ANZEIGE

Subaru SVX Gebrauchtwagen

Subaru SVX gebraucht günstig kaufen

Günstige Subaru SVX Gebraucht- und Vorführwagen von Händlern und Privat in Ihrer Nähe auf automobile.at

Aktuelle Subaru SVX Gebrauchtwagen-Angebote


Derzeit wird leider kein Subaru SVX Gebrauchtwagen angeboten.


 

Unsere Subaru SVX Meldungen

Subaru SVX (1991-1997)

Subaru SVX (1991-1997): Klassiker der Zukunft?

Der spacige Japan-Sportwagen wird 30 Jahre alt
Man sieht es ihm nicht an, aber der Subaru SVX wird schon 30 Jahre alt. Zum Jubiläum werfen wir einen Blick in die Geschichte des Sportwagens.
Subaru SVX

Subaru SVX in: Auto-Neuheiten 1991: Diese Modelle werden 30 Jahre alt

2021 gibt es einige ungewohnte Anwärter auf ein H-Kennzeichen
Nach 30 Jahren können Autos ein H-Kennzeichen bekommen. Wir zeigen die Neuheiten von 1991, darunter Typen wie den Opel Astra F.
Subaru SVX

Subaru SVX in: Hingucker und Spaßmacher

Die coolsten Autos unter 10.000 Euro
Neu gibt es für jeden Geschmack das passende Fahrzeug. Doch was, wenn der Geldbeutel schmal ist? Wir zeigen die coolsten gebrauchten Autos unter 10.000 Euro
Subaru SVX (1991)

Subaru SVX in: Schnelle Samurai

Die besten japanischen Sportwagen aller Zeiten
Von wegen langweilig, praktisch und günstig: Die meisten japanischen Autohersteller konnten auch anders. Sie schufen einige der bekanntesten Sportwagen. Wir blicken auf Vergangenheit und Gegenwart
Subaru SVX

Subaru SVX in: Alt, aber anders

Youngtimer abseits des Mainstreams
Ab einem Fahrzeugalter von 20 Jahren spricht man meistens von einem Youngtimer. Beliebt sind hier meist BMW, Mercedes oder Porsche. Aber wie wäre es mit etwas, was nicht jeder fährt?
Subaru SVX (1991)

Subaru SVX in: Meisterwerke

Berühmte Designs von Giorgio Giugiaro
Nicht nur der Golf I stammt aus seinem Stift: Giorgio Giugiaro schreibt mit Designs Geschichte. Jetzt übernimmt VW die Mehrheit an Giugiaros Firma Italdesign. Wir zeigen die Meilensteine des Meisters
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News

Subaru SVX Gebrauchtwagen News und Bilder im Automagazin

Subaru SVX (1991-1997): Klassiker der Zukunft?

Der spacige Japan-Sportwagen wird 30 Jahre alt

Unsere geschätzten Leser haben bestimmt schon einmal die Rubrik "Kennen Sie den noch?" studiert. Dort stellen wir Autos von früher vor, die inzwischen fast vergessen sind. Doch was ist mit den Modellen, die durchaus noch zahlreich im Straßenverkehr umherfahren? Jene Typen, die jeder kennt, die schon deutlich über 20 Jahre, teilweise aber auch viel weniger auf dem Buckel haben.

Werden sie einmal Oldtimer? Das birgt Zündstoff für kontroverse Diskussionen. Einige dieser Modelle wollen wir in unserer Reihe "Klassiker der Zukunft?" vorstellen.

Er war der erste Subaru im extravaganten Design eines futuristischen Gran Turismo. Vor allem aber war der im Juli 1991 in Produktion gegangene Subaru SVX eine revolutionäre Hightech-Fahrmaschine mit starkem Sechszylinder-Boxermotor und permanentem Allradantrieb und damit einer der ersten Japaner, der nach Meinung von Fachmedien sogar europäische Supercars deklassierte.

Ein Erfolg, der auf das vollkommen neue Konzept dieses visionären Subaru Vehicle X (SVX) zurückzuführen war: Weg vom reinrassigen Supersportler, hin zum schnellen, effizienten und komfortablen Gran Turismo für vier Passagiere und große Distanzen.

