ANZEIGE

Toyota Gebrauchtwagen

Bild: Toyota Gebrauchtwagen

Toyota

Als Eiji und Kiichirō Toyoda 1937 die Toyota Motor Corporation gründeten, war kaum abzusehen, dass man die US-Giganten Ford und General Motors je ernsthaft herausfordern kann.

Der Schlüssel zum Erfolg bestand im Total Quality Management, das Just-in-Time-Production oder auch Lean Production ermöglichte. Über den Bereich der Auto-Fertigung sind diese Management-Ansätze heute in praktisch alle Bereiche der modernen Wirtschaft eingeflossen, denn der Umstand, dass Toyota zur weltweiten Nummer 1 aufsteigen konnte und auch gewaltigen Druck auf die US-Hersteller auch in deren Heimmarkt USA ausüben konnte, ist Beweis genug für die Richtigkeit der Vorgangsweisen im TQM.

Die Langlebigkeit und Verlässlichkeit ist immer noch das Charakteristikum aller Toyota-Produkte: Vom Stückzahl-Weltmeister Corolla über den Off-Road-King Land Cruiser (Bild: Der J4, von 1960 bis 1984 über eine Million mal gebaut) bis hin zur Toyota-Edel-Marke Lexus.

Mit dem bestens bewährten RAV4 hatte Toyota schon einen SUV im Programm, als es das Akronym "SUV " noch gar nicht gab. Der neue CH-R hingegen spricht besonders Trend-orientierte, junge SUV-Käufer an.

Der Prius war mit seiner Hybrid-Technik 1997 eine technische Meisterleistung und ist somit ein Vorreiter in dieser High-Tech-Antriebsart. Aktuell halten wir nun schon bei der 4. Generation des Toyota Prius. Der Plug-In-Hybrid erweitert die Möglichkeit des rein elektrischen Fahrens gewaltig. Außerdem ist die begehrte Toyota-Hybrid-Technik nun in vielen Baureihen erhältlich.

Diesel-Fans werden bei Toyota allerdings unter dem Kürzel "D4-D" auch fündig.

Die traditionellen Auto-Segmente decken der Kleinwagen Yaris, Golf-Gegner Auris sowie der Avensis in der oberen Mittelklasse ab. Der legendäre Toyota Corolla wird zwar nach wie vor gebaut, ist aber als Stufenheck-Limousine bei uns nicht sehr gefragt und daher im Moment nicht im Programm für Österreich.

 

Aktuelle Toyota Gebrauchtwagen-Angebote

 Bild zum Fahrzeug: Toyota Starlet 1,4i XLi Plus

Toyota Starlet 1,4i XLi Plus

Klima  ZV 
03/1999
142.000 km
75 PS (55 kW)
€ 2.490,-
6800 Feldkirch
6800 Feldkirch
Händlerangebot
Benzin | 7,2 l/100km (komb.) * | 171 g CO2/km (komb.) *
Gebrauchtwagen | Limousine | 3 Türen
Blau
Benzin | 7,2 l/100km (komb.) * | 171 g CO2/km (komb.) *
 Bild zum Fahrzeug: Toyota Corolla 1,3 XLi LB

Toyota Corolla 1,3 XLi LB

ZV 
02/1992
204.000 km
75 PS (55 kW)
€ 3.990,-
6800 Feldkirch
6800 Feldkirch
Händlerangebot
Benzin | -/- (l/100km) | -/- (g CO2/km)
Gebrauchtwagen | Limousine | 5 Türen
Rot - metallic
Benzin | -/- (l/100km) | -/- (g CO2/km)
ANZEIGE
 Bild zum Fahrzeug: Toyota Auris 1,33 dVVT-i S

Toyota Auris 1,33 dVVT-i S

Klima-Autom.  Multifunktionslenkrad  LM-Felgen  CD  ESP  ABS 
11/2009
93.000 km
101 PS (74 kW)
€ 5.890,-
6800 Feldkirch
6800 Feldkirch
Händlerangebot
Benzin | 5,8 l/100km (komb.) * | 136 g CO2/km (komb.) *
Gebrauchtwagen | Limousine | 5 Türen
Grau
Benzin | 5,8 l/100km (komb.) * | 136 g CO2/km (komb.) *
 Bild zum Fahrzeug: Toyota Hilux DK Invincible 4WD 2,8 D-4D Aut. Sofort verfügbar

Toyota Hilux DK Invincible 4WD 2,8 D-4D Aut. Sofort verfügbar

Parkhilfe  Navi  Tempomat  Sitzheiz.  Klima-Autom.  Multifunktionslenkrad 
06/2021
5.000 km
204 PS (150 kW)
€ 52.990,-
9500 Villach
9500 Villach
Händlerangebot | MwSt. ausweisbar
Diesel | 7,6 l/100km (komb.) * | 248 g CO2/km (komb.) *
Automatik
Oxide Bronze Metallic - metallic
Diesel | 7,6 l/100km (komb.) * | 248 g CO2/km (komb.) *
 Bild zum Fahrzeug: Toyota Land Cruiser 300 3,0 D-4D 175 Premium Aut.

Toyota Land Cruiser 300 3,0 D-4D 175 Premium Aut.

