ANZEIGE

RAM 1500 Gebrauchtwagen

RAM 1500 gebraucht | US-Pick-Up-Truck günstig kaufen

RAM 1500 US-Pick-Up-Truck Gebrauchtwagen günstig kaufen | Der robuste Dodge Pick-Up bildet nun den Kern einer US-Nutzfahrzeug-Marke namens RAM

Aktuelle RAM 1500 Gebrauchtwagen-Angebote


Derzeit wird leider kein RAM 1500 Gebrauchtwagen angeboten.


 

Unsere RAM 1500 Meldungen

Autos mit krassem Grill: RAM 1500

RAM 1500 in: Mächtig gewaltig: Die krassesten Kühlergrille

Ist der neue 7er-BMW vielleicht doch nicht so schlimm?
Am neuen 7er-BMW und seinem riesigen Kühlergrill scheiden sich die Gemüter. Doch auch andere Hersteller mögen es an der Frontpartie großformatig.
RAM 1500 Rebel Concept

SEMA 2018: Mopar zeigt umgebaute RAM-1500-Modelle

Zwei Pick-up-Studien auf der SEMA Show 2018 in Las Vegas
Mopar zeigt umgebaute RAM-1500-Modelle. Die beiden Pick-up-Studien sind demnächst auf der SEMA Show 2018 in Las Vegas zu sehen
Das ist der neue Ram 1500, der heute auf der Detroit Motor Show 2018 vorgestellt wurde

Das ist der neue Ram 1500

2019er Ram-Pickup wird stärker, leichter und effizienter
In Detroit zeigt sich der neue Ram 1500 moderner, leichter und effizienter. Außerdem wird er noch praktischer. Auch im Interieur tut sich "Großes"
Ram 1500

RAM 1500 in: Die Neuheiten in Detroit

Die Highlights vom Audi Q8 bis zum VW Jetta
Das Autojahr beginnt wie immer mit der wohl wichtigsten US-Messe, der NAIAS in Detroit. Im Jahr 2018 sind besonders viele Neuheiten deutscher Marken dabei
Der Pick-up von Ram in der noblen Tungsten Edition

Ein US-Pick-up, aber luxuriös

Der Ram Limited Tungsten Edition
Eigentlich ist ein nobler US-Pick-up ja ein Widerspruch in sich. Diese Autos sind robuste Arbeitstiere, aber zur Vorfahrt an der Oper eignen sie sich nun wirklich nicht. Lesen Sie, wie Ram das Dilemma löst
Power Parts RAM 1500 XXL SuperSize WideBody TTS

RAM 1500 in: Schrill und stark

Die verrücktesten Tuningautos
So mancher lässt sein Auto unauffällig veredeln. Doch es gibt auch das Gegenteil: Hier haben die Tuner so richtig die Sau rausgelassen, sei es optisch oder technisch. Klicken Sie sich durch!
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News

RAM 1500 Gebrauchtwagen News und Bilder im Automagazin

RAM 1500 in: Mächtig gewaltig: Die krassesten Kühlergrille

Ist der neue 7er-BMW vielleicht doch nicht so schlimm?
Stein des Anstoßes: Die Monster-Niere an der Frontpartie des neuen BMW 7er. Zugegeben, nicht nur wir hacken oft auf ihr herum. Aufmerksame Leser jedoch finden durchaus zu Recht, dass auch andere Hersteller (Audi, um ein Beispiel zu nennen) in Sachen Kühlergrill ganz schön dick auftragen. Also gleich mal nachgeschaut: In unserer Bildergalerie zeigen wir (ganz subjektiv natürlich) einige der aktuell krassesten Frontpartien.

SEMA 2018: Mopar zeigt umgebaute RAM-1500-Modelle

Zwei Pick-up-Studien auf der SEMA Show 2018 in Las Vegas

Zwei individualisierte Pick-ups vom Typ RAM-1500 sind auf der SEMA Show 2018 (Specialty Equipment Market Association Show in Las Vegas, 30. Oktober bis 2. November) zu sehen. Die Pick-ups sind nur zwei von 14 individualisierten Fahrzeugen, die man auf dem Stand von Mopar, der Tuning-Abteilung des FCA-Konzerns, bewundern kann.

