ANZEIGE

MG Gebrauchtwagen

Bild: MG Gebrauchtwagen

MG

1924 kam das erste Auto von "Morris Garages", bzw. kurz "MG" heraus. Die größten Erfolge feierte diese Marke mit seinen rassigen Roadstern MG Midget, MGA, MGB und zuletzt der MGF mit Heck-Mittelmotor – siehe Bild. Später liefen die sportlichsten Varianten von Rover-Modellen mit dem MG-Logo vom Band.

Seit 2008 gibt es in Großbritannien wieder MGs zu kaufen: Es sind jedoch eher durchschnittliche Alltagsautos aus chinesischer Produktion. Ob es aus dieser Provenienz wieder MG-Klassiker geben wird, steht noch in den Sternen.

 

Aktuelle MG Gebrauchtwagen-Angebote


Derzeit wird leider kein MG Gebrauchtwagen angeboten.


 

Unsere MG Meldungen

MG in: MG ZS EV: Mit diesem Elektro-SUV will MG das Comeback schaffen

MG ZS EV: Mit diesem Elektro-SUV will MG das Comeback schaffen

260 Kilometer Reichweite, Preise unter 30.000 Euro?
Mit einem Elektro-SUV will die britische Traditionsmarke MG das Comeback schaffen. Bei 260 Kilometer Reichweite soll der MG ZS EV unter 30.000 Euro kosten.
MG 6 BTCC Edition

MG in: Die fragwürdigsten Sportversionen

Autos, deren sportive Sondereditionen wenig Sinn machen
Ab und zu werden fragwürdige Parallelen zwischen Kleinwagen und der Formel 1 gezogen oder man tobt sich mit Sportversionen in der völlig falschen Fahrzeugklasse aus: Kann passieren, macht dann aber keinen Sinn ...
MG: Unsichtbares Konzeptfahrzeug

MG in: Gut geflunkert

Die Aprilscherze der Autohersteller
Der 1. April ist jedes Jahr ein Tag, an dem man dem Affen reichlich Zucker geben darf. Auch die Autohersteller haben einige Scherze parat. Doch in so manchem steckt auch ein Körnchen Wahrheit
MG A

MG in: Betörende Briten

Die schönsten englischen Autos aller Zeiten
Wer auf skurriles Design steht, wird bei britischen Automarken oft fündig. Doch die Hersteller von Aston Martin bis Rover haben auch echte Schmuckstücke geschaffen. Wir zeigen die Highlights
MG F (1995)

MG in: Happy Birthday

Diese Autos feiern 2015 Geburtstag
Was haben die Citroën DS, der 3er-BMW und der VW Sharan gemeinsam? Diese und noch viel mehr Modelle feiern im Jahr 2015 ein besonderes Jubiläum. Wir zeigen Ihnen, wo überall es etwas zu feiern gibt
MG

MG in: Britisch Elend? Von wegen!

Britischer Glanz und englisches Elend
Viele Jahrzehnte lang war Großbritannien eine automobile Macht. Dann kamen British Leyland und die Rover-Pleite. Und was hat England heute zu bieten? Wir zeigen Ihnen wichtige Automarken der Insel
Preisangaben in den Meldungen gelten für Deutschland. Quelle: Auto-News

MG Gebrauchtwagen News und Bilder im Automagazin

MG ZS EV: Mit diesem Elektro-SUV will MG das Comeback schaffen

260 Kilometer Reichweite, Preise unter 30.000 Euro?

Mit einem Elektro-SUV will die britische Traditionsmarke MG das Comeback schaffen. In Großbritannien bereits seit Jahren auf dem Markt, will MG nun in Kontinentaleuropa wieder angreifen: Nach fast 15 Jahren Absenz soll daher im Herbst 2019 der MG ZS EV starten.

Die bis 2005 selbständige Marke MG befindet sich heute in der Hand des chinesischen Konzerns SAIC. In Großbritannien sind zwei SUV-Modelle auf dem Markt, der 4,31 Meter lange MG ZS und der 4,50 Meter lange MG GS. Auf dem 2016 vorgestellten und seit 2017 in Großbritannien angebotenen ZS basiert die neue Elektroversion.

Das Auto soll den etwas sperrigen Namen MG ZS EV tragen. MG verspricht "intelligentes, elektrisches Fahren zu einem erschwinglichen Preis". Daten zu Reichweite, Leistung oder gar Preis bleibt MG einstweilen schuldig. Doch laut Autocar.com wurde das Auto in China im November 2018 auf der Guangzhou Motor Show vorgestellt und seit März 2019 verkauft. Das in Großbritannien verkaufte Modell ZS EV soll danach einen Elektromotor mit 141 PS und 352 Newtonmeter haben. Der wassergekühlte Akku speichert 44,5 kWh und soll eine WLTP-Reichweite von 260 Kilometer ermöglichen. Die Preise sollen bei etwa 25.000 Pfund beginnen, das wären knapp 28.000 Euro.

