ANZEIGE

Opel Meriva Gebrauchtwagen

Gebrauchte Opel Meriva auf automobile.at

Aktuell werden 68 Opel Meriva Gebrauchtwagen auf automobile.at zu Preisen von 1.390,- bis 17.690,- Euro angeboten.

Die Erstzulassung der angebotenen Gebrauchtwagen reicht von 2004 bis September 2017. Die größte Auswahl an gebrauchten Opel Meriva gibt es im Moment mit einer Erstzulassung im Jahr 2012.

Der Kilometer-Stand der Opel Meriva Gebrauchtwagen variiert von 14.670 bis 204.890 km. Die durchschnittliche Laufleistung beträgt 12.824 km pro Jahr.

Unter den Angeboten finden sich derzeit 60 Kombis.

Die Motorisierung der Gebraucht-Fahrzeuge beginnt bei 69 PS und geht bis maximal 140 PS. Auf Diesel-Motoren entfallen 47 Prozent, auf Benzin-Motoren 53 Prozent.

Mit Automatik-Getriebe sind 11 Prozent der Opel Meriva ausgestattet.

Das Team von automobile.at wünscht Ihnen viel Erfolg beim Kauf Ihres gebrauchten Opel Meriva beim Händler oder von Privat-Personen - übrigens: Ihren alten Gebrauchten können Sie kostenlos bei uns inserieren!

Aktuelle Opel Meriva Gebrauchtwagen-Angebote

 Bild zum Fahrzeug: Opel Meriva 1,7 CDTI Ecotec Cosmo DPF Aut.

Opel Meriva 1,7 CDTI Ecotec Cosmo DPF Aut.

10/2013
59.000 km
81 kW (110 PS)
€ 12.990
4084 St Agatha
Händlerangebot | MwSt. ausweisbar
Kombi | Gebrauchtwagen
Diesel | Automatik
Blutorangemetallik
5 Türen
 Bild zum Fahrzeug: Opel Meriva 1,7 DTI

Opel Meriva 1,7 DTI

01/2004
189.000 km
55 kW (75 PS)
€ 1.390
3451 Atzelsdorf
Händlerangebot
Kombi | Gebrauchtwagen
Diesel
grau
5 Türen
ANZEIGE
 Bild zum Fahrzeug: Opel Meriva 1,7 Edition CDTI

Opel Meriva 1,7 Edition CDTI

11/2006
200.000 km
74 kW (101 PS)
€ 1.700
3451 Atzelsdorf
Händlerangebot
Kombi | Gebrauchtwagen
Diesel
schwarz
5 Türen
 Bild zum Fahrzeug: Opel Meriva 1,4 16V Edition ecoFLEX *KREDIT*EINTAUSCH*GARANTIE

Opel Meriva 1,4 16V Edition ecoFLEX *KREDIT*EINTAUSCH*GARANTIE

11/2008
92.000 km
66 kW (90 PS)
€ 3.799
5280 Braunau
Händlerangebot
Kombi | Gebrauchtwagen
Benzin
Blau
5 Türen
 Bild zum Fahrzeug: Opel Meriva 1,4 Twinport Cool & Sound

Opel Meriva 1,4 Twinport Cool & Sound

03/2011
80.185 km
74 kW (101 PS)
€ 8.990
3100 St. Pölten
Händlerangebot | MwSt. ausweisbar
Normal | Gebrauchtwagen
Benzin | Schaltgetriebe
grau
4 Türen
 Bild zum Fahrzeug: Opel Meriva 1,4 ecoflex Österreich Edition Start/Stop System

Opel Meriva 1,4 ecoflex Österreich Edition Start/Stop System

07/2014
35.992 km
74 kW (101 PS)
€ 10.999
2353 Guntramsdorf
Händlerangebot
Kombi | Gebrauchtwagen
Benzin | Schaltgetriebe
Blau
5 Türen
 Bild zum Fahrzeug: Opel Meriva 1,6 16V Style Easytronic SOFORT FINANZIERUNG MÖGLICH*

