ANZEIGE

Aston Martin DB11 Gebrauchtwagen

Aston Martin DB11 gebraucht günstig kaufen

Günstige Aston Martin DB11 Gebraucht- und Vorführwagen von Händlern und Privat in Ihrer Nähe auf automobile.at

Aktuelle Aston Martin DB11 Gebrauchtwagen-Angebote


Derzeit wird leider kein Aston Martin DB11 Gebrauchtwagen angeboten.


 

Unsere Aston Martin DB11 Meldungen

Aston Martin Updates (2022)

Aston Martin DB11 V8 mit mehr Power, Aus für Superleggera und AMR

Ein einfacheres Lineup und etwas mehr Schwung für den DB11 sind Teil der Unternehmensstrategie für 2022 ...
Die 2022er Aston-Martin-Palette umfasst nun einen DB11 V8 mit mehr Leistung und einer weniger verwirrenden Namensstruktur.
Ferrari Roma

Ferrari Roma: So ähnlich sieht er dem Aston Martin DB11

Zwei schicke GT-Fahrzeuge im direkten optischen Vergleich
So mancher hat gleich beim ersten Blick auf den Ferrari Roma gesagt: Der sieht aus wie der Aston Martin DB11. Nicht zu unrecht, wie unser Vergleich zeigt.
Platz 9 (geteilt): Aston Martin DB11 Volante; 14 Sekunden

Aston Martin DB11 in: Top 12: Die schnellsten Cabrio-Verdecke

Diese Cabrios verlieren ihr Dach in Rekordzeit
Viel Höchstgeschwindigkeit? Gut. An einem sonnigen Tag aber ist es noch viel besser, wenn man sich schnell von seinem Dach trennen kann
Aston Martin rüstet den DB11 zum DB11 AMR auf

Aston Martin DB11 AMR

Zwölfzylinder-Topmodell mit mehr Leistung
Aston Martin pumpt den stärksten DB11 auf: Als DB11 AMR wird das Topmodell jetzt noch stärker. Auch an anderen Stellen wird nachgeschärft
Aston Martin DB11 Volante

Aston Martin DB11 in: Cabrio-Knaller

Offen in den Frühling: Neuheiten und Gebraucht-Tipps
Über kurz oder lang wird der Frühling kommen. Am besten begrüßt man die Sonne in einem offenen Auto. Wir zeigen unsere Cabrio- und Roadster-Highlights
Der Aston Martin DB11 verliert sein Dach und bekommt den Zusatz "Volante"

Feiner Luft-Zug

Aston Martin DB11 Volante: Alle Infos
Es ist keine völlige Überraschung: Aston Martin öffnet den DB11. Heraus kommt der Volante. Unter der langen Haube steckt Technik von Mercedes-AMG
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News

Aston Martin DB11 Gebrauchtwagen News und Bilder im Automagazin

Aston Martin DB11 V8 mit mehr Power, Aus für Superleggera und AMR

Ein einfacheres Lineup und etwas mehr Schwung für den DB11 sind Teil der Unternehmensstrategie für 2022 ...

Aston Martin nimmt für 2022 einige bescheidene Änderungen an seiner Modellpalette vor. Dazu gehört auch ein brandneuer Online-Konfigurator, in dem Sie diese Updates in Aktion sehen können. Zu den Überarbeitungen gehören mehr Leistung für den DB11 V8, neue Felgenoptionen für den DBS und den DBX, und im Bestreben, die Modellpalette zu straffen, verzichtet Aston Martin auf die Namenszusätze "Superleggera" und "AMR".

Die DB11 Coupé- und Cabrio-Modelle, die mit dem Basis-V8 ausgestattet sind, erhalten die größten Änderungen. Der doppelt aufgeladene 4,0-Liter-Motor leistet jetzt 535 PS (394 Kilowatt), was zu einer neuen und verbesserten Höchstgeschwindigkeit von 308 km/h führt. Das ist ein Plus von 25 PS und 8 km/h gegenüber dem Vorjahresmodell. Und jetzt können KäuferInnen den DB11 V8 optional mit Sports Plus-Sitzen ausstatten, um mit der zusätzlichen Leistung und Geschwindigkeit besser zurechtzukommen.