Schon als Concept Car auf der Tokio Motor Show 1989 sorgte der Subaru SVX für staunende Gesichter und zugleich Begeisterung, präsentierte sich der designierte Nachfolger des keilförmig gezeichneten Subaru XT doch in einer atemberaubenden Formensprache, die eher an einen spacigen Raumgleiter oder Jetfighter erinnerte als an ein Sportcoupé.

Besonders der im Stil eines gewölbten Glasdomes ausgelegte Dachaufbau erinnerte an eine Flugzeug-Kanzel, betont wurde dieser Eindruck durch in die großen Seitenfenster integrierte schmale Scheiben, die versenkt werden konnten. Im Interieur griffen übrigens Details wie ein Handbremshebel in Steuerknüppelform das Thema Aeronautik auf. Entwickelt wurden die avantgardistischen Linien des ersten Traumautos von Subaru im Studio von Giugiaro, zur Serienreife gebracht wurde der Gran Turismo aber durch die Subaru Designer Tetsuya Hayashi und Hiroshi Sarukawa.

So verfügte die Serienversion (ähnlich wie der Opel Calibra von 1989) über neuartige, strahlend helle Projektionsscheinwerfer, die die modisch überlebten Klappscheinwerfer der Studie ersetzten. Als technisches Kunstwerk gefeiert wurde zudem der neu entwickelte, 169 kW/230 PS starke 3,3-Liter Sechszylinder-Boxer-Benziner mit 24-Ventil-Technik und vier oben liegenden Nockenwellen.

Das Triebwerk stellte 309 Newtonmeter Drehmoment bereit, die Höchstgeschwindigkeit betrug 235 km/h, womit der SVX sogar auf dem Niveau einiger europäischer Zwölfzylinder-Sportler lag. Diese Eckdaten qualifizierten den in Japan Alcyone genannten Subaru für die automobile Hauptrolle in vielen frühen Computer- und Konsolenspielen. Maßstäbe setzte der Subaru SVX aber auch in der Effizienz, davon kündete der vergleichsweise überaus niedrige Verbrauch von nur 7,4 Liter Super bei 90 km/h nach der damals gültigen Norm RREG 80/1268.

Damit nicht genug an Hightech: Der markentypische symmetrische Allradantrieb wurde beim Subaru SVX ergänzt um eine neue Variable Torque Distribution (VTD), die das Drehmoment variabel auf die vier Antriebsräder verteilte. Neuster Stand war damals auch das elektronisch gesteuerte Automatikgetriebe ACT4 mit mehreren Schaltprogrammen. Nicht zu vergessen die auf einigen Märkten verfügbare Allradlenkung, die bei den meisten westlichen Premiummarken erst 20 Jahre später eingeführt wurde.

Zu den Luxusattributen, mit denen der Subaru SVX die Kunst des schnellen, aber stilvollen Reisens in einem Gran Turismo zelebrierte, zählten serienmäßige Komfortausstattungen wie die Klimatisierungsautomatik, elektrisches Schiebedach und eine elektrische Verstellung der wahlweise mit feinstem Leder bezogenen Sportsitze.

Mit seiner flachen Silhouette und Glaskanzel im Jetfighter-Look gilt der schnelle Subaru SVX noch heute als Designikone, die bis Dezember 1996 in beachtlichen, rund 25.000 Einheiten produziert wurde. Allerdings wurden nur 854 Exemplare des Pulsbeschleunigers an deutsche Sportcoupé-Connaisseurs verkauft, die 73.530 DM übrig hatten. Entsprechend gesucht ist dieses erste Premium-Flaggschiff von Subaru inzwischen.

Insgesamt verkaufte Subaru vom SVX in den Vereinigten Staaten 14.257 Exemplare, weltweit etwa 25.000. 2.478 Stück gingen nach Europa, davon 854 nach Deutschland. Gut 7.000 SVX besaßen Rechtslenkung

Chancen auf das amtliche H-Kennzeichen, das mindestens 30 Jahre alte, originale sowie gut erhaltene Klassiker als historisches Kulturgut würdigt, haben dennoch nicht wenige Subaru SVX: Die Subaru typische Langzeitqualität hat sie bis heute einsatzfähig gehalten.


