ANZEIGE

Audi Q4 Gebrauchtwagen

Bild: Audi Q4  Gebrauchtwagen

Audi Q4

Audi Q4 Gebrauchtwagen sind SUV-Coupés, die durch eine einzigartige Linienführung begeistern, die stark an den stylish-coolen Audi TT erinnert – siehe Bild!

Somit hat der Audi Q4 auch gebraucht eine geradezu ikonische Eigenschaft, die ihn völlig unverwechselbar macht und ihm noch mehr "Coupé-Credibility" gibt, als das bei den meisten seiner Mitbewerber der Fall ist. Denn so eine klare Linie erfreut das Auge des Betrachters über lange Zeit, während modische Designs oft schnell verwelken.

Somit kann garantiert werden, dass gebrauchte Audi Q4 optisch lange Zeit eine Augenweide bleiben.

 

Aktuelle Audi Q4 Gebrauchtwagen-Angebote


Derzeit wird leider kein Audi Q4 Gebrauchtwagen angeboten.


 

Unsere Audi Q4 Meldungen

Audi spendiert dem A4 und dem A4 Avant (Bild) eine Modellpflege

Audi A4 erhält Modellpflege

Neue Stoßfänger, Räder und S line competition
Audi spendiert dem A4 ein Optik-Update. Bei Limousine und Avant gibt es neue Stoßfänger und andere Räder sowie die neue Sportausstattung S line competition
Das ist die zweite Generation des Audi A1 Sportback. Sie startet im Oktober 2018

Das ist der neue Audi A1

Zweite Generation auf Basis des MQB
Die erste A1-Generation startete 2010. Acht Jahre später ist es nun Zeit für den Nachfolger. Der bietet nun fünf Türen, mehr Kofferraum und moderne Technik
Audi_Chef Rupert Stadler wurde am heutigen Montagmorgen (18. Juni 2018) vorläufig festgenommen

Audi-Chef Stadler verhaftet

Schon 2015 von den Schummeleien gewusst?
Audi-Chef Stadler wurde am heutigen Montagmorgen verhaftet. Er soll früh von den Diesel-Schummeleien gewusst haben. Eine Mail könnte ihm zum Verhängnis werden
Platz 11 (geteilt): Audi A5 Cabriolet; 15 Sekunden

Audi Q4 in: Top 12: Die schnellsten Cabrio-Verdecke

Diese Cabrios verlieren ihr Dach in Rekordzeit
Viel Höchstgeschwindigkeit? Gut. An einem sonnigen Tag aber ist es noch viel besser, wenn man sich schnell von seinem Dach trennen kann
Audi S1/S1 Sportback

Audi Q4 in: Alle S- und RS-Modelle von Audi

Geballte Leistung vom S1 bis zum TT RS
Was bei BMW die M-Modelle sind und bei Mercedes unter der Submarke AMG läuft, das sind bei Audi die S- und RS-Modelle. Wir zeigen sie Ihnen
Feinschliff an der Aerodynamik sorgt beim Audi e-tron für 35 Kilometer mehr Reichweite

Audi e-tron: Die Aerodynamik

35 Kilometer mehr Reichweite durch weniger Luftwiderstand
Schon Ende 2018 kommt der e-tron auf den Markt, das erste Elektroauto von Audi. Um die Reichweite zu erhöhen, wurde an vielen Stellen gefeilt
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News

Audi Q4 Gebrauchtwagen News und Bilder im Automagazin

Audi A4 erhält Modellpflege

Neue Stoßfänger, Räder und S line competition
Ingolstadt, 27. Juni 2018 - Audi spendiert seiner Mittelklasse ein leichtes Optik-Update. Im Modelljahr 2019 erhalten A4 Limousine und A4 Avant neu gestaltete Stoßfänger und andere Räder. Außerdem soll die neue Ausstattungslinie S line competition dynamische Akzente setzen.

Silberne U-Elemente in den äußeren Lufteinlässen
Ab den Linien design und sport hat der A4 künftig eine markantere Front. Auf den Bildern des Kombis fallen vor allem die U-förmigen Alu-Elemente in den unteren Lufteinlässen auf. Diese dürften zum S-line-Exterieurpaket gehören. Separate Öffnungen leiten hier auch einen Teil des Fahrtwindes in die Radhäuser, wo er an den Rädern vorbei strömt - gut für die Aerodynamik. Im S-line-Exterieurpaket hat das Grillgitter jetzt auch Lamellen in 3D-Optik. Ein Blade schließt die Front nach unten ab. Der hintere Stoßfänger präsentiert sich serienmäßig ebenfalls im neuen Look. Hier lösen zwei breite, eckige Endrohrblenden die runden Rohre ab. Neu gestaltet wurden auch die Räder, die im Format 16 bis 19 Zoll bestellbar sind.

