ANZEIGE

BMW M8 Gebrauchtwagen

BMW M8 gebraucht günstig kaufen

Günstige BMW M8 Gebraucht- und Vorführwagen von Händlern und Privat in Ihrer Nähe auf automobile.at

Aktuelle BMW M8 Gebrauchtwagen-Angebote


Derzeit wird leider kein BMW M8 Gebrauchtwagen angeboten.


 

Unsere BMW M8 Meldungen

BMW M8 Cabrio

BMW M8 in: Die besten Erlkönige vom März 2018

Geheime Neuheiten vom BMW M3 bis zum Mercedes GLB
Die Autohersteller testen wieder wie verrückt, und unser Erlkönigfotograf sitzt ihnen fest im Nacken. Auch im März 2018 gelangen ihm wieder interessante Fotos
BMW Concept M8 Gran Coupé

BMW M8 in: Die 20 wichtigsten Genf-Highlights

Diese Autos auf der Messe sollten Sie kennen
Auf dem Genfer Autosalon stehen automobile Neuheiten in Mengen. Damit Sie den Überblick behalten, haben wir die 20 wichtigsten Fahrzeuge zusammengestellt
Flach und breit: BMW testet den neuen M8 GTE

Super-Achter

BMW testet den neuen M8 GTE
Das Jahr 2018 steht bei BMW ganz im Zeichen der neuen 8er-Reihe. Den Anfang macht im Januar die Rennversion M8 GTE. Schon jetzt wird sie fleißig getestet
BMW zeigt Bilder eines getarnten M8. Die Sportversion des neuen 8er dürfte 2018 starten

Der M8 kommt wieder

Erlkönigbilder vom Sport-8er
Kaum ist die Designstudie des geplanten BMW 8er vorgestellt, schon schiebt der bayrische Hersteller Bilder eines M8 nach. Noch ist das Auto gut getarnt, aber etliche Einzelheiten lassen sich schon ausmachen
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News

BMW M8 Gebrauchtwagen News und Bilder im Automagazin

BMW M8 in: Die besten Erlkönige vom März 2018

Geheime Neuheiten vom BMW M3 bis zum Mercedes GLB
Die Autohersteller testen wieder wie verrückt, und unser Erlkönigfotograf sitzt ihnen fest im Nacken. Auch im März 2018 gelangen ihm wieder interessante Schnappschüsse von geheimen Autoneuheiten. Wir zeigen die besten Fotos

BMW M8 in: Die 20 wichtigsten Genf-Highlights

Diese Autos auf der Messe sollten Sie kennen
Auf dem Genfer Autosalon (8. bis 18. März 2018) stehen automobile Neuheiten in Mengen. Da ist es schwierig, Wichtiges von Unwichtigem zu trennen. Damit Sie den Überblick behalten, haben wir die 20 wichtigsten Fahrzeuge für Sie zusammengestellt.

Super-Achter

BMW testet den neuen M8 GTE
München, 20. Juli 2017 - Acht in 18: Das kommende Jahr wird bei BMW im Zeichen der neuen 8er-Reihe stehen. Noch vor den zivilen Modellen lässt man den M8 und seine Rennversion, den M8 GTE, vom Stapel. Auf dem Lausitzring ging der GTE nun in die nächste Phase der Entwicklung.

Positive Kritik von den Fahrern
Die Piloten Martin Tomczyk und Maxime Martin wechselten sich am Steuer des M8 GTE ab, beobachtet von BMW-Motorsportchef Jens Marquardt. Er sagt: "Der erste Eindruck, den der M8 GTE auf der Strecke macht, ist sehr positiv." Ähnlich äußert sich auch Martin Tomczyk: "Der M8 GTE ist aus dem Stand heraus gut zu fahren und für uns Piloten in seinem Fahrverhalten leicht berechenbar." Optisch ist der Wagen noch stark getarnt, gut sichtbar sind aber der riesige Heckspoiler und die großen Luftöffnungen in der Motorhaube. Darunter dürfte sich der aufgeladene Motor des kommenden M5 befinden, ein V8 mit 600 bis 650 PS. Zum Vergleich: Der bisherige M6 GT3 bringt es auf 585 PS. Anders als bei diesem setzt man beim M8 GTE stärker auf Leichtbau, zudem erfolgen die Entwicklung der Zivil- und Rennversion parallel.

Ab 2018 gegen starke Konkurrenz
Wofür steht das Kürzel "GTE" beim Renn-Achter? Es bedeutet "GT Endurance", also Langstrecken-Motorsport. Ehemals als GT2 firmierend, handelt es sich nunmehr um GT3-Fahrzeuge, die unterhalb der Werks-Prototypen von Porsche und Toyota um den Sieg in ihrer Klasse fahren. Beispiele sind der Audi R8, der Mercedes-AMG GT, aber auch mit Blick auf Le Mans der Ford GT und der Ferrari 488. Vor dem legendären Rennen in Frankreich wird der BMW M8 GTE Ende Januar 2018 seinen ersten offiziellen Auftritt bei den 24 Stunden von Daytona haben.

Der M8 kommt wieder

Erlkönigbilder vom Sport-8er
München, 27. Mai 2017 - Kaum ist die Designstudie des geplanten BMW 8er vorgestellt, schon schiebt der bayrische Hersteller Bilder eines M8 nach. Sie zeigen die noch vollständig getarnte Sportversion, doch viele Details sind bereits erkennbar. An der Topversion arbeiten die Ingenieure also bereits jetzt - parallel zur Entwicklung des normalen 8er. Der frühe Prototyp wird im Rahmenprogramm des 24-Stunden-Rennens am Nürburgring (27. bis 28. Mai 2017) gezeigt.

Rückkehr nach Le Mans mit einem M8 GTE
Der M8 hat große Lufteinlässe, eine modifizierte Bremsanlage mit blauen Bremszangen und eine Sportabgasanlage mit vier Endrohren. Er soll rennstreckentauglich sein. Aber auch ein richtiger Rennableger für die Rückkehr von BMW nach Le Mans ist geplant und wird bereits entwickelt: der M8 GTE. Der Wagen soll spektakulär aussehen, verspricht Motorsport-Direktor Jens Marquardt. "Wir planen noch in der ersten Jahreshälfte den ersten Roll-Out. Der erste Renneinsatz ist für das 24-Stunden-Rennen in Daytona Ende Januar 2018 vorgesehen", so Marquardt.

V8 oder V12?
Nachdem die Ziffern 1 bis 7 von BMW abgearbeitet sind, soll im Jahr 2018 ein BMW 8er auf den Markt kommen. Eine Designstudie ist derzeit beim Concorso d`Eleganza Villa d`Este (26. bis 28. Mai 2017) am Comer See zu sehen. Einen 8er gab es bereits von 1989 bis 1999 in der BMW-Palette. Auch ein M8 war geplant, doch wurde damals lediglich ein Prototyp gebaut. Der wurde 20 Jahre lang geheimgehalten und erst im Jahr 2010 der Öffentlichkeit gezeigt. Als Motor war ein V12 mit rund 550 PS vorgesehen, der in schwächeren Versionen auch im 850i eingesetzt wurde. Ob auch der neue M8 wieder einen V12 bekommt - BMW bietet nur noch im 610 PS starken M760Li einen an -, oder einen V8 (zum Beispiel eine stärkere Version des 560-PS-Motors im M6), bleibt einstweilen Spekulation.
Vorbehaltlich Irrtümer und Schreibfehler. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
ANZEIGE
ANZEIGE