ANZEIGE

Peugeot 106 Gebrauchtwagen

Peugeot 106 gebraucht günstig kaufen

Günstige Peugeot 106 Gebraucht- und Vorführwagen von Händlern und Privat in Ihrer Nähe auf automobile.at

Aktuelle Peugeot 106 Gebrauchtwagen-Angebote


Derzeit wird leider kein Peugeot 106 Gebrauchtwagen angeboten.


 

Unsere Peugeot 106 Meldungen

Peugeot 106 für die Expo Tuning Torino 2015

Peugeot 106 in: Tuning World 2014: Die Highlights

Tuning, Action und viel für Augen und Ohren
Die Tuning World Bodensee ist ein Mekka der Autofans aus ganz Europa. Vom 1. bis zum 4. Mai lockt sie nach Friedrichshafen. Geboten werden veredelte Mobile, cooles Zubehör und Action zum Mitmachen. Wir zeigen in unserer Bildergalerie die Highlights
Peugeot 106 Diva

Peugeot 106 in: Tuning total

Coole Karren, verrückte Kisten
Tuning ist ein weites Feld: Während sich die einen mit bösem Blick und Alufelgen begnügen, lassen es die richtigen Künstler ordentlich krachen. Wir zeigen Ihnen die abgefahrensten Kreationen
Sésame öffnet sich: Einstieg durch große Schiebetüren

Peugeot Sésame

Heißer Ausblick auf den 106-Nachfolger
Das neue Sondermodell des Peugeot 106 heißt Pop Art.

Peugeot 106 Pop Art

Sondermodell in limitierter Auflage
Der Peugeot Grand Filou

Peugeot 106

Grand Filou für 8.990 Euro
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News

Peugeot 106 Gebrauchtwagen News und Bilder

Peugeot 106 in: Tuning World 2014: Die Highlights

Tuning, Action und viel für Augen und Ohren
Die Tuning World Bodensee ist ein Mekka der Autofans aus ganz Europa. Vom 1. bis zum 4. Mai lockt sie nach Friedrichshafen. Geboten werden veredelte Mobile, cooles Zubehör und Action zum Mitmachen. Wir zeigen in unserer Bildergalerie die Highlights

Peugeot 106 in: Tuning total

Coole Karren, verrückte Kisten
Auf Messen wie der Tuning World Bodensee staunt man oft, was aus normalen Fahrzeugen alles entstehen kann. Während die professionellen Veredler selbst vor Supersportwagen nicht zurückschrecken, zeigen private Tuner eine teils unglaubliche Liebe zum Detail. Ob jeder Umbau gelungen ist? Urteilen Sie selbst!

Peugeot Sésame

Paris, 11. Oktober 2002 – Auf dem Pariser Autosalon (vom 28. September bis zum 13. Oktober 2002) hat die französische Löwenmarke einen Heimvorteil. Aber nicht nur deshalb versuchen die Leute von Peugeot, ihre Fahrzeuge so volksnah wie möglich zu gestalten. Wir haben uns den "Sésame" genauer unter die Lupe genommen. Er wird als heißer Nachfolger des 106 gehandelt und soll in etwa einem Jahr als 107 an den Start gehen.

Schiebetüren an beiden Seiten
Der Sésame soll eine mögliche Antwort auf die Wünsche der Käufer kleiner Autos sein. Mit seinen 3,70 Metern Länge gehört der Kurze eindeutig ins Kleinwagensegment. Sein auffälligstes Merkmal sind die Schiebetüren an den Seiten. 

Der Sésame verfügt über vier Sitzplätze. Laut Peugeot eignet er sich gleichermaßen für den Stadtverkehr und Überlandfahrten. Zu den äußeren Merkmalen gehört eine extrem kurze Motorhaube. Er verfügt außerdem über ein Glasdach. Es ist beiderseits von einer Dachreling aus Metall begrenzt. Die große Windschutzscheibe ist nur ein Element der großen Fensterflächen.

Die Frontpartie ist ähnlich wie bei aktuellen Peugeot-Serienmodellen gestaltet.

Die motorbetriebenen seitlichen Schiebetüren erstrecken sich jeweils über ein knappes Drittel der gesamten Fahrzeuglänge. Die Türen laufen mit einer Gleitkufe in einer sichtbaren, in den hinteren Kotflügel eingesetzten Schiene. Diese Schiene bildet zugleich die Trennlinie zwischen der Heckscheibe und den Heckleuchten. 

Peugeot 106 Pop Art

Saarbrücken, 31. Januar 2003 – Das Sondermodell Peugeot 106 Pop Art wird ab sofort in einer limitierten Auflage von 1.000 Stück angeboten. Der Einstiegspreis für den Kleinwagen beträgt 8.490 Euro. 

Serienausstattung
Serienmäßig ist der 106 Pop Art mit Fahrer- und abschaltbarem Beifahrer-Airbag ausgestattet. Drehzahlmesser, digitale Wartungsanzeige, geteilt umklappbare Rücksitzbank und von innen verstellbare Außenspiegel gehören ebenfalls zum Serienumfang. Front- und Heckschürze sind in Wagenfarbe lackiert, wobei insgesamt sieben Farbtöne für die Karosserie wählbar sind. Bei vier Farben handelt es sich um Metallic-Lackierungen. 

Kompakter Dreitürer
Das Sondermodell 106 Pop Art wird ausschließlich in der dreitürigen Karosserieversion angeboten. Der 60 PS starke 1,1-Liter-Benzinmotor verbraucht laut Hersteller durchschnittlich 6,2 Liter auf 100 Kilometer.

Peugeot 106

Saarbrücken, 30. August 2002 – Wer einen preisgünstigen Kleinwagen fahren will, muss oft auf Komfort verzichten. Nicht so beim Peugeot 106 Grand Filou. Das jedenfalls behauptet der Hersteller.

Ab dem 1. September 2002 stellt der kleine Löwe das neue Einstiegsmodell der Baureihe dar und löst den 106 Filou ab. In der neuen Version gehören elektrische Fensterheber vorn sowie eine Zentralverriegelung mit Fernbedienung zur Serienausstattung. Darüber hinaus sind auch Fahrer- und Beifahrerairbag sowie Seitenairbags dabei.

Der 106 Grand Filou ist sowohl als Drei- als auch als Fünftürer erhältlich. In Kombination mit dem 60 PS starken 1,1-Liter-Motor steht das Einstiegsmodell schon ab 8.990 Euro beim Peugeot-Händler.

Neben dem Benzinmotor steht auch ein 1,5-Liter-Diesel mit 58 PS zur Verfügung. Diese Version ist für 10.235 Euro zu haben.
Vorbehaltlich Irrtümer und Schreibfehler. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
ANZEIGE
ANZEIGE