ANZEIGE

Audi Q4 Gebrauchtwagen

Bild: Audi Q4  Gebrauchtwagen

Audi Q4

Audi Q4 Gebrauchtwagen sind SUV-Coupés, die durch eine einzigartige Linienführung begeistern, die stark an den stylish-coolen Audi TT erinnert – siehe Bild!

Somit hat der Audi Q4 auch gebraucht eine geradezu ikonische Eigenschaft, die ihn völlig unverwechselbar macht und ihm noch mehr "Coupé-Credibility" gibt, als das bei den meisten seiner Mitbewerber der Fall ist. Denn so eine klare Linie erfreut das Auge des Betrachters über lange Zeit, während modische Designs oft schnell verwelken.

Somit kann garantiert werden, dass gebrauchte Audi Q4 optisch lange Zeit eine Augenweide bleiben.

 

Aktuelle Audi Q4 Gebrauchtwagen-Angebote


Derzeit wird leider kein Audi Q4 Gebrauchtwagen angeboten.


 

Unsere Audi Q4 Meldungen

Audi Q7 V12 TDI

Audi Q4 in: Seltsame Selbstzünder

Die verrücktesten Diesel der Geschichte
Derzeit steht der Diesel im Zwielicht. Doch der Sparmotor hat die Fantasie der Ingenieure auch positiv beflügelt. Wir zeigen die kuriosesten Entwicklungen
Audi RS 3

Audi Q4 in: Die Sammler-Autos von morgen

Diese zehn Autos gehören zu den Klassikern der Zukunft
Ob der Besitz eines eigenen Autos Zukunft hat, ist zweifelhaft. Doch bestimmte Fahrzeuge werden begehrenswert bleiben. Wir zeigen die Sammler-Autos von morgen
50 Jahre Audi 100

Audi Q4 in: Die Auto-Geburtstage 2018

Von der Ente bis zum Opel GT: Die wichtigsten Jubiläen
Ob Ford Escort oder VW Corrado: Auch 2018 gibt es eine Menge automobiler Jubiläen. Wir zeigen in unserer großen Übersicht die wichtigsten Jahrestage
Das ist die neue Generation des Audi A6 Avant

Das ist der neue Audi A6 Avant

Kombiversion startet mit optionaler Allradlenkung
Im Juni 2018 startet der neue Audi A6, und die Kombiversion dürfte auch nicht lange auf sich warten lassen. Nun gibt es erste Details und Bilder zum A6 Avant
Audi lässt die Studie e-tron Vision Gran Turismo Realität werden

Audi e-tron Vision Gran Turismo

Elektro-Rennwagen-Studie als Renntaxi bei der Formel E
Ursprünglich wurde Audis Elektro-Rennwagen als virtuelles Modell für die Playstation-Rennsimulation "Gran Turismo" entwickelt. Doch nun wird er Realität
Audi TT (1. Generation)

Audi Q4 in: Hingucker und Spaßmacher

Die coolsten Autos unter 10.000 Euro
Neu gibt es für jeden Geschmack das passende Fahrzeug. Doch was, wenn der Geldbeutel schmal ist? Wir zeigen die coolsten gebrauchten Autos unter 10.000 Euro
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News

Audi Q4 Gebrauchtwagen News und Bilder

Audi Q4 in: Seltsame Selbstzünder

Die verrücktesten Diesel der Geschichte
Abgasprobleme und Manipulationen: Derzeit steht der Diesel am Pranger. Dabei haben in den letzten Jahrzehnten viele Ingenieure auch positive Energie in den Selbstzünder gesteckt. Heraus kamen erstaunliche und ungewöhnliche Aggregate. Wir zeigen in unserer Galerie die verrücktesten Diesel der Geschichte.

Audi Q4 in: Die Sammler-Autos von morgen

Diese zehn Autos gehören zu den Klassikern der Zukunft
So mancher bezweifelt, dass der Besitz eines eigenen Autos Zukunft hat. Doch es gibt Fahrzeuge, die zu besitzen auch künftig begehrenswert sein dürfte - Autos, die jeder gern in der eigenen Garage haben möchte. Hagerty, ein globales Unternehmen, das sich auf Produkte und Versicherungen für Oldtimer-Liebhaber spezialisiert hat, nennt zehn Autos, die in 30 Jahren als Sammlerstücke gesucht sein werden. Die Liste ist etwas US-lastig, enthält aber viele Schmuckstücke, die auch hierzulande begehrt sein werden.

