ANZEIGE

Opel Vivaro Gebrauchtwagen

Bild: Opel Vivaro  Gebrauchtwagen

Gebrauchte Opel Vivaro auf automobile.at

Aktuell werden 19 Opel Vivaro Gebrauchtwagen auf automobile.at zu Preisen von 7.999,- bis 56.340,- Euro angeboten.

Neben gebrauchten Fahrzeugen gibt es bei uns zudem 8 Opel Vivaro Neuwagen-Angebote ab 25.900,- Euro.

Die Erstzulassung der angebotenen Gebrauchtwagen reicht von 2011 bis September 2022. Die größte Auswahl an gebrauchten Opel Vivaro gibt es im Moment mit einer Erstzulassung im Jahr 2022.

Der Kilometer-Stand der Opel Vivaro Gebrauchtwagen variiert von 8 bis 212.000 km. Die durchschnittliche Laufleistung beträgt 7.012 km pro Jahr.

Die Motorisierung der Gebraucht-Fahrzeuge beginnt bei 95 PS und geht bis maximal 146 PS. Auf klassische Diesel-Motoren entfallen 88 Prozent. "Alternativ" werden 12 Prozent angetrieben.

Mit Automatik-Getriebe sind 15 Prozent der Opel Vivaro ausgestattet.

Das Team von automobile.at wünscht Ihnen viel Erfolg beim Kauf Ihres gebrauchten Opel Vivaro beim Händler oder von Privat-Personen - übrigens: Ihren alten Gebrauchten können Sie kostenlos bei uns inserieren!

Aktuelle Opel Vivaro Gebrauchtwagen-Angebote

 Bild zum Fahrzeug: Opel Vivaro Cargo Enjoy 1,5 102PS

Opel Vivaro Cargo Enjoy 1,5 102PS

Klima  Radio  ESP  ABS  El. FH  ZV 
09/2022
6.000 km
102 PS (75 kW)
€ 25.900,-
3500 Krems
3500 Krems
Händlerangebot
Diesel | -/- (l/100km) | 170 g CO2/km (komb.) *
Gebrauchtwagen | Sonstige
Halbautomatik
Casablancaweiss
Diesel | -/- (l/100km) | 170 g CO2/km (komb.) *
 Bild zum Fahrzeug: Opel Vivaro Cargo 2.0 Diesel 145 L3 PDC Temp BT 10...

Opel Vivaro Cargo 2.0 Diesel 145 L3 PDC Temp BT 10...

Parkhilfe  Tempomat  Bluetooth  ESP  ABS  El. FH 
09/2022
10 km
144 PS (106 kW)
€ 40.445,-
4222 St.Georgen/Gusen
statt € 41.024,- jetzt € 579,- sparen!
4222 St.Georgen/Gusen
Händlerangebot | MwSt. ausweisbar
Diesel | 5,6 l/100km (komb.) * | 195 g CO2/km (komb.) *
Gebrauchtwagen | Van | 4 Türen
Schaltgetriebe
Mondstein Grau - metallic
Diesel | 5,6 l/100km (komb.) * | 195 g CO2/km (komb.) *
ANZEIGE
 Bild zum Fahrzeug: Opel Vivaro Cargo 2.0 Diesel 145 L3 PDC Temp BT 10...

Opel Vivaro Cargo 2.0 Diesel 145 L3 PDC Temp BT 10...

Parkhilfe  Tempomat  Bluetooth  ESP  ABS  El. FH 
09/2022
10 km
144 PS (106 kW)
€ 40.094,-
4222 St.Georgen/Gusen
statt € 40.669,- jetzt € 575,- sparen!
4222 St.Georgen/Gusen
Händlerangebot | MwSt. ausweisbar
Diesel | 5,6 l/100km (komb.) * | 194 g CO2/km (komb.) *
Gebrauchtwagen | Van | 4 Türen
Schaltgetriebe
Grau Metallic - metallic
Diesel | 5,6 l/100km (komb.) * | 194 g CO2/km (komb.) *
 Bild zum Fahrzeug: Opel Vivaro Cargo 2.0 Diesel 145 L3 PDC Temp BT 10...

Opel Vivaro Cargo 2.0 Diesel 145 L3 PDC Temp BT 10...

Parkhilfe  Tempomat  Bluetooth  ESP  ABS  El. FH 
09/2022
10 km
144 PS (106 kW)
€ 41.365,-
7092 Winden am See
statt € 41.944,- jetzt € 579,- sparen!
7092 Winden am See
Händlerangebot | MwSt. ausweisbar
Diesel | 5,6 l/100km (komb.) * | 195 g CO2/km (komb.) *
Gebrauchtwagen | Van | 4 Türen
Schaltgetriebe
Mondstein Grau - metallic
Diesel | 5,6 l/100km (komb.) * | 195 g CO2/km (komb.) *
 Bild zum Fahrzeug: Opel Vivaro Cargo 2.0 Diesel 145 L3 PDC Temp BT 10...