Opel Meriva 1,6 16V Style Easytronic SOFORT FINANZIERUNG MÖGLICH*

06/2007
48.000 km
77 kW (105 PS)
€ 5.990
2500 Baden
Händlerangebot
Kombi | Gebrauchtwagen
Benzin | Automatik
Blau Metallic
5 Türen
 Bild zum Fahrzeug: Opel Meriva Cosmo

Opel Meriva Cosmo

02/2013
78.000 km
88 kW (120 PS)
€ 7.390
4780 Schärding
Privatangebot
Normal | Gebrauchtwagen
Benzin | Schaltgetriebe
silber
5 Türen
 Bild zum Fahrzeug: Opel Meriva 1,4 Turbo ecoflex Österreich Edition Start/Stop Syst.

Opel Meriva 1,4 Turbo ecoflex Österreich Edition Start/Stop Syst.

09/2017
22.000 km
88 kW (120 PS)
€ 15.990
3580 Horn
Händlerangebot
Kombi | Vorführwagen
Benzin | Schaltgetriebe
Graphitschwarz
5 Türen
 Bild zum Fahrzeug: Opel Meriva 1,4 ecoFlex Cool & Sound Start&Stop

Opel Meriva 1,4 ecoFlex Cool & Sound Start&Stop

06/2011
45.209 km
74 kW (101 PS)
€ 7.422
6220 Buch in Tirol
Händlerangebot
Kombi | Gebrauchtwagen
Benzin | Schaltgetriebe
Muskatgrau
5 Türen
 Bild zum Fahrzeug: Opel Meriva 1,7 CDTI Edition DPF

Opel Meriva 1,7 CDTI Edition DPF

12/2010
67.483 km
81 kW (110 PS)
€ 7.860
1200 Wien
Händlerangebot
Kombi | Gebrauchtwagen
Diesel
Grau
5 Türen
 Bild zum Fahrzeug: Opel Meriva 1,4 Turbo Ecotec Color

Opel Meriva 1,4 Turbo Ecotec Color

07/2012
70.309 km
88 kW (120 PS)
€ 9.999
8232 Grafendorf
Händlerangebot
Kombi | Gebrauchtwagen
Benzin
braun
5 Türen
 Bild zum Fahrzeug: Opel Meriva 1,4 ecoFlex Turbo Color

Opel Meriva 1,4 ecoFlex Turbo Color

03/2012
96.312 km
88 kW (120 PS)
€ 7.933
6021 Innsbruck
Händlerangebot
Kombi | Gebrauchtwagen
Benzin | Schaltgetriebe
Casablancaweiß & Dach in
5 Türen
 Bild zum Fahrzeug: Opel Meriva 1,4 ecoFlex Turbo Edition 30 Start&Stop

Opel Meriva 1,4 ecoFlex Turbo Edition 30 Start&Stop

08/2012
50.000 km
88 kW (120 PS)
€ 8.590
4600 Wels
Händlerangebot
Kombi | Gebrauchtwagen
Benzin | Schaltgetriebe
graumetallic
5 Türen
 Bild zum Fahrzeug: Opel Meriva 1,4 Turbo Ecotec Cosmo Start&Stop

Opel Meriva 1,4 Turbo Ecotec Cosmo Start&Stop

06/2012
49.085 km
88 kW (120 PS)
€ 8.932
6220 Buch in Tirol
Händlerangebot
Kombi | Gebrauchtwagen
Benzin | Schaltgetriebe
Graphitschwarz
5 Türen
 Bild zum Fahrzeug: Opel Meriva 1,7 CDTI Edition DPF

Opel Meriva 1,7 CDTI Edition DPF

12/2010
83.734 km
81 kW (110 PS)
€ 7.432
6220 Buch in Tirol
Händlerangebot
Kombi | Gebrauchtwagen
Diesel | Schaltgetriebe
Muskatgrau
5 Türen
 Bild zum Fahrzeug: Opel Meriva CDTI 75PS_Edition30_ Alufelgen

Opel Meriva CDTI 75PS_Edition30_ Alufelgen

11/2011
76.600 km
55 kW (75 PS)
€ 8.660
3631 Ottenschlag
Händlerangebot
Kombi | Gebrauchtwagen
Diesel | Schaltgetriebe
Braunmetallic
5 Türen
 Bild zum Fahrzeug: Opel Meriva 1,4 Twinport Edition

