ANZEIGE

Citroen DS Gebrauchtwagen

Citroen DS (ID, DS 19, DS 21, DS 23) gebraucht günstig kaufen

Citroen DS (ID, DS 19, DS 21, DS 23) gebraucht kaufen bzw verkaufen - coole Fotoshows - Plus: Private können ihren Gebrauchtwagen kostenlos inserieren!

Aktuelle Citroen DS Gebrauchtwagen-Angebote

 Bild zum Fahrzeug: Citroen DS 23 Pallas Citroën DS 23 Pallas

Citroen DS 23 Pallas Citroën DS 23 Pallas

06/1973
195.000 km
85 kW (116 PS)
€ 59.990
3300 Amstetten
Händlerangebot
Kombi | Gebrauchtwagen
Benzin | Schaltgetriebe
gris-metallic
4 Türen

 

Unsere Citroen DS Meldungen

Citroën DS: "Die Göttin"

Citroen DS in: Die berühmtesten Auto-Spitznamen

Von Enten, Laubfröschen und Nasenbären
Ente oder Käfer kennen fast alle. Doch was ist eigentlich ein "Laubfrosch" oder der "Nasenbär"? Wir zeigen Ihnen die berühmtesten Auto-Spitznamen
Citroën DS

Citroen DS in: Maximale Zukunft

Diese Autos waren ihrer Zeit zu weit voraus
Manch Autohersteller hielt seine Kunden für progressiver, als sie es tatsächlich waren. Und so gibt es Fahrzeuge, die bei ihrem Erscheinen viel zu modern wirkten. Wir zeigen einige Beispiele
Mit dem DS 7 Crossback will die Marke DS so richtig durchstarten

Jetzt startet DS durch

Der DS 7 Crossback soll Premium werden
Mit eigenständigen Modellen macht sich die einstige Citroën-Marke DS auf, die Premium-Kundschaft endgültig zu erobern. Den Anfang macht der DS 7 Crossback. Wir haben ihn schon vorab unter die Lupe genommen
Manuel Lehbrink über den Citroën DS

Citroen DS in: Die schönsten Auto-Cockpits

Diese Interieurs machen glücklich
Von ganz alt bis ganz neu. Von ganz billig bis horrend teuer. Unsere Redakteure haben rein subjektiv ihre Lieblings-Bedienzentralen gewählt. Ist auch Ihr Traum-Cockpit dabei?
Neuer Grill, neuer Name: Aus dem Citroën DS 4 wird der DS 4

Alles auf anders

Der neue DS 4 im Test
Sagen Sie bloß nicht Citroën! Bei dem Nobelableger DS soll seit geraumer Zeit ja kein bürgerlicher Mief herrschen. Deshalb werden Autos wie der DS 4 auf Luxus getrimmt. Mit eigenständigem Erfolg?
60 Jahre Citroën DS

Citroen DS in: Glückwunsch, Göttin!

60 Jahre Citroën DS: Die schönsten Bilder
Die Zukunft war gestern: Wohl nie wieder hat ein neues Auto eine Messe so aufgemischt wie die Citroën DS den Pariser Autosalon des Jahres 1955. Wir blicken zurück auf eine französische Legende
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News

Citroen DS Gebrauchtwagen News und Bilder im Automagazin

Citroen DS in: Die berühmtesten Auto-Spitznamen

Von Enten, Laubfröschen und Nasenbären
Sei es privat, in der Firma oder bei Autos: Spitznamen gibt es häufig. Doch meistens weiß man nicht mehr so recht, woher diese überhaupt kommen. Einige sind naheliegend, wie etwa "Laubfrosch" für einen grünen Opel der 1920er-Jahre. Doch was verbirgt sich hinter dem "Nasenbär" oder dem "Cremeschnittchen"? Wir zeigen Ihnen in unserer Galerie die berühmtesten Auto-Spitznamen.