Opel Vivaro Cargo 2.0 Diesel 145 L3 PDC Temp BT 10...

Parkhilfe  Tempomat  Bluetooth  ESP  ABS  El. FH 
09/2022
10 km
144 PS (106 kW)
€ 41.007,-
7092 Winden am See
statt € 41.582,- jetzt € 575,- sparen!
7092 Winden am See
Händlerangebot | MwSt. ausweisbar
Diesel | 5,6 l/100km (komb.) * | 194 g CO2/km (komb.) *
Gebrauchtwagen | Van | 4 Türen
Schaltgetriebe
Grau Metallic - metallic
Diesel | 5,6 l/100km (komb.) * | 194 g CO2/km (komb.) *
 Bild zum Fahrzeug: Opel Vivaro Cargo 2.0 Diesel 145 L3 PDC Temp BT 10...

Opel Vivaro Cargo 2.0 Diesel 145 L3 PDC Temp BT 10...

Parkhilfe  Tempomat  Bluetooth  ESP  ABS  El. FH 
09/2022
10 km
144 PS (106 kW)
€ 41.568,-
6020 Innsbruck
statt € 42.182,- jetzt € 614,- sparen!
6020 Innsbruck
Händlerangebot | MwSt. ausweisbar
Diesel | 5,6 l/100km (komb.) * | 195 g CO2/km (komb.) *
Gebrauchtwagen | Van | 4 Türen
Schaltgetriebe
Mondstein Grau - metallic
Diesel | 5,6 l/100km (komb.) * | 195 g CO2/km (komb.) *
 Bild zum Fahrzeug: Opel Vivaro Cargo 2.0 Diesel 145 L3 PDC Temp BT 10...

Opel Vivaro Cargo 2.0 Diesel 145 L3 PDC Temp BT 10...

Parkhilfe  Tempomat  Bluetooth  ESP  ABS  El. FH 
09/2022
10 km
144 PS (106 kW)
€ 41.209,-
6020 Innsbruck
statt € 41.819,- jetzt € 610,- sparen!
6020 Innsbruck
Händlerangebot | MwSt. ausweisbar
Diesel | 5,6 l/100km (komb.) * | 194 g CO2/km (komb.) *
Gebrauchtwagen | Van | 4 Türen
Schaltgetriebe
Grau Metallic - metallic
Diesel | 5,6 l/100km (komb.) * | 194 g CO2/km (komb.) *
 Bild zum Fahrzeug: Opel Vivaro L1H1 1,6 BiTurbo CDTI Ecotec 2,9t Edition

Opel Vivaro L1H1 1,6 BiTurbo CDTI Ecotec 2,9t Edition

Klima  Radio  CD  ESP  ABS  El. FH 
05/2015
100.000 km
140 PS (103 kW)
€ 13.980,-
8750 Judenburg
statt € 14.460,- jetzt € 480,- sparen!
8750 Judenburg
Händlerangebot | MwSt. ausweisbar
Diesel | 6,5 l/100km (komb.) * | 170 g CO2/km (komb.) *
Gebrauchtwagen | Sonstige | 5 Türen
Schaltgetriebe
weiß
Diesel | 6,5 l/100km (komb.) * | 170 g CO2/km (komb.) *
 Bild zum Fahrzeug: Opel Vivaro L1H1 2,0 CDTI ecoFLEX 2,7t DPF

Opel Vivaro L1H1 2,0 CDTI ecoFLEX 2,7t DPF

Klima  Radio  CD  ABS 
11/2013
186.000 km
114 PS (84 kW)
€ 7.999,-
3363 Neufurth
statt € 8.999,- jetzt € 1.000,- sparen!
3363 Neufurth
Händlerangebot
Diesel | 6,9 l/100km (komb.) * | 180 g CO2/km (komb.) *
Gebrauchtwagen | Sonstige | 5 Türen
Schaltgetriebe
weiß
Diesel | 6,9 l/100km (komb.) * | 180 g CO2/km (komb.) *
 Bild zum Fahrzeug: Opel Vivaro Kombi 75kWh M

Opel Vivaro Kombi 75kWh M

Navi  Tempomat  Klima  Radio  ESP  ABS 
08/2021
10.111 km
136 PS (100 kW)
€ 46.990,-
3500 Krems
3500 Krems
Händlerangebot
Elektro | -/- (kWh/100km) | 0 g CO2/km (komb.) *
Gebrauchtwagen | Kombi | 5 Türen
Automatik
Jade Weiss
Elektro | -/- (kWh/100km) | 0 g CO2/km (komb.) *
 Bild zum Fahrzeug: Opel Vivaro Kasten L2H1 1,6 CDTi Edition

