ANZEIGE

Chevrolet Volt Gebrauchtwagen

Chevrolet Volt gebraucht kaufen sowie Bilder, Daten und Test-Berichte

Chevrolet Volt Gebraucht- und Vorführwagen kaufen - Viele Bilder und Testberichte mit technischen Daten zum Range Extender etc. - Plus: Private können ihren Gebrauchtwagen kostenlos inserieren!

Aktuelle Chevrolet Volt Gebrauchtwagen-Angebote


Derzeit wird leider kein Chevrolet Volt Gebrauchtwagen angeboten.


 

Unsere Chevrolet Volt Meldungen

Chevrolet Volt: Platz 3 "World Green Car of the Year"

Chevrolet Volt in: World Car of the Year 2016 - Die Gewinner

Außenseiter schlägt die Etablierten
Einmal im Jahr wählen 73 Journalisten aus 23 Ländern das beste Auto der Welt. Beim "World Car of the Year" - oder kurz "WCOTY" - stimmen Jury-Mitglieder in fünf Kategorien über die Gewinner-Autos ab
Chevrolet Volt

Chevrolet Volt in: NAIAS 2015: Die Highlights

Die wichtigsten Neuheiten von Detroit im Überblick
Traditionell eröffnet die NAIAS in Detroit den Reigen der jährlichen Automessen. Auch in diesem Jahr stehen dort vor allem PS-starke Neuheiten im Mittelpunkt. Wir nehmen Sie mit zum Messerundgang
Auf der NAIAS 2015 in Detroit zeigt Chevrolet den neuen Volt

Unter Spannung

NAIAS 2015: Chevrolet zeigt den neuen Volt
Innovation made in USA: Schon lange vor dem VW Golf GTE hatte Chevrolet mit dem Volt einen Plug-in-Hybrid im Programm. Jetzt steht in Detroit die zweite Generation mit mehr Platz und Reichweite
Chevrolet Volt

Chevrolet Volt in: Das sind die Detroit-Highlights

Alle Neuheiten der Detroit Auto Show 2015
Die erste große Automesse des Jahres steigt ab Montag früh in Detroit. Alle Neuheiten und Highlights der NAIAS 2015 zeigen wir Ihnen in der großen Vorschau-Galerie
Oberster Tarn-Ingenieur bei General Motors: Lionel Perkins am neuen Chevrolet Volt. Gut zu sehen ist die dreidimensional verfremdete Frontpartie

Versteck-Spiel

So werden Prototypen getarnt
Bei der Erprobung von zukünftigen Autos soll die Form geheim bleiben. Aber die Ingenieure wollen auch realistisch testen. Das macht die Tarnung der Erlkönige nicht einfach, wie ein Beispiel zeigt
Barack Obama: Chevrolet Volt

Chevrolet Volt in: Promis und ihre Autos

Welcher Star fährt welches Fahrzeug?
Einmal so unterwegs sein wie die Promis, wer möchte das nicht gerne? Doch nicht jeder VIP besitzt eine elegante Luxuslimo oder einen schnittigen Sportwagen. Wir zeigen Ihnen hier die Cars der Stars
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News

Chevrolet Volt Gebrauchtwagen News und Bilder im Automagazin

Chevrolet Volt in: World Car of the Year 2016 - Die Gewinner

Außenseiter schlägt die Etablierten
Einmal im Jahr wählen 73 Journalisten aus 23 Ländern das beste Auto der Welt. Beim "World Car of the Year" - oder kurz "WCOTY" - stimmen Jury-Mitglieder in fünf Kategorien über die Gewinner-Autos ab. Neben der Gesamtwertung gibt es noch Preise für "grüne" Autos, für das beste Design, für Luxus und für Sportwagen. Insgesamt 15 Finalisten standen zur Wahl - der Sieger dürfte viele überraschen.

Chevrolet Volt in: NAIAS 2015: Die Highlights

Die wichtigsten Neuheiten von Detroit im Überblick
Wie in jedem Jahr trifft sich die globale Autobranche Mitte Januar in Detroit zur ersten wichtigen Messe. Auf der North American International Auto Show, kurz NAIAS, werden noch bis zum 25. Januar 2015 vor allem PS-starke Modelle präsentiert. Aber es gibt auch Neuheiten mit starkem Umweltbewusstsein. Wir zeigen Ihnen in unserem Messe-Rundgang die wichtigsten Highlights.

Unter Spannung

NAIAS 2015: Chevrolet zeigt den neuen Volt
Detroit (USA), 12. Januar 2015 -In den letzten Jahren wurden US-Autofirmen gedanklich nicht unbedingt mit Innovationen verbunden. Doch es gibt Ausnahmen: Bereits 2010 - und damit Jahre vor dem VW Golf GTE brachte Chevrolet mit dem Volt einen Plug-in-Hybrid auf den Markt. Obwohl er hierzulande auch als Opel Ampera in Erscheinung trat, blieb er in Deutschland eine Randerscheinung. Anders in den USA, weshalb nun auf der Automesse in Detroit (12. bis 25. Januar 2015) die zweite Generation des Teilzeit-Stromers im Mittelpunkt steht.