Für die erste Studie wählte Mopar aus seinen mehr als 200 Teilen und Zubehörartikeln für den neuen RAM 1500 geeignete Stücke aus. Auch ausgewählte Konzeptprodukte wurden montiert, um die Geländetauglichkeit des RAM 1500 Rebel hervorzuheben. Der Wagen ist in einem neutralen Blau namens "Rebel Smoke" lackiert. Ein Höherlegungs-Kit hebt das Auto um fünf Zentimeter an, die Optik sollen schwarze Geländetrittbretter aus Aluminiumguss optimieren. Ein Hingucker sind auch die 18 x 8 Zoll großen Aluminiumguss-Beadlock-Räder in Satinschwarz mit "Rebel Smoke"-Farbakzenten mit 35 Zoll großen Reifen. Graue Unterfahrschutzplatten sorgen für zusätzliche Offroad-Fähigkeiten. Den 5,7-Liter-V8-Hemi-Motor bedeckt eine Konzept-Motorhaube mit Powerdome und Frischlufteinlass. An dem Bügel auf der Ladefläche sind fünf große LED-Scheinwerfer montiert. Auf der Ladefläche finden sich außerdem ein Konzept-Reserveradträger, eine Mopar-Trittstufe zur Ladefläche und eine schwarze Spritzbeschichtung des Ladebodens.

Das zweite Concept Car mit der Bezeichnung RAM 1500 Big Horn "Low Down" (Bilder oben) ist mit Mopar-Zubehör tiefer gelegt und mit schlichten, monochromatischen Verzierungen gestaltet. Der "Low Down" baut auf dem RAM 1500 Big Horn auf. Das Concept Car zeigt eine "Brassphault"-Farbpalette: Der obere Teil der Karosserie inklusive der Mopar-Motorhaube und der Ladeflächenabdeckung aus Glasfaser ist in Glanzschwarz lackiert, der untere Teil in Billet-Silber. Dazwischen umläuft den RAM ein schmaler Farbstreifen in "Monkey Bronze". Der Wagen rollt auf 22-Zoll-Rädern in Glanzschwarz mit Messing-Akzenten. Auch hier arbeitet der 5,7-Liter-V8 unter der Haube, die wie bei der ersten Designstudie einen Powerdome und einen Frischlufteinlass besitzt.


Das ist der neue Ram 1500

2019er Ram-Pickup wird stärker, leichter und effizienter
Detroit, 15. Januar 2018 - Ja, der neue Ram 1500 sieht außen wie innen deutlich smarter und moderner aus. Allerdings ist die schicke Schminke bei weitem nicht die einzige wichtige Neuerung am beliebten Pickup-Truck. Bei genauerem Hinsehen wird klar: Die Ingenieure haben so gut wie keinen Stein auf dem anderen gelassen und nahezu jedes mechanische Teil angefasst, um den Ram leichter, stärker und sicherer zu machen. Außerdem konnte man die Zuladung erhöhen.

100 Kilo leichter
Was uns und Ihnen bei einem Ram wohl als erstes einfallen würde? Klar, Diät. Der neue Ram (in den USA als 2019er-Modell aufgeführt) verliert als Crew Cab gut 100 Kilo Gewicht. Verantwortlich dafür: Ein Rahmen, der nun zu 98 Prozent aus hochfesten Stählen (und ein paar Brocken Aluminium) besteht. Der Großteil der Karosserie ist aber nach wie vor aus herkömmlichem Stahl. Ram folgt also nicht der Ford F-Series und ihrer Idee einer komplett aus Alu gefertigten Karosse. Begründet wird dies mit einer besseren Langzeit-Haltbarkeit, auf die Ram-Kunden offenbar besonderen Wert legen.