Opel Meriva 1,4 Twinport Edition

08/2010
60.947 km
74 kW (101 PS)
€ 7.590
4030 Linz
Händlerangebot
Kombi | Gebrauchtwagen
Benzin | Schaltgetriebe
Grau
5 Türen
 Bild zum Fahrzeug: Opel Meriva 1,7 CDTI Edition DPF

Opel Meriva 1,7 CDTI Edition DPF

03/2011
62.116 km
74 kW (101 PS)
€ 8.250
4664 Oberweis
Händlerangebot
Kombi | Gebrauchtwagen
Diesel | Automatik
grau
5 Türen
 Bild zum Fahrzeug: Opel Meriva 1,3 CDTI ecoflex Edition

Opel Meriva 1,3 CDTI ecoflex Edition

05/2013
44.242 km
70 kW (95 PS)
€ 8.432
4701 Bad Schallerbach
Händlerangebot | MwSt. ausweisbar
Kombi | Gebrauchtwagen
Diesel | Schaltgetriebe
Silbergrau
5 Türen
 Bild zum Fahrzeug: Opel Meriva 1,4 Turbo Ecotec Österreich Edition Start/Stop System

Opel Meriva 1,4 Turbo Ecotec Österreich Edition Start/Stop System

06/2016
17.330 km
88 kW (120 PS)
€ 13.244
6021 Innsbruck
Händlerangebot
Kombi | Gebrauchtwagen
Benzin | Schaltgetriebe
Graphitschwarz
5 Türen
 Bild zum Fahrzeug: Opel Meriva 1,3 Style CDTI ecoFLEX

Opel Meriva 1,3 Style CDTI ecoFLEX

12/2006
71.800 km
55 kW (75 PS)
€ 4.500
6021 Innsbruck
Händlerangebot
Kombi | Gebrauchtwagen
Diesel | Schaltgetriebe
AEROBLAU, MI2
5 Türen
 Bild zum Fahrzeug: Opel Meriva 1,4 ecoFlex Turbo Edition

Opel Meriva 1,4 ecoFlex Turbo Edition

01/2012
64.000 km
88 kW (120 PS)
€ 7.490
1140 Wien
Händlerangebot
Kombi | Gebrauchtwagen
Benzin | Schaltgetriebe
Weiß
5 Türen
 Bild zum Fahrzeug: Opel Meriva A Style 1,3 CDTI ecoFLEX

Opel Meriva A Style 1,3 CDTI ecoFLEX

04/2008
103.000 km
55 kW (75 PS)
€ 4.200
9020 Klagenfurt
Privatangebot
Van | Gebrauchtwagen
Diesel | Schaltgetriebe
blau
5 Türen
 Bild zum Fahrzeug: Opel Meriva 1,6 CDTI Ecotec Österreich Edition Start/Stop System

Opel Meriva 1,6 CDTI Ecotec Österreich Edition Start/Stop System

03/2015
65.000 km
70 kW (95 PS)
€ 10.891
6600 Pflach
Händlerangebot
Kombi | Gebrauchtwagen
Diesel | Schaltgetriebe
braun
5 Türen

Unsere Opel Meriva Meldungen

Opel Meriva: Leichtes Facelift und neuer Diesel für den Minivan

Leiser Einstand

Getestet: Opel Meriva 1.6 CDTI mit 136 PS
"Flüsterdiesel" nennt Opel den neuen Ölbrenner für den Meriva. Stimmt das? Um es herauszufinden, sind wir den neuen 1.6 CDTI schon gefahren. Es ist übrigens zur Zeit der schnellste und spurtstärkste Meriva
Mit dem Meriva 1.4 LPG bietet Opel eine kostengünstige Variante seines Kompakt-Vans an

Geiz ist geil

Mit dem Opel Meriva 1.4 LPG auf Tour
Tanken macht keinen Spaß - das denkt sich wohl jeder. Doch was tun gegen die steigenden Spritpreise? Eine Möglichkeit ist der Umstieg auf günstiges Autogas. Wir testen den Minivan Opel Meriva 1.4 LPG
Den neuen Meriva gibt es jetzt mit insgesamt sieben Motoren, darunter vier Diesel

