ANZEIGE

Opel GT Gebrauchtwagen

Opel GT gebraucht/Gebrauchtwagen, Oldtimer, Tuning- und Test-Berichte

Opel GT Gebrauchtwagen und Oldtimer - Tuning- Testberichte inkl Video - die aktuellsten gebrauchten Opel GT von Händlern und Privat in Ihrer Nähe.

Aktuelle Opel GT Gebrauchtwagen-Angebote

 Bild zum Fahrzeug: Opel GT 2,0 Turbo - Eintausch - Garantie

Opel GT 2,0 Turbo - Eintausch - Garantie

03/2007
52.000 km
194 kW (264 PS)
€ 17.999
3500 Krems
Händlerangebot
Cabrio | Gebrauchtwagen
Benzin | Schaltgetriebe
schwarz
2 Türen

 

Unsere Opel GT Meldungen

Opel Diesel-Weltrekord GT (1972)

Opel GT in: Seltsame Selbstzünder

Die verrücktesten Diesel der Geschichte
Derzeit steht der Diesel im Zwielicht. Doch der Sparmotor hat die Fantasie der Ingenieure auch positiv beflügelt. Wir zeigen die kuriosesten Entwicklungen
50 Jahre Opel GT

Opel GT in: Die Auto-Geburtstage 2018

Von der Ente bis zum Opel GT: Die wichtigsten Jubiläen
Ob Ford Escort oder VW Corrado: Auch 2018 gibt es eine Menge automobiler Jubiläen. Wir zeigen in unserer großen Übersicht die wichtigsten Jahrestage
Opel GT Concept

Opel GT in: Einstiegs-Modelle

Autos mit ungewöhnlichen Türen
Wie steigen Sie in ihren Wagen ein? Vermutlich ganz klassisch: Man zieht die Tür nach links oder rechts auf. Doch es geht auch anders, wie unser Querschnitt durch die Welt der Autotüren zeigt
Ein echter Hingucker: Die Opel-Studie GT Concept in voller Fahrt

Ein Mann sieht rot

Wir durften den Opel GT Concept bereits fahren
Er war das Highlight des Genfer Autosalons 2016: der Opel Concept GT. Viele Fans der Marke hoffen, dass er als legitimer Nachfolger des Ur-GT gebaut wird. Wir konnten die Studie jetzt selbst lenken
Opel: Die GT-Nähmaschine

Opel GT in: Gut geflunkert

Die Aprilscherze der Autohersteller
Der 1. April ist jedes Jahr ein Tag, an dem man dem Affen reichlich Zucker geben darf. Auch die Autohersteller haben einige Scherze parat. Doch in so manchem steckt auch ein Körnchen Wahrheit
Opel GT Concept

Opel GT in: Neues von Alfa bis VW

Die Highlights des Genfer Autosalons 2016
Der Genfer Autosalon steht vor der Tür: Die interessantesten Neuheiten zeigen wir in unserer Bildergalerie - mit Fotos, von denen viele ganz frisch von den Pressetagen (1. und 2. März) kommen. Klicken Sie sich durch!
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News

Opel GT Gebrauchtwagen News und Bilder im Automagazin

Opel GT in: Seltsame Selbstzünder

Die verrücktesten Diesel der Geschichte
Abgasprobleme und Manipulationen: Derzeit steht der Diesel am Pranger. Dabei haben in den letzten Jahrzehnten viele Ingenieure auch positive Energie in den Selbstzünder gesteckt. Heraus kamen erstaunliche und ungewöhnliche Aggregate. Wir zeigen in unserer Galerie die verrücktesten Diesel der Geschichte.

Opel GT in: Die Auto-Geburtstage 2018

Von der Ente bis zum Opel GT: Die wichtigsten Jubiläen
Zwölf Monate sind schneller vorbei, als man denkt: Schon befinden wir uns im Jahr 2018. Im automobilen Bereich gibt es viele runde Geburtstage und besondere Jahrestage zu feiern. Einige Ereignisse wie etwa "70 Jahre Porsche" werden groß zelebriert, anderes geht fast unter. Oder hätten Sie gedacht, dass der erste Opel Vectra schon ein H-Kennzeichen bekommt? In unserer Galerie zeigen wir prominente und unbekannte Geburtstagskinder auf Rädern.

Opel GT in: Einstiegs-Modelle

Autos mit ungewöhnlichen Türen
Bei den allermeisten Autos öffnen die Türen zum Fahrgastraum nach bewährter Weise: Als Fahrer zieht man den Griff und schwenkt die Tür nach links. Aber es gibt auch Ausnahmen von der Regel wie Flügel- oder Schiebetüren. Mal sind sie technisch notwendig, mal verspricht sich der Hersteller davon einen bestimmten Vorteil. Wir nehmen Sie mit auf eine Reise durch die Welt der Einstiegskonzepte.