Erstmals auch als S line competition
Erstmals ist auch das Ausstattungspaket S line competition in der A4-Baureihe erhältlich. Es umfasst das Blade im Stoßfänger vorne und eine seitliche Schutzleiste in Silber, ein RS-Heckspoiler im A4 Avant sowie unter anderen die neue Lackfarbe Turboblau. Die hinteren Türen tragen im unteren Bereich die Vier Ringe - in Abhängigkeit von der Außenfarbe in Silber oder Schwarz. Mit dem Ausstattungspaket erhält der Kunde auch 19-Zoll-Räder von Audi Sport, rote Bremssättel, ein Sportfahrwerk und LED-Scheinwerfer.

Schon bald bestellbar
Im Interieur setzt die S line competition auf dem Interieurpaket S line black auf und erweitert es um RS-Carbon-Dekoreinlagen, ein Dreispeichen-Multifunktionslenkrad sowie schwarze Teilleder-Sportsitze. Alternativ können sich die Kunden auch für S-Sportsitze in Magmarot oder in anderen Farben entscheiden. Bestellen kann man die neuen Versionen von A4 und A4 Avant ab dem dritten Quartal 2018, also irgendwann zwischen Juli und September 2018.

Das ist der neue Audi A1

Zweite Generation auf Basis des MQB
Ingolstadt, 18. Juni 2018 - Nach acht Jahren geht der Audi A1 in die zweite Generation. Zu den Hauptänderungen gehört, dass es den Kleinwagen nun nicht mehr als dreitürigen A1 gibt, sondern nur noch als fünftürigen A1 Sportback. Damit folgt er dem Beispiel von VW Polo und Seat Ibiza.

Sechs Zentimeter länger
Wie die erwähnten Konzernbrüder basiert der A1 erstmals auf dem Modularen Querbaukasten (MQB). Für den Autofahrer bringt das zum Beispiel mehr Kofferraum: Statt 270 bis 975 Liter sind es nun 335 bis 1.090 Liter. Die Karosserielänge wächst um stolze sechs Zentimeter und ist nun bei 4,03 Meter angelangt. Breite (1,74 Meter) und Höhe (1,41 Meter) bleiben dagegen gleich.

Motoren: Ausschließlich Benziner
Unter der Haube arbeiten zumindest zum Marktstart ausschließlich Benziner. Die TFSI-Motoren leisten 95 bis 200 PS. Die Basis bildet wie gehabt der Dreizylinder 1.0 TFSI mit 95 PS, während es sich bei den Top-Motoren um Vierzylinder mit 1,5 oder zwei Liter Hubraum handelt. Das bedeutet, dass der 1.4 TFSI durch den neuen 1,5-Liter des Konzerns ersetzt wird, während der 1.8 TFSI dem 2.0 TFSI weichen muss. Ein Partikelfilter ist nun Serie, so dass die Autos die Abgasnorm Euro 6d-Temp einhalten dürften. Neben einer Handschaltung wird für alle Motorisierungen ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe angeboten. Nur die Topversion 40 TFSI wird serienmäßig mit Sechsgang-S-tronic geliefert.

Audi-Chef Stadler verhaftet

Schon 2015 von den Schummeleien gewusst?
Haar, 18. Juni 2018 - Wie die Online-Ausgabe der Süddeutsche Zeitung (SZ) und zahlreiche andere Medien übereinstimmend melden, wurde Audi-Chef Rupert Stadler am heutigen Montagmorgen vorläufig festgenommen. Ein Konzernsprecher habe das bereits bestätigt, so die Meldungen. Der Haftprüfungstermin dauere noch an.

Typgenehmigung für manipulierte Autos
Der gelernte Betriebswirt Stadler ist seit Anfang 2007 Audi-Chef. Er war Nachfolger von Martin Winterkorn, der damals VW-Chef wurde. Während Winterkorn 2015 wegen der Abgasaffäre zurücktrat, ging die Krise an Stadler bisher ohne Folgen vorbei. Doch am 11. Juni 2018 hatte die Staatsanwaltschaft München mitgeteilt, dass gegen Stadler und ein weiteres Audi-Vorstandsmitglied ermittelt werde. Weil Stadler gewusst haben soll, dass behördliche Typgenehmigungen für manipulierte Fahrzeuge beantragt wurden, wurde ihm "Betrug sowie mittelbare Falschbeurkundung" vorgeworfen.