Mit neuem Antrieb

Opel Meriva mit 130-PS-Diesel im Test
Der neue Meriva ist pfiffiger designt als die alte Generation, und er hat ein geniales Sitzsystem. Doch bisher fehlten die Diesel. Nun kommen drei neue Selbstzünder. Wir haben den 130-PS-Topmotor getestet
Der neue Opel Meriva ist seit Mitte Juni 2010 im Handel

Turbo-Meriva im Test

Opel-Minivan mit 140 Benziner-PS
Der neue Meriva wächst um stattliche 24 Zentimeter in die Länge. Charakteristisch ist der Knick in der Fensterlinie, aber das Besondere an dem Minivan sind die gegenläufig öffnenden Türen
Startet in die zweite Generation: Der Opel Meriva

Nicht nur Türen mit Clou

Der neue Opel Meriva im Test
Was hat der Opel Meriva mit dem Mazda RX-8, dem Mini Clubman, einem London-Taxi und dem Rolls-Royce Phantom gemein? Gegenläufig öffnende Türen. Doch der Meriva bietet noch mehr, wie unser Test zeigt
Opel Meriva: Schicker Vertreter der Minivan-Architektur

Test Opel Meriva 1.7 CDTI

Neuer Top-Diesel mit Durchzug und Euro 4
Viel Raum auf kleiner Grundfläche - das ist ein topaktuelles Konstruktionsprinzip. Ein noch junges Beispiel ist der Opel Meriva. Wir haben ihn mit einem 100-PS-Diesel getestet.
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News

Opel Meriva Gebrauchtwagen News und Bilder im Automagazin

Leiser Einstand

Getestet: Opel Meriva 1.6 CDTI mit 136 PS
Wiesbaden, 31. Januar 2014 - "Flüsterdiesel" nennt Opel den neuen Ölbrenner für den Meriva. Klar, dem Marketing muss ja auch immer was Neues einfallen. Gelogen haben die Opelaner nicht, der 1.6 CDTI werkelt wirklich schön leise und dringt bei niedrigen und mittleren Touren nur dezent ans Ohr.

Schnellster und spritzigster Meriva
Seine 136 Pferde beschleunigen den Minivan kräftig. Ein Spurt-Monster darf man natürlich nicht erwarten. Aber knappe zehn Sekunden auf hundert und fast 200 Spitze sind schon eine starke Ansage für den Kleinen. Alle anderen Merivas sind nicht so flott. Und fast alle haben auch mehr Durst: Der Euro-6-Motor soll im Schnitt nur 4,4 Liter nippen. Nach der ersten Testfahrt über Landstraßen und durch die Stadt haben wir 5,0 Liter am Bordcomputer abgelesen. Das ist kein schlechter Wert. Der 1,6er wird die derzeitigen Motorisierungen 1.3 CDTI und 1.7 CDTI sukzessive komplett ersetzen. Als nächste Ausbaustufe des leisen Dieselmotors ist eine Variante mit 110 PS angekündigt. Dieser Motor soll nur 3,8 Liter Sprit verbrauchen und 99 Gramm CO2 pro Kilometer emittieren.

Schaltung top, Facelift naja
Das Fahrwerk könnte Querrillen noch besser bügeln, dafür ist die Lenkung schön direkt. Die verbesserte Sechsgang-Schaltung flutscht nun exakter, gut gemacht, Opel! Aber: Warum ist denn das Facelift kaum zu sehen? Vorn ein bisschen die Nase geputzt, eine neue Chromspange, die Rückleuchten sind anders und das war‘s auch schon. Das ist allerdings zweitrangig: Der Meriva wird ja eigentlich wegen seiner bequem hohen Sitzposition und der verschiebbaren Rücksitze gekauft. Und wegen seiner coolen Scheunentor-Türen. Die gibt‘s nämlich sonst nur bei Rolls-Royce.