Mehr Praxisnutzen
Bereits auf den ersten Blick wird deutlich, dass der Chevrolet Volt formal geglättet wurde. Damit verliert er etwas von seiner wuchtigen Optik, wirkt aber gerade am Heck beliebiger. Im Gegenzug wird die Neuauflage praktischer, so ist die Ladekante niedriger angeordnet. Der dahinterliegende Kofferraum bleibt mit 301 Liter Fassungsvermögen praktisch gleich, ebenso Radstand, Höhe und Breite. Lediglich in der Länge legt der Volt um acht Zentimeter auf jetzt 4,58 Meter zu. Im Gegensatz zum Vorgänger ist die zweite Volt-Auflage als Fünfsitzer nutzbar, weil das Batteriepaket nun den Innenraum nicht mehr wie eine Mauer teilt. Gleichzeitig wurde das Cockpit entschlackt: Vor dem Fahrer befindet sich ein Acht-Zoll-Bildschirm, auf das gleiche Format bringt es der Monitor in der Mittelkonsole. Weniger Knöpfe sollen die Bedienung vereinfachen.

Weniger selten
Kommen wir nun zum Herzstück des Volt, der Technik: Das gemeinsam mit LG Chem entwickelte Batteriesystem weist eine Kapazität von 18,4 Kilowattstunden auf, die Anzahl der Zellen wurde von 288 auf 192 gesenkt. Gleichzeitig wurde das Akkupaket knapp zehn Kilogramm leichter und ist tiefer angeordnet. Mit 120 Volt dauert eine komplette Aufladung 13 Stunden, mit 240 Volt sind es rund 4,5 Stunden. Zum 101 PS leistenden 1,5-Liter-Benziner (bislang war es ein 1,4-Liter-Aggregat mit 86 PS) gesellen sich zwei Elektromotoren, die gemeinsam 149 PS stark sind und ein maximales Drehmoment von 398 Newtonmeter bereitstellen. Die "Drive Unit" wiegt 45 Kilogramm weniger als das derzeitige System, insgesamt speckt der neue Volt um gut 100 Kilogramm ab. Interessant: Bei den E-Motoren kommen weniger "Seltene Erden" zum Einsatz, einer der beiden verzichtet sogar komplett auf die raren Rohstoffe.

Chevrolet Volt in: Das sind die Detroit-Highlights

Alle Neuheiten der Detroit Auto Show 2015
Am 12. Januar 2015 öffnet die Detroit Auto Show oder North American International Auto Show (NAIAS), wie sie offiziell heißt, wieder ihre Pforten. Annähernd 30 Weltpremieren werden erwartet, darunter auch einige Highlights der deutschen Hersteller. Was bei der ersten großen Automesse 2015 auf Sie zukommt, sehen Sie in unserer Detroit-Vorschau

Versteck-Spiel

So werden Prototypen getarnt
Detroit, 29. September 2014 - Sie fallen auf, obwohl das nicht geplant ist: Prototypen von künftigen Serienfahrzeugen, umgangssprachlich auch "Erlkönige" genannt. Dabei stehen die Ingenieure vor einem Dilemma: Einerseits möchte man die Autos recht realitätsnah erproben, anderseits soll die Form möglichst geheim bleiben. So wie jetzt beim neuen Chevrolet Volt, der Anfang 2015 debütiert.

Wie hätten Sie es gerne?
Anders als man es gemeinhin erwartet, sind nicht die Designer, sondern spezielle Ingenieure an der Schaffung des Tarnkleids beteiligt. Einer von ihnen ist Lionel Perkins, seines Zeichens "Camouflage Engineer" bei GM. Ginge es nach ihm, würden die Volt-Prototypen als rollender Schuhkartons umherfahren. Womit wir wieder beim Zwist zwischen den beiden Lagern wären. Die Designer möchten, dass möglichst wenig von der endgültigen Form sichtbar wird, die Ingenieure hingegen das Auto recht seriennah auf Herz und Nieren prüfen. Der Schuhkarton würde nicht nur das Gewicht völlig verfälschen, sondern auch in Sachen Aerodynamik keine Erkenntnisse bringen.

Voll auf Kringel
Also muss sich Lionel mit seinem Team etwas anderes einfallen lassen. Etwa die schwarz-weiße Kringel-Beklebung: Diese psychedelische Folie kommt auch bei anderen Herstellern zum Einsatz. Sie soll Designelemente verwischen, die Kringel tarnen Änderungen durch den Entfall von Teilen. Was gibt es noch im Angebot? Alles gibt Lionel sicher nicht preis, aber recht gerne werden Teile ans Auto gebaut, die nicht zum fertigen Fahrzeug gehören und eine andere Linie vorgaukeln sollen. Jedoch dürfen sie nicht die Luftströmung um das Auto zu sehr verfälschen. Und welche Art von Tarnfolie pappt GM an den neuen Chevrolet Volt? Es ist die gute alte Bläschenfolie. Ein leichtes, dreidimensionales Material, was die Augen verwirrt.

Chevrolet Volt in: Promis und ihre Autos

Welcher Star fährt welches Fahrzeug?
Einmal so unterwegs sein wie ein Promi, wer möchte das nicht? Doch nicht jeder VIP besitzt eine elegante Luxuslimo oder einen schnittigen Sportwagen. Denn häufig suchen sich die bekannten Gesichter ihre Fahrzeuge gar nicht selbst aus. Viele Autohersteller stellen berühmten Persönlichkeiten Fahrzeuge kostenlos oder stark vergünstigt zur Verfügung. Im Gegenzug müssen die Stars sich werbewirksam ablichten lassen. Welcher Promi fährt welches Auto? Hier zeigen wir es Ihnen.
Vorbehaltlich Irrtümer und Schreibfehler. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
ANZEIGE
ANZEIGE