Tempomat  Sitzheiz.  Klima  Radio  CD  ABS 
12/2009
236.000 km
173 PS (127 kW)
€ 18.990,-
3441 Einsiedl
3441 Einsiedl
Händlerangebot
Diesel | 8,1 l/100km (komb.) * | 214 g CO2/km (komb.) *
Gebrauchtwagen | SUV / Geländewagen | 5 Türen
Automatik | Allrad
grau - metallic
Diesel | 8,1 l/100km (komb.) * | 214 g CO2/km (komb.) *
 Bild zum Fahrzeug: Toyota C-HR 1,2T C-ENTER 4WD CVT

Toyota C-HR 1,2T C-ENTER 4WD CVT

Sportsitze  Parkhilfe  Tempomat  Sitzheiz.  Klima-Autom.  LM-Felgen 
06/2017
92.000 km
116 PS (85 kW)
€ 17.850,-
4880 St.Georgen im Attergau
4880 St.Georgen im Attergau
Händlerangebot
Benzin | 6,3 l/100km (komb.) * | 147 g CO2/km (komb.) *
Gebrauchtwagen | SUV / Geländewagen | 5 Türen
Automatik | Allrad
grau met. - metallic
Benzin | 6,3 l/100km (komb.) * | 147 g CO2/km (komb.) *
 Bild zum Fahrzeug: Toyota C-HR 2,0 Hybrid GR-S CVT

Toyota C-HR 2,0 Hybrid GR-S CVT

Sportsitze  Leder  Parkhilfe  Navi  Tempomat  Sitzheiz. 
03/2021
2.000 km
152 PS (112 kW)
€ 32.790,-
8753 Fohnsdorf
8753 Fohnsdorf
Händlerangebot | MwSt. ausweisbar
Sonstiges | -/- (l/100km) | -/- (g CO2/km)
Vorführwagen | SUV / Geländewagen | 5 Türen
Automatik
weißmet - metallic
Sonstiges | -/- (l/100km) | -/- (g CO2/km)
 Bild zum Fahrzeug: Toyota Yaris 1,0 VVT-i Edition45 KAMERA KLIMAAUTOMATIK

Toyota Yaris 1,0 VVT-i Edition45 KAMERA KLIMAAUTOMATIK

Parkhilfe  Klima-Autom.  LM-Felgen  Radio  ABS  El. FH 
10/2016
83.370 km
69 PS (51 kW)
€ 9.890,-
3500 Krems
3500 Krems
Händlerangebot
Benzin | 4,3 l/100km (komb.) * | 99 g CO2/km (komb.) *
Gebrauchtwagen | Limousine | 5 Türen
Schaltgetriebe
Schwarz - metallic
Benzin | 4,3 l/100km (komb.) * | 99 g CO2/km (komb.) *
 Bild zum Fahrzeug: Toyota Corolla 2,0 Hybrid Lounge

Toyota Corolla 2,0 Hybrid Lounge

Sportsitze  Leder  Parkhilfe  Tempomat  Sitzheiz.  Klima-Autom. 
08/2020
9.570 km
152 PS (112 kW)
€ 29.990,-
7123 Mönchhof
statt € 33.890,- jetzt € 3.900,- sparen!
7123 Mönchhof
Händlerangebot | MwSt. ausweisbar
Sonstiges | 3,7 l/100km (komb.) * | 85 g CO2/km (komb.) *
Vorführwagen | Limousine | 4 Türen
Automatik
Royalrot Metallic - metallic
Sonstiges | 3,7 l/100km (komb.) * | 85 g CO2/km (komb.) *
 Bild zum Fahrzeug: Toyota Yaris 1,5 VVT-i Hybrid Lounge

Toyota Yaris 1,5 VVT-i Hybrid Lounge

Leder  Navi  Tempomat  Sitzheiz.  Klima-Autom.  LM-Felgen 
12/2020
10.050 km
92 PS (68 kW)
€ 22.390,-
3430 Tulln
3430 Tulln
Händlerangebot
Benzin | -/- (l/100km) | -/- (g CO2/km)
Gebrauchtwagen | Kombi | 5 Türen
Automatik
perlmuttweissmetallic - metallic
Benzin | -/- (l/100km) | -/- (g CO2/km)
 Bild zum Fahrzeug: Toyota Supra GR Supra 2.0 Coupé - Automatik!

Toyota Supra GR Supra 2.0 Coupé - Automatik!

Sportsitze  Leder  Parkhilfe  Head-Up Display  Navi  Tempomat 
02/2021
29 km
258 PS (190 kW)
€ 55.970,-
2700 Wiener Neustadt
2700 Wiener Neustadt
Händlerangebot | MwSt. ausweisbar
Benzin | 6,3 l/100km (komb.) * | 142 g CO2/km (komb.) *
Gebrauchtwagen | Coupé | 3 Türen
Automatik
Prominence Rot
Benzin | 6,3 l/100km (komb.) * | 142 g CO2/km (komb.) *
 Bild zum Fahrzeug: Toyota Corolla Touring Sports Business TS 1.8 Hybrid...

Toyota Corolla Touring Sports Business TS 1.8 Hybrid...

Parkhilfe  Tempomat  Sitzheiz.  Klima-Autom.  Multifunktionslenkrad  Start/Stopp 
05/2020
43.000 km
98 PS (72 kW)
€ 23.769,-
7092 Winden am See
7092 Winden am See
Händlerangebot | MwSt. ausweisbar
Hybrid | 3,6 l/100km (komb.) * | -/- (kWh/100km) | 112 g CO2/km (komb.) *
Gebrauchtwagen | Kombi | 5 Türen
Automatik
Manhatten Grau Metallic - metallic
Hybrid | 3,6 l/100km (komb.) * | -/- (kWh/100km) | 112 g CO2/km (komb.) *
 Bild zum Fahrzeug: Toyota Corolla Touring Sports Comfort TS 1.8 Hybrid ...