Opel Vivaro Kasten L2H1 1,6 CDTi Edition

Anhängevorr.  Klima  LM-Felgen  ESP  ABS  El. FH 
11/2017
123.740 km
95 PS (70 kW)
€ 18.316,-
4663 Laakirchen
4663 Laakirchen
Händlerangebot | MwSt. ausweisbar
Diesel | 6,7 l/100km (komb.) * | 174 g CO2/km (komb.) *
Gebrauchtwagen | 5 Türen
weiss
Diesel | 6,7 l/100km (komb.) * | 174 g CO2/km (komb.) *
 Bild zum Fahrzeug: Opel Vivaro Kastenwagen

Opel Vivaro Kastenwagen

Klima  Radio  CD  ABS 
05/2011
212.000 km
114 PS (84 kW)
€ 7.999,-
3363 Neufurth
3363 Neufurth
Händlerangebot
Diesel | 7,9 l/100km (komb.) * | 214 g CO2/km (komb.) *
Gebrauchtwagen | Sonstige | 5 Türen
Schaltgetriebe
weiß
Diesel | 7,9 l/100km (komb.) * | 214 g CO2/km (komb.) *
 Bild zum Fahrzeug: Opel Vivaro Cargo Enjoy L+

Opel Vivaro Cargo Enjoy L+

Klima  Radio  ESP  ABS  El. FH  ZV 
08/2022
5.000 km
145 PS (107 kW)
€ 32.490,-
3500 Krems
3500 Krems
Händlerangebot
Diesel | -/- (l/100km) | 196 g CO2/km (komb.) *
Gebrauchtwagen | Sonstige
Halbautomatik
Casablancaweiss
Diesel | -/- (l/100km) | 196 g CO2/km (komb.) *
 Bild zum Fahrzeug: Opel Vivaro Kastenwagen

Opel Vivaro Kastenwagen

Klima  Radio  CD  ABS  El. FH  ZV 
04/2012
146.000 km
114 PS (84 kW)
€ 10.800,-
4482 Ennsdorf
4482 Ennsdorf
Händlerangebot
Diesel | 7,9 l/100km (komb.) * | 214 g CO2/km (komb.) *
Gebrauchtwagen | Sonstige | 5 Türen
Schaltgetriebe
Arktis Weiss
Diesel | 7,9 l/100km (komb.) * | 214 g CO2/km (komb.) *
 Bild zum Fahrzeug: Opel Vivaro Cargo Enjoy Medium L2

Opel Vivaro Cargo Enjoy Medium L2

Tempomat  Klima  Radio  ESP  ABS  El. FH 
08/2022
6.000 km
144 PS (106 kW)
€ 32.490,-
3500 Krems
3500 Krems
Händlerangebot
Diesel | -/- (l/100km) | 194 g CO2/km (komb.) *
Gebrauchtwagen | Sonstige
Halbautomatik
Casablancaweiss
Diesel | -/- (l/100km) | 194 g CO2/km (komb.) *
 Bild zum Fahrzeug: Opel Vivaro Cargo Enjoy Medium L2

Opel Vivaro Cargo Enjoy Medium L2

Tempomat  Klima  Radio  ESP  ABS  El. FH 
08/2022
6.000 km
120 PS (88 kW)
€ 28.990,-
3500 Krems
3500 Krems
Händlerangebot
Diesel | -/- (l/100km) | 172 g CO2/km (komb.) *
Gebrauchtwagen | Sonstige
Schaltgetriebe
Mondstein Grau
Diesel | -/- (l/100km) | 172 g CO2/km (komb.) *
 Bild zum Fahrzeug: Opel Vivaro Cargo Medium + L2

Opel Vivaro Cargo Medium + L2

Tempomat  Klima  Radio  ESP  ABS  El. FH 
08/2022
1.500 km
146 PS (107 kW)
€ 33.990,-
3500 Krems
3500 Krems
Händlerangebot
Diesel | -/- (l/100km) | 193 g CO2/km (komb.) *
Gebrauchtwagen | Sonstige
Automatik
Casablancaweiss
Diesel | -/- (l/100km) | 193 g CO2/km (komb.) *
 Bild zum Fahrzeug: Opel Vivaro L1H1 2,9t B Kasten/Kombi | WENIG KM | AHK

Opel Vivaro L1H1 2,9t B Kasten/Kombi | WENIG KM | AHK

Anhängevorr.  Parkhilfe  Klima  Radio  CD  ESP 
12/2017
82.200 km
125 PS (92 kW)
€ 19.490,-
4303 St. Pantaleon-Erla
4303 St. Pantaleon-Erla
Händlerangebot
Diesel | 6,0 l/100km (komb.) * | 159 g CO2/km (komb.) *
Gebrauchtwagen | Sonstige | 4 Türen
Casablanca/Arctic/Eis Weiss
Diesel | 6,0 l/100km (komb.) * | 159 g CO2/km (komb.) *
 Bild zum Fahrzeug: Opel Vivaro Opel -e Kombi  L3 75kwh

