ANZEIGE

Peugeot 107 Gebrauchtwagen

Peugeot 107 gebraucht günstig kaufen

Günstige Peugeot 107 Gebraucht- und Vorführwagen von Händlern und Privat in Ihrer Nähe auf automobile.at

Aktuelle Peugeot 107 Gebrauchtwagen-Angebote


Derzeit wird leider kein Peugeot 107 Gebrauchtwagen angeboten.


 

Unsere Peugeot 107 Meldungen

Peugeot 107

Peugeot 107 in: Auto-Zwillinge

Automobile Plattform-Zwillinge
Das Zauberwort in der Autoindustrie heißt derzeit Individualisierung. Um die Kosten im Rahmen zu halten, entstehen aus einer Plattform verschiedene Modelle. Wir zeigen Ihnen eine Auswahl
Peugeot 107 "Envy"

Peugeot 107 in: Beim Neuwagenkauf richtig sparen

Aktuelle Sondermodelle 2012
Schnäppchenjäger aufgepasst: Sondermodelle gibt es meistens mit satten Preisvorteilen. Bei manchen Modellen steht aber auch der pure Luxus im Vordergrund. Wir zeigen, welche Sondereditionen es aktuell zu kaufen gibt
Peugeot 107 Facelift

Peugeot 107 in: Vorschau auf Genf

Die besten Neuheiten des Autosalons
Der Autosalon in Genf 2012 beginnt am 8. März. Damit Ihnen die Zeit bis dahin nicht zu lang wird, haben wir bereits jetzt die wichtigsten Messeneuheiten mit Bild und Infos zusammengestellt
Ab März 2012 fährt der Peugeot 107 mit einem neuen Design vor

Aufgepäppeltes Löwen-Baby

Neuer Peugeot 107 auf dem Autosalon in Brüssel 2012
Peugeot überarbeitet den kleinsten Löwen und schickt ihn ab März 2012 mit neuem Design, umfangreicherer Ausstattung sowie einem effizienteren Motor auf die Straße. Der Einstiegspreis liegt unter 10.000 Euro
Peugeot 107

Peugeot 107 in: Die Technik-Brüder

Unterschiedliche Autos mit gleicher Basis
Kostensenkung ist die Devise in der Automobilindustrie. Die Lösung sind Modelle, die mehrere Marken gemeinsam entwickeln. Mal sind die Technik-Zwillinge leicht zu erkennen, mal schwerer
Peugeot 107

Peugeot 107 in: Toyota-Rückrufaktion

Die betroffenen Modelle im Überblick
Toyota startet in Europa eine Rückrufaktion für rund 1,8 Millionen Fahrzeuge, bei denen es zu einer Fehlfunktion des Gaspedals kommen kann. Wir zeigen Ihnen, welche Modelle konkret betroffen sind
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News

Peugeot 107 Gebrauchtwagen News und Bilder im Automagazin

Peugeot 107 in: Auto-Zwillinge

Automobile Plattform-Zwillinge
Das Zauberwort in der Autoindustrie heißt derzeit Individualisierung. Jede Marke versucht, möglichst viele verschiedene Modelle auf den Markt zu bringen, sodass der Kunde ein Auto erhält, das gut zu seinen persönlichen Bedürfnissen und seinem Geschmack passt und nicht wie ein Massenprodukt wirkt. Doch die Herstellungskosten sollen im Rahmen bleiben. So entstehen aus einer technischen Grundlage viele verschiedene Modelle. Das kann konzernintern geschehen wie bei den diversen VW-Marken, aber auch zwischen Konkurrenten. Wir zeigen Ihnen eine Auswahl von bekannten und unbekannten Plattform-Zwillingen.

Peugeot 107 in: Beim Neuwagenkauf richtig sparen

Aktuelle Sondermodelle 2012
Legt ein Hersteller eine Sonderedition auf, wird an Ausstattung einiges oben drauf gepackt, was zum Kauf anreizen könnte. Im Normalfall ergibt sich dadurch ein satter Preisvorteil. Bei manchen Modellen steht aber auch der pure Luxus im Vordergrund. Wir haben uns umgesehen und zeigen, welche Sondermodelle es aktuell auf dem Markt gibt.