Toyota Corolla Touring Sports Comfort TS 1.8 Hybrid ...

Parkhilfe  Tempomat  Xenon  Klima-Autom.  Multifunktionslenkrad  Start/Stopp 
04/2021
10 km
121 PS (89 kW)
€ 27.210,-
7092 Winden am See
7092 Winden am See
Händlerangebot | MwSt. ausweisbar
Hybrid | 3,3 l/100km (komb.) * | -/- (kWh/100km) | 112 g CO2/km (komb.) *
Gebrauchtwagen | Kombi | 5 Türen
Automatik
Manhattangrau Metallic - metallic
Hybrid | 3,3 l/100km (komb.) * | -/- (kWh/100km) | 112 g CO2/km (komb.) *
 Bild zum Fahrzeug: Toyota Corolla Touring Sports Toyota Kombi 1,8 Hybri...

Toyota Corolla Touring Sports Toyota Kombi 1,8 Hybri...

Parkhilfe  Navi  Tempomat  Sitzheiz.  Klima-Autom.  Multifunktionslenkrad 
10/2019
19.999 km
122 PS (90 kW)
€ 21.990,-
7092 Winden am See
statt € 22.990,- jetzt € 1.000,- sparen!
7092 Winden am See
Händlerangebot | MwSt. ausweisbar
Hybrid | 3,9 l/100km (komb.) * | -/- (kWh/100km) | 83 g CO2/km (komb.) *
Gebrauchtwagen | Kombi | 5 Türen
Automatik
Schwarz - metallic
Hybrid | 3,9 l/100km (komb.) * | -/- (kWh/100km) | 83 g CO2/km (komb.) *
 Bild zum Fahrzeug: Toyota Corolla Touring Sports TS 1.8 Hybrid 122 LED ...

Toyota Corolla Touring Sports TS 1.8 Hybrid 122 LED ...

Parkhilfe  Tempomat  Xenon  Sitzheiz.  Klima-Autom.  Multifunktionslenkrad 
12/2021
10 km
98 PS (72 kW)
€ 26.202,-
7092 Winden am See
7092 Winden am See
Händlerangebot | MwSt. ausweisbar
Hybrid | 3,3 l/100km (komb.) * | -/- (kWh/100km) | 112 g CO2/km (komb.) *
Gebrauchtwagen | Kombi | 5 Türen
Automatik
Rein-Weiß
Hybrid | 3,3 l/100km (komb.) * | -/- (kWh/100km) | 112 g CO2/km (komb.) *
 Bild zum Fahrzeug: Toyota Corolla Touring Sports TS 1.8 Hybrid 122 LED ...

Toyota Corolla Touring Sports TS 1.8 Hybrid 122 LED ...

Parkhilfe  Tempomat  Xenon  Sitzheiz.  Klima-Autom.  Multifunktionslenkrad 
12/2021
10 km
98 PS (72 kW)
€ 26.202,-
7092 Winden am See
7092 Winden am See
Händlerangebot | MwSt. ausweisbar
Hybrid | 3,3 l/100km (komb.) * | -/- (kWh/100km) | 112 g CO2/km (komb.) *
Gebrauchtwagen | Kombi | 5 Türen
Automatik
Rein-Weiß
Hybrid | 3,3 l/100km (komb.) * | -/- (kWh/100km) | 112 g CO2/km (komb.) *
 Bild zum Fahrzeug: Toyota Corolla Touring Sports Comfort TS 1.8 Hybrid ...

Toyota Corolla Touring Sports Comfort TS 1.8 Hybrid ...

Parkhilfe  Tempomat  Xenon  Klima-Autom.  Multifunktionslenkrad  Start/Stopp 
04/2021
10 km
121 PS (89 kW)
€ 27.210,-
7092 Winden am See
7092 Winden am See
Händlerangebot | MwSt. ausweisbar
Hybrid | 3,3 l/100km (komb.) * | -/- (kWh/100km) | 112 g CO2/km (komb.) *
Gebrauchtwagen | Kombi | 5 Türen
Automatik
Manhattangrau Metallic - metallic
Hybrid | 3,3 l/100km (komb.) * | -/- (kWh/100km) | 112 g CO2/km (komb.) *
 Bild zum Fahrzeug: Toyota Corolla Touring Sports TS 1.8 Hybrid 122 LED ...

Toyota Corolla Touring Sports TS 1.8 Hybrid 122 LED ...

Parkhilfe  Tempomat  Xenon  Sitzheiz.  Klima-Autom.  Multifunktionslenkrad 
12/2021
10 km
98 PS (72 kW)
€ 26.202,-
7092 Winden am See
7092 Winden am See
Händlerangebot | MwSt. ausweisbar
Hybrid | 3,3 l/100km (komb.) * | -/- (kWh/100km) | 112 g CO2/km (komb.) *
Gebrauchtwagen | Kombi | 5 Türen
Automatik
Rein-Weiß
Hybrid | 3,3 l/100km (komb.) * | -/- (kWh/100km) | 112 g CO2/km (komb.) *
 Bild zum Fahrzeug: Toyota Corolla Touring Sports Business TS 1.8 Hybrid...

Toyota Corolla Touring Sports Business TS 1.8 Hybrid...