Opel Vivaro Opel -e Kombi L3 75kwh

Parkhilfe  Klima  ABS  El. FH 
08/2021
3.750 km
136 PS (100 kW)
€ 43.990,-
5230 Schalchen-Mattighofen
5230 Schalchen-Mattighofen
Händlerangebot
Elektro | -/- (kWh/100km) | 0 g CO2/km (komb.) *
Gebrauchtwagen | Sonstige | 5 Türen
Automatik
Weiß
Elektro | -/- (kWh/100km) | 0 g CO2/km (komb.) *

Unsere Opel Vivaro Meldungen

Opel Vivaro in: Opel Vivaro-e: Elektro-Transporter nun auch als Pritschenwagen

Opel Vivaro-e: Elektro-Transporter nun auch als Pritschenwagen

Umbau auf Basis des Fahrgestells vom zertifizierten Opel-Partner Schoon
Der Opel Vivaro-e ist die Nutzfahrzeugversion des Zafira-e. Diese kann man nun auch als Pritschenwagen mit offener Ladefläche haben.
Opel Vivaro-e (2020)

Opel Vivaro-e (2020): Neuer Elektro-Transporter

"e" wie emissionsfreie Lieferungen
Opel elektrifiziert den Vivaro. Das leichte Nutzfahrzeug soll auf eine Reichweite von bis zu 330 Kilometer kommen. Wir haben alle Infos.
Opel Vivaro-e

Opel Vivaro-e (2020): Der Transporter wird nächstes Jahr elektrisch

Schon 2021 soll der Combo-e folgen
Nach dem Corsa-e kommt im Jahr 2020 der Vivaro-e. Bei dem rein elektrisch angetriebenen Transporter kann man zwischen zwei Batteriegrößen wählen. 
Opel Vivaro in: Opel Vivaro (2019): Nutzfahrzeug mit PSA-Technik

Opel Vivaro (2019): Nutzfahrzeug mit PSA-Technik

2020 kommt eine rein elektrische Version des Transporters
Mit dem neuen Opel Vivaro kommt bald auch der Nutzfahrzeug-Bruder des Zafira Life auf den Markt. 2020 folgt eine rein elektrische Version des Transporters
Opel Vivaro Free: Das Ausstattungspaket kommt von Irmscher. Mit dabei sind auch Trittrohre und 17-Zoll-Alus

Business-Bus mit Blitz

Opel Vivaro mit Lifestyle-Ausstattung "Free"
Wer einen nobel ausgestatteten Business-Bus möchte, kann jetzt auch bei Opel fündig werden. Haustuner Irmscher bietet demnächst das Ausstattungspaket "Free" für den Vivaro an
Opel Vivaro Döner Taxi

Opel Vivaro in: Die heißesten Gefährte für die coolsten Partys

Rollende Pools, mobile Gourmet-Küchen ...
Rollende Pools, mobile Gourmet-Küchen und fahrende DJ-Pulte mit Boxen: Mit diesen verrückten Gefährten kann man so richtig schön feiern - oder sie für Versorgung und Wohlbefinden nutzen
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News

Opel Vivaro Gebrauchtwagen News und Bilder im Automagazin

Opel Vivaro-e: Elektro-Transporter nun auch als Pritschenwagen

Umbau auf Basis des Fahrgestells vom zertifizierten Opel-Partner Schoon

Den Vivaro-e (technisch baugleich mit vielen anderen Stellantis-Transportern wie dem Peugeot e-Expert) gibt es nun auch als Pritschenwagen. Die Nutzfahrzeugversion des Opel Zafira-e ist außer als Vivaro-e Cargo, Combi, Doppelkabine und Plattformfahrgestell nun auch als "Mittelhochpritsche" verfügbar.

Basis für die Pritschenversion ist die Plattformfahrgestell-Variante des Vivaro-e mit einer Sitzreihe und einem Radstand von 3,27 Meter. Daraus macht die Schoon Fahrzeugsysteme & Metalltechnik GmbH die Pritschenversion. Die Ladefläche ist 2,44 Meter lang und 1,83 Meter breit.

Die 40 Zentimeter hohen Aluminium-Bordwände lassen sich an den Seiten und am Heck herunterklappen. Der Stahlrahmen ist feuerverzinkt, so dass zehn Jahre Garantie gegen Durchrostung gewährt werden. Die niedrige Ladekantenhöhe von 86 Zentimetern soll das Be- und Entladen erleichtern.