Geiz ist geil

Mit dem Opel Meriva 1.4 LPG auf Tour
Haar, 24. Januar 2013 - Tanken macht keinen Spaß - dies denkt sich wohl jeder, der die Rechnung seines letzten Tankstellenbesuchs betrachtet. Doch was tun gegen die stetig steigenden Spritpreise? Möglichkeit A: Das Auto öfters in der Garage stehen lassen und aufs Rad umsatteln. Angesichts des bevorstehenden Winters, keine allzu wärmende Idee. Möglichkeit B: Das eigene Fahrzeug auf Autogas umrüsten oder gleich auf eines der vielen Modelle mit Autogas-Technik ab Werk wechseln. Denn der Liter Autogas kostet nur rund die Hälfte im Vergleich zu teurem Superbenzin, und so lässt sich trotz des höheren Kraftstoffverbrauchs eine Ersparnis von knapp 40% erreichen.

Zange im Handschuhfach
Mit dem Meriva 1.4 LPG ecoFlex baut Opel sein Angebot an Fahrzeugen mit Autogasbetrieb nun weiter aus. Im Unterschiede zu den benzinbetriebenen Modellen sind ein Schalter zum Wechsel der Kraftstoffart im Cockpit des Familienvans und der 48 Liter fassende Gastank im Kofferraum des Fahrzeugs. Dieser wurde platzsparend in der Reserveradmulde untergebracht und beeinflusst so weder den Platz im Fahrzeuginneren noch die Kapazität des Gepäckraums. Der zusätzliche Tankstutzen zur Befüllung mit Autogas wurde unterhalb des normalen Einfüllstutzens für Benzin angebracht. Der Tankvorgang an sich gestaltet sich nicht sonderlich schwieriger als üblich, einzig zum Lösen des benötigten Adapterventils empfiehlt es sich stets eine Rohrzange im Handschuhfach dabei zu haben. Durch die auftretenden Kräfte beim Betanken mit Autogas zieht sich das Ventil deart fest, dass ein Abschrauben mit bloßen Händen schier unmöglich ist.

Fahrtechnisch kein Unterschied
Auf der Straße indes merkt man dem Autogas-Meriva keinen Unterschied an. Der Minivan liegt satt auf der Straße und bietet einen guten Abrollkomfort. In Kurven wankt der Meriva wegen seiner Karosseriehöhe ein wenig, dafür hat man dank der hohen Sitzposition stets einen guten Überblick. Der Motor ist kultiviert, durchzugsstark und für den Alltag absolut ausreichend. Die Schaltung arbeitet exakt, allerdings muss man sich hier mit fünf Gängen begnügen. Der Spritverbrauch von 7,2 Liter respektive 8,6 Liter im Autogas-Betrieb sind ebenso ordentlich, und sorgt beim nächsten Tankstellenbesuch bestimmt für ein freudiges Gesicht.

Mit neuem Antrieb

Opel Meriva mit 130-PS-Diesel im Test
Cannes (Frankreich), 23. September 2010 - Vans waren bis vor Kurzem nüchterne Quader auf Rädern. Doch nun geht zumindest bei Minivans der Trend hin zu pfiffigerem Design. Das trifft auf den Citroën C3 Picasso zu, den Nissan Cube, aber auch für den seit März 2010 bestellbaren neuen Opel Meriva: Hier öffnen sich die Türen gegenläufig, und ein Knick in der Seitenlinie sorgt für einen weiteren Hingucker. In puncto Motoren war der Opel bisher noch etwas im Nachteil: Neben den drei Benzinern gab es nur eine Dieselversion, die zudem nur mit Automatik bestellbar war. Nun kommen Selbstzünder mit Handschaltung hinzu: ein 1.3 CDTI mit 95 PS und ein 1.7 CDTI in den Leistungsstufen 110 sowie 130 PS. Wir haben den Topdiesel getestet.