Subaru SVX in: Auto-Neuheiten 1991: Diese Modelle werden 30 Jahre alt

2021 gibt es einige ungewohnte Anwärter auf ein H-Kennzeichen
Die Schwelle vom Youngtimer zum Oldtimer liegt offiziell bei 30 Jahren. Dann können Altblech-Besitzer ein H-Kennzeichen beantragen und so unter anderem bei der Kfz-Steuer sparen. 2021 rücken also die Autos des Jahrgangs 1991 in das Blickfeld. Welche Neuheiten gab es im Jahr nach der deutschen Einheit? Viel mehr, als sogar wir spontan gedacht haben. Doch daran zeigt sich, wie sehr man inzwischen die damaligen Modelle vergessen hat. Klar, eine Mercedes S-Klasse ist in der öffentlichen Wahrnehmung haften geblieben. Aber volkstümliche Alltagsautos wie ein VW Golf III oder der erste Opel Astra sind weitestgehend aus dem Straßenbild verschwunden. Denn das war eine Erkenntnis für viele Autokäufer von 1991: An ihren Wagen knabberte der Rost heftiger als gedacht. Und sonst? SUVs waren noch nicht in Sicht, wenngleich ein Opel Frontera bereits ein wenig in die Richtung wies. Und mit Hyundai startete die erste koreanische Automarke in Deutschland. Damals belächelt, spielt Hyundai heute oben mit.In unserer Bildergalerie zeigen wir Ihnen die wichtigsten Auto-Neuheiten des Jahres 1991. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Vielleicht fällt Ihnen ja noch ein vergessener Held von damals ein. Viel Spaß beim Durchklicken!

Subaru SVX in: Hingucker und Spaßmacher

Die coolsten Autos unter 10.000 Euro
Unauffällig in Form, Lackierung und Leistung: Diese Sorte Autos kennen wir zur Genüge. Zum Glück gibt es genügend Alternativen in Sachen Fahrspaß und Individualität. Muss man dafür im Geld schwimmen? Überhaupt nicht! Wir zeigen Ihnen coole Modelle für maximal 10.000 Euro.

Subaru SVX in: Schnelle Samurai

Die besten japanischen Sportwagen aller Zeiten
Meistens denkt man bei Autos aus Japan an solide, preisgünstige Fahrzeuge für den Alltag. Wenig aufregend also, doch es gab und gibt auch Ausnahmen. Wir zeigen Ihnen, mit welchen starken Höhepunkten Toyota, Mazda und Co. auftrumpfen können. Klicken Sie sich durch eine goldene Ära und interessante Geheimtipps!

Subaru SVX in: Alt, aber anders

Youngtimer abseits des Mainstreams
Ab einem Fahrzeugalter von 20 Jahren spricht man im Allgemeinen von einen "Youngtimer". Schon in dieser Phase kristallisieren sich die Lieblinge der Szene heraus: Porsche ist immer begehrt, hinzu kommen der 190er und der W 124 von Mercedes, auch 3er und 5er von BMW werden gern genommen. Doch auch abseits des (meist deutsch) geprägten Youngtimer-Mainstreams gibt es Modelle, die das Aufheben lohnen. Sie werden vielleicht nie wertvoll sein, haben aber entweder Charme oder spielen eine bedeutende Rolle in der Automobilgeschichte. Wir haben einige interessante Kandidaten für Sie ausgewählt.

Subaru SVX in: Meisterwerke

Berühmte Designs von Giorgio Giugiaro
Giorgio Giugiaro, Jahrgang 1938, hat längst Geschichte gemacht. Der italienische Designer ist der Schöpfer einiger der berühmtesten Autoformen wie etwa des VW Golf I oder des ersten Fiat Panda. Aber auch Züge und Kameras hat der Turiner entworfen. Vor kurzem übernahm Volkswagen die Mehrheit an Giugiaros Firma Italdesign. Für uns Grund genug, einmal zu schauen, welche Fahrzeuge aus der Feder des Maestros stammen. Einige der Ergebnisse sind durchaus überraschend.
Vorbehaltlich Irrtümer, Schreibfehler und Zwischenverkauf. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und ggf. zum Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.
ANZEIGE
ANZEIGE