Citroen DS in: Maximale Zukunft

Diese Autos waren ihrer Zeit zu weit voraus
Michail Gorbatschow soll einmal gesagt haben: Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. Doch auch das Gegenteil kommt vor. Manch Autohersteller lehnte sich zu weit aus dem Fenster oder hielt seine Kunden für progressiver, als sie es tatsächlich waren. Und so gibt es Fahrzeuge, die einige Jahre nach ihrem Erscheinen ins Schwarze getroffen hätten, aber während ihres (oft kurzen) Lebens verkannt wurden. Wir stellen Ihnen in unserer Galerie einige Beispiele vor.

Jetzt startet DS durch

Der DS 7 Crossback soll Premium werden
Sochaux, 28. Februar 2017 - Vor acht Jahren hat Citroën die Marke DS ausgegliedert und seinerzeit mit dem DS 3 das erste Modell der neuen Submarke vorgestellt. Während die Fahrzeuge anfangs noch als Citroën DS vermarktet wurden, ist ab Anfang 2015 der Doppelwinkel von den Modellen verschwunden und sie firmierten fortan nur noch als DS - ihre Abstammung von Citroën-Modellen konnte damit aber immer noch nicht ganz versteckt werden. Nun will sich DS vollständig abnabeln: Mit eigenständigen Modellen und einem eigenständigen Händlernetz macht sich DS auf, die Premium-Kundschaft endgültig zu erobern.

DS 7 Crossback: Durchstart mit einem SUV
Das erste Fahrzeug dieses für die Marke wichtigen Schritts ist das SUV DS 7 Crossback. Es hat am 28. Februar 2017 seine Weltpremiere vor Journalisten in Paris und wird der Öffentlichkeit erstmals auf dem Genfer Autosalon 2017 (9. bis 19. März) gezeigt. Wir konnten uns bereits vorab im französischen Werk Sochaux des DS-Mutterkonzerns PSA ein Bild von dem neuen Fahrzeug machen.

Tradition und Moderne
Die Mannschaft von DS Automobiles unter Generaldirektor Yves Bonnefont will Handwerkskunst mit innovativen Technologien verbinden, um auf diese Weise französisches Know-how zu verkörpern. Das bedeutet beim DS 7 Crossback eine qualitativ aufwendige Fertigung, um ein steifes und somit laufruhiges Fahrzeug sicherzustellen, die Verwendung hochwertiger Materialien für fünf verschiedene, sehr hochwertige Ausstattungen und nicht zuletzt den Einsatz an modernster Technik, die man in solch ein Auto packen kann.

Eindrucksvoll mit 4,57 Meter Länge
Der erste Eindruck, als wir dem Wagen in einer leeren Produktionshalle gegenüberstehen: Sehr gelungen! DS hat auf 4,57 Meter Länge (zum Vergleich: der Konkurrent Audi Q5 misst 4,66 Meter) ein schickes SUV auf die Räder gestellt. Die vertikale Frontpartie mit den "DS Wings” setzt einen sechseckigen Kühlergrill mit Diamanteffekt wirkungsvoll in Szene. Die neuartigen LED-Leuchten, die aus vier Modulen bestehen, fallen sofort ins Auge. Die Seitenlinie wirkt fast wie von einem Coupé und das Heck ist mit einer besonderen Beleuchtung versehen, da die dreidimensional gestalteten LED-Rückleuchten wie Schuppen wirken. Blinker mit Lauflicht verstärken den Premium-Charakter. Marken wie Jaguar oder Infiniti können es nicht besser.