Peugeot 107 in: Vorschau auf Genf

Die besten Neuheiten des Autosalons
Der Autosalon in Genf 2012 findet vom 8. bis 18. März statt. Wir sind vor Ort und berichten live von den Pressetagen am 6. und 7. März. Damit Ihnen die Zeit bis dahin nicht zu lang wird, haben wir bereits jetzt die wichtigsten Messeneuheiten für Sie zusammengestellt. Viel Spaß beim Durchklicken.

Aufgepäppeltes Löwen-Baby

Neuer Peugeot 107 auf dem Autosalon in Brüssel 2012
Brüssel, 5. Januar 2012 - Peugeot überarbeitet seinen Stadtflitzer 107. Auf dem Autosalon in Brüssel (10. bis 22. Januar 2012) ist der französische Kleinstwagen erstmals zu sehen. Ab März 2012 fährt der neue 107 dann mit neuem Design, umfangreicherer Ausstattung und effizienterem Motor bei den Händlern vor.

Neu gestaltete Frontpartie
Die Frontpartie des 107 folgt der neuen Designsprache von Peugeot und betont die Verwandtschaft mit dem 208 und dem 508. Wesentliche Merkmale des neuen Modells sind verlängerte Scheinwerfer und eine runder ausgeformte Motorhaube. Der sechseckige Kühlergrill, mit einer für den 107 typischen Wabenstruktur, fällt im Vergleich zum Vorgänger etwas kleiner aus. Verchromte Nebelscheinwerfer, LED-Tagfahrlichter, abgedunkelte Rückleuchten und Radzierblenden an den Seiten hübschen den Kleinen weiter auf. Eine exklusive lila Lackierung soll nicht nur weibliche Kunden begeistern. Auch bei der Innenausstattung hat sich farblich etwas getan. So sind Armaturenbrett und Türverkleidungen ganz in Schwarz gehalten. Lenkrad und Schaltknauf sind neu gezeichnet und zum Teil serienmäßig mit Leder bezogen. Gegen Aufpreis ist auch eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung an Bord. Ein optionales, einklappbares Navigationsgerät mit iPhone- und iPad-Anschluss fügt sich in das Armaturenbrett ein.

Peugeot 107 in: Die Technik-Brüder

Unterschiedliche Autos mit gleicher Basis
In der Autoindustrie heißt das Zauberwort Kostensenkung. Was liegt da näher, als aus einer technischen Grundlage viele verschiedene Modelle zu machen? Schließlich hat schon VW vor Jahrzehnten eine Fülle von Varianten auf Käfer-Basis auf den Markt gebracht. Heutzutage suchen sich die Konzerne starke Partner mit gleichen Interessen, die Ergebnisse kommen unter vielen Markennamen zum Kunden. Die andere Option: Im Konzern selbst gibt es verschiedene Marken, man denke an VW mit Seat, Skoda und Audi, die von einer gemeinsamen Entwicklung profitieren. Während preiswerte Modelle untereinander oft auch äußerlich fast gleich sind, wird bei teureren Mobilen die Hülle individueller gestaltet. Wir zeigen Ihnen eine Auswahl von bekannten und unbekannten Plattform-Zwillingen.

Peugeot 107 in: Toyota-Rückrufaktion

Die betroffenen Modelle im Überblick
Toyota startet in Europa eine Rückrufaktion für rund 1,8 Millionen Fahrzeuge, bei denen es zu einer Fehlfunktion des Gaspedals kommen kann.

Bei den betroffenen Fahrzeugen kann es in seltenen Fällen schwergängig werden oder nicht in der gewohnten Geschwindigkeit in die Ausgangsposition zurückkehren. In vereinzelten Fällen kann das Gaspedal sogar in der betätigten Position verbleiben. In den USA ist es deswegen bereits zu einigen Unfällen gekommen. Ursache ist ein fortschreitender Verschleiß des betroffenen Bauteils. In Kombination mit bestimmten Einsatzbedingungen und äußeren Einflüssen kann die Reibung im Gaspedalmechanismus steigen, so Toyota.

Wir zeigen Ihnen in unserer Bildergalerie, welche Toyota-Baureihen inklusive baugleicher Schwestermodelle vom Rückruf betroffen sind. Die Halter werden in Kürze vom Kraftfahrt-Bundesamt angeschrieben und in die Werkstatt des Händlers zur Überprüfung gebeten.
Vorbehaltlich Irrtümer und Schreibfehler. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
ANZEIGE
ANZEIGE