ANZEIGE

Toyota GR 86 Gebrauchtwagen

Toyota GR 86 gebraucht günstig kaufen

Günstige Toyota GR 86 Gebraucht- und Vorführwagen von Händlern und Privat in Ihrer Nähe auf automobile.at

Aktuelle Toyota GR 86 Gebrauchtwagen-Angebote


Derzeit wird leider kein Toyota GR 86 Gebrauchtwagen angeboten.


 

Unsere Toyota GR 86 Meldungen

Toyota GR 86 in: Toyota zeigt scharfes Werkstuning für den neuen GR 86

Toyota zeigt scharfes Werkstuning für den neuen GR 86

Es gibt zwei Wege zur krasseren Optik dank Gazoo Racing Parts
Der neue Toyota GR 86 ist ein Test für Tuner. Jetzt zeigt die Marke diverse hauseigene Möglichkeiten durch Gazoo Racing Parts.
Toyota GR 86 beim Goodwood Festival of Speed 2021

Toyota GR 86: Dynamische Weltpremiere in Goodwood

Wir suchen schon mal den Livestream des Festival of Speed ...
Fans können sich freuen; Der neue Toyota GR 86 soll auch nach Europa kommen. Auf dem Goodwood Festival of Speed 2021 debütiert der Sportwagen in Aktion.
2022 Toyota GR 86

Offener Toyota GR 86 zeigt sich im Rendering als Anti-MX-5

Eine Cabrio-Variante fänden wir wirklich interessant
Ein inoffizielles Rendering schneidet dem neuen Toyota GR 86 das Dach ab, um das Coupé in ein attraktives Cabrio zu verwandeln.
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News

Toyota GR 86 Gebrauchtwagen News und Bilder im Automagazin

Toyota zeigt scharfes Werkstuning für den neuen GR 86

Es gibt zwei Wege zur krasseren Optik dank Gazoo Racing Parts

Wie schon sein Vorgänger GT 86 ist auch der neue Toyota GR 86, wie er jetzt genannt wird, ein wahres Vergnügen für Tuner. Wir haben schon oft gesehen, wie er auf verschiedene Arten aufgemotzt werden kann, aber jetzt zeigt Toyota zwei Varianten mit hauseigenen Gazoo Racing Parts: den GR Parts und das GR Parts Concept.

Die beiden Aftermarket-Tunings dienen eher der ästhetischen Aufwertung, unterscheiden sich aber voneinander. Das GR Parts ist ein dezentes Tuning, während das GR Parts Concept nach Aufmerksamkeit schreit. Werfen Sie einen Blick auf die Galerien unten, um den Unterschied zu sehen.

Zunächst einmal: Chromfelgen? Nach Angaben von Toyota ist der GR 86 GR Parts Concept ein Studienfahrzeug, das für die Entwicklung von GR-Teilen verwendet wird. Zu diesen Teilen gehören der Frontflügel und die Canards am Stoßfänger sowie ein großer Lufteinlass am oberen Teil des Kühlergrills. Die Kotflügel erhalten ebenfalls Lufteinlässe, während Seitenschweller und ein Satz 19-Zoll-Aluminium-Schmiederäder an den Seiten auffallen.

Das Heck ist ebenfalls mit vier Auspuffendrohren ausgestattet, die den Sound des GR 86 verbessern sollen. Besonders auffällig ist der massive GT-Flügel, der zusammen mit dem Heckdiffusor mit großen vertikalen Lamellen für massiven Abtrieb sorgt.

Abgesehen von der offensichtlichen aerodynamischen Verbesserung durch die Aeros und Kits hat Toyota auch die Karosseriesteifigkeit des Sportwagens optimiert und die Ansaug- und Auspuffanlage angepasst, um die Leistung zu steigern. Zahlen wurden allerdings nicht bekannt gegeben.