Citroen DS in: Die schönsten Auto-Cockpits

Diese Interieurs machen glücklich
Egal, ob Sie die üppig ausstaffierte, nach Holz, Leder und Handarbeit riechende Kanzel eines Bentley verehren oder die laserfein verarbeitete, total reduzierte High-Tech-Kommandozentrale des aktuellen Audi TT - schöne Cockpits sind etwas Wunderbares. Weil man (hoffentlich) mehr Zeit im als am Auto verbringt und weil es so viele Beispiele für grauenhafte Innenräume gibt, sollte man ein gut gemachtes Cockpit auch wirklich zu schätzen wissen. Unsere Redakteure tun genau das und haben ganz subjektiv ihre Lieblings-Bedienzentralen in einer Bildergalerie zusammengetragen. Von ganz alt bis ganz neu. Von ganz billig bis horrend teuer. Ist auch Ihr Traum-Cockpit dabei? Viel Spaß beim Klicken.

Alles auf anders

Der neue DS 4 im Test
Angers (Frankreich), 15. Oktober 2015 -
Luxus bezeichnet Ausstattungen, die über das übliche Maß hinausgehen. So sagt es zumindest ein bekanntes Online-Lexikon. Bei Citroën wird Luxus mit dem Kürzel DS bezeichnet. Doch lange Zeit war es nur ein zusätzliches Logo an Fahrzeugen, die den traditionellen Citroën-Doppelwinkel im Grill trugen. Damit ist seit gut einem Jahr Schluss: Sukzessive werden die noblen Franzosen "ver-DS-iert" und als eigene Marke angepriesen. Jetzt wurde der seit 2011 auf dem Markt befindliche DS 4 (man sagt tatsächlich "der" DS 4) entsprechend überarbeitet. Damit nicht genug: Hinzu gesellt sich eine höher gelegte Variante namens Crossback.

Rustikale Note
Beiden DS 4 gemeinsam ist die neue Frontpartie mit DS-Markenlogo und dickem Chromrahmen. Hinzu gesellen sich optional Xenon-Scheinwerfer mit LED-Modulen. Wer mag, kann außerdem ein andersfarbiges Dach wählen. Noch einmal deutlich stärker haut der DS 4 Crossback auf den Putz: Zu der um 30 Millimeter erhöhten Karosserie kommen Radhausverbreiterungen, schwarze Felgen und Akzente an der Frontpartie und den Außenspiegeln sowie eine Dachreling. Zugegeben: Es gibt Autos, an denen diese Pseudo-SUV-Möblierung viel fieser aussieht. Trotzdem wirkt auch der Crossback wie ein Anzugträger mit Wanderstiefeln.

Voller Durchblick
Kommt die Harmonie von innen? Jein. Die im Vergleich zum "normalen" DS 4 erhöhte Sitzposition spüre ich kaum, dafür erfreut mich die Übersichtlichkeit. Alles wirkt viel luftiger als im größeren DS 5. Auch für lange Beine gibt es genug Platz, die Mittelkonsole spaltet nicht so massiv wie einst die Berliner Mauer. Gut: Die Zahl der Tasten wurde um zwölf reduziert. Schade nur, dass DS für den Sieben-Zoll-Touchscreen mindestens 400 Euro verlangt. Besonderer Clou ist die weit ins Dach hineinreichende Panorama-Frontscheibe, bei der es einen Sonnenschutz gibt, den ich nach unten ziehen kann. Durch dieses serienmäßige Feature blicke ich ausgezeichnet über die in der Mitte leicht angehobene Motorhaube. Ebenfalls gut: Große Dreiecksfenster verbessern die Sicht zur Seite.

Citroen DS in: Glückwunsch, Göttin!

60 Jahre Citroën DS: Die schönsten Bilder
20 Jahre lang wurde sie gebaut und sah selbst am Schluss nicht altmodisch aus: Die Rede ist von der Citroën DS und ihrer einfacheren Schwester ID. Beide waren neben Ente und Renault 4 das Symbol für französische Autokultur. Jetzt feiert die DS ihren 60. Geburtstag. Für uns Grund genug, auf die vielfältige Geschichte der "Göttin" zurückzublicken.
Vorbehaltlich Irrtümer und Schreibfehler. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
ANZEIGE
ANZEIGE