Gesunder Vorwärtsdrang
Wie bei einem Drehmoment von 300 Newtonmeter und einem Fahrzeuggewicht von 1,4 Tonnen nicht anders zu erwarten, versetzt der 130-PS-Diesel den Meriva gut in Schwung. Die Fahrleistungen sind entsprechend: Den Sprint auf Tempo 100 schafft das Auto in 9,9 Sekunden - damit ist unser Testwagen spurtstärker als jeder andere Meriva. Bei der Höchstgeschwindigkeit von 196 km/h liegt der Topdiesel gleichauf mit dem stärksten Benziner. Der typisch schnarrende Dieselton wird allerdings von der Schalldämmung nicht geschluckt - etwas unschön, aber nicht allzu störend. Die serienmäßige Schaltpunktanzeige ist tolerant: Bei unter- oder hochtouriger Fahrweise gibt sie erst spät eine Hochschaltanweisung. Das macht aber nichts, denn mit dem problemlosen, serienmäßigen Sechsgang-Getriebe schaltet man nicht ungern.

Durstiger als ein entsprechender Kia Venga
Den Spritverbrauch gibt Opel mit 5,2 Liter auf 100 Kilometer an. Damit liegen die Rüsselsheimer nicht besonders gut: Ein etwa gleich starker Kia Venga kommt laut Werksangabe mit nur 4,9 Liter Diesel aus. Und dies bezieht sich noch nicht einmal auf die sparsamste Version des Korea-Konkurrenten. Die Variante ISG mit Start-Stopp-System braucht laut Hersteller gar nur 4,5 Liter auf 100 Kilometer. Ein Start-Stopp-System wird Opel erst 2011 bringen.

Turbo-Meriva im Test

Opel-Minivan mit 140 Benziner-PS
Haar, 24. Juni 2010 - Die zweite Auflage des Opel Meriva steht am Start. In der Länge hat der Minivan um stattliche 24 Zentimeter zugelegt. Charakteristisch ist der Knick in der seitlichen Fensterlinie, der Kindern im Fond eine bessere Sicht ermöglicht. Das Besondere am Meriva sind jedoch die Türen: Sie öffnen sich wie ein zweiflügeliges Portal. Sie sind ein netter Gag, vereinfachen aber auch das Ein- und Aussteigen in den Fond. Das Hinein- und Herausheben von Kindern wird ebenfalls simpler. Innen lassen sich die drei Rücksitze einzeln versenken, was den Gepäckraum von 400 auf 1.500 Liter vergrößert. Werden nur zwei der drei Fondplätze benötigt, können die äußeren Sitze zurück- und ein Stück nach innen geschoben werden.

Drei Benziner und ein Diesel
Zum Marktstart stehen drei Benziner in den Stufen 100, 120 und 140 PS sowie ein Diesel mit 100 PS bereit. Der Selbstzünder wird ausschließlich mit Sechsgang-Automatik angeboten, der Topbenziner mit einer Sechsgang-Schaltung. Bei den anderen Benzinern muss man sich mit fünf Gängen zufrieden geben. Im Spätsommer 2010 kommen noch drei Diesel hinzu: der bekannte 1.3 CDTI mit 95 PS sowie neue Varianten des 1.7 CDTI mit 110 und 130 PS sowie Sechsgang-Schaltung. Eine Start-Stopp-Automatik wird 2011 nachgereicht, genauso wie die Autogas-Version. Pläne für eine OPC-Sportversion gibt es derzeit nicht.

120-PS-Benziner als Volumenmotor
Der Volumenmotor soll der 120-PS-Benziner werden. Das Turboaggregat ist kultiviert, durchzugsstark und für den Alltag absolut ausreichend. Auch der Normverbrauch von 6,1 Liter geht in Ordnung. Der 140-PS-Topmotor legt noch eine Schippe Power oben drauf. Er braucht für den Tempo-100-Sprint nur 10,3 statt 11,5 Sekunden. Alle Versionen des Meriva liegen gut auf der Straße und bieten guten Abrollkomfort. In Kurven wankt der Minivan allerdings etwas.