Der GR 86 GR Parts hingegen ist laut Toyota subtiler gestaltet und mehr auf ein straßenorientiertes Tuning ausgerichtet. Es gibt eine Reihe von Teilen, darunter Frontschürzen, Seitenschweller, Seitenblende, Heckspoiler mit vier Auspuffspitzen, Tankdeckelverkleidung und 19-Zoll-Aluminium-Schmiederäder mit Sicherheitsschloss. Im Innenraum werden die Upgrades mit anderen Einlagen, einem Kniepolster und ja, einer Schlüsselabdeckung mit Kohlefaseraufdruck fortgesetzt.

Die Upgrades beschränken sich aber nicht nur auf die Optik. Die GR 86 GR Parts erhalten auch ein GR-Fahrwerkskit zur Verbesserung des Fahrverhaltens und ein größeres GR Monoblock-Bremssystem. Wie der "normale" neue Toyota GR 86, der 2022 auch nach Europa kommt, im Detail wirkt, sehen sie im Video unserer US-Kollegen:


Toyota GR 86: Dynamische Weltpremiere in Goodwood

Wir suchen schon mal den Livestream des Festival of Speed ...

Die Fans scharren schon mit den Hufen, was den neuen Toyota GR 86 angeht. Mit der Markteinführung des Coupés wird ein neues "Power of Three"-Trio globaler Modelle geschaffen, in Europa gesellt sich der GR 86 auch vom Namen her zu GR Supra und GR Yaris.

Der Auftritt des GR 86 beim Festival of Speed, das vom 8. bis 11. Juli auf dem Gelände des Goodwood House in West Sussex stattfindet, ist eine frühe öffentliche Vorpremiere, bevor das Auto im Jahr 2022 in den Verkauf geht.

Im Rahmen der "First Glimpse"-Veranstaltung des Festivals, bei der neue, aufregende und exklusive Straßenfahrzeuge vorgestellt werden, wird der Wagen in den Händen eines erfahrenen Fahrers sein Handling und seine Agilität auf dem berühmten Hügelkurs von Goodwood demonstrieren. Festivalbesucher können den Wagen auf dem berühmten Goodwood Hill fahren sehen und ihn im First Glance Paddock hautnah erleben.

Der GR 86, der erstmals im April dieses Jahres in einer Online-Präsentation vorgestellt wurde, entwickelt die Qualitäten weiter, die den GT86 zu einem mehrfach preisgekrönten Erfolg machten - als ein Auto, das die reinste Freude am Fahren vermittelt.

Der neue Wagen wird die Kerneigenschaften seines Vorgängers beibehalten: ein spaßiges, zugängliches und einfach zu fahrendes Sportcoupé, das den Einsatz des Fahrers belohnt.

Er behält die klassische Konfiguration mit Frontmotor und Hinterradantrieb bei, verfügt aber über einen neuen und leistungsstärkeren 2,4-Liter-Vierzylindermotor mit Boxermotor. Die Abmessungen sind fast identisch mit denen des Vorgängers, aber eine 50-prozentige Erhöhung der Torsionssteifigkeit trägt zu einem schärferen Handling und einer besseren Lenkung bei.

Der Fokus auf Gewichtseinsparungen, einschließlich der Verwendung von Aluminium für das Dach und die Karosserieteile, soll ihn zum leichtesten viersitzigen Coupé seiner Klasse machen (vorläufiges Leergewicht 1.270 kg).

Zu den Details, die direkt aus den Motorsport-Aktivitäten von Toyota Gazoo Racing abgeleitet wurden, gehören präzise gestaltete Aero-Teile, wie die vorderen Luftkanäle und die Schwellerverkleidungen. Die Aufhängung besteht aus MacPherson-Federbeinen vorne und Doppelquerlenkern hinten.

Das Auto fährt auf 18-Zoll-Rädern mit 215/40R18-Reifen. Das neue Modell wurde gemeinsam von der Toyota Motor Corporation und der Subaru Corporation entwickelt, im Rahmen einer neuen Geschäfts- und Kapitalallianz zwischen den beiden Unternehmen, die im September 2019 vereinbart wurde.