Die Ladefläche selbst ist laut Opel vollkommen eben. Es gibt keine innenliegenden Radkästen, so dass die gesamte Fläche genutzt werden kann. Den Zugang zur Ladefläche ermöglicht ein Klapptritt an der Innenseite der Heckbordwand. Außerdem gibt es Schwellerbleche unterhalb des Pritschenaufbaus. Die Version mit der kleinen Batterie bietet bis zu 960 Kilo Nutzlast.

Der Ladeboden besitzt eine rutschhemmende Oberfläche, außerdem kann die Ladung über es Verzurrösen gesichert werden. Werkzeug lässt sich im 2,4 Meter tiefen Heckfach unter der Ladefläche verstauen. Der 1,13 Meter breite Deckel des Fachs ist abschließbar und lässt sich zum Öffnen nach unten klappen. Optional gibt es eine Werkzeugkiste (1,80 x 0,63 x 0,53 Meter) als Zubehör.

Antrieb und Batterie sind die gleichen wie bei der geschlossenen Version des Nutzfahrzeugs: Der 100-kW-Elektromotor vorne bringt das Auto auf bis zu 130 km/h. Für die Stromzufuhr sorgt je nach Wunsch eine Batterie mit 50 oder 75 kWh. Der 75 kWh-Akku ermöglicht bis zu 328 Kilometer nach WLTP-Norm. Aufgeladen wird mit bis zu 100 kW Gleichstrom oder über den serienmäßigen 11-kW-Bordlader mit Wechselstrom. Auf die Batterie gewährt Opel eine Garantie von acht Jahren oder bis 160.000 Kilometer Laufleistung.

Die Grundvariante des Pritschenwagens ist bereits ab 6.890 Euro netto im Zwei-Rechnungs-Geschäft erhältlich. Letzteres bedeutet, dass Schoon eine Rechnung für knapp 7.000 Euro stellt, während die Rechnung für das Vivaro-e Fahrgestell von Opel kommt. 


Opel Vivaro-e (2020): Neuer Elektro-Transporter

"e" wie emissionsfreie Lieferungen

Opel zeigt den neuen Vivaro-e: Einen vollelektrischer Lieferwagen, der unter anderem gegen den Mercedes eVito und den verstromten VW T6.1 antritt. Der Opel Vivaro-e wird bereits ab Sommer 2020 bestellbar sein und im Laufe des Jahres zu den ersten Kunden kommen. Jetzt gibt es bereits einen Blick auf die Details.

Die wichtigsten Eckpunkte im Überblick:

  • wahlweise bis zu 230 oder 330 Kilometer elektrische Reichweite nach WLTP
  • Elektromotor mit 100 kW/136 PS Leistung und 260 Newtonmeter Kraft
  • verschiedene Ladeoptionen, Bezahlung über Free2Move Services App
  • Mit der myOpel App Ladezustand prüfen und Ladezeiten festlegen
  • Vivaro-e kann Anhängelasten bis zu einer Tonne ziehen
  • Fahrerassistenzsysteme erhöhen Insassenschutz

Der neue Opel Vivaro-e ist der erste rein batterie-elektrische Transporter des deutschen Herstellers. Das leichte Nutzfahrzeug (LCV) sich die Technik mit dem Peugeot e-Expert und dem elektrischen Citroën Jumpy.

"Der neue Opel Vivaro-e ist das erste rein elektrische Nutzfahrzeug, das im Van-D-Segment der mittelgroßen Transporter startet und eine Reichweite von bis zu 330 Kilometern nach WLTP bietet. Er setzt Maßstäbe bei der Benutzerfreundlichkeit, Zuverlässigkeit und der professionellen Ausstattung", sagt Opel-Chef Michael Lohscheller.

Der neue E-Transporter ist genauso variabel und flexibel einsetzbar wie jeder andere Vivaro auch. Die maximale Zuladung liegt nur knapp unter der von vergleichbaren konventionellen Fahrzeugen: Mit bis zu 1.275 Kilogramm schleppt der Vivaro-e fast so viele Lasten weg wie sein Bruder Vivaro Cargo S mit Zweiliter-Dieselmotor (bis zu 1.405 Kilogramm Zuladung).

Außerdem ist der Vivaro-e der einzige Stromer in seinem Segment, der ab Werk mit einer Anhängerkupplung bestellbar ist und Anhängelasten von bis zu 1.000 Kilogramm ziehen kann.

Kunden können zwischen zwei unterschiedlich großen Lithium-Ionen-Batterien wählen. Je nach Bedarf stehen ein Akku mit 75 kWh für eine Reichweite bis zu 330 Kilometer und eine 50 kWh-Batterie für maximal 230 Kilometer nach WLTP zur Verfügung.