Parkhilfe  Tempomat  Sitzheiz.  Klima-Autom.  Multifunktionslenkrad  Start/Stopp 
05/2020
34.000 km
98 PS (72 kW)
€ 24.173,-
7092 Winden am See
7092 Winden am See
Händlerangebot | MwSt. ausweisbar
Hybrid | 3,6 l/100km (komb.) * | -/- (kWh/100km) | 112 g CO2/km (komb.) *
Gebrauchtwagen | Kombi | 5 Türen
Automatik
Manhatten Grau Metallic - metallic
Hybrid | 3,6 l/100km (komb.) * | -/- (kWh/100km) | 112 g CO2/km (komb.) *
 Bild zum Fahrzeug: Toyota Aygo 1.0 72 x-Play Kamera PDC x-con Klima DAB...

Toyota Aygo 1.0 72 x-Play Kamera PDC x-con Klima DAB...

Parkhilfe  Klima  Multifunktionslenkrad  Bluetooth  ESP  ABS 
11/2021
10 km
72 PS (53 kW)
€ 15.765,-
7092 Winden am See
7092 Winden am See
Händlerangebot | MwSt. ausweisbar
Benzin | 4,1 l/100km (komb.) * | 113 g CO2/km (komb.) *
Gebrauchtwagen | 5 Türen
Schaltgetriebe
Pure White
Benzin | 4,1 l/100km (komb.) * | 113 g CO2/km (komb.) *
 Bild zum Fahrzeug: Toyota Aygo 1.0 72 x-Play Kamera PDC x-con Klima DAB...

Toyota Aygo 1.0 72 x-Play Kamera PDC x-con Klima DAB...

Parkhilfe  Klima  Multifunktionslenkrad  Bluetooth  ESP  ABS 
11/2021
10 km
72 PS (53 kW)
€ 16.241,-
6020 Innsbruck
6020 Innsbruck
Händlerangebot | MwSt. ausweisbar
Benzin | 4,1 l/100km (komb.) * | 113 g CO2/km (komb.) *
Gebrauchtwagen | 5 Türen
Schaltgetriebe
Pure White
Benzin | 4,1 l/100km (komb.) * | 113 g CO2/km (komb.) *
 Bild zum Fahrzeug: Toyota Corolla Sport 1.8 Hybrid 122 GR LED HUD ACC 1...

Toyota Corolla Sport 1.8 Hybrid 122 GR LED HUD ACC 1...

Sportsitze  Parkhilfe  Head-Up Display  Tempomat  Xenon  Sitzheiz. 
12/2021
10 km
121 PS (89 kW)
€ 34.358,-
6020 Innsbruck
6020 Innsbruck
Händlerangebot | MwSt. ausweisbar
Hybrid | 3,3 l/100km (komb.) * | -/- (kWh/100km) | 115 g CO2/km (komb.) *
Gebrauchtwagen | Limousine | 5 Türen
Automatik
Manhattan Gray Metallic / Dac... - metallic
Hybrid | 3,3 l/100km (komb.) * | -/- (kWh/100km) | 115 g CO2/km (komb.) *
 Bild zum Fahrzeug: Toyota Corolla Team HB 1.8 Hybrid 122 D LED PDC Park...

Toyota Corolla Team HB 1.8 Hybrid 122 D LED PDC Park...

Parkhilfe  Tempomat  Xenon  Sitzheiz.  Klima-Autom.  Multifunktionslenkrad 
12/2021
10 km
121 PS (89 kW)
€ 30.189,-
6020 Innsbruck
6020 Innsbruck
Händlerangebot | MwSt. ausweisbar
Hybrid | 3,3 l/100km (komb.) * | -/- (kWh/100km) | 115 g CO2/km (komb.) *
Gebrauchtwagen | Limousine | 5 Türen
Automatik
Platinsilber Metallic - metallic
Hybrid | 3,3 l/100km (komb.) * | -/- (kWh/100km) | 115 g CO2/km (komb.) *
 Bild zum Fahrzeug: Toyota Corolla Sport 1.8 Hybrid 122 GR LED HUD ACC 1...

Toyota Corolla Sport 1.8 Hybrid 122 GR LED HUD ACC 1...

Sportsitze  Parkhilfe  Head-Up Display  Tempomat  Xenon  Sitzheiz. 
12/2021
10 km
121 PS (89 kW)
€ 34.358,-
6020 Innsbruck
6020 Innsbruck
Händlerangebot | MwSt. ausweisbar
Hybrid | 3,3 l/100km (komb.) * | -/- (kWh/100km) | 115 g CO2/km (komb.) *
Gebrauchtwagen | Limousine | 5 Türen
Automatik
Sonic Silver Metallic / Dach:... - metallic
Hybrid | 3,3 l/100km (komb.) * | -/- (kWh/100km) | 115 g CO2/km (komb.) *

Unsere Toyota Meldungen

Toyota in: Toyota GRMN Yaris in limitierter Auflage für Asphalt und Schotter

Toyota GRMN Yaris in limitierter Auflage für Asphalt und Schotter

Nur 500 Exemplare werden exklusiv für Japan gebaut ...
Toyota hat auf dem Tokio Auto Salon 2022 eine Hardcore-Variante des GR Yaris. Vorgestellt, die nicht nur auf der Straße zuhause sein dürfte. Limitiert.
Toyota in: Toyota Hilux GR Sport (2022) kommt mit Rallye-Styling nach Europa

Toyota Hilux GR Sport (2022) kommt mit Rallye-Styling nach Europa

Das Fahrwerk des Pick-ups wurde ebenfalls angepasst ...
Toyota kündigt die GR Sport-Version des Hilux an. Der Pick-up bekommt ein sportlicheres Styling und ein Update fürs Fahrwerk. Alle Infos zum neuen Topmodell.
Toyota in: Toyota GR Corolla (2022): Heimlicher Teaser-Auftritt