Audi Q4 in: Die Auto-Geburtstage 2018

Von der Ente bis zum Opel GT: Die wichtigsten Jubiläen
Zwölf Monate sind schneller vorbei, als man denkt: Schon befinden wir uns im Jahr 2018. Im automobilen Bereich gibt es viele runde Geburtstage und besondere Jahrestage zu feiern. Einige Ereignisse wie etwa "70 Jahre Porsche" werden groß zelebriert, anderes geht fast unter. Oder hätten Sie gedacht, dass der erste Opel Vectra schon ein H-Kennzeichen bekommt? In unserer Galerie zeigen wir prominente und unbekannte Geburtstagskinder auf Rädern.

Das ist der neue Audi A6 Avant

Kombiversion startet mit optionaler Allradlenkung
Ingolstadt, 11. April 2018 - Im Juni 2018 startet der neue Audi A6, und die Kombiversion dürfte auch nicht lange auf sich warten lassen. Nun gibt es erste Details zum A6 Avant. Die Außenmaße ändern sich gegenüber der alten Generation nur minimal: Der Wagen ist 4,94 Meter lang, 1,89 Meter breit und 1,47 Meter hoch. Das Kofferraumvolumen bleibt mit 565 bis 1.680 Liter sogar völlig konstant. Der Innenraum soll jedoch großzügiger geschnitten sein als bisher. Bei der Ellbogenfreiheit vorn und hinten sowie beim Knieraum hinten übertrifft er den Wettbewerb, so Audi.

Ausgefeilte Licht- und Assistenzsysteme
LED-Scheinwerfer sind beim neuen A6 Avant Serie. Drei Ausführungen stehen zur Wahl, als Topversion gibt es HD-Matrix-LED-Scheinwerfer. Wischblinker, ein pulsierendes Coming- und-Leaving-Home-Licht sowie ein Ambientelicht sind weitere Goodies. Zu den Assistenzsystemen gehört serienmäßig ein Antikollisionssystem. Außerdem gibt es einen adaptiven Fahrassistenten, der im Stop-and-go-Verkehr beim Lenken, Beschleunigen und Bremsen unterstützt. Der unter anderem aus dem A4 bekannte prädiktive Effizienzassistent bezieht auch Tempolimits, Kurven, Kreisverkehre und bei aktiver Routenführung auch Abbiegungen in die Temposteuerung ein. Der Notfallassistent warnt den Fahrer, wenn er längere Zeit nicht handelt. Reagiert er nicht, wird das Auto automatisch mit aktiviertem Warnblinker in der eigenen Fahrspur zum Stillstand gebracht.

Alle Motoren mit Mild-Hybrid-Technik
Zu den Motoren äußert sich Audi nicht, doch dürften wie beim normalen A6 zunächst ein 3.0 TFSI mit 340 PS und ein 3.0 TDI mit 286 PS zum Einsatz kommen. Wie bei der Limousine sind alle Motoren mit einem Sprit sparenden 48-Volt-Mildhybridsystem ausgestattet. Mit deaktiviertem Motor kann der Wagen so im Tempobereich von 55 und 160 km/h segeln und der Start-Stopp-Bereich beginnt schon bei 22 km/h. Wie bei der Limousine ist die Progressivlenkung serienmäßig, optional gibt es eine Allradlenkung für mehr Wendigkeit bei niedrigem Tempo. Ebenfalls wie beim A6 gibt es auf Wunsch ein Sportfahrwerk, eine Dämpferregelung sowie eine Luftfederung (ebenfalls mit adaptiven Dämpfern).