Die Batterien bestehen aus 18 respektive 27 Modulen. Da von Anfang an eine batterie-elektrische Version geplant war, sind die Batterien so unter dem Laderaum verbaut, dass sie das Ladevolumen nicht einschränken. Der neue Vivaro-e ist besonders effizient, auch weil er in der Schubphase oder beim Bremsen Energie rekuperieren kann.

Mit einer Leistung von 100 kW (136 PS) und einem maximalen Drehmoment aus dem Stand von 260 Newtonmeter ist der Vivaro-e stärker motorisiert als die meisten anderen E-Transporter in seinem Segment. Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 130 km/h begrenzt, was die elektrische Reichweite schont und zugleich der Autobahnrichtgeschwindigkeit in Deutschland entspricht.

Die Batterie befindet sich unter dem Ladeabteil und senkt den Schwerpunkt. Damit verbessern sich die Fahreigenschaften - besonders wertvoll, wenn der Vivaro-e voll beladen ist.

Seine Batterien lassen sich über eine Wallbox zu Hause, Fast Charger unterwegs oder über jede beliebige Steckdose laden. Jeder Vivaro-e verfügt über die Möglichkeit, an einer Schnellladesäule mit 100 kW Gleichstrom geladen zu werden. Damit lässt sich beispielsweise die 50 kWh-Batterie in nur 30 Minuten zu 80 Prozent wieder aufladen. Beim großen 75 kWh-Akku werden dafür lediglich 45 Minuten benötigt.

Wer eher kleine Kreise zieht, kann mit dem serienmäßigen 7,4 kW-Ladeanschluss an jeder Steckdose, bei jedem Zwischenstopp einphasigen Wechselstrom "tanken". Als Option gibt es zudem einen 11-kW-On-Board-Charger für dreiphasigen Wechselstrom, so genannten Drehstrom. Alle Ladevorgänge finden effizient und schonend statt, so dass Opel für die Batterie eine Garantie von acht Jahren oder 160.000 Kilometer Laufleistung gibt.

Opel hat den Vivaro-e für die allermeisten Kundenwünsche maßgeschneidert. Es gibt den Stromer wahlweise als klassischen Transporter, als Doppelkabine mit zusätzlich viel Platz für Werkzeug oder Ersatzteile, als Kombi fürs Montageteam oder als Basis für Sonderaufbauten. Bei Fahrzeuggewichten zwischen 2,8 und 3,1 Tonnen trägt der Vivaro-e noch Nutzlasten bis zu 1.275 Kilogramm - trotz der Batterien an Bord.

Der mit 4,60 Meter Länge besonders kompakte Vivaro-e S (Small) schließt dabei die Lücke zwischen Hochdachvans wie dem Opel Combo und dem Transporter-Segment. Mit einem Wendekreis von nur 11,30 Meter ist der "Kleine" besonders wendig und für den innerstädtischen Einsatz prädestiniert. Wie die meisten anderen Varianten auch ist er mit 1,90 Meter Höhe voll tiefgaragentauglich.

Dank der cleveren FlexCargo-Durchlademöglichkeit auf der Beifahrerseite lässt sich beim S das Ladevolumen im Handumdrehen von 4,6 Kubikmeter sogar auf 5,1 Kubikmeter steigern. Damit kann dann Fracht von bis zu 3,32 Meter Länge transportiert werden.

Die weiteren Versionen heißen M (Medium) und L (Large) mit Fahrzeuglängen von 4,95 Meter und 5,30 Meter. Die beiden "Großen" bieten dann Ladevolumina von 5,8 respektive 6,6 Kubikmeter. Hier können Leitern oder Bauholz von bis zu 3,67 oder sogar 4,02 Meter Länge sicher verstaut werden.

Im Cockpit finden sich Ablagemöglichkeiten für beinahe jeden Zweck. Außerdem gibt es eine elektrische Parkbremse, die sich mit nur einem Finger komfortabel anziehen oder lösen lässt.

Die weit öffnenden Heck- und Seitentüren erleichtern das Beladen genauso wie das Ein- und Aussteigen der Passagiere. Besonders praktisch sind dabei die sensorgesteuerten Schiebetüren. Eine Fußbewegung neben dem Vivaro-e reicht, damit die Türen sich automatisch öffnen oder wieder schließen.

Neben einem Head-up-Display verfügt der Vivaro-e über Spurhalteassistenten, Erweiterte Verkehrszeichenerkennung, Müdigkeitswarnung, semiadaptive Geschwindigkeitskontrolle, Frontkollisionswarner und Notbremsassistenten. Ultraschallsensoren an Front und Heck warnen den Fahrer vor Hindernissen beim Einparken und überwachen zudem den toten Winkel. Die 180-Grad-Heckkamera überträgt ihre Bilder auf den Sieben-Zoll-Touchscreen im Cockpit.