Eine Mail als Beweisstück?
Laut SZ haben die Ermittler bei ihren wiederholten Razzien eine Mail gefunden, nach der Stadler schon 2015 Hinweise auf die Manipulationen erhalten hat. Verhaftet wurde Stadler nun wegen Verdunkelungsgefahr, so die SZ.

Audi Q4 in: Top 12: Die schnellsten Cabrio-Verdecke

Diese Cabrios verlieren ihr Dach in Rekordzeit
Bisher war der 2018er-Sommer ziemlich gut zu uns. Klar, der Schlechtwetter-gestählte Mitteleuropäer fährt sein heißgeliebtes Cabrio auch bei fünf Grad und Nieselregen oben ohne durch die Gegend. Aber spätestens wenn die ersten 30-Grad-Tage des Jahres anstehen, gibt es kein Halten mehr unter den Fans wilder Frisuren und verbrannter Nasen. Umso wichtiger für den gierigen Cabrionado, dass der Stoff-Fetzen (oder das Metall-Klappdach) bei Bedarf möglichst schnell das Weite sucht. Wer es besonders eilig hat, wird mit den zwölf Cabrios in dieser Galerie sicher sehr glücklich. Schneller lässt nämlich keiner die Hosen … äh … das Dach runter. Viel Spaß beim Klicken

Audi Q4 in: Alle S- und RS-Modelle von Audi

Geballte Leistung vom S1 bis zum TT RS
Was bei BMW die M-Modelle sind und bei Mercedes unter der Submarke AMG läuft, das sind bei Audi die S- und RS-Modelle. Von rund 30.000 bis über 120.000 Euro reicht die Preisspanne, vom 231 PS starken Vierzylinder bis zum 605 PS starken V8 die Leistungspalette. Wir zeigen Ihnen die Sportmodelle aus Ingolstadt.

Audi e-tron: Die Aerodynamik

35 Kilometer mehr Reichweite durch weniger Luftwiderstand
Ingolstadt, 30. Mai 2018 - Das erste Elektromodell von Audi, der e-tron, kommt schon Ende 2018 auf den Markt. Mit 4,90 Meter Länge gehört das Auto unzweifelhaft zu den großen SUVs à la BMW X5 oder Mercedes GLE. Kann so ein großes (und sicher auch schweres) Auto überhaupt effizient mit elektrischer Energie umgehen? Ja, sagt Audi, weil hier weniger das Gewicht als die Aerodynamik eine Rolle spielt.

Kleine Stirnfläche und guter cW-Wert
Interessanterweise bezeichnet Audi die Langstrecke als das Revier des e-tron. Langstrecke darf man mit Autobahn übersetzen, und das bedeutet hohe Geschwindigkeit. Hier aber spielt die Aerodynamik die Hauptrolle: Schon bei 130 km/h muss ein Auto drei Viertel seiner Antriebsenergie aufwenden, um den Luftwiderstand zu überwinden. Zwei Werte sind entscheidend: die Stirnfläche A in Quadratmeter und ein Formfaktor - der vielzitierte cW-Wert. Beide sind beim e-tron günstig: Audi gibt die Luftwiderstandsfläche (cW x A) mit 2,65 mal 0,28 gleich 0,74 Quadratmeter an. Dass das eine günstige Aerodynamik ist, wird im Vergleich mit dem BMW X5 deutlich, der mit 2,84 mal 0,31 gleich 0,88 Quadratmeter deutlich höhere Werte aufweist. Da die Breite von 1,94 Meter fast identisch ist, ergibt sich die kleinere Stirnfläche des e-tron wohl durch die geringere Höhe von 1,62 Meter (X5: 1,76 Meter).

Erstmals Kameras statt Außenspiegeln
Aber auch der cW-Wert von 0,28 ist deutlich geringer als beim X5. Nach dem Motto Kleinvieh macht auch Mist feilten die Ingenieure dafür an den verschiedensten Stellen. Jede Maßnahme bringt ein paar cW-Punkte Ersparnis, wobei ein Punkt einem Tausendstel des cW-Werts entspricht. Fünf cW-Punkte weniger (also einen um 0,05 Quadratmeter geringeren cW-Wert) kommen durch die besonders geformten Außenspiegel des e-tron zustande. Nochmal fünf Punkte spart man, wenn man die "virtuellen" Außenspiegel bestellt. Hier werden erstmals bei einem Serienautos Kameras statt Spiegel eingebaut.
Vorbehaltlich Irrtümer und Schreibfehler. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
ANZEIGE
ANZEIGE