Das DB11 V12 Coupé bleibt mit den gleichen 639 PS (470 kW) ausgestattet, verliert aber sein AMR-Schild. Der DBS erleidet das gleiche Schicksal und verliert den Superleggera-Schriftzug von der Motorhaube, behält aber seinen 5,2-Liter-V12 mit Doppelturboaufladung, der immer noch 725 PS (533 kW) und eine Höchstgeschwindigkeit von 340 kmh leistet. Der Verzicht auf die AMR- und Superleggera-Schriftzüge trägt laut Aston Martin zur Vereinfachung der Modellpalette bei.

Zu den optischen Neuerungen gehören neue 21-Zoll-Raddesigns für den DBS und ein neuer Satz 23-Zoll-Räder für das SUV namens DBX. Mit dem neuen Konfigurator können KäuferInnen auch aus drei voreingestellten "Innenraumumgebungen" wählen, jede mit Farben, Materialien und Mustern, die vom Aston Martin Design Team sorgfältig ausgewählt wurden.

Die "Inspire"-Ausstattung betont High-End-Luxus mit perforiertem Semi-Anilin-Leder, Kontrastnähten und bis zu 38 Farbkombinationen im Innenraum. "Accelerate", wie der Name schon sagt, bietet ein sportlicheres Thema mit einer einzigartigen Leder- und Alcantara-Kombination sowie bis zu 10 Lederfarben mit vier Akzentfarben. Die "Create"-Linie bietet eine einzigartige Perspektive mit 10 Innenraum-Farboptionen in ein- und zweifarbigen Kombinationen.

Wenn Sie sich selbst ein Bild von den neuen Farbkombinationen und Radoptionen machen wollen, steht Ihnen der Aston Martin Konfigurator auf der Website des Unternehmens zur Verfügung. Die Preise für die Fahrzeuge des Modelljahres 2022 wurden noch nicht offiziell bekannt gegeben, aber erwarten Sie keine großen Veränderungen gegenüber dem letzten Jahr.


Ferrari Roma: So ähnlich sieht er dem Aston Martin DB11

Zwei schicke GT-Fahrzeuge im direkten optischen Vergleich

Ferrari hat den Roma vorgestellt; es ist schon das fünfte Modell, das 2019 vorgestellt wurde. Anders als zum Beispiel der Ferrari F8 ist der Roma kein Supersport-Coupé, sondern ein Gran-Turismo-Fahrzeug (GT). Daher ist das Design weniger extrem und zielt eher auf Eleganz ab. Viele Autofans dürften schon beim ersten Blick auf den Roma gerufen haben: Der sieht ja aus wie der Aston Martin DB11. Und nicht zu Unrecht, wie unser Vergleich zeigt.

Beginnen wir vorne. Wie unsere Vergleichsbilder zeigen, lassen sich die beiden Modelle leicht zur Deckung bringen:

Sie sehen schon: die gleichen Proportionen mit langer Fronthaube, geschwungenen Seitenlinie und Muskeln an der Hüfte. Ferrari modelliert die Fronthaube allerdings stärker, hebt die vorderen Kotflügel hervor. Außerdem unterscheiden sich die Scheinwerfer und die Grills stark voneinander. Auch die Maße weichen etwas voneinander ab: Der Aston Martin ist mit 4,74 Meter länger als der 4,65 Meter lange Ferrari.

Auch hinten sind sich der Aston Martin DB11 und der Ferrari Roma sehr ähnlich:

Dies gilt aber nur, wenn man das Design der Rücklichter außer Acht lässt. Außerdem ist die Heckscheibe des Ferrari größer und zieht sich weiter nach hinten. Dass der Ferrari zwei Doppel-Auspuffrohre hat, der Aston Martin aber nur zwei einzelne -- nun ja, geschenkt.

Sehen wir uns die beiden Konkurrenten im Profil an:

Der Engländer ist schlanker und weniger massig. Außerdem hat der Ferrari größere Seitenfenster. Und die Motorhaube des Ferrari taucht am vorderen Ende stärker ab. Aber sonst haben der Aston Martin DB11 und der Ferrari Roma fast die gleiche Form.