Hybridisierung auch für V8
Weitere Schritte in Richtung einer dringend benötigten Effizienzsteigerung umfassen die neunprozentige Verbesserung des cW-Werts auf 0,357 (unter anderem ist der neue Ram 1500 gut 2,5 Zentimeter flacher und kriegt einen ausfahrbaren Spoiler unter der Frontschürze) sowie die Einführung neuer Hybrid-Antriebe. Das "E-Torque" genannte System umfasst einen optimierten 48-Volt-Startergenerator und eine 0,43-kWh-Lithium-Ionen-Batterie, die in der Rückwand der Kabine Platz findet. Im nach wie vor 305 PS und 365 Newtonmeter starken 3,6-Liter-V6 ist das System serienmäßig integriert und soll beim Beschleunigen mit zusätzlichen 122 Newtonmeter boosten. Optional ist die leichte Elektrifizierung auch für den 5,7-Liter-V8 erhältlich. Hier wird mit 176 Extra-Newtonmetern unterstützt. Die Leistung des Achtzylinders beträgt 395 PS und 556 Newtonmeter. Zu einem bisher nicht näher spezifierten Zeitpunkt soll auch der 3,0-Liter-V6-Diesel ins Ram-Aufgebot zurückkehren.

RAM 1500 in: Die Neuheiten in Detroit

Die Highlights vom Audi Q8 bis zum VW Jetta
Das Autojahr beginnt auch 2018 mit der immer noch wichtigsten US-Automesse, der North American International Auto Show NAIAS in Detroit (15. bis 28. Januar). Neben reinen US-Novitäten sind dieses Jahr besonders viele Neuheiten zu sehen, die auch den deutschen Markt betreffen - vom Audi Q8 bis zum VW Jetta. Wir geben Ihnen bereits jetzt einen Überblick.

Ein US-Pick-up, aber luxuriös

Der Ram Limited Tungsten Edition
Chelsea (Michigan/USA), 27. Juni 2017 - US-Autos stehen nicht in dem Ruf, besonders nobel zu sein, und erst recht nicht die Pick-ups. Auch mit dem neuen Ram Limited Tungsten Edition würde wohl kaum einer an der Oper vorfahren, doch für einen Pick-up ist der gebotene Luxus wirklich nicht schlecht: Die Sonderedition ist der luxuriöseste Pick-up in der Palette der Marke.

Nicht wirklich edel, aber selten
Das Luxussegment bei den Pick-ups wächst. Besonders Käufer der Heavy-Duty-Versionen neigen zu luxuriösen Ausstattungen, so Ram. Mehr als 40 Prozent des Ram 3500 Heavy Duty werden in einer Luxusausstattung geordert. Den Namen Tungsten leiht sich die Sonderedition in der Chemie: Er steht für Wolfram, ein Schwermetall mit hoher Dichte, von der sich auch die englische Bezeichnung ableitet: "Tung Sten" ist Schwedisch und bedeutet "schwerer Stein". Dass Ram diesen Namen wählt, erscheint zunächst etwas rätselhaft, denn besonders edel ist das Metall nicht. Aber es ist selten: Der Gehalt in der Erdkruste liegt bei nur 0,0001 Gewichtsprozent. Insofern eignet sich der Name durchaus für eine exklusive Sonderedition.

Luxuriöses Topmodell
Die Limited Tungsten Edition basiert auf der Ausstattungsversion Limited. Von dieser übernimmt das Sondermodell den Chromgrill mit großem RAM-Schriftzug. An der Heckklappe erscheinen die gleichen großen Buchstaben, jedoch in Wagenfarbe. Auch Stoßfänger, Außenspiegel, Türgriffe und Trittbretter sind in Wagenfarbe gehalten, dazu kommen dunkle Scheinwerfer-Deckgläser und matt glänzende Räder.

RAM 1500 in: Schrill und stark

Die verrücktesten Tuningautos
Ein wenig mehr Leistung hier, breitere Reifen dort: Tuning kann im Regalfall relativ unauffällig vonstatten gehen. Nicht so bei den Fahrzeugen, die wir Ihnen in unserer Galerie vorstellen. Hier haben die Veredler so richtig die Sau rausgelassen, sei es optisch oder technisch. Ob man sich mit den Resultaten sehen lassen kann? Urteilen Sie selbst!
Vorbehaltlich Irrtümer und Schreibfehler. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
ANZEIGE
ANZEIGE