ANZEIGE

Rover 25 Gebrauchtwagen

Rover 25 gebraucht günstig kaufen

Günstige Rover 25 Gebraucht- und Vorführwagen von Händlern und Privat in Ihrer Nähe auf automobile.at

Aktuelle Rover 25 Gebrauchtwagen-Angebote


Derzeit wird leider kein Rover 25 Gebrauchtwagen angeboten.


 

Unsere Rover 25 Meldungen

Rover Streetwise PGA Special Edition mit 2.300 Euro Preisvorteil

Rover 25, 45, Streetwise

Rover 25 - so kommt der Fünftürer ab Sommer 2004 daher

Neues Gesicht für den Sommer

Bereits im Sommer 2004 kommt der neue 25
Der kompakte Brite wurde neu geschminkt. Sein frisches Gesicht können wir bereits im Sommer bewundern. Auch der Innenraum ist nun hübscher. Außerdem wurden Technik und Ausstattung leicht überarbeitet.
Frisch auf dem Markt: Der neue Rover Streetwise

Rover Streetwise im Test

Im Test: Der neue Rover Streetwise
Geschickt hat Rover mit Offroad-Stilelementen den betagten 25 aufgefrischt. Entstanden ist ein Onroader mit Offroad-Anleihen. Was bringt`s? Wir haben den Streetwise getestet.
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News

Rover 25 Gebrauchtwagen News und Bilder

Rover 25, 45, Streetwise

Neuss, 2. November 2004 – Die Professional Golfer Association (PGA) ist Namenspate für ein Sondermodell-Trio von Rover. Die Modelle 25, 45 und Streetwise werden in einer limitierten Auflage mit bis zu 2.400 Euro Preisvorteil angeboten. Während der kompakte 25 als PGA-Sondermodell mit dem 103 PS starken 1,4-Liter-Benzinmotor motorisiert ist, sind der 45 und der Streetwise mit dem 109 PS starken 1,6-Liter-Benziner ausgerüstet.

Mit Klima und Navi
Alle drei Fahrzeuge bieten zudem folgende Zusatzausstattung: ein Blaupunkt-Navigationssystem, eine Klimaanlage, Alcantara-Sitzbezüge, 16-Zoll-Leichtmetallfelgen und eine elektronische Einparkhilfe. Gegenüber dem normalen Serienmodell beträgt der Preisvorteil laut Rover beim 25 satte 2.200 Euro, beim Streetwise 2.300 Euro und beim 45 sogar 2.400 Euro.
(mh)

Neues Gesicht für den Sommer

Bereits im Sommer 2004 kommt der neue 25
Birmingham, 18. Mai 2004 – In England gibt man sich seit jeher traditionsbewußt. Dies dokumentiert sich auch im Autobau. Zumindest die Marke Rover hält mangels finanzieller Mittel für Neuentwicklungen an seinen alten Modellen fest. Damit die betagte Baureihe 25 immer noch Aktualität und Frische ausstrahlt, wurde sie jetzt optisch überarbeitet und in Details technisch verbessert. Gleichzeitig mit dem 25 erhält auch das sportliche MG-Pendant ZR seinen Feinschliff.

Neues Gesicht
Äußerlich fällt der neue 25 durch eine überarbeitete Frontschürze auf. Die große Luftöffnung unterm Kühlergrill wurde vergrößert, der Kühlergrill neu gezeichnet. Auffällig sind außerdem die neuen Doppelscheinwerfer in Klarglasoptik. Der 25 hat somit das gleiche Gesicht wie 45 und 75. Seitliche Schutzleisten in Wagenfarbe, die überarbeitete hintere Stoßstange mit neuer Nummernschildhalterung und neue 16-Zoll-Leichtmetallfelgen runden das Facelift ab.

Innenraum angehübscht
Der Innenraum wird ebenfalls gefälliger: So gibt es Chromapplikationen für die neu gestalteten Belüftungsdüsen, eine modifizierte Mittelkonsole mit Softtouch-Schaltern und überarbeitete Sitze. Das Handschuhfach hat zudem einen Chromgriff erhalten.

Rover Streetwise im Test

Im Test: Der neue Rover Streetwise
Bayreuth, 6. November 2003 – Im Großstadtdschungel – dem urbanen Dickicht aus Häusern, Straßen, Menschen und Verkehr – kam schon so manches Landei unter die Räder. Ja, das dichte Buschwerk mit seinen beißenden Abgaswolken und den bedrohlichen Stau-Schlangen hat eigene Gesetze und verlangt viel Aufmerksamkeit. Wer als urbaner Konquistador diese nicht aufbringen will, sollte an sein Verkehrsmittel deshalb besondere Anforderungen stellen. Genau solchen Ansprüchen will der neue Rover Streetwise gerecht werden. Welche Mittel das 25-Derivat dem Großstadt-Guerillero zur Verfügung stellt, haben wir auf einer Probefahrt herausgefunden.

Unkonventionell und funky
Geschickt hat Rover mit Offroad-Stilelementen und 2,5 Zentimeter mehr Bodenfreiheit den betagten 25 aufgefrischt. Große, unlackierte Stoßfänger vorn und hinten, robust wirkende Seitenschweller, eine Dachreling, 16-Zoll-Leichtmetallfelgen und 205er-Niederquerschnittsreifen – fertig ist der Onroader mit Offroad-Anleihen. Nutzenorientiert ist das spritzige Geländewagen-Design jedoch nicht. Vielmehr ist der Streetwise fahrendes Statement: Ich lebe unkonventionell und bin funky.
Vorbehaltlich Irrtümer und Schreibfehler. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
ANZEIGE
ANZEIGE