Toyota GR Corolla (2022): Heimlicher Teaser-Auftritt

Ist das der GR Four, den wir hier an der Seite geparkt sehen?
Toyota hat ein Foto des Corolla 2022 in den sozialen Medien veröffentlicht, aber im Schatten verbirgt sich ein getarnter GR Corolla.
Toyota GR Yaris H2

Toyota GR Yaris H2: Kraftzwerg mit Wasserstoff

Anders als im Mirai wird der Wasserstoff hier direkt im Motor verbrannt
Dieser Prototyp eines Toyota GR Yaris tankt Wasserstoff. Jedoch nicht für eine Brennstoffzelle, sondern zur direkten Verbrennung im Motor.
Toyota in: Toyota Corolla Cross (2022) für Europa vorgestellt

Toyota Corolla Cross (2022) für Europa vorgestellt

Ein SUV für die Lücke zwischen C-HR und RAV4 mit 12,3-Zoll-Instrumentendisplay und Hybridsystem der fünften Generation ...
Nachdem das neue Toyota-Modell bereits für andere Märkte präsentiert wurde, zeigt der japanische Hersteller nun den Corolla Cross in seiner Euro-Ausführung.
Toyota in: Europa-Debüt: So kommt der Toyota Yaris GR Sport (2022)

Europa-Debüt: So kommt der Toyota Yaris GR Sport (2022)

Veränderte Optik, straffere Abstimmung und erhältlich für zwei Motorisierungen ...
Toyota zeigt den Yaris GR Sport für Europa, der sich durch verändertes Design und eine straffere Abstimmung von den weniger sportlichen Modellen unterscheidet.
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News

Toyota Gebrauchtwagen News und Bilder im Automagazin

Toyota GRMN Yaris in limitierter Auflage für Asphalt und Schotter

Nur 500 Exemplare werden exklusiv für Japan gebaut ...

Als Toyota letzte Woche ankündigte, auf dem Tokio Auto Salon 2022 einen "Hardcore"-GR Yaris zeigen zu wollen, erregte das schnell unsere Aufmerksamkeit. Jetzt fand die Premiere statt. Und es ist nicht nur eine Studie. Man kann ihn tatsächlich kaufen. Es werden zwar nur 500 Exemplare gebaut und diese werden ausschließlich in Japan auf den Markt kommen, aber man wird ihn trotzdem auf Rennstrecken und Rallyepisten zu sehen bekommen.

An der Leistung hat Toyota nicht geschraubt. Der 1,6-Liter-Dreizylindermotor mit Turbolader leistet immer noch dieselben 272 PS (ja, das japanische Modell ist 11 PS stärker als die Europa-Version). Die Verbesserungen konzentrieren sich stattdessen auf eine Gewichtsreduzierung, eine Versteifung der Karosserie, eine kürzere Getriebeübersetzung und ästhetische Verbesserungen, um sicherzustellen, dass niemand dieses Auto mit einem normalen Yaris verwechselt.

Was genau sind diese Änderungen? Laut Toyota ist der GRMN Yaris um 20 Kilogramm leichter. Die Motorhaube, das Dach und der Heckspoiler sind aus Kohlefaser gefertigt. Die Rückbank wurde entfernt. Zur Erhöhung der Festigkeit sind 565 Schweißpunkte mehr vorhanden als beim GR Yaris. Die GRMN-Version ist außerdem etwa einen halben Zentimeter breiter, einen halben Zentimeter tiefer und verfügt über ein Sechsgang-Schaltgetriebe mit engerer Getriebeübersetzung. Ein mechanisches Sperrdifferenzial ist ebenfalls mit an Bord.

Für diejenigen, die noch etwas mehr Action suchen, bietet das Circuit-Paket eine verbesserte Aufhängung mit einstellbaren Bilstein-Dämpfern, stärkere Bremsen, spezielle 18-Zoll-Räder und eine Aufwertung des Äußeren mit Seitenschwellern und einer Spoilerlippe. Allerdings werden nur 50 dieser Pakete zum Verkauf angeboten. Zum Vergleich: Das Rallye-Paket ist laut Toyota für jeden GRMN Yaris beim Händler vorinstalliert. Es umfasst einen Satz GR-Stoßdämpfer und kurze Stabilisatoren, einen Satz GR-Unterfahrschutz und einen GR-Überrollbügel.

Toyota wird zumindest einige der GMRN Yaris-Upgrades im Herbst auch separat für GR Yaris-Besitzer:innen anbieten. Für die "echten" GRMN-Edition können ab sofort Reservierungen über ein Lotteriesystem vorgenommen werden. Die Auslieferungen beginnen im Sommer und die Preise beginnen bei 7.317.000 Yen, was etwa 56.000 Euro entspricht.


Toyota Hilux GR Sport (2022) kommt mit Rallye-Styling nach Europa

Das Fahrwerk des Pick-ups wurde ebenfalls angepasst ...

Der Toyota Hilux hat in Europa nicht unbedingt den Ruf eines schicken Lifestyle-Fahrzeugs. Dem Pick-up schreibt man noch eher den klassischen Pick-up-Charakter zu. Langlebigkeit, Multifunktionalität und eine gute Portion Pragmatismus. Weil für Ford aber beispielsweise Produkte wie der Ranger Raptor ziemlich gut funktionieren, kündigt Toyota nun eine Art Pendant dieses Modells an. Vorhang auf für den Toyota Hilux GR Sport.