Auf den Vivaro-e folgt bei den leichten Nutzfahrzeugen bereits im kommenden Jahr der rein batterie-elektrische Opel Combo-e. Opel wird bis zum Jahr 2024 alle Pkw- und LCV-Baureihen elektrifiziert haben.


Opel Vivaro-e (2020): Der Transporter wird nächstes Jahr elektrisch

Schon 2021 soll der Combo-e folgen

Nach dem Corsa-e kommt im Jahr 2020 der Vivaro-e. Bei der rein elektrisch angetriebenen Version des Transporters kann man zwischen zwei Batteriegrößen wählen: 50 kWh für 200 Kilometer und 75 kWh für 300 Kilometer Reichweite nach WLTP.

Wie der gestern vorgestellte Citroën Jumpy mit Elektroantrieb basiert auch der Vivaro-e auf der EMP2-Plattform des PSA-Konzerns, die neben konventionellen auch elektrische Antriebe ermöglicht. Schon 2021 soll ein Opel Combo-e folgen, der praktisch baugleich mit dem ebenfalls schon angekündigten Citroën e-Berlingo sein dürfte.

Opel wird elektrisch. Bis 2024 werden alle Opel-Baureihen elektrifiziert sein, sagt Opel-Chef Michael Lohscheller. Besonders wichtig werden die Elektrofahrzeuge "auf der letzten Meile' in den Innenstädten, zum Beispiel zur Personenbeförderung oder im Gewerbe. Deshalb freue ich mich, dass der Vivaro schon im Laufe des nächsten Jahres als E-Variante verfügbar sein wird. Opel Combo Life, Combo Cargo und Zafira Life werden bereits 2021 ebenfalls elektrisch vorfahren. Der Zafira Life ist die Pkw-Version des Vivaro. Beide Modelle sind baugleich mit dem Citroën Spacetourer, dem Citroën Jumpy, dem Peugeot Expert, dem Peugeot Traveller, dem Toyota Proace sowie dem Toyota Proace Verso. Das sind nicht weniger als acht Modellnamen für das gleiche Auto: wohl bekomms!

Der Vivaro-e basiert auf der dritten Generation des Opel Vivaro, der erst seit einigen Wochen bei den Händlern steht. Der neue Opel-Transporter ist in drei Längen erhältlich (4,60 Meter, 4,95 Meter und 5,30 Meter), packt bis etwa 1.400 Kilogramm Nutzlast und kann Anhänger bis zu 2.500 Kilogramm Gewicht an den Haken nehmen. Dazu ist er in den meisten Ausführungen nur 1,90 Meter hoch und damit voll tiefgaragentauglich. Auf Wunsch gibt es Technik-Extras wie das adaptive Traktionssystem IntelliGrip, eine 180-Grad-Rückfahrkamera, sensorgesteuerte Schiebetüren und eine FlexCargo-Durchreiche.


Opel Vivaro (2019): Nutzfahrzeug mit PSA-Technik

2020 kommt eine rein elektrische Version des Transporters

Nachdem vor Kurzem der neue Opel Zafira Life für Aufsehen gesorgt hat, debütiert jetzt sein Nutzfahrzeug-Bruder: Der Opel Vivaro des Jahres 2019 ist die dritte Generation des Lieferwagens. Handelte es sich beim bisherigen Vivaro um das Produkt einer Kooperation mit Nissan und Renault, so stammen jetzt seine Bruder mehrheitlich aus dem PSA-Konzern. De facto ist der Opel Vivaro III baugleich mit dem Citroën Jumpy, dem Peugeot Expert und dem Toyota ProAce.

Der bereits ab Februar 2019 bestellbare und ab Spätsommer beim Händler erhältliche neue Opel Vivaro bietet viele Varianten: Er ist als Kastenwagen (Cargo), Doppelkabine für bis zu sechs Personen, Plattformgestell und Kombi sowie erstmals in drei statt zwei Längen erhältlich (4,60 Meter, 4,95 Meter und 5,30 Meter). Bei einem maximalen Ladevolumen von 6,6 Kubikmeter lassen sich bis zu 1.400 Kilogramm Nutzlast verstauen - 200 Kilogramm mehr als bisher. Gleiches gilt für die Zuglast: Der neue Vivaro zieht mit bis zu 2.500 Kilogramm Anhängelast eine halbe Tonne mehr als sein Vorgänger. Einzig in der Fahrzeughöhe gibt sich der Newcomer bescheiden: Die meisten Vivaro-Varianten messen nur knapp 1,90 Meter. Dies hat ganz praktische Gründe: So kann der Vivaro auch in Tiefgaragen und Einkaufszentren selbst bei beschränkter Deckenhöhe so gut wie überall zum Be- und Entladen parken.