Nicht nur Türen mit Clou

Der neue Opel Meriva im Test
Travemünde, 14. April 2010 - Vor drei Monaten in Rüsselsheim: Wir befinden uns auf dem Werksgelände von Opel und werden in eine nur schummrig ausgeleuchtete Tiefgarage geleitet. Und was bekommen wir dort zu sehen? Einen Mazda RX-8, einen Mini Clubman, ein London-Taxi - und einen Rolls-Royce Phantom. Mit dieser ungewöhnlichen Präsentation hat uns Opel auf den neuen Meriva eingestimmt. Denn der teilt mit den genannten Fahrzeugen eine nicht alltägliche Besonderheit: gegenläufig öffnende Türen. Jetzt konnten wir die zweite Auflage des Minivans nicht mehr nur betrachten, sondern erstmals auch fahren.

Für "Baby-Makers" und "Baby-Boomers"
Seit der Meriva 2003 auf den Markt kam, hat er sich über eine Million Mal verkauft - fast jeder dritte davon ging nach Deutschland. Die Ansprüche an den Nachfolger fallen deshalb hoch aus. "Baby-Makers" und "Baby-Boomers" sind die Zielgruppe, wie Marketingleiter Michael Klaus es so schön neudeutsch ausdrückt. Gemeint sind junge Familien mit Kindern sowie aktive Senioren. Um sie zu erreichen, ist der Minivan ein ganzes Stück erwachsener geworden. Das gilt für das deutlich ansprechendere Design im Vergleich zum etwas biederen Vorgänger. Und auch für die Abmessungen: In der Länge hat der Meriva um stattliche 24 Zentimeter auf 4,29 Meter, in der Breite um zwölf Zentimeter auf 1,81 Meter zugelegt.

Ein bisschen Corsa, Astra und Insignia
Optisch greift der Meriva das aktuelle Opel-Design auf, wie es den Corsa, den Astra oder den Insignia kennzeichnet. Die Front wird von großen, weit nach hinten gezogenen Scheinwerfern dominiert. In der Seitenansicht ist eine sichelförmige Sicke zu erkennen, die nach hinten ansteigende Gürtellinie verleiht Dynamik. Im Bereich der hinteren Türen fällt eine charakteristische Welle auf. Sie soll vor allem Kinder auf den Rücksitzen eine verbesserte Sicht nach außen ermöglichen. Das Interieur verbreitet eher Mittelklasse- als Kleinwagenflair und weiß durch ansprechende Gestaltung und hohe Wertigkeit zu überzeugen. Lediglich die zahlreichen Schalter und Knöpfe in der Mittelkonsole sind des Guten ein wenig zu viel - das kennen wir jedoch schon von Astra und Insignia.

Test Opel Meriva 1.7 CDTI

Neuer Top-Diesel mit Durchzug und Euro 4
München, 19. Januar 2004 – So mancher sieht Wolkenkratzer als Ausdruck phallischen Größenwahns. Gänzlich falsch ist diese Auslegung wohl nicht. Doch unterliegt die hochstapelnde Bauweise einer zweckmäßigen Prämisse: viel nutzbaren Raum auf möglichst kleiner Grundfläche zu schaffen. Dieses praktische Konstruktionsprinzip hält seit einiger Zeit auch im Autobau Einzug.

Ein noch junger Vertreter der so genannten Minivan-Architektur ist der Opel Meriva. Auf kleiner Bodengruppe bietet er dank seines hohen Aufbaus und der kurzen Radüberhänge einen großen und vielseitig nutzbaren Innenraum. Ein klarer Sieg der Vernunft, will man meinen. Mit welchen weiteren Höhepunkten der Schrumpf-Zafira noch beeindruckt, erfahren Sie in unserem Fahrbericht mit dem neuen Top-Diesel 1.7 CDTI.

Aktueller Opel-Mix
Das Interieur entspricht dem aktuellem Opel-Dekor. Viele Ausstattungsdetails sind so oder ähnlich aus Corsa, Combo und Co bekannt. Doch bietet das Meriva-Innere auch Eigenständiges. Das Cockpit besticht durch eine überwiegend hochwertige Materialanmutung und tadellose Bedienbarkeit. Die Insassen werden auf angenehm straffen Sitzen mit reichlich Platz verwöhnt. Zudem hat der Meriva einen vielseitig nutzbaren Innenraum.
Vorbehaltlich Irrtümer und Schreibfehler. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
ANZEIGE
ANZEIGE