ANZEIGE

BMW iX1 Gebrauchtwagen

BMW iX1 gebraucht günstig kaufen

Günstige BMW iX1 Gebraucht- und Vorführwagen von Händlern und Privat in Ihrer Nähe auf automobile.at

Aktuelle BMW iX1 Gebrauchtwagen-Angebote


Derzeit wird leider kein BMW iX1 Gebrauchtwagen angeboten.


 

Unsere BMW iX1 Meldungen

BMW iX1 in: BMW legt Modellpläne bis 2023 offen: i7, iX1, i5 und mehr

BMW legt Modellpläne bis 2023 offen: i7, iX1, i5 und mehr

Rolls-Royce soll ab 2030 reine Elektromarke werden, so der Konzern
BMW legt seine Modellpläne für die nächsten 2 Jahre offen: 2022 starten i7 und iX1, 2023 der i5 sowie Elektro-Countryman und Elektro-Rolls-Royce.
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News

BMW iX1 Gebrauchtwagen News und Bilder im Automagazin

BMW legt Modellpläne bis 2023 offen: i7, iX1, i5 und mehr

Rolls-Royce soll ab 2030 reine Elektromarke werden, so der Konzern

Am gestrigen 6. Dezember übergab BMW-Vertriebsvorstand Pieter Nota das millionste elektrifizierte Fahrzeug des Konzerns an einen Kunden. In zwei Jahren will die BMW Group die Zwei-Millionen-Marke knacken.

Insbesondere für rein elektrische Fahrzeuge setzt sich der Konzern ambitionierte Absatzziele: "In 2022 wollen wir hier den Absatz im Vergleich zu diesem Jahr verdoppeln. 2025 sollen dann bereits rund zwei Millionen rein elektrische Fahrzeuge in Kundenhand sein. Wir gehen davon aus, dass im Jahr 2030 mindestens jedes zweite verkaufte Fahrzeug der BMW Group vollelektrisch fährt", so Nota.

Außerdem legt BMW nun seine Modelleinführungspläne für die nächsten Jahre offen:

  • November 2021: BMW iX und BMW i4
  • 2022: BMW i7 (Elektro-Version des BMW 7er) und BMW iX1.
  • 2023: Elektro-Version des BMW 5er, Elektro-Countryman und Rolls-Royce Spectre

"Im nächsten Jahr wird die BMW Group ihr elektrifiziertes Produkt­angebot um vollelektrische Versionen des BMW 7er und BMW X1 erweitern. In 2023 ergänzt die volumenstarke BMW 5er Reihe das elektrische Portfolio. Dazu kommen der Nachfolger des MINI Countryman und der ausschließlich vollelektrische Rolls-Royce Spectre." (BMW)

Ab Mitte des Jahrzehnts (also wohl ab 2026) startet dann die "kompromisslos auf elektrische Antriebe ausgerichtete" Neue Klasse. Soweit wir wissen bedeutet "auf elektrische Antriebe ausgerichtet" jedoch nicht, dass die Plattform keine Verbrennungsantriebe tragen kann.

Mini soll "ab Anfang der 2030er Jahre" zur reinen Elektroauto-Marke werden, so der Konzern. Wir hatten das bisher so verstanden, also ob 2030 Schluss wäre mit Verbrennern bei Mini, doch offenbar könnte dieser Schritt auch erst ein oder zwei Jahre später erfolgen. Das ergibt sich vor allem durch den folgenden Satz zu Rolls-Royce:

"Die Marke MINI wird ab Anfang der 2030er Jahre bereits über ein ausschließlich vollelektrisches Angebot verfügen. Rolls-Royce wird ab 2030 ebenfalls zur rein elektrischen Marke." (BMW)

Dass Rolls-Royce ab 2030 eine reine Elektromarke werden soll, ist neu.

Vorbehaltlich Irrtümer, Schreibfehler und Zwischenverkauf. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und ggf. zum Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.
ANZEIGE
ANZEIGE