Schöner Wohnen
Für das Exterieur kann der Käufer zwischen zwölf Lackfarben sowie den Ausstattungslinien Sport und Design und S-line-Exterieurpaket wählen. Dazu kommen die vier Interieurausstattungen Sport, Design, Design Selection und S-line-Sportpaket. Das Cockpit erinnert an den A8. Es gibt zwei Displays in der Mittelkonsole, die zum Fahrer hin geneigt eingebaut sind. Das obere ist fürs Infotainment zuständig und misst bis zu 10,1 Zoll. Das untere (8,6 Zoll) dient vor allem zum Einstellen der Klimatisierung und zur Eingabe von Buchstaben mit dem Finger. Optional werden das 12,3 Zoll große Instrumentendisplay und ein Head-up-Display offeriert. Das Marktstartdatum und die Preise für den neuen A6 Avant wurden noch nicht bekannt gegeben.

Audi e-tron Vision Gran Turismo

Elektro-Rennwagen-Studie als Renntaxi bei der Formel E
Ingolstadt, 9. April 2018 - Aus Virtualität wird Realität: Die rein elektrisch angetriebene Studie Audi e-tron Vision Gran Turismo wurde ursprünglich als virtuelles Auto für Rennen auf der Playstation 4 entwickelt. Doch nun wird der Wagen zur Realität. Ab dem Rennen in Rom am 14. April 2018 ist er als Renntaxi bei der Formel E im Einsatz.

Gäste fahren als Beifahrer mit
Kunden und Gäste von Audi können künftig die Stadtkurse der Formel E als Beifahrer erleben. Das dafür eingesetzte Einzelstück haben die Ingenieure in nur elf Monaten entwickelt und gefertigt. Vorbild war das Auto aus der Rennsimulation "Gran Turismo". Audi-Designer haben den Wagen für den Wettbewerb "Vision Gran Turismo" entworfen. Dafür haben zahlreiche Autohersteller virtuelle Rennautos entwickelt, von denen viele auch im Maßstab 1:1 gebaut und auf Messen gezeigt wurden. Der Audi e-tron Vision Gran Turismo ist jedoch das erste Concept Car dieser Reihe, das voll funktionsfähig ist und auf realen Rennstrecken zum Einsatz kommt.

Designelemente aus Zukunft und Vergangenheit
"In diesem Auto stecken zahlreiche Elemente unserer neuen Designsprache, zum Beispiel der invertierte Singleframe in Wagenfarbe, der typisch für unsere neuen e-tron-Modelle sein wird," sagt Audi-Chefdesigner Marc Lichte. Außerdem greift der Audi Designelemente und Farbgebung des legendären Audi 90 quattro IMSA GTO auf, mit dem das Unternehmen 1989 an der nordamerikanischen IMSA-GTO-Rennserie teilnahm. Am Steuer saßen damals berühmte Piloten wie Hans-Joachim Stuck, Walter Röhrl, Hurley Haywood und Scott Goodyear. Das Auto kombinierte Leichtbau mit einem quattro-Antrieb sowie einem starken Fünfzylinder-Turbo.

Zwei E-Motoren hinten, einer vorne
Der Audi e-tron Vision Gran Turismo verfügt ebenfalls über einen permanenten Allradantrieb. Ermöglicht wird er von drei je 200 Kilowatt (272 PS) starken Elektromotoren. Zwei E-Motoren bewegen die Hinterachse, der dritte die Vorderachse. Dabei kommen einzelne Komponenten aus dem zukünftigen Audi e-tron zum Einsatz. Die Systemleistung beträgt 600 Kilowatt (815 PS). Bei einem Leergewicht von 1.450 Kilo verfügt der Elektro-Rennwagen über ein Leistungsgewicht von 1,78 Kilo pro PS bei einer idealen Gewichtsverteilung von 50:50 Prozent zwischen Vorder- und Hinterachse. Der Audi e-tron Vision Gran Turismo beschleunigt von 0 auf 100 km/h in weniger als 2,5 Sekunden.

Audi Q4 in: Hingucker und Spaßmacher

Die coolsten Autos unter 10.000 Euro
Unauffällig in Form, Lackierung und Leistung: Diese Sorte Autos kennen wir zur Genüge. Zum Glück gibt es genügend Alternativen in Sachen Fahrspaß und Individualität. Muss man dafür im Geld schwimmen? Überhaupt nicht! Wir zeigen Ihnen coole Modelle für maximal 10.000 Euro.
Vorbehaltlich Irrtümer und Schreibfehler. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
ANZEIGE
ANZEIGE