Aston Martin DB11 in: Top 12: Die schnellsten Cabrio-Verdecke

Diese Cabrios verlieren ihr Dach in Rekordzeit
Bisher war der 2018er-Sommer ziemlich gut zu uns. Klar, der Schlechtwetter-gestählte Mitteleuropäer fährt sein heißgeliebtes Cabrio auch bei fünf Grad und Nieselregen oben ohne durch die Gegend. Aber spätestens wenn die ersten 30-Grad-Tage des Jahres anstehen, gibt es kein Halten mehr unter den Fans wilder Frisuren und verbrannter Nasen. Umso wichtiger für den gierigen Cabrionado, dass der Stoff-Fetzen (oder das Metall-Klappdach) bei Bedarf möglichst schnell das Weite sucht. Wer es besonders eilig hat, wird mit den zwölf Cabrios in dieser Galerie sicher sehr glücklich. Schneller lässt nämlich keiner die Hosen … äh … das Dach runter. Viel Spaß beim Klicken

Aston Martin DB11 AMR

Zwölfzylinder-Topmodell mit mehr Leistung
Nürburgring, 14. Mai 2018 -Aston Martin verpasst seinem stärksten Sportwagen mehr Leistung: Der neue DB11 AMR tritt an die Stelle des "normalen" DB11. Passend zum Kürzel AMR (für "Aston Martin Racing") wird das Modell auch an anderen Stellen nachgeschärft.

Gut 30 PS mehr
Zentraler Punkt ist die Leistungssteigerung für den Biturbo-V12 mit 5,2 Liter Hubraum. Leistete er bislang 608 PS, so sind es nun 639 PS. Das Drehmoment bleibt unverändert bei 700 Newtonmeter. Eine Sprintzeit von 3,7 Sekunden auf Tempo 100 und 334 km/h Spitze machen den DB11 AMR zum derzeit stärksten Serienfahrzeug von Aston Martin.

Schwarz-Malerei
Verfeinert wurde überdies das Handling des DB11, außerdem schärft Aston Martin das Getriebe und den Auspuffklang nach. Optisch setzt der AMR auf eine dunkle Note, so bekommen unter anderem die Scheinwerfer eine schwarze Einrahmung und die Rückleuchten sind getönt. Innen sorgt ein hellgrüner Streifen auf den Sitzen für etwas Kontrast. Im zweiten Quartal 2018 werden die ersten DB11 AMR ausgeliefert, der Preis beträgt 218.595 Euro. Damit ist der AMR rund 14.000 Euro teurer als der bisherige DB11.

Aston Martin DB11 in: Cabrio-Knaller

Offen in den Frühling: Neuheiten und Gebraucht-Tipps
Über kurz oder lang wird der Frühling kommen. Am besten begrüßt man die Sonne in einem offenen Auto. Wir zeigen unsere Cabrio- und Roadster-Highlights für die Saison 2018. Die Palette reicht vom gebrauchten Flitzer für kleines Geld bis zum rasanten Supersportler.

Feiner Luft-Zug

Aston Martin DB11 Volante: Alle Infos
New York (USA), 13. Oktober 2017 - Eine Überraschung ist es nicht wirklich: Aston Martin stellt dem geschlossenen DB11 jetzt den offenen Volante zur Seite. Kenner der Marke wissen natürlich sofort, das "Volante" (italienisch für "fliegend, schnell") stets die Cabrioversion bezeichnet.

Zunächst mit Achtzylinder
Unter der Haube des Aston Martin DB11 Volante steckt ein Vierliter-Biturbo-V8, den Mercedes-AMG spendiert. Leistungsdaten: 510 PS und 675 Newtonmeter zwischen 2.000 und 5.000 Umdrehungen. Nach 4,1 Sekunden sind 100 km/h erreicht, maximal sind sind 300 km/h möglich. Die Schaltarbeit übernimmt eine Achtgang-Automatik. Offen bleibt, ob Aston Martin den Zwölfzylinder aus dem DB11 Coupé nachreichen wird.

Leichter dank Aluminium
Auch der DB11 Volante setzt auf eine Karosseriestruktur aus Aluminium, das Gewicht sinkt auf rund 1,8 Tonnen. Hinsichtlich der Abmessungen ist besonders die Breite von 1,95 Meter bemerkenswert, hinzu kommen eine Länge von 4,75 Meter und eine Höhe von 1,30 Meter. Falls jemand den DB11 Volante als Familienauto nutzen möchte: Erstmals gibt es hinten Isofix-Befestigungen. Der Fahrer wiederum kann sich über ein beheizbares Lenkrad freuen.
Vorbehaltlich Irrtümer, Schreibfehler und Zwischenverkauf. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und ggf. zum Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.
ANZEIGE
ANZEIGE