Der Hilux GR Sport wurde laut Hersteller entwickelt, um "die Aufmerksamkeit von Kunden zu erregen, deren aktiver Lebensstil weit über das Alltägliche hinausgeht und ihnen ein ideales Fahrzeug für abenteuerliche Reisen und sportliche Aktivitäten bietet". Der Fahrer von Toyota Gazoo Racing und dreifacher Dakar-Sieger Nasser Al-Attiyah, fügt hinzu: "Dieses neue Modell, das von unseren legendären Dakar-Rennwagen inspiriert wurde, bietet sowohl auf der Straße als auch im Gelände ein völlig neues Fahrerlebnis. Es verkörpert wirklich den Geist unserer Rennwagen und bringt den Käufern auf der ganzen Welt ein Stück Dakar."

Angetrieben wird das Modell weiterhin von dem bekannten 2,8-Liter-Vierzylinder-Turbodiesel mit 204 PS und 500 Nm Drehmoment. Weitergeleitet wird die Kraft über eine Sechsgang-Automatik, die - je nach Einstellung - die Hinterachse oder alle vier Räder mit Kraft versorgt. Zusätzliche Sperrdifferenziale und das Untersetzungsgetriebe kennen wir ebenfalls bereits aus den anderen Hilux-Varianten. Hier im Test.

Das wichtigste Merkmal der GR Sport-Version ist aber trotzdem nicht die angepasste Optik, die Sie in der obigen Galerie entdecken können. Auch technisch hat Toyota einige Veränderungen vorgenommen, um nicht nur vom Styling her neue Kundschaft anzusprechen.

Die Aufhängung soll durch die Einführung neuer Einrohr-Stoßdämpfer und neuer Vorderradfedern profitieren. Die Einrohr-Konstruktion schafft eine größere Kolbenfläche für eine bessere Dämpfungsleistung mit schnellerem Ansprechverhalten und besserer Wärmeableitung. Außerdem wird dadurch die Qualität des Öls im Inneren der Einheit bei Fahrten unter schwierigen Bedingungen aufrechterhalten. Die vorderen Schraubenfedern wurden zudem versteift und sowohl diese als auch die neuen Stoßdämpfer sind rot lackiert.

Im Vergleich zum Standard-Hilux sollen diese Änderungen für eine deutliche Verbesserung der Fahreigenschaften sorgen - einschließlich des Lenkeinschlags, des Lenkverhaltens und des Geradeauslaufs - sowie erheblich zum Fahrkomfort beitragen, da das Fahrwerk schneller auf hochfrequente Schwingungen reagiert und die Dämpfungseigenschaften erhöht. Was da dran ist und ob dadurch die in allen Modellen bereits verbesserte Hinterachskonstruktion einen adäquaten Gegenspieler an der Vorderachse erhält, muss ein künftiger Test zeigen.

Zum Preis äußerst sich Toyota übrigens noch nicht. Da der GR Sport aber auf dem Hilux mit Double Cab aufbaut und bereits Features wie LED-Scheinwerfer, Smart Entry, eine Zweizonen-Klimaautomatik, Bergabfahrhilfe und das automatische Sperrdifferenzial an Bord hat, gehen wir von einem Basispreis von über 50.000 Euro aus. Eventuell könnte das neue Modell sogar über der raubeinigen Linie namens Hilux Invincible eingepreist werden und so sogar die 55.000-Euro-Marke reißen. Mehr erfahren wir wohl bei der Markteinführung im Sommer 2022.


Toyota GR Corolla (2022): Heimlicher Teaser-Auftritt

Ist das der GR Four, den wir hier an der Seite geparkt sehen?

Die Gerüchte zu einem Toyota GR Corolla verdichten sich immer mehr. Ehrlich gesagt, müssen wir diesmal nicht einmal tief graben, um Hinweise auf den kommenden GR Corolla zu finden, obwohl einige Photoshop-Tricks helfen. Dazu kommen wir gleich noch.

Dies ist der zweite Teaser dieser Art, den wir in den letzten Wochen zu dem mit Spannung erwarteten Hot Hatch gesehen haben, aber wir haben immer noch keine offizielle Ankündigung von Toyota bezüglich seiner Existenz erhalten. Der GR Corolla steht auf diesem kürzlich auf Toyotas Instagram-Account geteilten Foto nicht gerade im Mittelpunkt, aber er ist auch nicht völlig unsichtbar.

Wir haben in Photoshop ein wenig mit den Lichteinstellungen herumgespielt und das Bild zur Sicherheit vergrößert. Ehrlich gesagt hatten wir erwartet, dass die Dinge im Schatten bleiben würden, denn die Autohersteller sind an solche Aktionen von uns Medienleuten gewöhnt. Stellen Sie sich also unsere Überraschung vor, als ein GR Corolla-Prototyp mit überraschend vielen Details zum Vorschein kam. Wir können keine eindeutigen Designänderungen zur normalen Variante erkennen, aber die Frontpartie sieht ein wenig aggressiver aus. Und was vielleicht noch wichtiger ist, wir können den Schriftzug "GR FOUR" an der Seite erkennen.

Das steht für den Allradantrieb, der beim GR Corolla wohl an Bord zu sein scheint. Gerüchten zufolge wird er mit demselben 1,6-Liter-Dreizylindermotor mit Turbolader verbunden sein, der auch im GR Yaris zum Einsatz kommt und dort geradezu heroische 261 PS leistet.