Für sicheres Vorankommen sorgt das adaptive Traktionssystem IntelliGrip, das Vivaro-Fahrer auch auf rauem Terrain ans Ziel bringt. Zusätzlich lässt sich der Vivaro mit einem speziellen Baustellen-Set-up inklusive mehr Bodenfreiheit und Unterbodenschutz bestellen. Darüber hinaus wird gleich zur Vivaro-Markteinführung auch eine 4x4-Variante des Offroad-Spezialisten Dangel zur Verfügung stehen.

Der ungehinderte Zugang zum Ladeabteil ist über die breiten Heck- sowie die Schiebetüren an den Seiten gewährleistet. Erstmals öffnen die seitlichen Schiebetüren des Vivaro auch elektrisch und damit vollautomatisch. Das funktioniert bei Bedarf von außen sensorgesteuert durch eine Fußbewegung in Richtung des Fahrzeugs. Dank einer sogenannten FlexCargo-Durchreiche unter dem Beifahrersitz lässt sich in der 5,30-Meter-Variante bis zu 4,02 Meter langes Arbeitsgerät verstauen.

Bereits 2020 wird das Antriebsportfolio des Transporters der nächsten Generation um eine rein batterie-elektrische Variante ergänzt.

Zwecks Rundumsicht hat der neue Opel Vivaro Ultraschallsensoren in der Front- und Heckschürze an Bord. Sie melden dem Fahrer Hindernisse beim Einparken und überblicken den normalerweise toten Winkel. Eine Rückfahrkamera überträgt ihr Bild je nach Ausstattung auf den Innenspiegel oder den Sieben-Zoll-Monitor. Charakteristika wie die hoch positionierten Scheinwerfer und die für die meisten Vivaro-Varianten gültige Maximalhöhe von 1,90 Meter verringern das Risiko kostspieliger Beschädigungen beispielsweise beim Einparken.


Business-Bus mit Blitz

Opel Vivaro mit Lifestyle-Ausstattung "Free"
Remshalden, 18. August 2015 - Wer einen nobel ausgestatteten Business-Bus möchte, sucht meist bei VW und Mercedes. Dort sind es Gefährte wie der Bulli oder die V-Klasse (vormals Viano), die sich mit Klapptischen und fein beledertem Drehgestühl zu mobilen Konferenzwagen hochrüsten lassen - inklusive der Möglichkeit, aus dem Mobiliar sogar ein Bett zu bauen. Jetzt stößt auch der Opel Vivaro in den Reigen der edlen Geschäfts-Reise-Mobile vor und zwar über seinen Partner Irmscher. Der bietet die Lifestyle-Ausstattung "Free" für den Vivaro an.

Neu entwickelte Schlaf-Sitz-Bank
Die Basis des "Free"-Paketes besteht aus einem modularen Schienensystem. Darauf kann zum Beispiel eine neu entwickelte Schlaf-Sitzbank montiert werden. Zugleich sind auch drehbare Einzelsitze und ein beweglicher Klapptisch für die Fahrzeugmitte zu haben. Damit der Innenraum den nötigen Hauch Luxus bekommt, können die Seitenwände ebenso mit Leder bezogen werden wie die Sitze und die Sitzbank. Darüber hinaus bekommt der Boden einen Velours-Belag.

Auch mit Aufstelldach bestellbar
Zu den Optionen gehören ein Staukasten für den Platz unter der Bank oder Verdunklungsmöglichkeiten. Und: Es wird für den Vivaro auch ein Aufstelldach geben. Der äußere Auftritt lässt sich mit 16 oder 17 Zoll großen Alus, Trittrohren aus poliertem Edelstahl, sowie einem Front-Unterfahrschutz in Alu-Optik schärfen. Das Ausstattungspaket kann individuell geschnürt und bei teilnehmenden Opel-Händlern bestellt werden - entweder als Ausbau oder als Komplettfahrzeug. Auf dem Caravan Salon Düsseldorf (29. August bis 6. September 2015) wird die "Free"-Ausstattung ausführlich vorgestellt werden.

Opel Vivaro in: Die heißesten Gefährte für die coolsten Partys

Rollende Pools, mobile Gourmet-Küchen ...
"Das ist der grün-weiße Partybus - wenn er kommt, ist mit der Party Schluss ..." beschreibt ein Liedtext sehr schön die nicht zu überhörende (und zu übersehende) Ankunft der Gesetzeshüter mit Blaulicht und Tatü-Tata, wenn die Fete überkocht. Aber so weit sind wir ja noch lange nicht. Jetzt fangen wir erst mal an mit der Party und zeigen verrückte Gefährte, mit denen man so richtig feiern kann - oder die man für Versorgung oder Wohlbefinden braucht.
Vorbehaltlich Irrtümer, Schreibfehler und Zwischenverkauf. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und ggf. zum Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.
ANZEIGE
ANZEIGE