An der Schnellladesäule soll sich die Batterie in einer halben Stunde bis auf 80 Prozent aufladen lassen. Zu den Designänderungen gegenüber dem normalen Modell (Bilder ganz unten) gehört vor allem ein "Tüpfelgrill", hinter dem sich der Ladeanschluss verbirgt. Außerdem hat die Elektroversion andere Räder.

Pieter Gabriëls, Vice President von SAIC Motor Europe, erklärt: MG hat sich in den vergangenen 15 Jahren aus dem europäischen Markt zurückgezogen - wir haben diese Zeit genutzt, um uns auf eine neue Generation vorzubereiten, die nach alternativen Mobilitätslösungen sucht, die zu ihrem Alltag passen. (...) Die neuen MG-Fahrzeuge sind emissionsfrei - ohne Abstriche beim Fahrvergnügen dank der schnellen Reaktionszeit und einem geschmeidigen Fahrverhalten der Modelle.

Das Modell kann online erworben werden, wobei MG mit nationalen und regionalen Autohändlern zusammenarbeitet, um Kunden in ihrer Landessprache zu erreichen.

Quellen: MG, Autocar.com


MG in: Die fragwürdigsten Sportversionen

Autos, deren sportive Sondereditionen wenig Sinn machen
Flach, stark, schnell und schön: Ja, Sportwagen sind schon eine feine Sache. Manchmal kommen aber auch ganz normale Autos in den Genuss von sportlichem Flair. Doch ab und zu schlagen Entwickler und Marketingstrategen ein wenig über die Stränge. Dann entstehen noch sportlichere Sportversionen von Sportwagen, es werden fragwürdige Motorsport-Parallelen zwischen Kleinwagen und der Formel 1 der 1960er-Jahre gezogen oder man tobt sich einfach in der völlig falschen Fahrzeugklasse aus. Wir haben deshalb Autos zusammengetragen, bei denen sportive Sondereditionen sehr wenig oder gar keinen Sinn machen beziehungsweise gemacht haben. Viel Spaß.

MG in: Gut geflunkert

Die Aprilscherze der Autohersteller
Es gibt einen Tag im Jahr, an dem man nicht jede Nachricht total ernst nehmen sollte: den 1. April. Auch 2016 haben einige Firmen aus der Autobranche versucht, uns aufs Glatteis zu führen. Doch so manche Meldung bringt einen schon ins Grübeln, ob da nicht doch etwas dran sein könnte. Wir zeigen die besten Aprilscherze im Überblick.

MG in: Betörende Briten

Die schönsten englischen Autos aller Zeiten
Gerne wird auf das skurrile Wesen und das fiese Design von manch britischem Oldtimer hingewiesen. Vieles erscheint uns optisch so reizvoll wie Würstchen und Bohnen zum Frühstück. Doch es kam (und kommt) auch viel Leckeres von der Insel. Mitunter halfen Köche aus anderen Ländern, bevorzugt Italien. Doch heraus kamen wunderbare Schöpfungen. Wir zeigen Ihnen die besten Designklassiker aus "Great Britain".

MG in: Happy Birthday

Diese Autos feiern 2015 Geburtstag
Keine Frage: Auch 2015 wird für Auto-Fans spannend. Aber nicht nur in aktueller Hinsicht: Viele bekannte und weniger bekannte Fahrzeuge feiern in diesem Jahr ein besonderes Jubiläum. Oder hätten Sie gedacht, dass der Ford Scorpio schon das H-Kennzeichen bekommt? In unserer Galerie zeigen wir die vielen automobilen Geburtstagskinder.

MG in: Britisch Elend? Von wegen!

Britischer Glanz und englisches Elend
Seit der Rover-Pleite vor einigen Jahren sieht so mancher die früher so stolze britische Autoindustrie am Ende. Von wegen: Zwar liegen viele Traditionsmarken mittlerweile auf dem Friedhof, aber es gibt auch Firmen, die besser dastehen als jemals zuvor. Wir nehmen Sie mit auf eine Reise durch die Automobilgeschichte des Vereinigten Königreichs.
Vorbehaltlich Irrtümer, Schreibfehler und Zwischenverkauf. automobile.at übernimmt entsprechend den Nutzungsbedingungen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und ggf. zum Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.
ANZEIGE
ANZEIGE