Der GR Yaris verfügt außerdem über ein Sechsgang-Schaltgetriebe, so dass die Fans manueller Getriebe einen weiteren Grund zum Feiern haben könnten. Toyotas vorheriger Teaser für den GR Corolla enthielt viele dieser Details, aber nur wenig Bildmaterial. Dieses Mal hat entweder jemand vergessen, den GR Corolla in Dunkelheit zu hüllen, oder Toyota wollte unbedingt, dass wir die Details aufdecken.

Noch ist allerdings unklar, ob der GR Corolla nur auf dem US-Markt erscheint, um dort den fehlenden GR Yaris zu kompensieren oder auch nach Europa kommt. Hierzulande träfe er auf Konkurrenz wie den Ford Focus ST, den Hyundai i30 N und den VW Golf GTI respektive Golf R.


Toyota GR Yaris H2: Kraftzwerg mit Wasserstoff

Anders als im Mirai wird der Wasserstoff hier direkt im Motor verbrannt

Da sage keiner, Toyota wäre nicht für Überraschungen gut. Im Rahmen einer großen Präsentation zeigten die Japaner heute nicht nur ihre Europa-Neuheiten wie den GR 86 oder den Corolla Cross, sondern auch einen GR Yaris mit Wasserstoff alias GR Yaris H2. Moment, jener Giftzwerg mit 261 PS, den wir alle so lieben?

Exakt. Allerdings nicht mit der Brennstoffzelle des Mirai. Ähnlich wie vor vielen Jahren der Mazda RX-8 verbrennt der GR Yaris H2 den besonderen Treibstoff direkt. Der Wasserstofftreibstoff, die Treibstofftanks und der Betankungsprozess des Versuchsfahrzeugs sind die gleichen wie im Mirai.

Während sich die Technologie des Wasserstoffverbrennungsmotors noch in der frühen Phase der konzeptionellen Entwicklung und Erprobung befindet, die 2017 begann, und noch nicht für die Vermarktung bereit ist, liefert der experimentelle wasserstoffbetriebene Corolla Sport von Toyota bei Motorsportveranstaltungen in Japan bereits eine hohe Leistung bei nahezu null Auspuffemissionen.

Der mit Wasserstoff betriebene experimentelle GR Yaris und der Corolla Sport sind beide mit dem gleichen 1,6-Liter-Reihen-Dreizylinder-Turbomotor G16E-GTS ausgestattet, der auch im GR Yaris zu finden ist, jedoch mit einem modifizierten Kraftstoffversorgungs- und Einspritzsystem für den Einsatz von Wasserstoff als Kraftstoff.

Der experimentelle wasserstoffbetriebene Corolla Sport nimmt bereits seit Mai dieses Jahres an der Super Taikyu Rennserie in Japan unter dem ROOKIE Racing Arm von Toyota GAZOO Racing teil, wo das Team die Herausforderung angenommen hat, den experimentellen Wasserstoffverbrennungsmotor unter den harten Bedingungen des Motorsports zu testen.

"Wir haben den ersten Schritt getan, um mit unserem wasserstoffbetriebenen Motor zu konkurrieren und ihn mit der Einstellung zu entwickeln, die Herausforderung anzunehmen. Ich stelle mir vor, dass die Dinge in 10 Jahren ein wenig anders aussehen werden, und ich hoffe, dass die Menschen zurückblicken und sehen werden, wie wir die Herausforderung mit Positivität angenommen und jeden Moment genossen haben." - Akio Toyoda, Präsident der Toyota Motor Corporation

Wasserstoff verbrennt schneller als Benzin, was zu einem guten Ansprechverhalten führt und gleichzeitig eine hervorragende Umweltbilanz aufweist. Die Verbrennung von Wasserstoff ist nicht nur extrem sauber, sondern hat auch das Potenzial, Fahrspaß mit den akustischen und sensorischen Eindrücken zu vermitteln, die für Verbrennungsmotoren typisch sind.

Toyota hat seine Anstrengungen zur Erreichung der Kohlenstoffneutralität verstärkt, indem es beispielsweise die Nutzung von Wasserstoff durch die Verbreitung von FCEVs und zahlreichen anderen brennstoffzellenbetriebenen Produkten fördern will. Durch die weitere Verfeinerung seiner Wasserstoffmotor-Technologien durch den Motorsport will Toyota die Verwirklichung einer noch besseren wasserstoffbasierten Gesellschaft anstreben.


Toyota Corolla Cross (2022) für Europa vorgestellt

Ein SUV für die Lücke zwischen C-HR und RAV4 mit 12,3-Zoll-Instrumentendisplay und Hybridsystem der fünften Generation ...

Nach der Markteinführung in Ländern wie Thailand, Brasilien, Japan und den Vereinigten Staaten feilt der Toyota Corolla Cross mit seinem Debüt in Europa weiter an seiner internationalen Karriere. Hier wird das SUV ab dem kommenden Jahr erhältlich sein und eine Zwischenposition zwischen C-HR und RAV4 einnehmen. Für den Vortrieb sorgt stets ein Hybrid-System und das bereits in der fünften Generation.

In dieser neuen Version verfügt der Hybrid-Antrieb über leistungsstärkere und leichtere Lithium-Ionen-Akkus (Toyota spricht von einer Gewichtsreduzierung um 40 Prozent), außerdem ist der Elektromotor mit einem 2,0-Vierzylinder-Benziner verbunden (und nicht wie in anderen Märkten mit dem 1,8-Liter-Aggregat). Das System leistet 197 PS und garantiert eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 8,1 Sekunden. Serienmäßig angetrieben werden die Vorderräder.

