhältlich. Kostenpunkt? 296 Euro. Darüber hinaus plant H&R weitere Applikationen für alle anderen E-Klasse-Coupé-Modelle sowie "Trak+"-Spurverbreiterungen in unterschiedlichen Dimensionen. Hier sind die Preise noch nicht bekannt.

Frische Brise

Das neue Mercedes E 400 Cabrio im Test
Sylt, 15. Mai 2013 - Durch die Produktionshallen von Mercedes weht derzeit ein frisches Lüftchen. Nach A-und E-Klasse hat der Wind der Veränderung nun auch das E-Cabrio und das E-Coupé erwischt. Ab Juni stehen die erfrischten Modelle bei den Händlern, wir haben eine erste Runde im Cabrio E 400 mit neuem Sechszylindermotor gedreht.

Flacher Kofferraum
Norddeutschland im Mai. Der Himmel ist wolkenverhangen, die Temperatur erfordert beim Normalmensch einen Pulli, beim Cabriofahrer noch zusätzlich eine Jacke. Also alles angezogen, was das Köfferchen so hergibt und den Knopf für die unverbaute Aussicht nach oben gedrückt. Apropos Köfferchen: das passt zwar problemlos in den bis zu 390 Liter fassenden Gepäckraum, muss aber ganz schön flach sein, um unter dem Dach durchtauchen zu können.

E-Klasse öffne Dich
Aber zurück zum Stoffverdeck. Das lässt sich auch während der Fahrt bei Geschwindigkeiten unter 40 km/h öffnen und schließen. Bei gleichem Tempo stellt sich auf Wunsch das so genannte Aircap auf. Die Lamelle soll die Verwirbelungen des Fahrwinds und damit die Geräuschkulisse im Innenraum reduzieren. Unter 15 km/h verschwindet sie im aktiven Modus dann wieder automatisch im Rahmen der Frontscheibe. Schick ist das Aircap-System nur bedingt, dafür effektiv. Wer trotzdem noch friert, leistet sich die im Testwagen verbaute Nackenheizung Airscarf. Die ist Teil der Kopfstütze und somit höhenverstellbar, genauso wie das zwischen den Stützen befindliche Windschott.

Mercedes E 400 in: NAIAS 2012: Die Deutschen

Die Highlights der deutschen Hersteller in Detroit
Die Detroit Motor Show, offiziell North American International Auto Show (NAIAS) genannt, ist nach wie vor die wichtigste US-Automesse. Dieses Jahr findet sie vom 9. bis 22. Januar statt. Wir sind vor Ort und berichten live von den Pressetagen. Hier finden Sie die Neuheiten der deutschen Hersteller. Darunter sind Autos wie das Porsche 911 Cabrio, der neue BMW 3er oder der Mini Roadster.

Mercedes E 400 in: Detroit 2012: Vorschau

Das werden die Stars der US-Automesse
Die Detroit Motor Show, oder offiziell die North American International Auto Show (NAIAS), ist nach wie vor die wichtigste US-Automesse. In diesem Jahr findet sie vom 9. bis zum 22. Januar statt. Wir zeigen Ihnen bereits jetzt die wichtigsten Neuheiten.

Mercedes E 400 CDI

Stuttgart, 21. Februar 2003 – Die E-Klasse von Mercedes dreht voll auf: Ab dem Frühjahr 2003 gibt’s für den oberen Mittelklässler den weltweit leistungsstärksten V8-Pkw-Dieselmotor.

Das Biturbo-Triebwerk mit Common-Rail-Direkteinspritzung entwickelt aus einem Hubraum von 3.996 Kubikzentimetern satte 260 PS. Durch Veränderungen am Motor, der Ladeluftkühlung und der Abgasanlage wird ein Plus von 10 PS gegenüber den V8-Selbstzündern aus der S-, M- und G-Klasse rausgeholt.

Starke Werte
Unter den Diesel-Motoren sorgen die technischen Daten für ein Raunen: Schon allein das maximale Drehmoment von 560 Newtonmetern, das zwischen 1.700 und 2.600 Umdrehungen abrufbereit ist, sucht seinesgleichen. Die Messwerte lassen selbst gestandene Benziner-Verfechter rot anlaufen: Aus dem Stand sprintet der E 400 CDI in nur 6,9 Sekunden auf hundert. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei 250 km/h abgeregelt.

Der Verbrauch beträgt laut Mercedes im Durchschnitt nur 9,4 Liter je 100 Kilometer. Damit kann der E 400 CDI bei 80 Litern Tankvolumen eine Strecke von über 850 Kilometern zurücklegen.
Vorbehaltlich Irrtümer, Schreibfehler und Zwischenverkauf. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und ggf. zum Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.
ANZEIGE
ANZEIGE