Der GR 86 folgt dem Beispiel des Toyota GR Supra, der seine dynamische Weltpremiere beim Festival of Speed feierte; das zweisitzige Coupé wurde 2018 in Goodwood auf der Rennstrecke präsentiert. Der Toyota GT86 hatte ebenfalls einen frühen Auftritt in Goodwood als einer der Star-Neuheiten des Festivals 2012, noch vor seiner Markteinführung im selben Jahr. Der GT86 wurde weltweit rund 200.000 Mal verkauft und war in vielen verschiedenen Formen des Motorsports zu sehen, darunter GT-Rennen, Rallyes und Markenpokale.

Toyota wird in den kommenden Wochen Details zu weiteren Aktivitäten beim Festival of Speed 2021 bekannt geben, weitere Details zum GR 86 werden kurz vor seiner Markteinführung enthüllt werden.


Offener Toyota GR 86 zeigt sich im Rendering als Anti-MX-5

Eine Cabrio-Variante fänden wir wirklich interessant

Wenn wir uns mal kurz selbst zitieren dürften: Der Toyota GT86 und sein jetzt vorgestellter Nachfolger GR 86 sind quasi eine Art Mazda MX-5 mit festem Dach. Dabei hatte Toyota sogar tatsächlich eine Art Anti-MX-5 im Sinn: Kurz nachdem der GT86 auf den Markt kam, zeigte man Anfang 2013 eine herrliche Roadster-Studie namens FT-86 Open Concept (siehe Bilder unten).

Zu dieser Zeit deuteten Gerüchte darauf hin, dass Toyota ein solches Modell in Erwägung zog, obwohl alle Anzeichen darauf hindeuteten, dass es auf unbestimmte Zeit verschoben wurde. Es kam nie zustande. Zwar gab es bei der kürzlich erfolgten Vorstellung des neuen GR 86 keine Erwähnung einer offenen Variante. Doch das hat X-Tomi Design nicht davon abgehalten, eine solche zu entwerfen.

Das Open-Air-Design verleiht dem Coupé in der Tat ein Miata-ähnliches Aussehen, was aber kein Nachteil ist. Das inoffizielle Rendering schneidet das Dach des GR 86 ab, während der Rest der Neuauflage intakt bleibt. Die Studie von 2013 hatte ein weiches Stoffverdeck, und das wird wahrscheinlich auch beim neuen Modell auf dem Rendering der Fall sein.

Toyota sagt nicht, wie viel Gewicht beim Dach des GR 86 eingespart wurde, obwohl man Aluminium für das Dach und die Kotflügel verwendet hat. Das Unternehmen hat auch die Vordersitze und die Schalldämpfer überarbeitet, um das Gewicht weiter zu reduzieren und das Handling des Autos zu verbessern.

Das leichtere Dach und die Kotflügel verleihen dem Zweitürer auch einen niedrigeren Schwerpunkt. Ein zusätzliches Cabrio würde das Gewicht des Wagens erhöhen, obwohl die Vorteile des offenen Fahrens darin liegen.

Der neue Toyota GR 86 kommt zum Modelljahr 2022 und bietet eine Reihe von Verbesserungen gegenüber dem Vorgängermodell. Er bekommt einen größeren 2,4-Liter-Boxer-Saugmotor, der den 2,0-Liter-Motor ersetzt. Er leistet 235 PS (173 Kilowatt) und bietet ein Drehmoment von 250 Newtonmeter in der JDM-Spezifikation, wobei Toyota die Zeit von 0 auf 100 km/h um 1,1 Sekunden auf 6,3 Sekunden verkürzt.

Der Toyota GR 86 wird in diesem Herbst in Japan auf den Markt kommen, aber wir müssen noch auf weitere Informationen über sein Debüt in Europa warten.

Vorbehaltlich Irrtümer, Schreibfehler und Zwischenverkauf. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und ggf. zum Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.
ANZEIGE
ANZEIGE