Optional gibt es auch eine Variante mit dem Allradantrieb "AWD-i". Hier wird das Antriebspaket um einen weitern E-Motor an der Hinterachse ergänzt und die Systemleistung steigt um 42 PS. Der zusätzliche Motor schaltet sich im Bedarfsfall automatisch hinzu - etwa wenn Traktion an der Vorderachse fehlt. Toyota gibt an, dass die Reaktionen des gesamten Systems optimiert wurden und man eine neue Kalibrierung zwischen dem Motor und dem Druck auf das Gaspedal durchgeführt hat. Was man im Detail damit meint, muss in zukünftiger Test zeigen ...

Bei der Ausstattung gibt es noch mehr Änderungen im Vergleich zu den anderen Version dieser Welt. Der europäische Corolla Cross ist der erste, der über eine digitale Instrumententafel mit einem 12,3-Zoll-Bildschirm verfügt. In anderen Märkten verwendet Toyota bei diesem Modell einen Bildschirm von nur 7 Zoll und mischt ihn mit analogen Elementen. Und auch der Bildschirm des Infotainment-Systems ändert sich. Optional lassen sich hierzulande bis zu 10,5 Zoll ordern und die Hardware arbeitet mit einem schnelleren Prozessor.

Mittels eines sogenannten Toyota Smart Connect-Pakets erhält man als Besitzer:in Zugriff auf den die Cloud mit Informationen zu aktuellen Verkehrsinformationen, dem Sprachassistenten und den Online-Updates, während die vernetzten Dienste der MyT-App die Bewertung des Fahrstils, die Fahrzeugortung, die Aktivierung der Klimaanlage und den Fernstart umfassen.

Die Liste der Assistenzsysteme beginnt bei der adaptiven Geschwindigkeitsregelung, dem Tote-Winkel-Warner, der Kollisionswarnung mit automatischer Bremsung und endet mit der Fußgänger- und Radfahrererkennung, dem automatisches Fernlicht, Parksensoren vorne und hinten sowie einer Querverkehrs- samt Spurwechselwarnung. Außerdem ist - wieder anders als in anderen Märkten - die Feststellbremse in der EU-Variante elektrisch ausgeführt.

Wann genau der Neuzugang bei den Toyota-Händlern in Europa stehen wird, ist noch nicht bekannt. Auch zu den Preisen äußert sich der Hersteller noch nicht. Da das Modell allerdings zwischen dem C-HR und dem RAV4 positioniert ist, rechnen wir mit einem Basispreis von rund 32.000 Euro. Ein weiterer Vergleich: Ein normaler Corolla wäre damit rund 4.000 Euro günstiger.


Europa-Debüt: So kommt der Toyota Yaris GR Sport (2022)

Veränderte Optik, straffere Abstimmung und erhältlich für zwei Motorisierungen ...

Es gibt den normalen Toyota Yaris mit 72, 116 oder 125 PS und es gibt den wirklich extremen GR Yaris mit 261 PS. Dazwischen befindet sich nichts. Dieses Vakuum hat auch der japanische Hersteller erkannt und schließt ab dem Frühjahr 2022 in Europa diese Lücke mit dem Toyota Yaris GR Sport - einer sportlicheren Ausstattungslinie.

Ästhetisch ist der von der Gazoo Racing-Division überarbeitete Toyota an seinen 18-Zoll-Rädern mit speziellem Design und den roten Details zu erkennen. Der Kühlergrill wurde ebenfalls angepasst und weist nun ein Maschendesign und ein "G"-Motiv auf. Das schwarze Dach (welches als Sonderausstattung erhältlich ist) soll die Linienführung des Fahrzeugs noch eleganter und sportlicher machen. Das Heck zeichnet sich durch einen T-förmigen Diffusor aus. Die Abmessungen und das restliche Aussehen bleiben mit denen der anderen Versionen identisch.

Im Innenraum sind das Lenkrad, die Kopfstützen und das Display der Intrumenteneinheit mit dem "GR Sport"-Logo versehen. Der Zündschlüssel bekommt ebenfalls diese Logo-Behandlung. Die Sitze sind mit Stoff bezogen und roten Nähten gespickt. Für das vordere Gestühl gibt es auch eine Heizfunktion. Schließlich sind die Türverkleidungen, die Konsole und das Lenkrad in Silber gehalten.

Die GR Sport-Ausstattung entweder mit dem 72 PS starken 1.0-Benziner mit 5-Gang-Schaltgetriebe (iMT) oder dem 116 PS starken 1.5 Hybrid mit stufenlosem Automatikgetriebe kombiniert werden. Das 125-PS-Modell mit Benziner wird nicht erwähnt.

Toyota sagt, dass neben der Ästhetik auch einige technische Features des Yaris verändert wurde. So wurden die Vorder- und Hinterradaufhängung neu abgestimmt - mit härteren Dämpfungsraten bei niedrigen Geschwindigkeiten. Darüber hinaus hat man die hinteren Federn optimiert, um die Wankneigung der Karosserie zu reduzieren. Die elektronische Servolenkung wurde aufgerüstet, um eine höhere Lenkpräzision zu erreichen, während zusätzliche Lager im Unterboden die Steifigkeit der Karosserie erhöhten.

Was das Bindeglied kosten soll, wenn es Anfang nächsten Jahres auf den Händlerhöfen parken wird, ist noch nicht bekannt. Wenn wir einen Tipp abgeben müssten, würde wir aber einen Einstiegspreis von über 20.000 Euro prognostizieren.

Vorbehaltlich Irrtümer, Schreibfehler und Zwischenverkauf. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und ggf. zum Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.
ANZEIGE
ANZEIGE