Ein Mann sieht rot

Wir durften den Opel GT Concept bereits fahren
Rüsselsheim, 27. April 2016 - Er war der Messe-Star schlechthin: Die Rede ist vom Opel GT Concept, der Anfang März 2016 auf dem Genfer Autosalon die Blicke auf sich zog. Ein Name, der verpflichtet und Hoffnungen weckt: Opel GT. Der bezahlbare Traumwagen der späten 1960er-Jahre, die "Corvette des kleinen Mannes". Und nun endlich ein würdiger Nachfolger mit knackigen Proportionen und Hinterradantrieb? Wir durften jetzt im GT Concept Platz nehmen und die Studie bereits fahren.

Concept Cars mit Vergangenheit
Konzeptfahrzeuge haben bei Opel eine lange Tradition: 1965 war der "Experimental GT" die erste Studie eines großen europäischen Autoherstellers überhaupt. Sie mündete 1968 in den Serien-GT. Fast 50 Jahre später wird die Story fortgesetzt. "Es geht aber nicht darum, den GT zu kopieren", sagt Opel-Designer Friedhelm Engler. Das leuchtet ein, schließlich gibt es genügend Beispiele für misslungenes Retro-Design auf dem Markt. Weniger ist mehr, lautete die Devise. Und so ist der GT Concept von 2016 mit 3,85 Meter deutlicher kürzer als sein 4,11 Meter messender Urahn. Auffallend ist der Purismus der Studie: Weder Türgriffe noch Außenspiegel stören die Form. Nun gut, das mag bei einer möglichen Serienversion anders sein, aber den Gestaltern ist hoch anzurechnen, dass sie auf die sonst so beliebten Falze, Sicken und Kanten verzichtet haben. Damit der GT Concept trotzdem nicht wie ein Stück Seife wirkt, gibt es die rote "Signaturlinie". Sie teilt den Fahrzeugkörper horizontal auf und mündet in rote Vorderreifen. Technisch stellen die farbigen Pneus kein Problem dar, sie verschmutzen aber schnell. Logisch, die Straßen sind nun einmal nicht rot.

Schöner Ausblick
Nun liegt es an mir, den Opel GT Concept näher in Augenschein zu nehmen. Ich öffne die Fahrertür durch Knopfdruck in der roten Leiste. Ein breites Portal schwingt auf, vorne taucht die Tür ein gutes Stück in die vorderen Radhäuser ein, oben nimmt sie ein Stück des Daches mit. Jetzt schön behutsam einsteigen, jede der Türen des handgefertigten Einzelstücks kostet 35.000 Euro. Trotz meiner langen Beine ist das kein Problem, denn der Schweller liegt schön tief. Lediglich mein Kopf bekommt schmerzhaft zu spüren, dass die Studie nur 1,18 Meter hoch ist. Zum Vergleich: Beim Ur-GT waren es 1,22 Meter. Im Fahrersitz angekommen, beeindruckt das in die Frontscheibe übergehende Glasdach. Obwohl die Kopffreiheit mäßig ist, verspüre ich kein Gefühl der Enge, zumal die gewölbten Seitenscheiben Platz für den Arm bieten. Hinzu kommt ein wie im alten GT "negatives" Armaturenbrett, also oben breit, unten schmal. Das Cockpit selbst ist futuristisch und soll zumindest in der Theorie ausschließlich per Spracheingabe und Touchpad bedient werden. In der Praxis sind die Anzeigen bislang lediglich demonstrativer Natur, von außen werden diverse Modi eingespielt. Meinen Sitz kann ich nicht verstellen, dafür das Lenkrad und die Pedale. Das beinahe quadratische Volant mit Wildlederbezug ist klein und liegt gut in der Hand. Parallel zum früheren GT-Slogan "Nur fliegen ist schöner" fühle ich mich tatsächlich wie in einer Pilotenkanzel. Aber ich stehe nicht auf der Startbahn, sondern im Hangar. Genauer gesagt, in der ehemaligen Opel-Werkshalle K48.

Opel GT in: Gut geflunkert

Die Aprilscherze der Autohersteller
Es gibt einen Tag im Jahr, an dem man nicht jede Nachricht total ernst nehmen sollte: den 1. April. Auch 2016 haben einige Firmen aus der Autobranche versucht, uns aufs Glatteis zu führen. Doch so manche Meldung bringt einen schon ins Grübeln, ob da nicht doch etwas dran sein könnte. Wir zeigen die besten Aprilscherze im Überblick.

Opel GT in: Neues von Alfa bis VW

Die Highlights des Genfer Autosalons 2016
Der Genfer Autosalon steht vor der Tür: Vom 3. bis zum 13. März 2016 blickt die Autowelt in die Schweiz. Die interessantesten Neuheiten zeigen wir in unserer Bildergalerie - mit Fotos, von denen viele ganz frisch von den Pressetagen (1. und 2. März) kommen. Klicken Sie sich durch!
Vorbehaltlich Irrtümer und Schreibfehler. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
ANZEIGE
ANZEIGE